Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Nahrungsqualität in Thailand

Erstellt von Nokgeo, 13.11.2005, 11:27 Uhr · 40 Antworten · 3.860 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    In Vietnam kursieren auch Horrormeldungen bezüglich Nahrungsmittel.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Ich hatte am markt frische Karotten gekauft, tolle Farbe, etwas glänzend und hart................nach 5 Tagen im Kühlschrank........runzelig, fleckig und weich geworden! Ich habe sie entsorgt, bzw. der Kuh des Hausherren gegeben, der hats geschmeckt. Diese Karotten kamen aus China als "angebliche Frischware", möglich, aber wenn das Gemüse nach paar Tagen unansehlich wird, dann stimmt was nicht? Ich werde nächste Woche am Nachhauseflug Proben mitnehmen und untersuchen lassen.........wahrscheinlich kotzkotz?
    Nie mehr chinesische Waren!

  4. #33
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.008
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Ich hatte am markt frische Karotten gekauft, tolle Farbe, etwas glänzend und hart................nach 5 Tagen im Kühlschrank........runzelig, fleckig und weich geworden! Ich habe sie entsorgt, bzw. der Kuh des Hausherren gegeben, der hats geschmeckt. Diese Karotten kamen aus China als "angebliche Frischware", möglich, aber wenn das Gemüse nach paar Tagen unansehlich wird, dann stimmt was nicht? Ich werde nächste Woche am Nachhauseflug Proben mitnehmen und untersuchen lassen.........wahrscheinlich kotzkotz?
    Nie mehr chinesische Waren!
    in der deutschen Fernseh-Show "Wer weiß denn sowas?" wurde letzte Woche die Frage lanciert, wie man schrumpelige, weiche Karotten wieder frisch & knackig kriegt. Denkbar einfache Lösung: Man stellt sie in ein Glas mit Wasser.

    Der Kühlschrank entzieht den Karotten viel Wasser, deswegen solltest Du Karotten nur in einem verschlossenen luftdichtem Gefäß im Kühlschrank aufbewahren

  5. #34
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Pestizidbelastung.jpg

    schon ein paar Tage alt: Pestizidbelastung von Lebensmitteln in Thailand

  6. #35
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Der Kühlschrank entzieht den Karotten viel Wasser, deswegen solltest Du Karotten nur in einem verschlossenen luftdichtem Gefäß im Kühlschrank aufbewahren
    Jetzt übertreibst du :-)

  7. #36
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @crazygregg44.............mag ja sein mit Wasser, aber wenn ich in Wien eine Karotte ( ohne Wasser ) 10 Tage im Kühlschrank habe geschieht nix, natürlich kann ich diese auch im Keller in einer Kiste Sand verbuddeln, das hatte meine Mutter nach dem Krieg gemacht, ist auch OK, ABER diese Dinger aus CHINA sind PRÄPARIERT mit chemischen Substanzen, das merkt man sofort nach kurzer Zeit in der Kühlung! Zuerst glänzend wunderschön, später häßlich.........da stimmt was nicht?

  8. #37
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    natürlich kann ich diese auch im Keller in einer Kiste Sand verbuddeln,
    das hatte meine Mutter nach dem Krieg gemacht, ist auch OK, ABER diese Dinger aus CHINA sind PRÄPARIERT mit chemischen Substanzen, das merkt man sofort nach kurzer Zeit in der Kühlung! Zuerst glänzend wunderschön, später häßlich.........da stimmt was nicht?
    Yep...in trockenem Sand einlagern, sagt mir was..
    Karotten im Kühlschrank werden weich..und bekommen dunkle Stellen..( Schimmel )

  9. #38
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.535
    Mal ein gegoogleter Tipp für eure Möhrchen.

    Frisch gekaufte Möhren sehen oftmals schon nach zwei Tagen welk aus und fühlen sich weich wie Gummi an. Dabei können sie sich im Kühlschrank sieben bis zehn Tage halten - vorausgesetzt, man behandelt das Wurzelgemüse nach dem Einkauf richtig. Wir verraten, wie sich Gemüse lange hält.
    Möhren schwitzen unter Plastik

    Bei Bundmöhren sollten Verbraucher das Grün entfernen, bevor Sie sie ins Gemüsefach legen. Verpackte Karotten ohne Grün nehmen Sie vorher am besten aus dem Beutel oder öffnen die Folie der Schale. Sonst kann es sein, dass die Möhren vorzeitig schlecht werden, weil sie im Laden und auf dem Heimweg aufgrund höherer Temperaturen "geschwitzt" haben. Dadurch sammelt sich Feuchtigkeit in der Verpackung, die den Verderb fördern kann. Laut dem Portal ist es ideal, wenn das Wurzelgemüse in ein feuchtes Tuch eingewickelt und im Kühlschrank gelagert wird. Zudem sollten Möhren nicht neben reifen Tomaten, Birnen und Äpfeln gelagert werden, da diese sonst einen bitteren Geschmack annehmen.
    Möhren richtig lagern: Gemüse am besten gleich raus aus der Plastikschale

  10. #39
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.990
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    @crazygregg44............aber wenn ich in Wien eine Karotte ( ohne Wasser ) 10 Tage im Kühlschrank habe geschieht nix, natürlich kann ich diese auch im Keller in einer Kiste Sand verbuddeln.........da stimmt was nicht?

    Spaß ein :
    Wenn ich zwei Frikadellen im Kühlschrank, auch nur einen einzigen Tag unbeaufsichtigt lasse...............
    sind sie weg.

    Unwiederbringlich !


    Im Sand verbuddeln ?
    wäre eine Versuch wert; danke für den Tipp

  11. #40
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.008
    SEHR guter TIPP von Yogi!

    Mensch, da hätte ich auch selbst draufkommen müssen. Jetzt gerade, zur SPARGELZEIT in Deutschland, hätte mir der TIPP meiner Mutter einfallen müssen, wie man Spargel noch EINEN Tag lang frisch halten kann. Man wickelt sie in ein nasses Handtuch und dann ab ins Gemüsefach des Kühlschranks.

    Zu den Karotten in Thailand fällt mir nur ein, nicht so viele kaufen, lieber ein paar weniger, dafür gleich essen solange sie noch knackig sind.

    Ich verstehe nun hueher's Einwand besser, nachdem mir klar wurde, das Problem ist eher nicht die Frische sondern die Chemikalien, welche die Frische möglichst lange vorgaukeln sollen. Die Karotten die man in Thailand auf den Märkten erhält, haben mich eh noch nie begeistern können - dafür sind sie zu genetischverändert-gigantisch bis völlig geschmacklos!

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte