Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 155

NASA Studie: Das Ende der Zivilisation ist nahe

Erstellt von x-pat, 22.05.2014, 05:16 Uhr · 154 Antworten · 8.546 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    wenn dann irgendwann mal die Menschheit nicht mehr sein wird, und man analytisch rekapituliert wann wer es am besten im Leben hatte, kann es schon sein, daß es die Babyboomer westlicher Prägung sind, ähm waren.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    wenn dann irgendwann mal die Menschheit nicht mehr sein wird, und man analytisch rekapituliert wann wer es am besten im Leben hatte, kann es schon sein, daß es die Babyboomer westlicher Prägung sind, ähm waren.
    Gutes Argument, benni, nur wer soll analytisch rekapitulieren, wenn es niemanden mehr gibt?

    Bin ich in Sachen Babyboom mit meinem Beitrag von 2 dann ein Mittäter?

  4. #23
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Na gut, dann noch etwas genauer: die Studie postuliert das abrupte Ende der heutigen industriellen Zivilisation durch einen Kollaps.
    ich tippe auf ein paar längere Blackouts, dann wird erst mal 1/3 der Menschen verrecken.
    Denn die meisten haben nur für 2 - 3 Tage Lebensmittel und 1 - 2 Tage Trinkwasser

  5. #24
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Gutes Argument, benni, nur wer soll analytisch rekapitulieren, wenn es niemanden mehr gibt?
    Auch dann wenn es keinen Menschen mehr gibt, gibt es dennoch bereits Gegebenes und das wird es auch weiterhin geben, etwas was nicht zu verleugnen ist, da es so war wie es war. A la Michael Jackson war Amerikaner oder Pi ist eine mathematische Konstante, die als Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser definiert ist.
    Das ist so und wird immer so sein, auch dann wenn es keinen Raum und keine Zeit mehr geben wird. Und in diesem Sinne kann es durchaus so sein,

  6. #25
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Auch dann wenn es keinen Menschen mehr gibt, gibt es dennoch bereits Gegebenes und das wird es auch weiterhin geben, etwas was nicht zu verleugnen ist, da es so war wie es war. A la Michael Jackson war Amerikaner oder Pi ist eine mathematische Konstante, die als Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser definiert ist.
    Das ist so und wird immer so sein, auch dann wenn es keinen Raum und keine Zeit mehr geben wird. Und in diesem Sinne kann es durchaus so sein,
    Das ist ein wirklich esoterischer Ansatz! In anderen Worten, die Zivilisation geht unter, aber als Transzendenz lebt sie dennoch ewig!

    Beruhigt mich ungemein!

  7. #26
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Das ist ein wirklich esoterischer Ansatz! In anderen Worten, die Zivilisation geht unter, aber als Transzendenz lebt sie dennoch ewig!
    Das ist ein philosophischer Ansatz, kein esoterischer, und der hat auch einen Namen: Realismus. Ontologischer Realismus ist die Hypothese, dass es eine vom Bewusstsein unabhängige Realität gibt, deren Existenz nicht durch Erkenntnis und Geist determiniert ist.

    Cheers, X-pat

  8. #27
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Das ist ein philosophischer Ansatz, kein esoterischer, ...
    Ohne jetzt einen Diskurs auf einem Gebiet anfangen zu wollen, das mich nur sehr peripher anspricht: Esoterik ist ja von seinem Ursprung her eine philosophische Lehre, also sehe ich keinen großen Widerspruch zu meiner Aussage ...

    Zitat Zitat von wikipedia
    Esoterik
    Esoterik
    (von griechisch ἐσωτερικός esōterikós ‚innerlich‘, ‚dem inneren Bereich zugehörig‘) ist in der ursprünglichen Bedeutung des Begriffs eine philosophische Lehre, die nur für einen begrenzten „inneren“ Personenkreis zugänglich ist, ...

