Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 129

Muss eine asiatische frau eigentlich in Deutschland arbeiten?

Erstellt von Otto-Nongkhai, 28.12.2010, 11:12 Uhr · 128 Antworten · 11.289 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Muss eine asiatische frau eigentlich in Deutschland arbeiten?

    Ich leiste mir den Luxus,wenn wir in Germany sind,dass ich nicht verlange,dass meine Lebenspartnerin ihr eigenes Geld verdient.
    Immerhin ist noch unsere Tochter von beiden zu betreuen,und wir unternehmen auch genug Reisen und da waere keine Zeit zum arbeiten.

    Wenn ich mir dann auch noch die 300-400-500 Euro-Jobs bei den Supermaerkten sehe,da hat man oft mehr Werbungskosten als wie Einnahmen.

    Jetzt kommt es aber,wenn ich meinen Bekannten und Freunden erzaehle,dass meine Frau nicht arbeiten braucht/will stosse ich auf Unverstaendnis.

    Wieso,jeder muss arbeiten und auch bei den Kosten in D ist ein Leben kaum zu finanzieren.

    Bin ich andere Meinung,wenn man genuegsam ist,alsso nicht jeden neuen Firlefanz kaufen muss und auch noch die Preise vergleicht,bei genuegend Zeit natuerlich,kommt man mit einem Durchschnittseinkommen auch aus.
    Wir haben kein Auto und leben in dem Haus meiner Mutter,da ist das schon alles bezahlbar.

    Was meint ihr,muss eure Frau arbeiteen?

    Gruss

    Otto

    PS.(Gesetzlich)Bis unsere Kleine 3 Jahre ist muesste ich sowieso Unterhalt zahlen (wenn ich kann denn ich zahle ja noch fuer meine erste Frau und studierenden Sohn),aber dann muesste sie arbeiten und ich brauche nur noch fuer unsere Tochter zahlen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Muss natürlich nicht unbedingt - wenn es auch so finanziell passt,

    aber meine Frau freut sich wenn sie auch ihren finanziellen Beitrag leistet,
    es stellt sie zufrieden und macht sie stolz.

    Wird aber in unsere kleine Famillie investiert und nicht in einem anderen Kontinent - wir
    haben auch nur ein gemeinsames Konto und sie hat auch da Verfügungsgewalt.

    Geld holt eigentlich immer sie und muss mir das dann auch nicht abgeben.

    Ein wenig mehr Geld ist ja auch mehr Geld für die Zukunft des Nachwuchses - wir selbst brauchen nicht so viel.

  4. #3
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    das ist doch wohl Eure Entscheidung, Geld ist ein Entscheidungsgrund für Arbeit, ander Gründe gibts ja auch noch. Wenn ihr das Geld nicht braucht, fällt der Grund weg.

  5. #4
    Avatar von ElwoodMadsen

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    174
    Was macht denn deine Frau den ganzen lieben langen Tag ?
    Sat TV , kochen , putzen , auf Dich warten ?
    Da ist natürlich keine Zeit zum Arbeiten .

  6. #5
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    die frau muss nur arbeiten, wenn sie ihre familie zu unterstützen hat. und das tun die meisten. eheprobleme dadurch vorprogrammiert.

    @ElwoodMadsen

    Z.B meine Göttergattin. hat 7jahre beim mcdonalds gearbeite. dann wegen hautkrankheit auf fett aufgehört. hat in den 16 jahren unserer ehe 2000 euro alles in allem von ihrem geld runtergeschickt.
    mehr nicht. von mir gab es nichts. für was auch? sie findet es nicht richtig sich gedanken über die familie zu machen, wenn sie mit mir glücklich verheiratet ist.
    in den 7 jahren hat sie alles mir gegeben, auf unser gemeinsames konto.
    diese anständigkeit wird mit einem haus und 2 autos in ca 10 jahren belohnt. da wir beide dann auf die philippinen fliegen und dort je 6 monate im jahre leben wollen.

    der tagesablauf meiner frau. schlafen von 22 uhr bis nächsten tag 9 uhr. dann steht sie auf und macht sich frühstück, tut radio hören(radio oberösterreich und oldiesender)und tv geguckt. sie wartet auf mich, bis ich um 16 uhr nach hause dann komme. dann wird gemeinsam tv geschaut oder in die stadt bummeln gegangen. mediamarkt und saturn zum dvd schauen.
    wenn ich frei habe, das sind ungefähr 17 tage im monat, stehe ich auf mache kaffee und kaufe kipferl, dann wird gemeinsam gefrühstückt und fernsehen geguckt.
    so sind die tagesabläufe seit 9 jahren und werden die nächsten 9 jahre auch so in europa sein.
    unterbrochen wird es nur durch den 4wöchigen urlaub in soa einmal im jahr.
    sie ist glücklich, ich bin glücklich solange wir gesund sind und nicht viel arbeiten müssen.

    dadurch wir keine kinder haben sind wir heute schon in der glücklichen position von vielen ihrer landsleute beneidet zu werden. da wird dadurch keine zukunftsprobleme haben und frei sind.
    jede woche gibt es nun schon glückwünsche und versteckte neid in den aussagen der mit kinder bestraften asiatischen frauen.
    Letzte woche gerade wieder eine köstliche anekdote, wir waren bei der gesundenuntersuchung und landsfrau hat neben ihrem kind zu meiner frau gesagt, dass wir es schön hätten, da wir keine kinder haben. wir haben laut gelacht und ins gesicht des verdutzten kindes gelächelt.
    jeder wie er will. wir sperren in ca 10 jahren 6 monate im jahr unsere mietswohnung im winter zu und fliegen weg.
    die anderen dürfen sich mit zukunftsängsten("was wird einmal aus unserem kind usw") umherschlagen.

  7. #6
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Otto, geht die Frau einer beruflichen Tätigkeit nach und verdient damit etwas Geld kann sie sich z.B. selbst etwas kaufen ohne dich vorher darum bitten zu müssen, kann sie selbst ihre Familie unterstützen usw. usw. Weiterhin fördert eine Arbeit ungemein die Sprachqualität, das Selbstbewusstsein, den Umgang mit Geld und viele andere Dinge die im täglichen Überlebenskampf auf einen zu kommen können.
    Stell dir nur mal vor, du landest für längere Zeit im Krankenhaus und deine Frau ist auf sich alleine gestellt. In so einem Fall ist deine Gattin wesendlich besser dran wenn sie schon etwas im kalten Wasser war.



    Gruß Hans

  8. #7
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    wie meine frau beim mc gearbeitet hat, hat sie die unterste kategorie dieses landes kennen gelernt.
    dumme einheimische pisa-deppen, die zu allem anderen zu dumm waren und schlechtqualifizierte ausländer, die auch in der arbeit nicht sehr helle waren.
    gelernt hat meine frau zu schätzen, dass es ihr bei mir sehr gut geht. und dass es auch die "working poors" gibt.
    die immer mehr werden. auch in dem sich selbst abschaffenden deutschland.

  9. #8
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    @gespag,
    finde ich echt gut das ihr (du) keine Kinder mehr möchtet.

    Gruß

  10. #9
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    @gespag,
    finde ich echt gut das ihr (du) keine Kinder mehr möchtet.

    Gruß
    Stimmt!
    jedenfalls kommt bei uns kein neid auf, wenn die eltern sich mit den kindern ärgern müssen und keine ruhe beim shoppen haben.
    meine frau und ich können machen was wir wollen und das tun wir auch weiterhin.
    die anderen dagegen hören wir nur klagen wie es um die zukunft ihrer kinder aussehen wird.hahah
    gerade jetzt nach dieser belanglosen krise, die ich eigentlich persönlich nicht wahrgenommen habe. da wir nicht betroffen waren.

  11. #10
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    @gespag

    Das mit den Kiddies ist so wie mit allem anderen auch, es geht gut ohne, braucht man nicht unbedingt.

    Was ich jedoch bemerkt habe, als meine Mutter immer älter wurde, die Verwandschaft und ihre Freunde langsam wegstarben, wer war dann für sie da?

    Ich und meine Schwester sowie ihre Enkel

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Infos für Thai Frau die als Au Pair arbeiten will
    Von stefan1972 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.11.11, 10:23
  2. Antworten: 430
    Letzter Beitrag: 27.03.11, 09:17
  3. Meine Frau geht "arbeiten"
    Von kwai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.09.05, 00:42
  4. Arbeiten in Deutschland (Arbeitserlaubnis)
    Von SubKorn im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.02.04, 08:33
  5. Meine Frau will unbedingt arbeiten
    Von HaveFun im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.12.03, 14:21