Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Motorradführerschein.

Erstellt von pipe, 12.08.2008, 07:41 Uhr · 62 Antworten · 3.867 Aufrufe

  1. #11
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Motorradführerschein.

    Zitat Zitat von DisainaM",p="619221

    viele th. Versicherungsverträge erlauben ausschliesslich, dass ein th. FS Inhaber fahren muss, ansonsten kein Versicherungsschutz.

    .... und die Sonderverträge, die einen internat. FS Inhaber mit einschliessen, sehr selten und sehr teuer sind,....
    Wenn dem so ist, ist es gefährlich ein Fahrzeug auszuleihen!?

    Den Vertrag in Thai kann man eh nicht lesen, aber Full Incurance wird, zumindest mündlich, versichert.

    Wenn alles korekt sein sollte, warum ist das Ausleihen enes Fahrzeugs dann so billig?
    Du schreibst, die Verträge seien Sonderverträge und sehr teuer.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Motorradführerschein.

    Zitat Zitat von DisainaM",p="619221
    Zitat Zitat von ffm",p="619216
    Zitat Zitat von DisainaM",p="619212
    das Problem, wer als Tourist in Thailand einen Unfall mit einem Motorrad ohne th. Führerschein hat, bekommt versicherungstechnisch sehr grosse Probleme.
    Was sind denn das für Probleme? Ohne Führerschein ist klar, aber mit ausländischem sowie internationalem Führerschein (vorausgesetzt Motorrad ist mit drin) erfüllt der Tourist doch alle Voraussetzungen.
    viele th. Versicherungsverträge erlauben ausschliesslich, dass ein th. FS Inhaber fahren muss, ansonsten kein Versicherungsschutz.

    bei den vielen Hinweisschilder mit th. Schrift im Strassenverkehr ist es für viele Gesellschaften eine unnötige Risikoerhöhung.
    Da mit einem Standartvertrag zwar das Ausleihen, an einen th. FS Inhaber gestattet ist, und die Sonderverträge, die einen internat. FS Inhaber mit einschliessen, sehr selten und sehr teuer sind, ist dieses Problem in der Form überhaupt entstanden.
    Zitat Zitat von songthaeo",p="619217
    Zitat Zitat von DisainaM",p="619205
    es gibt 2 Antworten,

    - Vorraussetzung ist ua. eine Wohnsitzbescheinigung

    - einzige Vorraussetzung neben den Fotos und Passkopie ist ein Umschlag mit Teegeld bei einer zuverlässigen Agentur, die sich auf die Beschaffung von th. Führerscheinen für Touristen ohne Wohnsitzbestätigung spezialisiert haben.
    wer so etwas schreibt hat gehörig einen an der Klatsche.
    Das muss jetzt raus, trotz Netiquette und sonstwas.
    @Disainam
    Du bist nicht mehr Herr dessen, was Du schreibst und forderst andere Forenlesern zu Straftaten auf.

  4. #13
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Motorradführerschein.

    @DisainaM,
    bleib gefälligst in diesem Forum

  5. #14
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Motorradführerschein.

    @ songthaeo,

    mir ist bekannt, dass Du gerade eine krankheitsbedingte schwere Zeit hinter Dir hast.

    Deine Kommentare sind sehr persönlich, und wollen wohl eine angeheitzte Diskussion provozieren.

    Von mir aus kann man sich gerne virtuel die Köpfe einschlagen, doch hab ich Zweifel, ob Dir das jetzt wirklich gut tut.

    Versuch es einfach mit der Einstellung,
    mit dem Thema sind unterschiedliche Betrachtungen möglich,
    und gut ist es, das spart Nerven.

    Zur Sache selbst,

    google mal das Thema
    Motorradunfälle von Touristen in Thailand.

    - es gibt in den meisten Fällen für Touristen kein Versicherungsschutz,
    Maschine kaputt, Tourist muss den gesamten Schaden selber zahlen.

    Das ist nicht nur Scam, sondern liegt an den th. Versicherungsverträgen.

    Zur Teegeldfrage,
    Teegeld ist keine Straftat, sondern eine Tradition in Thailand,
    wo sich Beamte, um überhaupt einen Posten zu bekommen, auf Jahre verschulden müssen, und diese Schuld mit dem Teegeld der ersten 5 Jahre tilgen müssen.

    Teegeld bedeutet, ich erweise Dir Respekt, und gestatte mir die Frage, besteht eine Chance, mir bei meinem Problem behilflich zu sein.
    Ist der Beamte behilflich, so tut er das meistens im Bereich seiner Ermessensentscheidungen,
    er bricht niemals bestehendes Recht

  6. #15
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Motorradführerschein.

    Ich komme zurück zur Ausgangsfrage.

    Wie bereits hier beschrieben, braucht man eine Wohnsitzbescheinigung. Und die ist u.U. an Bedingungen geknüpft.

    Gehen wir gedanklich einen kleinen Umweg. Was braucht man um ein Fahrzeug - Auto oder Motorrad etc. - im eigenen Namen kaufen zu können? Also nicht wie früher halt immer praktiziert auf dem Namen der Frau. Antwort: Man braucht eine Wohnsitzbescheinigung. Diese wird in der Regel von der Immigration ausgestellt. Was ist die Vorausetzung für diese Wohnsitzbescheinigung? Früher war es so: Man brauchte ein Non-Immi-Visum O oder B. Stimmt aber nicht mehr: Man braucht nur noch mind. ein 60-Tage Touri-Visum (der 30 Tage Stempel reicht nicht).

    Auf diese Weise könntest Du Dir also die Wohnsitzbescheinigung besorgen - z.B. eine für den Kauf und eine für den Führerschein.

