Ergebnis 1 bis 10 von 10

moneybookers, brauche Anfängerhilfe

Erstellt von freeswan, 09.08.2005, 00:21 Uhr · 9 Antworten · 1.484 Aufrufe

  1. #1
    freeswan
    Avatar von freeswan

    moneybookers, brauche Anfängerhilfe

    Hallo,
    ich weiss, das Thema wurde schon oft behandelt, habe aber nach 30 min. in der Suchfunktion noch keine Antwort auf meine Frage gefunden. Ich muss etwas nach Thailand überweisen. Auf Eure Empfehlungen hin habe ich mich bei moneybookers registriert.
    Ich muss aber meinem gegenüber in Thailand erstmal erklären wie das alles abläuft, doch habe ich das selbst nicht begriffen, da das moneybookers "Handbuch" sehr dürftig ist.
    Ich verstehe das die Thai Person eine email bekommt, in der steht (IN WELCHER SPRACHE???), das er/sie soundsoviel Geld bekommt.
    Wie kommt nun Herr/Frau Thai an das Geld?
    Schreiben die sich einen Code auf und marschieren damit zu Ihrer Bank und die Bank zahlt dann aus? Könnte mir das bitte mal jemand ganz genau erklären, damit ich das weitergeben kann?
    Vielen Dank schon mal im voraus. Seid herzlichst gegrüsst von freeswan

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    Re: moneybookers, brauche Anfängerhilfe

    Wenn der/die jenige keine Kreditkarte Visa, Master zum verifizieren des thailändischen Bankkontos hat rate ich dringend ab, da ohne Verifizierung gerade mal 60,-EUR auf das thailändische Konto überwiesen werden dürfen!

    Mit Kreditkarte ist die Verifizierung jedoch schnell und einfach

    Eine Verifizierung ohne Kreditkarte würde eine teure Auslandsüberweisung vorraussetzen und das ganze würde zu lange dauern und auch viel zu teuer werden.

    Ich hatte dieses Problem und musste etliche e-mails schreiben und mit moneybookers telefonieren um nach 2 Wochen mein Geld wieder zurück auf mein Konto in D zu erhalten!

    Auf ein deutsches Konto können 1200,- EUR ohne Verifizierung transferiert werden auf ein thailändisches nur 60,-EUR
    Warum es diese Diskriminierung gibt darauf gibt moneybookers zur Antwort wegen Geldwäsche sei dies so???

    gruß taoman

  4. #3
    Avatar von MikeChang

    Registriert seit
    28.08.2004
    Beiträge
    192

    Re: moneybookers, brauche Anfängerhilfe

    Zitat Zitat von freeswan",p="265378
    [...]
    Ich verstehe das die Thai Person eine email bekommt, in der steht (IN WELCHER SPRACHE???), das er/sie soundsoviel Geld bekommt.
    [...]

    Die Email kommt in der Sprache in der Dein Konto gefuehrt wird.

  5. #4
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: moneybookers, brauche Anfängerhilfe

    Hallo,

    extrem schnell (innerhalb weniger Minuten), unklompliziert und sicher gehts mit Western Union über die Postbank (jede Postdienststelle).

    Der Einzahler muss allerdings neuerdings seinen Ausweis vorlegen der kopiert wird. Zudem kostet es 26 Euro (mindestens, je nach Höhe).

    Der Empfänger benötigt lediglich den zu übermittelnden Code, den Namen des Absenders und die Höhe des Betrags in Euro.

    Empfangsstellen und Auftragsstatus sind über die website von westernunion.com zu erfragen.

    Gruss
    Paddy

  6. #5
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: moneybookers, brauche Anfängerhilfe

