Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

müllabfuhr

Erstellt von thai-rodax, 08.06.2006, 09:38 Uhr · 23 Antworten · 1.587 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: müllabfuhr

    Dosenbier mit Aluminiumgeschmack. Ich sehe, Du bist kein Bierkenner

    Gruß
    AlHash

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: müllabfuhr

    Alhash ...sowas härtet eben für's Pampas leben ab.

  4. #13
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: müllabfuhr

    Bei uns kommt immer so éin altes Mütterchen mit nem Bollerwagen vorbei und nimmt alles mit, was sich noch irgendwie verwerten lässt.

    In den Zeiten meiner Anwesenheit erhöht sich ihre Ausbeute an leeren Chang Flaschen markant :-).

    Den restlichen Müll stopft man in Mülltonnen, die unregelmässig geleert werden oder er fliegt in den Klong oder wird abgefackelt, was wie die Hölle stinkt.

  5. #14
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: müllabfuhr

    Hier auf Samui gilt für meine Schwiegerfamilie mittlerweile verbindlich:
    "Tung Sii dam" (schwarzer Müllsack) vollmachen und an die Hauptstrasse stellen - wird täglich abgeholt. Bei der Müllmenge, die hier auf Samui anfällt, ist eine tägliche Müllabfuhr wohl unverzichtbar.
    Der Rest der Großfamilie verbrennt sein Zeugs einmal pro Woche - wenn der Wind ungünstig weht, gehe ich meckern und das Feuer wird gelöscht.
    Metall, Pappe und Alu wird getrennt und dann recyclet.

  6. #15
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: müllabfuhr

    Ich bin die Müllabfuhr !! wir waren gerade nach Chumpuang zum Einkaufen (30km von hier) u. haben dorthin 2 Müllsäcke auf dem pickup transportiert. in Chumpuang gehen die ordentlich in eine der munizipalen Großtonnen, fertig.

    Wildes Kippen ist hier wie in D. die größte Sauerei, Verbrennen genau so eine Schweinerei, vor allem wenn PVC- u. sonstiges Plastikzeug dabei ist - dann hast Du nämlich wirklich Deine eigene Dioxin- u. Salzsäurewolke im Vorgarten. Genau das finden die lieben Kleinen (die ja alles machen dürfen u. überall dabeisind) natürlich immer wieder schön, "Feuerchen machen..."

  7. #16
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: müllabfuhr

    Bangkok: Muellmann, kommt jeden Tag (frueher aller 2 Tage) bei uns vorbei. Meistens stellen wir alle 2 Tage einen Muellsack abends raus.

    Zum Ausgleich 50 Baht am Monatsanfang fuer den Muellmann plus wenn es am Zahltag besonders heiss ist ein kuehles Getraenk.

    Leere Bierflaschen, Pappkartons und die taegliche Bangkok Post sammeln wir und verkaufen alles, wenn die Menge entsprechend ist, an einen gelegentlich mittels Ladeflaechenfahrrad vorbeikommenden glockenschwingenden Recycler.

    Viele Gruesse,
    Richard

  8. #17
    Avatar von Sea Ray

    Registriert seit
    27.02.2005
    Beiträge
    69

    Re: müllabfuhr

    Selbst bei uns, in dem von einigen ungeliebten ISAAN ca 60 km von Khon Khaen gibst eine funkionierente Müllabfuhr, die einmal pro Woche kommt.


    Bei unseren anderen Haus in Sattahip haben wir eine richtige Tonne mit Deckel

    Mehrmals am Tag kommen Leute vorbei, die nach Wertstoffen in den Tonnen suchen.


    Gruss
    Sea Ray

  9. #18
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: müllabfuhr

    Zitat Zitat von alhash",p="354653
    Dosenbier mit Aluminiumgeschmack. Ich sehe, Du bist kein Bierkenner

    Gruß
    AlHash
    Bierkenner haben es in Thailand aber generell schwer.

  10. #19
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: müllabfuhr

    Hi,

    war 4 Wochen in Bangkok und dort wurde der Müll täglich abgeholt. Das kuriose war das der Müll vor Ort sortiert wurde sodass die Müllwagen immer sehr lange an einem Ort standen, meist so lange bis der Wagen voll war und was nicht mehr reinpasste kam oben drauf. Es gab am Strassenrand so Müllsammelstellen. Sehr viel Abfall viel auch von den Thurian an, von denen wurden/werden unmengen verkauft.


  11. #20
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: müllabfuhr

    In der Stadt gib es Mülltonnen und Entsorgung, doch etwas außerhalb und in Seitengassen sieht es übel aus. Manchmal sieht man zwischen Mietshäusern 1/2m Müll liegen. Ich kämpfe immer wieder hart für Mülltrennung und fahre den nicht verbrennbaren Müll zu öffentlichen Müllbehältern. Den Rest verbrenne ich in einer Grube in unserem Garten.
    Doch die Nachbarn werfen alles einfach aus dem Fenster oder in den Klong.
    Ich habe ein Nachbargrundstück dazu gekauft und habe daraus einen Pickup voll mit Katindaengflaschen und Whiskyflaschen aufgesammelt. Um das ehemalige Haus bekommt man heute noch keinen Spaten in den Boden, weil da der Zivilisationsmüll der letzten 50 Jahre liegt (Kinderspielzeug, Plastikgeschirr, unverderbliche Nilonfolien, Eisen, Keramik...). An der Zufahrtstraße sieht man etliche kleine Müllberge wo die Städter ihren Hausrat entsorgt haben.
    Umweltbewußtsein wird hier noch eine Weile auf sich warten lassen. Die Eltern haben mit Zivilisationsmüll nicht viel am Hut gehabt und die Kinder lassen ihren Müll da fallen wo sie stehen.

    Gruß Armin

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte