Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Nach Rückkehr aus Thailand:Vollkasko SF

Erstellt von ralfg, 22.11.2017, 21:20 Uhr · 11 Antworten · 1.040 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ralfg

    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    58

    Nach Rückkehr aus Thailand:Vollkasko SF

    Leicht offtopic, aber bei der Rückkehr nach Deutschland gibt es viele Fragen...

    Wie macht man das mit dem Schadenfreiheitsrabatt der Vollkasko fürs Auto? Ich habe ja keine Vorversicherung und die alte liegt viele Jahre zurück.

    Besser wieder die frühere Versicherung nehmen, in der Hoffnung dass die noch meine Daten haben? Oder bin ich durch Thailand eh „versaut“?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    18.971
    Nach so langer Zeit fängst du sicherlich bei 125% an, aber die alte Versicherung zu fragen kann ja nicht schaden.

  4. #3
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    11.041
    Das interessiert mich auch.

    Ich habe vor, einfach ein versicherungstechnisch möglichst billiges Fahrzeug (eventuell ein 125er Motorrad) oder aber auch meinen aktuellen PKW, mit Saison-Nummer angemeldet zu lassen um meinen SF-Rabatt (30 %) nicht zu verlieren.

    Kann dies so klappen oder begehe ich da einen Denkfehler ??

  5. #4
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    16.688
    das geht aber sicher nur einige Monate im Jahr.Wennst länger weg bist sicher nicht.

  6. #5
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    9.501

    Arrow

    Neue Versicherung mit Daten aus letztem bekannten Versicherungsvertrag bei Versicherung deiner Wahl abschließen. (auch Onlineversicherungen) Eventuell Kopie (alter Versicherungsvertrag) mit beifügen. Name der Vorversicherung (letzte Versicherung) wird ohnehin im Vertrag abgefragt. Die kontaktieren standartmäßig diese (letzte Versicherung) und fordern bei unrichtigen Angaben oder eventuell anderer Einstufung in die neue Versicherung die tatsächliche relevante Versicherungssumme nach.

  7. #6
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    11.041
    Bin fündig geworden :
    https://www.n-tv.de/ratgeber/Wann-ve...e16365261.html


    Jahrelang ohne Auto
    Wann verfällt die Schadenfreiheitsklasse?




    Aller Anfang ist teuer, zumindest in der Kfz-Versicherung. Einsteiger werden bestenfalls in Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) ½ eingestuft, danach bringt jedes Jahr ohne gemeldeten Schaden zusätzlichen Rabatt. Aber wie lange bleibt die erreichte Rabattstufe eigentlich erhalten, wenn man sein Auto zwischenzeitlich abmeldet? Und erkennt auch eine neue Versicherung die SF-Klasse an, die man vor Jahren mal bei einem anderen Anbieter erreicht hat?

    So viel vorweg: Eine gesetzliche Regelung dazu gibt es nicht und die Versicherer haben auch keine einheitliche Antwort auf diese Frage. Früher war es in der Branche üblich, Rabatte sieben Jahre lang zu konservieren. Bei einer längeren Unterbrechung musste man dann wieder bei Null anfangen. Inzwischen sind viele Versicherungen großzügiger und erkennen auch Pausen von zehn Jahren oder noch länger an. Wie lange genau, das ist in den "Allgemeinen Kraftfahrbedingungen" festgelegt. Entscheidend ist dabei der Punkt: "Wie wirkt sich eine Unterbrechung des Versicherungsschutzes auf den Schadenverlauf aus?"
    Hier ein Überblick über die Regelungen einiger Anbieter:


    (Foto: Finanztip.de, eigene Recherchen)


    Liegt das letzte eigene Auto länger als sieben Jahre zurück, sollte man den neuen Versicherer also nicht nur nach dem Preis aussuchen, sondern auch danach, wie er die Rabattverjährung handhabt. "Unter Umständen kann es sinnvoll sein, sich zunächst bei einem etwas teureren Anbieter zu versichern, der die alte SF-Klasse wieder aufleben lässt", rät das Verbraucherportal "Finanztip". Nach einem Jahr könne man dann zu einem günstigeren Anbieter wechseln und die SF-Klasse mitnehmen. Alternativ lohnt es sich manchmal auch zu verhandeln, wenn die SF-Verfallsfrist eigentlich schon abgelaufen ist. Mitunter zeigen sich die Versicherer entgegenkommend.
    Unterbrechungszeiten von weniger als sechs Monaten sind übrigens unproblematisch. Hier führen die Versicherungen den Rabattverlauf fort, als habe es gar keine Pause gegeben. Eine Autofahrerin mit SF-Klasse 12, die ihren Wagen im Oktober verkauft, wird also in SF-Klasse 13 eingestuft, wenn sie im darauffolgenden Februar ein neues Fahrzeug anmeldet. Kommt der neue Wagen erst im nächsten Mai, fährt sie in Klasse 12 weiter.


