Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 43 von 43

Monatliche Unterstützung

Erstellt von paimanee, 22.08.2004, 10:47 Uhr · 42 Antworten · 3.784 Aufrufe

  1. #41
    Hitori
    Avatar von Hitori

    Re: Monatliche Unterstützung

    Zitat Zitat von Ricci",p="162486
    Gibt es in THL eigentlich Detekteien oder "Freiberufler", die solche Observierungen vornehmen? Nicht, dass ich sowas brauche. Wäre aber bestimmt ein netter "Zuverdienst" dort, oder?
    Ja gibt es, der bekannteste Detektiv der für Farangs Recherchen macht ist Warren Olson Thai Private Eye

    Er scheint einen ganz guten Ruf zu haben, was wohl nicht unwichtig ist, da es wohl auch schwarze Schafe gibt, die schlimmstenfalls für eine entsprechende Summe auch für die Gegenseite arbeiten.

    Stickmann, dessen Seite bestimmt jeder kennt link, hat früher auch solche Recherchen angeboten, ob er dies heute noch macht, weis ich nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    mr. X
    Avatar von mr. X

    Re: Monatliche Unterstützung

    Zitat Zitat von Ricci",p="162486

    Ich habe meiner Freundin unmissverständlich klar gemacht, dass ich (obwohl ich das x-fache verdiene) am Monatsende genauso viel bzw. wenig in der Tasche habe wie sie. Sie brauchte eine kurze Zeit um das zu verstehen, aber es ist ihr schnell klar geworden, dass in D alles auch x-mal teurer als in THL ist. Ich bat sie auch, dass sie das ihrer Familie klar macht. Spätestens ab diesem Zeitpunkt wäre die eine oder andere D-THL-Beziehung schon beendet gewesen.
    Ich denke mal das bei uns alles x-mal teurer ist, verstehen viele Thais wohl.

    Aber ich denke für den normalen Thai ist das relativ.Ist so als würde ein Scheich aus den Emiraten zu unser einem sagen: Unterm Strich bleibt mir auch nicht mehr als dir: Der Unterhalt für das Haus, das Personal, die Autos, die Jacht.... kostet viel Geld...

    Ich hoffe du verstehts was ich damit sagen will: Du könntest einen Kredit von 10.000 Euro aufnehmen und nach Thailand schicken und die ganze Thail-Family sanieren.
    Der Scheich könnte locker 1000.0000 Euro aufnehmen und nach Deutschland schicken und dich sanieren.
    Ja, sau blödes Beispiel, aber ich glaube , ich liege da nicht so falsch ?


    Auch wenn die Freundin ihrer Family klar macht, wie teuer alles in Germany ist, die werden Dich trotzdem immer als reichen Farang sehen.

    Überlege mal wieviel Baht der Flug nach Thailand alleine kostet ! Und als Gegestück dazu , überlege mal was ein Thai
    durchschnittlich im Monat verdient !

    Und letztendlich hat es vielelicht nicht unbedingt was mit Abzocke zu tun, wenn Du die Thaifamilie unterstützen sollst.
    Nicht Abzocke- vielleicht ein kleiner Beitrag zu einem schöneren und etwas leichterem Leben ????

  4. #43
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Monatliche Unterstützung

    Zitat Zitat von Hitori",p="162507
    Ja gibt es, der bekannteste Detektiv der für Farangs Recherchen macht ist Warren Olson Thai Private EyeEr scheint einen ganz guten Ruf zu haben, was wohl nicht unwichtig ist, da es wohl auch schwarze Schafe gibt, die schlimmstenfalls für eine entsprechende Summe auch für die Gegenseite arbeiten.
    ... und wohl bekannt auch durch seine fundierten Beiträge in englisch-sprachigen Foren

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. monatliche Kosten
    Von petpet im Forum Treffpunkt
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 30.05.09, 11:34
  2. Brautgeld und monatliche Zahlungen
    Von falenone im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 03.10.08, 15:32
  3. Appartements in BKK für monatliche Miete
    Von khun sing im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.08, 22:40
  4. Monatliche Lebenshaltungskosten für einen Farang...?
    Von Thaitom2000 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 16.11.05, 11:11
  5. Die Unterstützung
    Von Isaanfreak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 24.08.04, 03:06