Seite 26 von 47 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 470

Nach Trennung ist Sie völlig durchgedreht!

Erstellt von tomxtom, 12.04.2013, 12:04 Uhr · 469 Antworten · 35.621 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    Zitat Zitat von tomxtom Beitrag anzeigen
    Helfen könnte ich, wenn ich genug Kohle hätte. Ab mit ihr in eine Privatklinik a la "Betty Ford", bis Sie auskuriert ist, dann zig Therapien um ihre Vergangenheit aufzuarbeiten, usw. Doch stellt sich die frage, ob es damit getan ist. Wahrscheinlich nicht...

    Wie würde deine Hilfe aussehen?
    du kannst einem Menschen nur helfen ,wenn er sich wirklich helfen lassen will.
    Bei einer Beziehung ist es weit schwieriger ,spätestens wenn du dein Herzblut neben der Kohle reinstecktst ,und irgendwann merkst ,dass du dieser Person wurscht bist.Drogensüchtige sind nunmal Egoisten ,und das mußt du wegstecken können bzw. deinen eigenen Egoismus hintan.

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    das ist bei so einem Job auch nicht verwunderlich, an der Bar rumhängen bedeutet mehr oder weniger jeden Abend breit zu sein, mach das mal 2 Jahre dann bist Du Alkoholiker, von den anderen Drogen mal ganz abgesehen.

    sozusagen berufsbedingte Risiken falls es nicht schnell mit ner Heirat klappt
    Nein, Ich beziehe das nicht einmal auf die Barszene, vollkommen egal, wie der berufliche Hintergrund ist.

  4. #253
    Avatar von tomxtom

    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    du kannst einem Menschen nur helfen ,wenn er sich wirklich helfen lassen will.
    Bei einer Beziehung ist es weit schwieriger ,spätestens wenn du dein Herzblut neben der Kohle reinstecktst ,und irgendwann merkst ,dass du dieser Person wurscht bist.Drogensüchtige sind nunmal Egoisten ,und das mußt du wegstecken können bzw. deinen eigenen Egoismus hintan.
    Das ist richtig, Sie muss es selbst wollen.

  5. #254
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Warum der ganze Stress wegen einer Bekanntschaft mit der du gerade mal ein paar Wochen zusammen warst? Wenn du mit ihr verheiratet waerst oder Kinder haettest koennte ich ja verstehen dass du dich irgendwie verpflichtet fuehltest zu helfen. Aber so? Zieh einen Schlussstrich und such dir eine neue, die nicht so durch den Wind ist.

    Oder nimm sie zurueck, und schlag ihr vor zu heiraten und viele Kinder mit ihr zu haben, vielleicht hilft ihr das ja. Oder schlag ihr vor dass du ihre Familie versorgst, damit sie fuer ein Jahr in ein Kloster gehen kann um zu meditieren und zu sich selbst zu finden. Moeglichkeiten gibt es viele. Aber aus der Distanz heraus wirst du ihr nicht helfen koennen.

  6. #255
    Avatar von tomxtom

    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Nein, Ich beziehe das nicht einmal auf die Barszene, vollkommen egal, wie der berufliche Hintergrund ist.
    Hmm, hast du ein Beispiel, wie eine andere sich verhält, die nicht aus dem Milieu kommt.

  7. #256
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Sagen wir mal so, eine Beziehung mit jemanden 'gestörten' und abhängigen ist schwierig, da man irgendwann (manchmal schneller als man denkt) in einer Co- Abhängigkeit landet oder sein Helfersyndrom maximal auslebt. Letztendlich wird der 'gesunde Anteil' selbst irgendwann krank, wie er brennt aus oder er greift auch selbst zu Drogen.
    Die Frage die man sich stellen sollte, muss man sich selbst Probleme schaffen?

