Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Neben Thailändisch auch Regionalsprache gelernt?

Erstellt von ReneZ, 28.06.2005, 11:15 Uhr · 29 Antworten · 2.078 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Neben Thailändisch auch Regionalsprache gelernt?

    Hallo an alle,

    ich bin immer beeindruckt wie viele Leute hier im Forum
    offenbar die Thailändische Sprache beherrschen. In meinem
    Bekanntenkreis kenne ich da nur einen, also noch keine
    5% von denen die einen Grund hätten sich dafür zu interessieren.

    Ich möchte jetzt auch mal gern wissen wie viel hier sogar
    einen der Regionalsprachen (Dialekt) gelernt haben. Lasst
    mal gern von euch hören!

    Mich interessiert da speziell das Nord-Dialekt, mit dem ich
    am meisten konfrontiert werde.
    Gibt es da Quellen (on-line, Bücher) wo man die wichtigsten
    Wörter und Betonungs-regel finden kann?

    Danke im voraus,
    René Z.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Neben Thailändisch auch Regionalsprache gelernt?

    Spoken Lao

    Thai Isan lao Phrasebook

    Einblicke in laotische Sprache

    meinst du so etwas?

    Gruß woma

  4. #3
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Neben Thailändisch auch Regionalsprache gelernt?

    @ReneZ,

    Mich interessiert da speziell das Nord-Dialekt, mit dem ich
    am meisten konfrontiert werde.
    Das wenig Thai was ich rede ist nur Phasa Moeang, (oder auch Phasa Nöa oder Lanna genannt) und manchmal sogar recht grob

    Gibt es da Quellen (on-line, Bücher) wo man die wichtigsten
    Wörter und Betonungs-regel finden kann?
    Keine Ahnung, da ich Thai nicht lesen oder schreiben kann, Nordthai, was sich ja wieder aufgliedert in einige Provinzen läßt sich aber explizit auch so schreiben, demnach dürfte es zumindest Referenzen oder Links geben. Hast du schon gegoogelt?

    Es gibt jedenfalls eine vielzahl Spezialausdrücke, sehr lokale Sprüche, usw. ob es richtige (feste) Betonungsregeln gibt, weiß ich nicht genau, glaube aber eher nicht. Der berühmteste Moeang Ausdruck ist sicherlich das langgezogene Djauuu das anstelle des 'Kha' tritt.

    In der Lampang Provinz sagt man z.B. "katschai, katschai" für reo-reo (schnell, schnell) aber in Chiang Mai wissen noch lange nicht alle was das bedeutet. Das ist nämlich "very local". In Chiang Mai sind durch die ethnischen Chinesen auch einige Ausdrücke hängengeblieben, wie beispielsweise "Djä" für 'Schwester' (Phi). Ay (wie Ay, ay Sir ausgesprochen) für 'Kerl',(Du) was wiederum ein reiner Nöa Ausdruck ist. Das "a" bei Hasip (50) wird bei den richtigen Chiang Maiern fast wie ein ä also Haesip ausgesprochen. Es ist schon recht eigentümlich und vielfältig, manche neueingewanderten Chinesen (auch Buramesen) können das feste "P" manchmal nicht richtig aussprechen, was dann sowas wie hasii' hoksii' jetsii' (50 60 70) ergibt. Lustigerweise gibt es dann manche Thais die das spasseshalber auch noch nachäffen, - nicht viel anders als manche Deutsche Türkisch-Deutsch nachäffen "Guckst du" und so...

    Das traditionelle "pai tiau" wird im Norden durch 'pai ääu' (sehr schwer auszusprechen) ersetzt. Ich gehe spazieren wird dann zum "hau pai ääu) hau = sehr ungezwungenes "ich" das nur unter Freunden verwendet wird,

    Also wer will bei dieser Komplexität schon Betonungsregeln, auch noch speziell für Farangs austüfteln? Da hilft glaube ich nur Praxis, in anderen Worten: gut zuhören (nachfragen) und so lange "nachäffen" bis es so oder so ähnlich klingt. So mache ich es jedenfalls...

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Neben Thailändisch auch Regionalsprache gelernt?

    Zitat Zitat von ReneZ",p="256002
    ..Ich möchte jetzt auch mal gern wissen wie viel hier sogar eine der Regionalsprachen (Dialekt) gelernt haben.

    Mich interessiert da speziell das Nord-Dialekt, mit dem ich
    am meisten konfrontiert werde.
    Das ist in allen Laendern so - wo du bist oder mit wem du wo lebst - bildet die Grundlage - welchen Dialekt du aufnehmen wirst.

    Wobei der von dir erwaehnte Isaan-Dialekt eigentlich eine eigenstaendische Sprache ist, die durch historische Gegebenheiten beeinflusst, an das Lao angelehnt ist.

