Seite 8 von 16 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 155

NASA Studie: Das Ende der Zivilisation ist nahe

Erstellt von x-pat, 22.05.2014, 05:16 Uhr · 154 Antworten · 8.533 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ein einziger Ausbruch eines grösseren Vulkans in der Vergangenheit hat mehr CO2 und ungesunde Schwefelgase in die Atmosphäre entlassen, als die gesamte Menschheit bis zum heutigen Tag. Allerdings arbeiten die Chinesen hart daran den Rekord zu brechen....
    Man kann auf Dauer auch in einem kommunistischen Staat den Leuten per Dekret nicht befehlen, den kalten Hintern durch stramme Haltung oder eine wattierte Jacke zu ersetzen - von der boomenden Industrie mal ganz abgesehen.
    Es wird nicht mehr lange dauern, dann fällt der ganze Umwelt-Zirkus in sich zusammen. Den Propheten der Erderwärmung gehen heute doch schon die Argumente aus. Es will einfach nicht eintreten, was sie vor fast 20 Jahren schon prognostiziert haben. Die Natur spielt einfach nicht mit!
    Das heisst natürlich nicht, dass die Umstellung auf alternative Energie nicht richtig war, denn die Ölvorräte der Erde sind endlich und Atom kann keine Lösung sein, solange man die Abfallentsorgung nicht im Griff hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Die Natur spielt einfach nicht mit!
    Die Natur befindet sich immer im Gleichgewicht, ob uns das passt oder nicht.

  4. #73
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Das heisst natürlich nicht, dass die Umstellung auf alternative Energie nicht richtig war, denn die Ölvorräte der Erde sind endlich und Atom kann keine Lösung sein, solange man die Abfallentsorgung nicht im Griff hat.
    Ich würde mich als "Grün" bezeichnen - selbstverständlich ohne Özdemir (den angeblichen Türken - O-Ton Erdogan) und Fatima Roth.

    Allerdings halte ich den "Schnellschuss" nach Fukushima auch wieder für typisch deutsche Aufregung. Alternative Energien - dort wo es sinnvoll ist. Eine ganze Landschaft mit den hässlichen Windgeneratoren zu verschandeln ist ähm, kontraproduktiv.

    Es gibt noch eine Reihe anderer endlicher Ressourcen über die - mich eingeschlossen - 90% der Menschheit noch nie nachgedacht hat.

    Phosphor - die Grundsubstanz für Dünger. Die weltweiten Vörräte reichen wahrscheinlich noch für 30 Jahre. Die Vorkommen sind auf ganz wenige Länder beschränkt, die grössten sind in Marokko und Tunesien.
    Was würde geschehen, wenn die plötzlich nur noch an die Chinesen verkaufen wollen, oder an muslimische Brüder?

    Man macht sich schon Gedanken, das ganze Pipi zu sammeln um an Phosphor ranzukommen. Das ist aber schön.


    Bitte nicht von dem idiotischen Titel abschrecken lassen, die Doku ist ganz ordentlich.





  5. #74
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.677
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Es wird nicht mehr lange dauern, dann fällt der ganze Umwelt-Zirkus in sich zusammen. Den Propheten der Erderwärmung gehen heute doch schon die Argumente aus. Es will einfach nicht eintreten, was sie vor fast 20 Jahren schon prognostiziert haben. Die Natur spielt einfach nicht mit!
    Dieser Beitrag beweist es!
    Die Natur ist schon am arbeiten, den größten Fehler ihrer Entwicklungsgeschichte, den Menschen, wieder auszumerzen!
    Sie hat dann viel Zeit zur Regeneration!

  6. #75
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ein einziger Ausbruch eines grösseren Vulkans in der Vergangenheit hat mehr CO2 und ungesunde Schwefelgase in die Atmosphäre entlassen, als die gesamte Menschheit bis zum heutigen Tag.
    Nicht ein einziger Ausbruch, sondern eine Serie von Ausbrüchen. Das hat es in der Erdgeschichte in der Tat gegeben und diese Ereignisse wurden von drastischen Klimaveränderungen in Richtung "heiss" gefolgt. Ich glaube nicht das wir das erleben möchten. Auch mit dem gegenwärtigen Stand der Technologie würde unsere Zivilisation in diesem Szenario zusammenfallen wie ein Kartenhaus.