  8. #257
    Avatar von tomxtom

    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Warum der ganze Stress wegen einer Bekanntschaft mit der du gerade mal ein paar Wochen zusammen warst? Wenn du mit ihr verheiratet waerst oder Kinder haettest koennte ich ja verstehen dass du dich irgendwie verpflichtet fuehltest zu helfen. Aber so? Zieh einen Schlussstrich und such dir eine neue, die nicht so durch den Wind ist.

    Oder nimm sie zurueck, und schlag ihr vor zu heiraten und viele Kinder mit ihr zu haben, vielleicht hilft ihr das ja. Oder schlag ihr vor dass du ihre Familie versorgst, damit sie fuer ein Jahr in ein Kloster gehen kann um zu meditieren und zu sich selbst zu finden. Moeglichkeiten gibt es viele. Aber aus der Distanz heraus wirst du ihr nicht helfen koennen.
    ...fuer ein Jahr in ein Kloster ist ne gute Idee. Die Beziehung war zwar recht kurz, dafür aber sehr intensiv, wie ich es so noch nicht erlebt habe. ...Sie zurück nehmen?!, ...ich bin froh, das ich im Ganzen zurück bin.

  9. #258
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Warum der ganze Stress wegen einer Bekanntschaft mit der du gerade mal ein paar Wochen zusammen warst?
    In D könnte ich das noch verstehen. Da bekommt Mann nicht jeden Tag was junges in Reichweite, aber in Thailand ... ?!

  10. #259
    Avatar von tomxtom

    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Sagen wir mal so, eine Beziehung mit jemanden 'gestörten' und abhängigen ist schwierig, da man irgendwann (manchmal schneller als man denkt) in einer Co- Abhängigkeit landet oder sein Helfersyndrom maximal auslebt. Letztendlich wird der 'gesunde Anteil' selbst irgendwann krank, wie er brennt aus oder er greift auch selbst zu Drogen.
    Die Frage die man sich stellen sollte, muss man sich selbst Probleme schaffen?
    Das mit der Co- Abhängigkeit stimmt. Nach einigen Tagen, habe ich aus Langeweile ebenfalls Lao Khao mit getrunken. Anfangs habe ich Sie noch kontrolieren können, erst Nachmittags was zu trinken. Das hielt ein 1-2 Tage, dann hat Sie morgens schon angefangen und praktisch, mit kurzem Mittagsschlaf dazwischen, den ganzen Tag über getrunken. Ab einem Punkt dachte ich mir ok, scheiß drauf, du bist ja im urlaub und habe mitgesoffen. Getrunken wurde im nahen Umfeld sehr viel. Wenn morgens um 8 Uhr Verwandte kamen, den Handwerker kam, etc. ... ein gläschen Lao Khao hier und da und eins hinterher.
    Meinem Helfersyndrom habe ich klar gemacht, das es nicht funktioniert. Brauche einfach Zeit, um es zuverarbeiten, wie es jeder macht, der eine Beziehung beendet. Ja, ...ich weiß, die war doch nur so kurz. Man/n lernt immer wieder dazu.

  11. #260
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Gut erkannt tomxtom... ohne so grossen Schaden davon gekommen und etwas daraus gelernt, das ist sehr wichtig.
    Fazit: Man sollte sich keine Problem(-fälle) mit nach Hause nehmen, sonst wird es schnell auch deines.
    Nimm Dir die Zeit die Du brauchst und ich denke (und hoffe), Du schaust beim nächsten Mal etwas genauer hin.

    HG Dune

Seite 26 von 47 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trennung
    Von nokopie im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.06.12, 06:14
  2. Abofunktion nervt völlig
    Von wingman im Forum Forum-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.10.10, 12:55
  3. Trennung
    Von Franze im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 07.01.10, 13:15
  4. Aufenthaltstitel nach Trennung
    Von Jumble im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.10.07, 16:32
  5. chief General Sonthi dreht nun völlig durch???
    Von J-M-F im Forum Thailand News
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 25.09.07, 10:15