    Moneybooker: Registrierung: Kostenlos, Geld einzahlen von Bank: Kostenlos, Geld einzahlen von Kreditkarte: 3%, Geld senden: 0.75% (bis zu EUR 1.50), Geld empfangen: Kostenlos, Geld anfordern: Kostenlos, Geld abheben (auf Bankkonto): EUR 1.50 flat fee HP Moneybooker Bitte, beachten Sie, dass, wenn bei einer Transaktion einen Geldwechsel stattfinden muss, wir die von der Europäischen Zentralbank veröffentlichten täglichen Referenzkurse verwenden werden. Diese können Sie jederzeit unter dieser Webseite überprüfen! Um uns vor den aus der Volatilität der Währungsmärkte resultierenden Risiken zu schützen, nehmen wir bei einigen Transaktionen auf beiden Seiten einen Kurs-Spread in Höhe von 0.8%. Wir möchten nur noch darauf hinweisen, dass Sie auch in der Lage sind, bei jeder "Geld senden" Transaktion die Währung zu bestimmen, in welcher diese Transaktion ausgeführt werden muss. In Bezug auf die Auszahlungen auf Ihr thailändisches Bankkonto möchten wir darauf hinweisen, dass Thailand nicht in unserem Netz von lokalen Zahlungsarten eingeschlossen ist. Deshalb werden alle Banküberweisungen in Thailand als internationale Banküberweisungen getätigt, was mit zusätzlichen Kosten verbunden sein kann. Deshalb ist es empfehlenswert, dass Sie mit Ihrer Bank in Kontakt kommen und sich dort darüber informieren lassen, ob und welche Gebühren bei einem solchen Geldtransfer entstehen können. Da Ihr Moneybookers Konto in EUR geführt wird, werden wir Ihre Auszahlung auf Ihr thailändisches Bankkonto in EUR ausführen. Dann wird Ihre Bank diesen Betrag in THB umrechnen und ihn so auf Ihr Bankkonto gutschreiben. Wir möchten nur noch darauf hinweisen, dass nur ein deutsches Bankkonto Ihr primäres Bankkonto in Ihrem Profil sein kann.

  7. #6
    Nuad
    Avatar von Nuad

    Re: moneybookers, brauche Anfängerhilfe

    Also hier in Berlin hat sich eine Art ´Untergrund Banking´ etabliert, soll bedeuten die Thais gehen in ihren bevorzugten Thaishop, geben der Chefin Euros und in Thailand werden meist schon am nächsten Tag Bath aufs Empfängerkonto eingezahlt, sprich abends ruft die Chefin in Thailand an und gibt telefonisch durch welche Summen auf welche Konten eingezahlt werden sollen... die Berechnung der Summe erfolgt mit täglicher Wechelkursanpassung. Und Kosten belaufen sich auf einen geringeren Wechselkurs... Beispiel: wenn der aktuelle Kurs sagen wir mal 50,94 beträgt rechnen sie mit 50,74...

    Bei geringen Beträgen ist sowas dann prinzipiell günstiger als eine Auslandsüberweisung, bei hohen Beträgen würde ich jedoch davon abraten weil dann die pauschale Gebühr der Bank meist günstiger ist und man auch mehr Sicherheit hat das alles ankommt.

    Ist natürlich Vertrauenssache aber bisher ging es immer gut, wenn mal ein Fehler auftrat (z.B. zu wenig Geld angekommen) wurde anstandslos nachgebessert.

    Die Läden machen sich hier so nen nettes kleines Zubrot und wenn dann einer aus der Familie nach Thailand reist dann mit einem Batzen Bargeld um es dann dort wieder in Bath zu tauschen für weitere Transaktionen also ähnlich wie die Thais die hier unter der Hand Thai Goldschmuck verhökern.

  8. #7
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375

    Re: moneybookers, brauche Anfängerhilfe

    Alles Viel zu teuer und aufwendig geht zu eurer Post in Deutschland holt euch eine Postsparkarte (keine Girokarte)ist kostenlos jeder kann bis 3 Stück bekommen .Die Karte nach Thailand Senden, und das Passwort (Nummer) später per Telefon. Das Konto wird nur als Guthaben geführt. Kosten 4x abheben frei dann 5,50€ pro Abhebung Kurs ist der Internationale also sehr gut.Anrufen sagen wieviel eingezahlt ist, dann kann es von jeden Geldautomaten abgeholt werden kann sogar die alte Mutter meiner Frau. Es gibt Kontoauszüge aber auch per Post Homepage zu sehen wo und wann Geld abgehoben wird!Manchmal sehr Interessant (Bin nicht in Pataya oder so.

  9. #8
    Crassus
    Avatar von Crassus

    Re: moneybookers, brauche Anfängerhilfe

    Bei der Moneybookers-Kontoeröffnung muss wie schon festgestellt eine Verifizierung erfolgen. Das heisst das beim Anlegen des Kontos ja bestimmte Daten eingegeben und später von Moneybookers verglichen werden müssen.

    Hab mir einfach per E-Mail die eingescannte ID-Card von Schiegermuttern schicken lassen, dann an Moneybookers weitergeschickt. Dazu noch telefoniert (ID-Card in Thai, Eingaben in der Kontoregistrierung in Englisch). Dann wurde das Konto freigeschaltet. Haben auch vollen Zugriff auf Moneybookers-Konto der Schwiegermutter. Die muss dann am Ende nur noch zum ATM rennen. Dank Kasikorn-Internet-Banking, können wir auch immer kucken ob das Geld schon eingegangen ist.