    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Ist sie es denn? Und warum ist der Mann ein "Skeptiker", wenn er sich auf die Tatsache bezieht, dass Klimaveränderungen zum normalen Verhalten unserer Mutter Erde gehören?
    1. Ja, zumindest ist sich die überragende Mehrheit der Wissenschaftler darüber einig. 2. Die Bedeutung "Skeptiker" bezieht sich auf die anthropogene Ursache.

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Den Propheten der Erderwärmung gehen heute doch schon die Argumente aus. Es will einfach nicht eintreten, was sie vor fast 20 Jahren schon prognostiziert haben. Die Natur spielt einfach nicht mit!
    Du hast scheinbar längere Zeit beim Wissenschaftsteil der Nachrichten abgeschaltet. Die meisten Prognosen sind nicht nur eingetroffen, sondern übertroffen. Bring dich mal wieder auf den neusten Stand (Startpunkt Wiki): Globale Erwärmung ? Wikipedia

    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    Die Natur befindet sich immer im Gleichgewicht, ob uns das passt oder nicht.
    Das ist ein Missverständnis. Die Natur befindet sich in einem ständigen Wandel. Dieser Wandel ist oft von einschneidenden und katastrophalen Ereignissen gekennzeichnet. Es gibt jedoch stabile Systeme in der Natur, die über lange Zeitperioden eine Art Equilibrium/Gleichgewicht darstellen.

    Cheers, X-pat

  7. #76
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Die Natur kann von keinem belehrt werden,
    sie weiß immer das Richtige.
    Hippokrates von Kos
    (460 bis etwa 377 v. Chr.), griechischer Arzt, »Vater der Heilkunde«

  8. #77
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.314
    Aber sie kann zerstört werden.

    Schon die Einwohner des antiken Griechenlands hatten ihre Wälder weitgehend abgeholzt und für Bodenerosion gesorgt...

  9. #78
    Avatar von hupe

    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    338
    Ich bin doch sehr erstaunt wie viele Teilnehmer hier alle Zeichen verneinen, nur damit sie nicht
    etwas zur Erhaltung der Erde beitragen muessen.

    Etwas vom Besten finde ich ja :
    This website describes evidence from my group’s government-funded research that suggests global warming is mostly natural, and that the climate system is quite insensitive to humanity’s greenhouse gas emissions and aerosol pollution.
    Global Warming « Roy Spencer, PhD

  10. #79
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Aber sie kann zerstört werden.

    Schon die Einwohner des antiken Griechenlands hatten ihre Wälder weitgehend abgeholzt und für Bodenerosion gesorgt...
    Sie kann nicht zerstört werden. Auf das Abholzen reagiert sie mit Erosion und verändert die Landschaft. Auf das Abschmelzen der Polkappen reagiert sie mit Anstieg des Meeresspiegels usw. Alles Reaktionen die uns nicht so recht ins Konzept passen, aber zerstört ist die Natur dadurch nicht, sie sucht sich nur ein neues Gleichgewicht.

  11. #80
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.314
    So gesehen wird die Sonne irgendwann zur Supernova und zerstört die Erde, aber nicht die Natur .............

    Aber ich meinte das nicht so generell.

    Die Bäume werden beim Abholzen jedenfalls zerstört.

Seite 8 von 16 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. iMacros - das Ende der Login-tipperei
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.05.08, 13:15
  2. Das Ende der Regenzeit kündigt sich im Norden an!
    Von Mr_Luk im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.05, 09:14
  3. Gewalt in der Familie - ist das normal?
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.07.04, 21:33
  4. Das Ende der laotischen Schmuggler
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.02, 22:01