  9. #28
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    ccc, deine Aussage #25 hat die meine davor nicht korrekt erfasst. Ich meinte, daß, auch wenn es irgendwann nichts geben wird, nichts, absolut nichts, auch keine von dir genannte Transzendenz, es aber immer das bereits Gegebene geben wird. Es wird zwar von niemanden und nichts erfasst und hat deswegen keine Qualität, aber es da.

    Aber einfacher, sollte es eines Tages die Menschheit und Erde nicht mehr geben, und irgendwelche Wesen wären dennoch imstande den Werdegang der Menschheit zu verfolgen und zu analysieren, könnte es durchaus sein, daß sie draufkommen könnten, daß die westlichen Babyboomer es am besten Punkto bequemes Leben gehabt haben.
    Allerdings haben es Punkto Lebensqualität trotz arger Krankheiten, schmerzvoller Rituale, Naturkapriolen etc viele Stämme und Naturvölker es vermutlich besser gehabt.

  10. #29
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    ... Ich meinte, daß, auch wenn es irgendwann nichts geben wird, nichts, absolut nichts, auch keine von dir genannte Transzendenz, es aber immer das bereits Gegebene geben wird. ...
    @benni

    Meine Überlegung dazu ist da etwas einfacher gestrickt, denn wenn es absolut nichts gibt, kann es auch nichts bereits Gegebenes geben. Gäbe es nämlich das bereits Gegebene, dann wäre es falsch, zu behaupten es gäbe absolut nichts. Und dieses Paradoxon kann für mich höchstens durch einen esoterischen Denkansatz erklärt werden, etwa folgendermaßen:

    Das nicht existieren von absolut nichts ist auch eine Form des existieren, die aber nur esoterisch erklärbar ist, denn wenn absolut nichts exisitiert, gibt es auch keine Esoterik, die das ganze philosophisch beleuchten könnte.

    So, jetzt habe ich hoffentlich genug getan, um alle, einschließlich mich, zu verwirren, was aber spätestens dann keine Rolle mehr spielt, wenn wir den Zustand erreicht haben, in dem absolut nichts exisitiert.


  11. #30
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Im Samsara/Upanishaden/Veden/Hinduismus gehts darum, daß der Kosmos und alles Leben in diesem sich ausdehnt und wieder in sich fällt, was irgendwie ansatzweise der wissenschaftl. Urknalltheorie und der Ausbreitung von Allem momentan gleichkommt.

    Dann ist Stillstand und dann gehts wieder von vorne los mit dem Ausdehnen und Zusammenziehen bis zum nächsten Stillstand. Also alles hat etwas Jojohaftes in sich und das überlegten sich alte indische Gelehrte, Rishis, bereits tausende Jahre bevor es die modernen Wissenschaften gab und man noch lange nicht einmal fälschlich soweit weit war, im Westen, zu glauben die Erde sei eine Scheibe und alles dreht sich um diese....etc

    Wir und alles andere rundherum im Kosmos sind in dieser Phase noch lange im Ausbreiten im Begriff. Und sollte nach dieser Periode der Ausdehnung und des Zusammenfalls und dem Stillstand danach, vor dem nächsten Jojo, jemand auf die Idee kommen diese Periode zu bewerten, kann es sein, daß er feststellt, daß sich von Allen die westlichen Babyboomer am ehesten um nichts kümmern mußten, da sie im Wirtschaftswunder zur Welt kamen, es für diese Menschen zw. 1955 und 2026 keine Kriege, Hungersnöte, Epidemien, Klimakatastrophen etc gab, sondern ihnen, ganz und gar, alles einfach so in die Wiege gelegt wurde....etc etc und etc

    ob das jetzt im Vergleich mit Anderem gut oder schlecht zu bewerten wäre, sei dahingestellt

Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. iMacros - das Ende der Login-tipperei
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.05.08, 13:15
  2. Das Ende der Regenzeit kündigt sich im Norden an!
    Von Mr_Luk im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.05, 09:14
  3. Gewalt in der Familie - ist das normal?
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.07.04, 21:33
  4. Das Ende der laotischen Schmuggler
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.02, 22:01