Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

Motorrad importieren

Erstellt von strato, 27.03.2012, 10:05 Uhr · 64 Antworten · 11.197 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strato

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    88

    Motorrad importieren

    Umzug steht in 3 Monaten an, Container brauchen wir sowieso, da kam die Idee unsere 17 Jahre alte Chopper
    mitzunehmen. Hat jemand sowas schon mal gemacht. Die Einfuhrbestimmungen der Behörde habe ich
    gefunden, ziemlich kompliziert. Ein Bekannter aus Thailand hat mir geraten das Bike zu zerlegen und als
    Ersatzteile einzuführen. Für jeden Ratschlag dankbar.

    Gruß strato

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.582
    Zitat Zitat von strato Beitrag anzeigen
    Umzug steht in 3 Monaten an, Container brauchen wir sowieso, da kam die Idee unsere 17 Jahre alte Chopper
    mitzunehmen. Hat jemand sowas schon mal gemacht. Die Einfuhrbestimmungen der Behörde habe ich
    gefunden, ziemlich kompliziert. Ein Bekannter aus Thailand hat mir geraten das Bike zu zerlegen und als
    Ersatzteile einzuführen. Für jeden Ratschlag dankbar.

    Gruß strato
    Wurde schon mal drüber geschrieben, auch über Auto, Oldtimer. Geh mal über die Suchfunktion.
    Kann mich an was erinnern, wenn im Besitz der Frau. Habs aber nicht mehr scharf.

  4. #3
    Avatar von lungha

    Registriert seit
    22.06.2011
    Beiträge
    15

    Motorrad importieren

    Also mein Motorbike steht seit Juli 2010 immer noch irgendwo im Bangkoker Hafen. Meine bzw. die Bemühungen meiner doch recht fitten thailändischen Frau sind allesamt gescheitert. Entscheidend ist od du ein "work permit " Visa für Thailand besitzt. Das ist die entscheidende Hürde. Oder Dein Motorbike muss 18 Monate in Deutschland auf den Namen Deiner thailändischer Frau zugelassen sein, dann kann sie es problemlos einführen. Man kann es sicher auch in Einzelteile zerlegen und dann als "Schrott" eetc deklarieren und einführen, aber spätestens wenn du mit das Bike dann in Thailand zulassen willst, bekommst Du den Behördenstress. Also ich kann nur davon abraten !!! Obwohl mir ein weiterer Leidensgenosse mit einem ähnlichem Schicksal gut tuen würde

  5. #4
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von strato Beitrag anzeigen
    Ein Bekannter aus Thailand hat mir geraten das Bike zu zerlegen und als
    Ersatzteile einzuführen. Für jeden Ratschlag dankbar.
    Solltest dich mal mit dem Member "Wingman" kurzschließen, der hat sein Bike in Einzelteilen
    nach Thailand gebracht.

  6. #5
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend lass es sein zu viel steuern drauf ! lungha hat recht. glaubs mal !

  7. #6
    Avatar von strato

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    88
    Das Motorrad war ein Geschenk meiner Eltern an meine thailändische Frau, Sie fährt damit seit mehreren Jahren.
    Die Zulassung läuft aber auf meine Eltern die freundlicherweise auch die Versicherung und Steuer bezahlen.
    Einen Kaufvertrag auf den Namen meiner Frau wäre kein Problem, wenn ich das richtig verstanden habe hilft das nicht.

  8. #7
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Geht (oder lohnt) nur in Einzelteilen. Ansonsten frisst Dich die Importsteuer auf. Evtl. gibts eine Chance als Oldtimer bei >20 Jahren, bin mir da aber nicht sicher.

    Du brauchst dann weiterhin einen lokalen Workshop, der Dir das Dingens wieder zusammenschraubt, und wichtiger, zulaesst. Das muss durch eine Einzelabnahme und Du hast absolut keine Garantie, das Du das tatsaechlich zugelassen kriegst. Kannst natuerlich ohne Nummer rumfahren auf dem Dorf, waere mir die ganze Muehe dann aber nicht wert. Ich habs damals sein gelassen....

  9. #8
    Avatar von lungha

    Registriert seit
    22.06.2011
    Beiträge
    15
    Hallo Strato
    ich kannte damals leider nicht die Einfuhrbestimmungen und habe mich auf meine beiden Spediteure verlassen. In Deutschland war dies ein spezieller für Motorräder weltweit und in Thailand GLS Spedition mit einem deutschen Mitarbeiter. A sollte nach Bangkok liefern, das klappte auch prima und B von bangkok in meine Pampa. B hat aber völlig versagt und wollte bis auf "Vorschüsse" und Schmiergeldzahlungen ( 100.000) eigentlich nix richtiges erledigen..
    Im Prinzip rate ich deshalb, so wie es auch in den dir bekannten Einfuhrbestimmungen geschrieben steht before der Verschiffung die Einfuhr genehmigen zu lassen. Ob dies in den 3 Monaten gelingt wage ich zu bezweifeln, denn ich habe in der zuständigen Einfuhrabteilungen persönlich 3 mal mehrere Stunden verbracht und beim letzten mal dann auch absolut meine Nerven verloren. Mittlerweile hatte ich nämlich auch den KFZ Schein ins thai übersetzen lassen, den Deutschen Führerschein, Rentenbescheid, Residenzvisum vorgelegt, Rentenbescheid und noch weitere 14 Punkte !!! Ich dachte ich hätte es endlich nach 18 Monaten geschafft, da fragt mich die behinderte Tussi in der Behörde nach dem OL Papier der Spedition, denn ich hatte nur das GL Dokument. Da bin ich dann abgedreht !!! Alle 21 Dokumente und Papiere natürlich alles doppelt und in Blau unterschrieben eingepackt und raus aus dem Laden ohne natürlich in fließendem deutsch den mal gehörig den Marsch geblasen zu haben. Diese Abteilung ist im Grunde nur von tatsächlich Behinderten besetzt. Da kann man nix dran ändern!! Übrigens sollte mich das GL Dokument mittlerweile 40.170 Baht kosten, denn jeder Unterbringungstag im Hafen kostet mich 70 Baht. Neh so leid es mir um mein Bike tut, aber was zuviel ist zuviel. Verkauf es lieber in D und leg damit den Grundstein für ein Bike hier wäre mein Rat aus Erfahrung

  10. #9
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von lungha Beitrag anzeigen
    ...und leg damit den Grundstein für ein Bike hier wäre mein Rat aus Erfahrung
    Neue Kawaski ER6N kostet 250kB, mit allen Papieren. Ist das guenstigste "grosse" Bike was man neu kaufen kann. Wenn's ein Chopper sein soll, dann tut es auch was kleineres wie eine Phantom (~90kB). Wie lungha schon schrieb, der Import ist es einfach nicht wert.

  11. #10
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    es bringt einfach nix ! lass es sein ! chopper kannst du auch hier günstig kaufen und hast kein stress. auch ich bin mit container hergekommen
    und hatte zu hause ein motorrad, ich wusste von den problemen und habs zu hause gelassen, war die richtige entscheidung.

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaiprodukte importieren
    Von ralf.konradi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.08.09, 20:06
  2. Importieren von Haustieren (Hunde, Katzen)
    Von surigao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.09, 03:01
  3. Handtaschen aus TH importieren
    Von Chris61 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.02.09, 13:27
  4. thailändische Krankenschwester "importieren"
    Von McSchleck im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.09.07, 06:33
  5. Favoriten importieren
    Von 1udo1 im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.07, 15:05