Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Moo-Bans (Wohnsiedlungen) in bkk

Erstellt von lucky2103, 11.04.2011, 14:11 Uhr · 17 Antworten · 1.324 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Und natuerlich Farangs, denen eine andere Wohnform als im Moo Ban fremd ist, weil sie sich nicht auskennen und das thailaendische Leben fuerchten.
    Dann wäre aber so ein Moo Ban auch nicht der richtige Ort. Mir jedenfalls ist da manchmal eher zu viel thailändisches Leben.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    In meiner Umgebung gibt es 6-7 recht teuere Moo Bans. OK, der Eingang ist bewacht, d. h. Du musst den Security Typen aus seinem Tiefschlaf wecken, wenn Du nach Hause willst.

    Ansonsten mausetot, keine Spur von irgendeinem Leben.

  4. #13
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Ich habe das ja bereits in dem Reihenhausthread erwähnt, in den günstigeren Moo Bans sieht das ganz anders aus. Am Anfang ist alles geordnet, aber nach ein paar Jahren haben überall Läden aufgemacht.

  5. #14
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.537
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Die wirklich Wohlhabenden findest Du nicht in Bangkoks Moo Bans. Die findest Du in den schmucken Villen in Dusit, in den Sois der Suk und am river.

    In den Moo Bans findest Du eher die, die sich auch gerne dazu zaehlen wuerden.

    Und natuerlich Farangs, denen eine andere Wohnform als im Moo Ban fremd ist, weil sie sich nicht auskennen und das thailaendische Leben fuerchten.
    Oder einfach jemand, dem dieses zusammenleben gefällt.
    Oder jemand,der schon in D-Land nicht im Eigenheim gewohnt hat und auf diese Weise einen günstigen Einstieg zu seinem ersten Eigenheim bekommt.
    Oder jemand, dem eine unpersönliche Wohnung in einer Mietkaserne in der großen Stadt nicht gefällt.

    Aber dass jemand Angst vor dem thailändischen Leben hat und deshalb in einem Moo Ban wohnt, finde ich irgendwie witzig.
    Auf die Idee wäre ich nie gekommen. Ich sollte doch mal eine Persönlichkeitsanalyse von mir estellen lassen.

  6. #15
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    Ist ja quasi wie auf dem Campingplatz.
    Da fühlen sich sicher viele gleich wohl.
    Ob dort auch die Mittagsruhe strengstens eingehalten wird?

  7. #16
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich habe das ja bereits in dem Reihenhausthread erwähnt, in den günstigeren Moo Bans sieht das ganz anders aus. Am Anfang ist alles geordnet, aber nach ein paar Jahren haben überall Läden aufgemacht.
    Genauso ist es hier gelaufen.
    Fast jeder versucht irgendein Business.
    Wo die Kunden alle herkommen sollen - mai ruu.

    Zumindestens bis gegen 9 - 10 Uhr abends spielt sich viel auf der Strasse ab.
    Danach ist in der Tat ziemliche Ruhe.
    Was fuer eine Familie ja gar nicht schlecht sein muss.

    Und ich stimme Yogi zu.
    Es ist allemal besser als in einem lauten Appartmenthaus (wo wir ueber 2 Jahre in Phra Khanong wohnten) und laesst die Moeglichkeit bei einem moeglichen kompletten Umzug nach TH nach etwas anderem zu schauen und nicht gleich recht viel Geld in die Hand nehmen zu muessen.

    Natuerlich, Dieter, fehlt hier ein wenig das Gewusel auf der Strasse um 2 Uhr morgens wie auf der Suk 71 zum Beispiel.
    Was ich auch schon manchmal vermisse.
    Aber wie gesagt: als Familienvater liegt man da dann wohl doch eher im Bett und bei seiner eigenen Frau.


  8. #17
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich kann dem Dieter nur zustimmen: Es gibt einige Farangs, die das Leben in der thail. Gesellschaft fürchten und sich deshalb in so eine Anlage flüchten.

    Wir waren letzte Woche ein paar Tage Gast in einem der besseren Moo-Bans. Die Preise dort liegen zwischen 3.1 und 8 mio.
    Dort ist es den ganzen Tag und die ganze Nacht totenstill, praktisch kein Laut ist zu hören. Es ist verboten, dort Läden jeglicher Art zu eröffnen.

    Aber eng geht es dort zu: Man konnte fast zur Hauswand des Nachbarn mit der Hand rüberreichen, wenn man sich aus dem Fenster lehnte. Pro Haus gibt's nur 200qm Grundstück dazu.
    Wie schon erwähnt, konnte man die Nachbarin in der Küche singen hören.

    Die Security am Tor ist immer mit 3-4 Leuten besetzt und es schläft keiner dort. Wer rein will, muss Führerschein oder Perso abgeben....UND angeben, zu welcher Hausnummer er will. Nach all den Formalitäten kann man einfahren und ein weiterer Mann von der Security fährt mit dem Fahrrad hinterher, um zu kontrollieren, ob man auch wirklich zu dem angegebenen Haus fährt.
    Dort angekommen, Funkt der Wachmann dann laut für alle hörbar in sein Walkie-Talkie: "Der Wagen mit der Nummer sowieso hat soeben vor dem Haus Nummer sowieso geparkt und ist ausgestiegen".

    Bei der Ausfahrt müssen alle Limos den Kofferraum öffnen, zwecks Kontrolle.
    Meinen Führerschein haben die Jungs an der Pforte 1x verschlampt, so dass ich 10 Minuten am Ausgang warten musste, bis die den wiedergefunden hatten.
    Einmal hatten wir einen alten Kühlschrank hinten auf der Pritsche am Abend mit reingenommen. Bei der Ausfahrt am nächsten Morgen wurde dann ein Passierschein gefordert, weil das Herausbringen von Möbelstücken aus dem Moo-Ban erlaubnispflichtig ist.

    Alles in allem tun mir die Bewohner dort sehr leid.
    Es gäbe für mich auch nichts Schlimmeres, als zu wissen, dass mein Nachbar im Prinzip das gleiche Haus wie ich hat, mit derselben Raumaufteilung, mit derselben Tapete an der Wand - einfach grauenhaft, diese Vorstellung.

  9. #18
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.537
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Alles in allem tun mir die Bewohner dort sehr leid.
    Es gäbe für mich auch nichts Schlimmeres, als zu wissen, dass mein Nachbar im Prinzip das gleiche Haus wie ich hat, mit derselben Raumaufteilung, mit derselben Tapete an der Wand - einfach grauenhaft, diese Vorstellung.
    Also ähnlich einer deutschen Reihenhaussiedlung, nur mit Mauer und Guards.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Japan bans Thaksin from entering country : PM
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 17:19