Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Moo-Bans (Wohnsiedlungen) in bkk

Erstellt von lucky2103, 11.04.2011, 14:11 Uhr · 17 Antworten · 1.325 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Moo-Bans (Wohnsiedlungen) in bkk

    War seit fast einem Jahr mal wieder in bkk - für 1 Woche.

    Auf der Fahrt durch die Stadt fallen u.a. diese aufdringlichen Werbetafeln, welche einem Häuser oder Condos verkaufen wollen, auf.

    Genau nachgesehen, entpuppen sich diese als überteuerte, schmucklose Ghettos der Wohlhabenden, wo ein Ei dem anderen gleicht.
    Aus Erfahrung weiß ich, dass man in solchen Anlagen die Nachbarin in der Küche singen oder staubsaugen hört, also Privatsphäre nicht wirklich besteht.
    Alles ist zubetoniert, so daß nachts noch die Wärme der Nachbarhäuser , welche nicht weiter als 4m vom eigenen Haus entfernt liegen, abgestrahlt wird - es ist immerzu heiß und stickig. Selbst morgens um 7h sind es 28 Grad vor der Türe.
    Die Preise für 200 Talang-Wa Grund + Haus fangen bei 3.5 mio an - dafür bekommt man in den Provinzen ein Rai Grund mit Herrschaftshaus - selbst in CNX gibts schöne Häuser in Anlagen ab 1.19 mio.

    Warum tun die Bangkoker sich das an ?
    Da kann einer soviel Geld haben wie er will - die Lebensqualität ist doch eher mies.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ... Warum tun die Bangkoker sich das an?
    Lucky,
    ich denke es liegt an den beruflichen und damit auch finanziellen Moeglichkeiten im Grossraum Bangkok.
    Es hat halt schon etwas mitten oder zumindestens in der Naehe dieser Weltstadt zu wohnen.

    Wir mussten heute kurz in die City.
    Ich kann es schlecht erklaeren, aber die Stadt hat irgendetwas.
    Lebendig, quirlig und so verschieden.
    Damit meine ich nicht das MBK oder Khao San.
    Wir waren auf dem Rueckweg schnell noch im Talad Thai ( Khlong Nueng, Khlong Luang, Pathum Thani).
    Einfach Klasse, diese Vielfalt und Groesse, die man sicher nur dort findet.
    Gehoert ja auch irgendwie zum Grossraum Bangkok.

    Ich z.Bsp. koennte mir kein Leben auf Phuket, in Pattaya oder Hua Hin vorstellen.
    Habe aber keinerlei Probleme, wenn jemand dies als Paradies auf Erden bezeichnet.

    Und ja, Du hast recht: im Moo Baan kann es lauter sein.
    Aber das haengt total von den Nachbarn ab.
    Ich hatte es schon in einem anderem Thread geschrieben: von den 5 direkten Nachbarn hoert man nur einen einzigen.
    Den dafuer umso intensiver.
    Aber wenn der nicht da waere, wuerde man diese Naehe zu anderen gar nicht vermuten ......

    Muss also nicht schlimm sein, kann es aber.

  4. #3
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Lucky,
    ich denke es liegt an den beruflichen und damit auch finanziellen Moeglichkeiten im Grossraum Bangkok.
    Es hat halt schon etwas mitten oder zumindestens in der Naehe dieser Weltstadt zu wohnen.
    So sind denn auch manche Bangkoker froh dem Moloch entronnen zu sein. Ich habe mich aufgeopfert eine zu retten.

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    die Meisten dort muessen in Bkk wohnen, brauchen eine Schule in der Naehe,
    eine nicht zu weite Anfahrt zum Job,
    und eine Nachbarschaft, ihrem Stand entsprechend.

    In den USA aehnlich, wird jemand befoerdert und hat mehr Geld,
    ist ein Umzug vorprogrammiert,
    weil es fuer die Nachbarschaft unertraeglich waere,
    dass da nun einer mit viel mehr ist,
    also zieht man ein eine Siedlung, wo Leute gleichen Einkommens leben,
    auch eine Art, das keeping up with the johnsons zu handhaben.

    In Deutschland kennen wir das Phaenomaen, ein Lottogewinner oder Erbe steckt lieber in Haufen Geld in ein Ford Modell,
    als sich einen Porsche vor die Tuer zu stellen,
    - das kann ich hier nicht bringen -
    man hat sich mit seiner Lebensposition abgefunden,
    was der Koenig darf, darf der Esel noch lange nicht,
    Leisetretertum, um keine Probleme zu bekommen,
    man will kein Trommler sein.

  6. #5
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Alle Argumente in Ehren, aber ich sehe hier bei uns im Norden viele Landhäuser von Bankokern entstehen...irgendwie scheint trotz der totalen Urbanität doch so etwas wie der Wunsch nach einem "natürlichen" Leben zu existieren.

  7. #6
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    ..... Ich habe mich aufgeopfert eine zu retten.
    moin,

    ...... retten in die kalte nord d tiefebene........ fürwahr ein gelungener joke

  8. #7
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    Wieso nicht jeder auf einem Herrschaftssitz in der Provinz leben will?
    Ganz einfach weil es dort keine Arbeit gibt.
    Privatsphäre ist den Thais auch eher unbekannt. In so einem einsamen Haus hätten sie wohl eher Angst vor Geistern.
    Gab es vor der Farlanginvasion überhaupt Zäune im Isaan?
    Scheint ja vielen das wichtigste überhaupt zu sein, eine möglichst hohe Mauer um seine Bude rum zu bauen.

  9. #8
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Das mit der Arbeit ist allerdings ein Argument.

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Tira, das war kein Witz, meine Frau erkennt durchaus die vielen Vorzüge einer grünen Stadt wie Hamburg mit einem gut ausgebauten Nahverkehrsnetz gegenüber dem Moloch Bangkok, wo sie ihr ganzes Leben vorher verbracht hat.

  11. #10
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Genau nachgesehen, entpuppen sich diese als überteuerte, schmucklose Ghettos der Wohlhabenden, wo ein Ei dem anderen gleicht.
    Die wirklich Wohlhabenden findest Du nicht in Bangkoks Moo Bans. Die findest Du in den schmucken Villen in Dusit, in den Sois der Suk und am river.

    In den Moo Bans findest Du eher die, die sich auch gerne dazu zaehlen wuerden.

    Und natuerlich Farangs, denen eine andere Wohnform als im Moo Ban fremd ist, weil sie sich nicht auskennen und das thailaendische Leben fuerchten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Japan bans Thaksin from entering country : PM
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 17:19