Ergebnis 1 bis 2 von 2

The Nation: 1 Millionen Baht Projekt

Erstellt von Jinjok, 28.01.2002, 13:17 Uhr · 1 Antwort · 704 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    The Nation: 1 Millionen Baht Projekt

    Entwicklungspläne der Regierung "Bedrohung für die Gemeinden"

    Mindestens 7 Mobiltelefone wurden in einem Dorf von dem Geld gekauft, welches aus dem 1-Million-Dörfer-Fond-Projekt abgezwiegt wurde, sagte eine Befragung gestern. Die Zahl ist alarmierend hoch, zumal die Käufer (hauptsächlicht Mitglieder der gemeindevorstände) vor dem Eintreffen der Regierungskredite nie die Absicht hatten eine Mobiltelefon zu kaufen. Das sagte Pittaya Wongkul, ein Wissenschaftler einer Nicht-Regierungs-Organisation. Die Befagung fand statt, um herauszufinden, wie die Dorfbewohner das Geld aus dem Regierungsprojekt einsetzen, ergänzte Pittaya.

    Die das Thailandbild verbessernden Regierungsprojekte wie der 1-Millionen-Dörfer-Fond oder das Ein-Dorf-ein-Produkt-Projekt sind eine Bedrohung [für die Gemeinden], sagte er. Das 1-Million-Baht-Dorf-Fond-Projekt hat in vielen Gemeinden - die früher durch Solidarität und effektive Leitung auszeichneten - mehrfach Konflikte geschaffen, weil sich neue Gruppen im Kampf um die Gelder formten, sagte Pittaya.

    Er prophezeit auch, daß die Regierung in diesem Projekt riesige Summen verlieren wird, weil viele Dorfbewohner signalisiert hätten, daß sie nicht gedachten das "geschenkte Geld" der günstigen Kredite zurückzuzahlen. Sie glauben der Dorf-Fond gehört ihnen und so werden ihn einfach nicht zurückzahlen, sagte er. Darüberhinaus kann auch das andere Regierungsprojekt, das 1-Dorf-1-Produkt-Projekt nach hinten losgehen, weil es früher natürlich selbstversorgenden Gemeinden nun in die künstliche Abhängigkeit von einem Produkt treibt. Die Produktpalette sei darüberhinaus noch zu einseitig und schwer verkäuflich. Zu viele Produkte aus verschiedenen Dörfen sind gleich, sagte Pittaya.

    The Nation ©. 28.01.2002 uebersetzt vom Jinjok

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    gruffert
    Avatar von gruffert

    Re: The Nation: 1 Millionen Baht Projekt

    Das 1 Million Baht Projekt war wie ich es heute sehe ein einziger Wahlbetrug, oder im wahrsten Sinne des Wortes Bauernfaengerei.

    Zum einen muessen die Bauern das Geld selbst aufbringen, durch erhoehte Steuern auf Produkte des taeglichen Bedarfs wie Tabak und Alkohol, sowie Senkung des Reispreises und anderer Agrarprodukte infolge weitgehenden Wegfalls der Subventionen, mit denen die Produkte von frueheren Regierungen gestuetzt wurden. Und nicht nur das: sie zahlen indirekt auch fuer die Unterstuetzung der notleidenden Banken, denen die Regierung ihre faulen Milliardenkredite abgenommen hat.

    Zum anderen war jedem der die Thai-Mentalitaet und die Verhaeltnisse auf den Doerfern kennt klar, dass das Geld zum groessten Teil im Konsum versickern wird. Und da auch - und vor allem hier - das Wort gilt >Wer das Kreuz hat, der segnet sich zuerst< ist das viele Geld, was ploetzlich ueber die Doerfer hereinbricht auch Anlass zu Zank und Streit.

    Guenther

Ähnliche Themen

  1. Projekt
    Von PmS im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.10.11, 05:52
  2. The Nation wird zur Not The Nation
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.09, 13:40
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.08, 13:32
  4. Medaillengewinner erhalten 71 Millionen Baht
    Von KLAUS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.02, 19:18
  5. THE NATION: 10 Baht Münzen gesucht
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.01.02, 12:14