    Ob man nach der Pause zum bisherigen Anbieter zurückkehrt oder sich einen neuen sucht, spielt normalerweise keine Rolle. Die SF-Klasse bleibt schließlich auch bei einem regulären Versicherungswechsel erhalten. Wichtig ist aber, dass die alte Einstufung nachvollziehbar ist. Versicherer müssen die Daten ihrer ehemaligen Kunden zehn Jahre lang aufbewahren, alles darüber hinaus ist freiwillig. Auch wenn man nicht vorhat, in absehbarer Zeit wieder ein Auto anzuschaffen, sollte man die Vertragsunterlagen also nicht wegwerfen, damit man später einen Nachweis über die Vorversicherungszeit hat. Innerhalb der Zehn-Jahresfrist ist die Neuversicherung ohnehin kein Problem. Der neue Anbieter fragt die nötigen Daten dann einfach bei der Vorversicherung ab.

  8. #7
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    11.041
    Der Tipp für mich selbst (und für andere auf dem "Sprung nach TH" befindlichen Zeitgenossen) wäre also, den PKW im letzten Jahr meines Aufenthalts in Deutschland bei der DEBEKA zu versichern und danach abzumelden. Der obigen Tabelle folgend, lässt die Debeka den SF-Rabatt unverändert bestehen, so dass man bei einer eventuellen Rückkehr sich zunächst wieder für ein Jahr versichern kann (in der ursprünglichen SF-Stufe).

    Für unser threadstarter @Ralfg wäre es sinnvoll, sich zunächst bei der Debeka zu versichern denn so wie ich es lesen kann, akzeptiert sie auch den alten SF-Rabatt der fremden Vorversicherung. Hier würde ich mal anrufen. Wichtig ist wohl, dass man die Vorversicherung und den dort erreichten SF-Rabatt irgendwie nachweisen kann - ich hoffe für Ralf, dass er hierfür noch Unterlagen besitzt / findet.

  9. #8
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    8.086
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Das interessiert mich auch.

    Ich habe vor, einfach ein versicherungstechnisch möglichst billiges Fahrzeug (eventuell ein 125er Motorrad) oder aber auch meinen aktuellen PKW, mit Saison-Nummer angemeldet zu lassen um meinen SF-Rabatt (30 %) nicht zu verlieren.

    Kann dies so klappen oder begehe ich da einen Denkfehler ??
    Grundsätzlich wirst du wohl eine Meldeadresse in Deutschland benötigen. Ansonsten funktioniert das natürlich. Ich habe selber lange Jahre eine 200er Vespa und danach eine 125 Honda Shadow gehabt um mal ein bisschen rumzuknattern. Die Shadow habe ich jetzt verkauft weil ich die Versicherung für einen Zweitwagen benötige. die Jahre werden voll angerechnet, so dass ich mit dem Zweitwagen bei 30% beginne. Auch in der Vollkasko, die ich beim Moped nie hatte.

    Beim Moped fängst du mit 100% an und kommst nach 3 Jahren auf 50%. Bei 50% habe ich zuletzt unter € 20.- pro Jahr für die Haftpflicht bezahlt. Kann sich also schon rechnen einfach ein altes Moped angemeldet zu lassen.

  10. #9
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    8.086
    Habe gerade mit meiner Versicherung telefoniert, da die Anmeldung eines Zweitwagens bei mir aktuell ist.
    Motorradversicherung SF 3 mit 24 schadensfreien Jahren. Anmeldung eines PKW auf diese Versicherung mit SF 24 und 25 % in der Haftpflicht und 26% in der Vollkasko.

  11. #10
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    14.868
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Nach so langer Zeit fängst du sicherlich bei 125% an, aber die alte Versicherung zu fragen kann ja nicht schaden.
    Jo, aber da bekommt er nicht so geile Antworten wie hier im Nitty.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie man sich die Rückkehr Thaksins nach Thailand vorzustellen hat
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 366
    Letzter Beitrag: 22.09.13, 17:50
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.02.13, 18:08
  3. Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 01.11.12, 17:00
  4. Rückkehr nach Thailand- Bitte um eure Hilfe!
    Von muddy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.08.10, 08:08