    Ich gehe einmal davon aus, dass Dein Internationaler Führerschein - nur der erlaubt es einen thail. Führerschein ohne erneute Fahrprüfung zu erlangen - für die dortige Kategorie A keinen Stempel hat. Dann mußt Du eine neue Prüfung ablegen.
    Hättest Du auch für die Kategorie A einen Stempel im Internationalen, dann würde Dir die thail. Behörde auch einen Motorcycle-Führerschein ausstellen.

    Ich habe noch einen, der Motorcycles nur bis 125 ccm erlaubt. Da dies die Thais aber in aller Regel nicht lesen können, hat man mir einen Motorrad-Führerschein ohne Limits ausgestellt.

    Ob ich allerdings in Thailand ein Motorrad fahren würde? Gott nein - bei dem ausgesprochenen Helfer-Syndrom, was viele Thais in vielen Gegenden so aufweisen sollen. Und wenn, dann immer ein oder zwei Goldketten um den Hals. Gilt dort als Bonitätsbeweis - zur Not auch als Zahlungsmittel. In D haben wir ja dafür die Kranenversichertenkarte. :-)

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Motorradführerschein.

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="619223
    Die 2. ist eine Diebstahlversicherung, die aber spätestens 1 Woche nach Kauf des Mopeds abgeschlossen werden muss.
    Haftpflicht, Teil-, und Vollkasko habe ich nur für PKW gesehen.

    Gruss Volker
    gerade diese Diebstahlversicherung ist sehr schwer zu bekommen.

    Viele Expat Käufer machen den Fehler, und wählen nur den 1 jährigen Diebstahlsvertrag, im Glauben, dass sich dieser Vertrag automatisch verlängert.

    Dem ist aber nicht so, die Diebstahlversicherung ist froh, wenn sie so früh wie möglich aus dem Vertrag rauskommt, und schließt keine Verlängerung mehr ab.

    Nur wer gleich beim Kauf die längste Versicherungsvertragsbindung für die Diebstahlvers. wählt, ist auf der sicheren Seite.

    In diesem Vertrag darf er das Motorrad nur einer Person mit th. FS ausleihen,
    und keinem Kambodschaner mit internationalem FS

  8. #17
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Motorradführerschein.

    @DisainaM
    Dein Versuch für mich zu sagen, was mir gut tut in Ehren.
    Aber komm doch mal zur Ausgangsfrage zurück:
    Zitat Zitat von pipe",p="619183
    Hallo ich würde gerne den Motorradführerschein in und für Thailand machen. Ich habe zwar den Schein fürn PKW in Deutschland, würde aber gerne in Thailand Motorrad fahren.

    Jetzt meine Frage, welches Visum brauche ich um das dort machen zu können, und wie bekomme ich dieses Visum.

    MFG M.Pfeifer
    und zu Unfällen in Thailand gibt es ja auch hier threads.
    Wie sich ein Tourist vor Versicherungen schützen kann, ist eine andere Frage.Es wäre schon auch interessant zu wissen, ob man in Thailand eigentlich ein Motorrad oder Auto selbst bei professionellen Vermietern mieten sollte.Zumindest aus Chiang Mai ist mir bekannt, dass Vermieter gerne versuchen, den Pass einzubehalten.Obwohl das gegen die Mitführpflicht des Passes verstösst. usw.

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Motorradführerschein.

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="619232
    Was ist die Vorausetzung für diese Wohnsitzbescheinigung? Früher war es so: Man brauchte ein Non-Immi-Visum O oder B. Stimmt aber nicht mehr: Man braucht nur noch mind. ein 60-Tage Touri-Visum (der 30 Tage Stempel reicht nicht).
    zunächst ist die Vorraussetzung für eine Wohnsitzbescheinigung ein Wohnsitz.

    Diesen verschafft man sich durch einen Mietvertrag,
    also wenn man sich für 1 Monat ein möb. Apartment mietet,
    und sich mit diesem Mietvertrag bei der Immigration anmeldet.

    Ok, so kommt man zur Wohnsitzbescheinigung,
    aber wehe jemand vergisst nun seine Pflichten,
    die durch die Anmeldung bei der Immigration entstanden sind,
    in erster Linie die Abmeldungspflicht.

    wer aber mit einem FS, der zunächst 1 Jahr gültig ist, und danach verlängert werden muss, startet, der muss also auch in einem Jahr wieder, oder noch angemeldet sein.

  10. #19
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Motorradführerschein.

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="619232
    Ich komme zurück zur Ausgangsfrage.
    Hättest Du auch für die Kategorie A einen Stempel im Internationalen, dann würde Dir die thail. Behörde auch einen Motorcycle-Führerschein ausstellen.

    Ich habe noch einen, der Motorcycles nur bis 125 ccm erlaubt. Da dies die Thais aber in aller Regel nicht lesen können, hat man mir einen Motorrad-Führerschein ohne Limits ausgestellt...
    Ob ich allerdings in Thailand ein Motorrad fahren würde? :-)
    Sie können schon lesen, bloss Thailand hat diese Klassifizierung nach ccm gar nicht:
    [s:72a58b2e11]"Da dies die Thais aber in aller Regel nicht lesen können, hat man mir einen Motorrad-Führerschein ohne Limits ausgestellt."[/s:72a58b2e11]

  11. #20
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Motorradführerschein.

    Zitat Zitat von songthaeo",p="619239
    Sie können schon lesen,....
    Ja, insbesondere die deutschsprachigen Einschränkungen, die im Internationalen Führerschein ja nicht ins Englische übersetzt werden.
    Liegt bei uns wohl an den vielen lieben deutschen Expats, die den thailändischen Mitarbeitern dort die deutsche Sprache lesen lehren.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann ich meinen Motorradführerschein in Thailand machen?
    Von Ahriman im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.12, 14:26