    Kosten pro Überweisung 2,30 € (Einzahlung, Transfer auf Thai-Moneybookerskonto, abheben und aufs Thaikonto überweisen). Nutzen den Service fast monatlich unterschiedliche Beträge (100 - 500 € bisher). Nie Probleme. Die beste Regelung bei regelmäßigen Überweisungen. Transfer dauert zwischen 5 und 7 Tagen (Bank->Money->Money->Bank).

    Fazit: Unproblematisch, günstig, zuverlässig.

    Gruß CrassuS

  10. #9
    freeswan
    Avatar von freeswan

    Re: moneybookers, brauche Anfängerhilfe

    Vielen Dank fuer Eure informativen Antworten.
    Der Fall ist so: Der Freund meines Mannes soll fuer mich Cargo Gebuehren bezahlen, damit meine Pakete erstmal unterwegs sind. Inzwischen erstatte ich ihm das Geld per moneybookers. Der Betrag wird bei 360 Euro liegen. Ich muss den Freund aber erst fragen ob er das fuer uns macht, und ihm dann erklaeren wie es genau ablaeuft. Nun weiss ich von Euch, das sein Bankkonto verifiziert werden muss. Er hat eine Kreditkarte. Wie geht das verifizieren vor sich? und ich habe immernoch nicht begriffen, was auf seiner Seite passiert wenn ich das Geld abgeschickt habe. Moechte ihm einfach alles im voraus erklaeren, damit er weiss was auf ihn zukommt und er dann meiner Idee zustimmt und erstmal die Gebuehren auslegt.
    Er ist nicht der Typ der mich in seine email einloggen laesst.
    Danke auch fuer den Hinweis mit der Sprache, habe mein account nun auf Englisch umgestellt.
    So, falls noch jemand etwas mehr details hat wuerde ich mich freuen. Danke auch fuer die PN.
    Herzliche Gruesse, Swantje

  11. #10
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: moneybookers, brauche Anfängerhilfe

    Ich benutze zwar Paypal, aber das Prinzip bei Moneybookers sollte ähnlich funktionieren:

    Du hast ja schon einen Account. Dort musst du jetzt Geld von deinem Konto aufladen (geht i.d.R. per Überweisung, Lastschrift oder Kreditkarte - genaueres steht ja auf de Website).
    Dein Bekannter in Thailand meldet sich ebenfalls bei Moneybookers in Thailand unter einem eigenen Account an. Dabei erhält er vermutlich schon die Information, dass er sein Konto verifizieren muss. Dazu muss er sicherlich ein Formualar ausfüllen und an eine angegebene Adresse schicken. Aber der genaue Weg wird einem bei der Anmeldung auf der Website erklärt.
    Zusätzlich gibt er eine Bankverbindung an, auf die das Geld bei Beantragung ausgezahlt wird (also z.B. sein Bankkonto).
    Sobald das erledigt ist gehst du in deinen Account auf der Moneybookers-Seite und machst eine Überweisung an die eingetragene E-Mail-Adresse deines Bekannten.
    Dein Bekannter erhält daraufhin eine Mail, das Geld für ihn angekommen ist. Du erhältst vermutlich auch eine Bestätigungsmail für den Überweisungsvorgang.
    Nun loggt er sich bei Moneybookers ein und nimmt eine Auszahlung auf sein angegebenes Bankkonto vor.
    Kurz darauf hat er das Geld auf seinem Konto.

    Wenn man den einmaligen Verifikationsschritt hinter sich hat sind alle Überweisungen später eine einfache, schnelle und sehr preisgünstige Möglichkeit des Geldtransfes.
    Einziger Nachteil: höhere Summen , i.d.R. ab 1000 Euro sind nicht möglich (oder nur aufgeteilt).

    Wie gesagt: diese Anleitung gilt allgemein für Internettransfers. Es mag den einen oder andere Unterschied bei Moneybookers geben, aber das Prinzip ist sicherlich gleich.

Ähnliche Themen

  1. brauche Hilfe
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 25.11.10, 13:31
  2. Gefälschte E-Mail von Moneybookers!!!
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.12.08, 04:17
  3. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 11.03.08, 22:04
  4. Moneybookers
    Von bigbidu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.07, 05:52
  5. Brauche Hilfe
    Von Nobby37 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 10.01.05, 17:58