    Deswegen wird dieser Sprache auch von den Thais, die "KLaeng", "Nuea" oder "Dhai" sprechen, haeufig als "Lao" bezeichnet und die Menschen denen diese Sprache ihre Muttersprache darstellt ebenfalls als "Lao" bezeichnet.

    Diese "Lao" bezeichnen sich aber, ihrer Herkunft entsprechend, als "Isaan-Poeple". Dieses ethnologische "Problem" besteht auf historische-politischen Gegebenheiten. Isaan war einst, wie Lanna (im Norden - Chiang Mai) ein eigenstaendiges Koenigreich - daher eventuell der 'abfaellige Blick' auf die 'Untertanen'.

    Ich bin jedoch der Meinung das dieses "Problem" so ernst zu nehmen ist wie das mit den "Bayern" und den "Preussen".

    Bei allen zwischenmenschlichen Situationen, Beziehungen ist verbale Kommunikation das beste "Werkzeug" was wir in der "Hand" halten koennen - daher ist es notwendig eventuell oertliche Gegebenheiten wie z.B. Sitten, Gebraeuche und Dialekte zwecks besserer Komunikation und letztendlich zur Integration, zu verstehen und zu erlernen.

  6. #5
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Neben Thailändisch auch Regionalsprache gelernt?

    Danke an Alle die bis jetzt geantwortet haben!

    Ich meinte aber tatsächlicht das Nord-dialekt, wie Mr_Luk
    richtig verstanden hatte, und nicht Nord-Ost oder Isan.
    Die Beispiele von Woma wären da genau das richtige, wenn
    es so was gäbe.

    Ein Paar Wörter und Regel kenne ich. Eins meiner absolute
    Lieblings-Alben ist Sao Jianghai von Gai Phuniphaa.
    So wird das 'r' oft ein 'h' wie in Jianghai (Chiangrai)
    und 'hao' (rao, wie gesagt).

    Ich habe schon mal mit Google versucht, aber die Such-Ergebnisse
    auf Thailändisch zu interpretieren ist schon etwas schwieriger :O

    Auf Englisch oder Deutsch gibt es da fast gar nichts.

    Gruss, René Z.

  7. #6
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Neben Thailändisch auch Regionalsprache gelernt?

    Hallo René,

    Zitat Zitat von ReneZ",p="256002
    ich bin immer beeindruckt wie viele Leute hier im Forum offenbar die Thailändische Sprache beherrschen.
    ;-D

    Zitat Zitat von ReneZ",p="256002
    Ich möchte jetzt auch mal gern wissen wie viel hier sogar einen der Regionalsprachen (Dialekt) gelernt haben.
    Ich vermute mal, die meisten der von dir angesprochenen sprechen die "Sprache ihrer Frau", da sie diese auch von ihr gelernt haben. Und da die Mehrheit der Frauen aus Landesteilen kommt, in denen überwiegend nicht die Standardsprache gesprochen wird, werden die Männer den Dialekt von ihrer Frau übernommen haben.

    Diejenigen, die Thailändisch an einer Sprachschule bzw. bei einem richtgen Lehrer gelernt ahben, dürften Hochsprache sprechen. Daher auch die ewigen (an sich unnötigen) Diskussionen, wie bspw. hier.

    Zitat Zitat von ReneZ",p="256002
    Gibt es da Quellen (on-line, Bücher) wo man die wichtigsten Wörter und Betonungs-regel finden kann?
    Ich fürchte, die gibt es nicht.
    Selbst in Deutschland, wo die Sprachwissenschaft sich mit dem Thema Dialekte schon intensiver auseinandergesetzt hat, haben die einfach erhältlichen Bücher einen humorigen Ansatz und dienen eher dem Amusement des Leser als dass man den Dialekt wirklich lernen könnte.
    Und selbst wenn es für Nordthai (?) eine analoge CD geben würde, ist dein Bemühen IMO nicht sehr erfolgsversprechend.

    Es ist wohl auch sehr ungewöhnlich, wenn jemand mit Büchern einen Dialekt sprechen lernen möchte. Ein Dialekt ist per Definition ja schon die Sprache einer lokalen Sprachgemeinschaft, deshalb dürfte das Lernen vor Ort oder zumnidest mit einer Person von diesem Ort am Besten sein!

    Entschuldige bitte, dass ich mich so breit ausgelassen habe, ob wohl ich dir gar nicht helfen konnte. Mein Germanisten- und Sprachen liebendes Herz schlägt bei solchen Themen unwillkürlich höher.

  8. #7
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Neben Thailändisch auch Regionalsprache gelernt?

