Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Moskitoschutz aus der Steckdose - Erfahrungen?

Erstellt von maphrao, 10.07.2012, 08:48 Uhr 45 Antworten 5.839 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beitrge
    31.990
    Zitat Zitat von Schwarzwasser Beitrag anzeigen
    Ich wrde jeglichen ungetesten chemischen Cheulen mitrauen.
    Ich misstraue sogar den getesteten.

    Die Moskitos gehoeren zu Bangkok wie die schwuele Hitze.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beitrge
    2.010
    Die ganze Chemie bringt nix, weder Spray noch die elektrischen Verdampfer. Das einzig Wahre ist ein Moskitonetz.

  4. #13
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beitrge
    6.604
    Hm, ich habe die letzten Stunden mal eine Android App getestet, die macht auch nichts anderes, als schrille Tne wiederzugeben. Natrlich kann man sich auch viel einbilden, aber bisher wurde ich noch nicht gestochen und die Viecher machen sich schnell wieder vom Acker.
    Vielleicht ist also so ein Ultraschall Gert fr die Steckdose tatschlich einen Versuch wert, vom dauerhaften Einsetz irgendwelcher Chemie will ich eigentlich auch eher Abstand nehmen.

  5. #14
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beitrge
    3.949
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Das einzig Wahre ist ein Moskitonetz.
    Die einfachsten Lsungen sind meist die besten. Ein Mung summt nicht, braucht keinen Strom, hat keine gesundheitlichen Nebenwirkungen, man muss sich nicht damit einschmieren und es kostet praktisch nix.

    Wozu eigentlich das ganze chemische und elektronische Zeugs?

  6. #15
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beitrge
    27.491
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Die einfachsten Lsungen sind meist die besten. Ein Mung summt nicht, braucht keinen Strom, hat keine gesundheitlichen Nebenwirkungen, man muss sich nicht damit einschmieren und es kostet praktisch nix.

    Wozu eigentlich das ganze chemische und elektronische Zeugs?
    Ich finde, das sieht ziemlich Scheie aus, wenn du damit abends an der Bar oder im Restaurant sitzt.

  7. #16
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beitrge
    6.604
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Die einfachsten Lsungen sind meist die besten. Ein Mung summt nicht, braucht keinen Strom, hat keine gesundheitlichen Nebenwirkungen, man muss sich nicht damit einschmieren und es kostet praktisch nix.

    Wozu eigentlich das ganze chemische und elektronische Zeugs?
    Neben der von Yogi erwhnten Tatsache tu ich mich ebenfalls schwer, mich mit nem Netz berm Krper frei im Haus zu bewegen. Oder sollte ich ein riesiges Netz bers ganze Haus spannen?

  8. #17
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beitrge
    949
    Diverse Tests haben nur ergeben, dass ein Teil der Mnnchen vertrieben wird. Also wird in Deinen Schweilachen keine Moskito-Fortpflanzung stattfinden, juhu.
    Die App wird dich wohl nerven und stressen, verndert damit die Krperchemie und macht Dich nicht mehr so anziehend. Stress verkrzt Dein Leben aber mehr als die vorsichtige Anwendung von DEET.

    Unsere Anwendung von Spray ist nur auf die Beseitigung von Rest-Moskitos begrenzt. Die blichen Verstecke im Hotel oder Bungalow zwischen den dunklen und/oder getragenen Sachen kennt ja wohl jeder. Und immer wenn man sich zur Ruhe begeben will, beginnt das bliche Spiel mit bekanntem Ausgang, Moskito vs. Human 26:0, selbst wenn Du Gttin Kali mit 10 Moskito-Tasern wrst. So wird einfach vorher alles verschlossen und mglichst eine Zwangsbe- bzw. entlftung durch ein Gitter "installiert", dass das Spray in kurzer Zeit wieder abzieht. Wichtig ist nur, dass Du und die Familienmitglieder/Nachbarn/Haustiere nichts abbekommen. Nach dieser Behandlung hat man oft mehrere Tage Ruhe, auer wenn man Tren und Fenster zur Dmmerung oder danach wieder achtlos offen stehen lsst. Und nein, fr ein "dreckiges vierteldutzend Moskitos" mache ich keinen Moskitonetz-Aufriss. In einer Htte wo oben der Mond hereinscheint und darunter die Alligatoren planschen, mache ich dagegen jeden nur mglichen Aufriss.

  9. #18
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beitrge
    27.491
    Ich sitze ja oft am Nachmittag auf der Terrasse. Wenn mich dann der erste Sauger in den Fu sticht, ist es Zeit die dicke Berta von Johnsons zu aktivieren. Hab selber Glck, dass bei mir der Juckreiz nicht lange anhlt.
    Bevor wir spter zum Essen gehen, sprhen wir die unbedeckten Stellen ein. Dunkle Kleidung wird grundstzlich nicht getragen. 2, 3 mal in der Woche wird vor dem Ausgehen die Bude mit Gift eingesprht. So komm ich in 3 Wochen Urlaub mit max. 5 Stichen klar.

  10. #19
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beitrge
    16.492
    Zitat Zitat von Panda Beitrag anzeigen
    Wir haben drausen die Rucherdinger
    Die Thailnder stellen die ja auch gerne unter den Tisch, obwohl auf der Packung steht, man sollte die von Mensch und Tier fern halten.

  11. #20
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beitrge
    16.492
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Die Moskitos gehoeren zu Bangkok wie die schwuele Hitze.
    So wie Dengue-Fieber und Malaria?

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

hnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Krankenversicherung
    Von JohnBoy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.03.13, 07:48
  2. Moskitoschutz im Isaan?
    Von smile im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.01.12, 08:42
  3. Die Sonne in der Steckdose
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.01.07, 09:11
  4. Erfahrungen als Tourist
    Von zipfel im Forum Literarisches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.04, 10:13
  5. Moskitoschutz
    Von tom16 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.02.04, 14:52