Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Mosquitos aus der Sickergrube, wie bekämpfen?

Erstellt von punkrocker, 08.03.2013, 08:00 Uhr · 25 Antworten · 3.876 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von punkrocker

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    114

    Question Mosquitos aus der Sickergrube, wie bekämpfen?

    Ich hab hier echt ein Mosquito-Problem. Ich geh aus dem Bad/Klo, 10 Minuten später wimmelt es von großen (!) Mosquitos darin. Das kann ich mir daher erklären, da die ja aus "Schiffchen" schlüpfen und somit gleichzeitig als Armee zur Invasion anrücken. Und klar, gute Brutstätte weil eben das Wasser in der Grube steht. Es gibt hier zwei Sickergruben... eine für Dusche/Waschbecken und eine fürs Klo.

    Das nervt gewaltig, ich sitze mit dem "Tennisschläger" auf´m Pott!

    So, meine Thai-Vermieterin gab mir den Tipp, Diesel in Abfluss zu kippen da dies die Larven abtötet. Jetzt bitte keine Belehrung (Grundwasser, Gesundheit etc.)... hab ich einmal mit einer GANZ kleinen Dosis gemacht. Das hat geholfen. Paar Tage. Dafür hat es auch gestunken im Bad, dass mir schwindlig wurde Jetzt hat es paar Tage geregnet, Wasser hat sich in der Grube ins Kiesbett ausgebreitet, der Gestank und Diesel scheinen ausgespült zu sein, jetzt sind die Mücken wieder da.

    Hat jemand eine Idee, was ich hier machen kann? Irgendwas umweltverträgliches ins Abwasser? Absaugen lassen (laut Vermieterin bringt das gar nix)?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von juehoe

    Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    46
    Gibt es bei Euch in der Nähe einen Kammerjäger (Pest Control)? Ich hatte bisher (in Hua Hin) gute Erfahrungen und die verwendeten Chemikalien entsprachen dem EU-Standard, was eine Suche im Internet bestätigte.

    Die Pest Control kostet zwar etwas, ist aber effektiver als viele Selbstversuche. Ausser, ein anderes Foren-Mitglied hat eine gute Idee…

  4. #3
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Wie wäre es mit einem Siphon bevor es in die Sickergrube geht?

  5. #4
    Avatar von punkrocker

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    114
    Danke erstmal. Meine Vermietern hat eben etwas vorbei gebracht. Sie hatte wohl Mitleid :-) Im Anhang ein Bild davon. Ich soll hiervon max. einen halben Kaffeelöffel in Wasser auflösen und ab dafür. Scheinbar sorgt der Geruch dafür, dass die Mücken aufgeben. Ich hoffe ich rieche es nicht :-p

    @Phommel: Ist ein altes Haus, das Fallrohr im Boden hat oben drüber und bündig mit den Fliesen ein "einbetoniertes" Gitter. Ich fang jetzt nicht an den Boden auf zu spitzen. Aber recht hast Du.

    EDIT: Bild folgt

  6. #5
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    DDT großzügig ausbringen, dem Mensch schadet es erst mal eher wenig.
    Ich kenne die Sprühkolonne die durchs Dorf fährt und die Wegränder und das Gebüsch einsprüht, meisst ohne Mundschutz und das qualmt wie ein kaputter Dieselkahn.


    Kann man sich auch recht einfach aus gut erhältlichen Grundstoffen basteln, wie übrigens auch Jahbaa.


    Im Labormaßstab wie bei der Fabrikation wird DDT nach demselben einfachen Verfahren hergestellt: Chloral und Chlorbenzol reagieren in konzentrierter Schwefelsäure zu DDT. Die Schwefelsäure nimmt das bei der Reaktion entstehende Wasser auf. Für die technische Herstellung wird lediglich ein säurefester Behälter benötigt, die Reaktionszeit liegt bei etwa acht Stunden. Anschließend wird das DDT getrocknet und zerkleinert.


    Herstellung von DDT aus Chlorbenzol und Chloralhydrat


    In den Anfangsjahren schienen keine besonderen Arbeitsschutz-Maßnahmen beim Umgang mit dem Endprodukt notwendig. Bei Arbeitern in der DDT-Produktion wurden sehr hohe DDT-Gehalte im Blut und Körpergewebe festgestellt. Da keine schädlichen Auswirkungen beobachtet wurden, galt das als weiterer Hinweis auf die Ungefährlichkeit von DDT.


  7. #6
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    Zitat Zitat von punkrocker Beitrag anzeigen
    ... Diesel in Abfluss zu kippen da dies die Larven abtötet. Jetzt bitte keine Belehrung (Grundwasser, Gesundheit etc.)... hab ich einmal mit einer GANZ kleinen Dosis gemacht...
    Es kann auch pflanzliches Öl sein. Spülmittel wäre ebenfalls eine Alternative.
    Beides bricht die Oberflächenspannung des Wassers. Die Larven können sich dann nicht mehr an der Wasseroberfläche "festhalten" um Luft zu tanken und ertrinken.

  8. #7
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Ich finde vergiften cooler als Ertrinken.

  9. #8
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    DDT großzügig ausbringen, dem Mensch schadet es erst mal eher wenig.

    Ist es deshalb seit vielen Jahren in der EU verboten?

  10. #9
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Ist es deshalb seit vielen Jahren in der EU verboten?
    Er schrieb "erst mal".

  11. #10
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von punkrocker Beitrag anzeigen
    Danke erstmal. Meine Vermietern hat eben etwas vorbei gebracht. Sie hatte wohl Mitleid :-) Im Anhang ein Bild davon. Ich soll hiervon max. einen halben Kaffeelöffel in Wasser auflösen und ab dafür. Scheinbar sorgt der Geruch dafür, dass die Mücken aufgeben.
    Auf der Farm meiner Frau wird in bestimmten Zeitabständen jeweils ein halber Kaffeelöffel mit einem bestimmten Pulver in alle Wasserbecken und Sickergruben gestreut. Das Pulver sorgt offenbar dafür, dass die Mückenlarven an der Entwicklung gehindert werden und nicht schlüpfen können. Ich will mich beim nächsten Thailandbesuch intensiver mit der Materie befassen.
    Auf den Philippinen wird von Amts wegen dafür gesorgt, dass keine offenen Wasserflächen vorhanden sind. Das Ergebnis:
    deutlich weniger Mücken als in Thailand.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pilzbefall bekämpfen
    Von hauppi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.03.11, 10:05
  2. mosquitos Lockmittel
    Von altf4 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.10.04, 18:57