    Also ich finde es eher lästig, wenn ich bspw. ein Lied verstehen möchte und erst mal jemanden finden muss, der mir hilft einige Textpassagen in Thai zu übersetzen, bevor ich überhaupt anfangen kann mich richtig mit dem Text auseinander zu setzen.

    ลานนา Lanna, z. B. singt in dem um CNX verbreiteten Dialekt.

    Micha

  9. #8
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Neben Thailändisch auch Regionalsprache gelernt?

    die einfach erhältlichen Bücher einen humorigen Ansatz und dienen eher dem Amusement des Leser als dass man den Dialekt wirklich lernen könnte.
    das hast du jetzt aber schön geschrieben es ist bei uns tatsächlich so, dass selbst in benachbarten Orten oft ein etwas anderer Dialekt gesprochen wird, hinzu kommen noch unterschiedliche Vokabeln für die gleiche Sache, die wiederum vom Alter des Sprechers abhängen.

    Es ist immer wieder lustig, wenn z.B. ein Berliner, der schon seit 8 Jahren hier lebt, behauptet, er könne alles verstehen spätestens wenn ich mich mit meinen Kumpel "normal" unterhalte schüttelt er den Kopf umgekehrt geht es mir genauso.

    Ich halte es deshalb für erstrebenswerter zuerst "Hoch-Thai" zu lernen, die Feinheiten unterschiedlicher Dialekte wird man durch die Partnerin oder vor Ort erfahren.

    Vielleicht wäre es trotzdem eine Überlegung wert, ob wir nicht eine "Isaan-Lao-Vokabelsammlung" mit umgangssprachlichen Begriffen/Vokabeln anlegen sollten? Ansätze dazu findet man im Forum mehrfach.

    woma

  10. #9
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Neben Thailändisch auch Regionalsprache gelernt?

    Hallo Ampudjini,

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="256051

    Zitat Zitat von ReneZ",p="256002
    Gibt es da Quellen (on-line, Bücher) wo man die wichtigsten Wörter und Betonungs-regel finden kann?
    Ich fürchte, die gibt es nicht.

    . . .

    Es ist wohl auch sehr ungewöhnlich, wenn jemand mit Büchern einen Dialekt sprechen lernen möchte. Ein Dialekt ist per Definition ja schon die Sprache einer lokalen Sprachgemeinschaft, deshalb dürfte das Lernen vor Ort oder zumnidest mit einer Person von diesem Ort am Besten sein!
    Das ist bestimmt richtig. Mir geht es eigentlich darum die
    wichtigsten Wörtern verstehen/erkennen zu können. Ich
    möchte das gar nicht 'richtig' lernern, sonnst
    würde ich mich sowieso nur unendlich verwirren.

    Gruss, René Z.

  11. #10
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Neben Thailändisch auch Regionalsprache gelernt?

    Stimme woma absolut zu, dass es sicherlich wichtig ist, zuerst einmal "Hoch-Thai" zu lernen. Wenn man dieses dann gemeistert hat, dass heisst problemlos kommunizieren kann, dann mag es an der Zeit sein, sich mit einem lokalen Dialekt zu befassen.

    Andererseits besteht die Gefahr, dass man Begriffe und Redewendungen vermischt und am Ende von niemanden mehr verstanden wird. In der Regel versteht praktisch jeder Thai "Hoch-Thai", da dieses auch in den Regionalschulen unterrichtet wird. Selbst die Mehrzahl der im Zentralbereich des Landes lebendenden Thailaender haben Probleme bzw. verstehen manche Dialekte (speziell auch Isaan) so gut wie gar nicht.

    Meine Frau aus dem Isaan lebt seit mehr als 15 Jahren in Bangkok und nun ja, ihre Versuche "Lao" zu sprechen sind manchmal recht belustigend und enden haeufig in einem wilden Mischmasch aus Thai und Isaan.

    Prioritaeten sollten meiner Meinung eher darauf gesetzt werden, einen "chatt" (= klar, fliessend, deutlich) Standard in Hoch-Thai anzustreben, was bedeuted so gut wie akzentfrei zu sprechen. Eine vorzeitige Befassung mit speziellen lokalen Dialekten kann hier aber eher nur verwirren und hinderlich sein.

    Viel Spass und Erfolg beim Lernen.
    Mit Gruss aus Zentral-Thailand,
    Richard

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.05.16, 12:46
  2. Wieviel Deutsch haben eure Frauen gelernt?
    Von Chak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.01.11, 15:36
  3. Hat man aus der Bankenkrise wirklich gelernt?
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.09.10, 22:09
  4. Wer hat AKTUELL einen NEBEN-Job in Thailand ??
    Von SamuiFan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.02.09, 04:18
  5. Wie haben eure Mia´s Deutsch gelernt?
    Von Daniel Sun im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 25.09.06, 06:30