Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Monatliche Unterstützung

Erstellt von paimanee, 22.08.2004, 10:47 Uhr · 42 Antworten · 3.787 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Monatliche Unterstützung

    Ohne lange Worte - Chris hat Recht.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Monatliche Unterstützung

    Hallo Kali

    Zitat Zitat von Leipziger",p="161451
    ...könnte von einem Mann jeden Monat ca. 6000,-EUR abfassen..........da würden sich sicher Einige finden ;-D !!!!!!!
    Es sind ca 600 €, trotzdem.
    Lies doch mal richtig , ich meinte wenn jemand in Thailand 4 thailändische Monatslöhne erhält (600,-EUR) wäre vergleichbar wie wenn hier in Deutschland Einer/Eine 6000,-EUR jeden Monat gekommen würde , gehe mal von 1500,-EUR Netto aus.........


    Du verstehn

  4. #13
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Monatliche Unterstützung

    Zitat Zitat von Leipziger",p="161471
    ...Du verstehn
    Ja, nachdem ich noch mal drei-vier Mal richtig hingelesen habe

  5. #14
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Monatliche Unterstützung

    @kali
    "erbsenmässig"

  6. #15
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Monatliche Unterstützung

    @paimanee:

    falls Du Dich noch nicht verabschiedet hast nach
    all den Empfehlungen im Forum:

    Lass´ Dir mal haarklein bis auf den letzten Baht
    das Innenleben der z.B. 30000 Eier aufzeigen, wichtig:
    nicht mit der Summe anfangen lassen sondern mit Einzel-
    positionen...hast ausreichend Zeit für die Sportschau
    nach dieser Aufgabenstellung

  7. #16
    paimanee
    Avatar von paimanee

    Re: Monatliche Unterstützung

    Hallo,

    woh, ich bin gerade vom Sport zurück und sehe, dass meine Anfrage innerhalb dieser kurzen Zeit soviele nützliche Antworten hat. Vielen Dank!

    Zum Namen, nein der Name kommt nicht von "Pay Money", aber dennoch habe ich schon viel gezahlt. Aber mich auch nie beschwert, denn ich habe nie darüber nachgedacht. Hatte einfach eine schöne Zeit!

    Zum Thema, ich habe vorher erzählt, dass sie nicht ganz ehrlich war. Es war deutlich mehr als das (es würde einfach diesen Thread sprengen). Daraufhin habe ich mich auch von ihr getrennt und nach ca. 4 Monaten hat sie sich wieder bei mir gemeldet. Sie hat um Verzeihung gebeten und mich als den wichtigen Menschen in Ihrem Leben dargestellt. Seitdem stehen wir wieder im Kontakt und sie möchte mich heiraten. Sie erzählt mir aber immer soviele Geschichten, die teilweise wahr sind und teilweise wirklich schwer zu verstehen sind. Manchmal lassen sie sich überprüfen und manchmal eben nicht. Was mich wirklich stört ist, das sie viel von mir erwartet, aber selbst kaum etwas hält. Mal in diese Richtung, dann wieder in die Nächste. Außerdem sollte ich die Möglichkeit bekommen nach vier Jahren die Familie kennenzulernen, oder nicht? Ich war schon mal kurz davor einen Bekannten/Dienst anzusetzen, um bestimmte Angaben zu überprüfen. Hat damit jemand schon Erfahrung? Insbesondere mit professionellen Services aus dem Internet, die Recherchen anstellen?

    Zum Geld, ich rechne folgendes 5.000 BHT Appartment, ca. 8.000 BHT zum Leben, ca. 10.000 BHT für die Familie sind ca. 23.000 BHT. Dazu kommt noch etwas Geld für die Schule, die Sie besucht. Dann wären 30.000 BHT plausibel. Aber dennoch ist es eine Menge Geld. Macht es eigentlich einen großen Unterschied, ob jemand aus dem Süden oder Norden kommt? Sie kommt aus dem Süden.

    Zum Geschenk, sie erwartet wirklich ein teures Geschenk, dass ich am Telefon kategorisch abgelehnt habe. Nicht weil ich es mir nicht leisten kann, sondern weil es schon fast eine Forderung ist. Und da driften unsere Vorstellungen auseinander. Außerdem habe ich in der Vergangenheit ihr wirklich einiges ermöglicht. Als sie mich dann am Telefon "sticky" nannte, ist mir beinahe der Hörer aus der Hand gefallen.

    Ich muss gestehen, dass ich etwas hilflos bin und mir vorgenommen habe, ihr nichts zu schicken. Ich werde sie in Thailand treffen, um dann erst ihre Familie kennenzulernen. Dann können wir uns gern über weitere Aufwendungen unterhalten.

  8. #17
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Monatliche Unterstützung

    30 000 Baht im monat??? :O :O
    Ist die frau adliger abstammung oder was? Wohl kaum denn dann wäre die familie gar nicht darauf angewiesen...


    Was gibts denn da noch gross zu diskutieren?
    Sag ihr das du bereit bist bis zu 3000 oder 4000 im monat zu zahlen, wirst ja sehen was dann passiert...

    In den wind schiessen würd ich die erst wenn sie darauf besteht, denn dann ist ja klar worauf sie aus ist...(Es kann ja sein das sie unter druck der familie steht)

    Nix für ungut, aber wenn du 30 000 Baht im monat zahlst bist du von allen guten geistern verlassen !!!

  9. #18
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Monatliche Unterstützung

    Zitat Zitat von paimanee",p="161492
    Zum Geld, ich rechne folgendes 5.000 BHT Appartment, ca. 8.000 BHT zum Leben, ca. 10.000 BHT für die Familie sind ca. 23.000 BHT. Dazu kommt noch etwas Geld für die Schule, die Sie besucht. Dann wären 30.000 BHT plausibel. Aber dennoch ist es eine Menge Geld. Macht es eigentlich einen großen Unterschied, ob jemand aus dem Süden oder Norden kommt? Sie kommt aus dem Süden.
    Das ist jetzt was ganz anderes.... Du sagtest 30 000 baht für die familie....

    aber 10 000 baht für die familie sind immer noch super zuviel...

    Guter tip: bevor du über heiraten, familie besuchen usw nachdenkst lass dir das familienbuch zeigen, und da wirst du sehen ob die gute schon verheiratet IST denn das du nach 4 jahren noch nicht bei der familie warst ist mir suspekt....

  10. #19
    weedy
    Avatar von weedy

    Re: Monatliche Unterstützung

    @Paimanee

    Danke das du etwas ausführlicher geworden bist. Ich muss dir sagen, das ich nach deinem zweiten Posting ein noch schlechteres Gefühl in der Magengegend bekommen habe! Sorry, aber ich schliesse mich nun auch denjenigen an, die gesagt haben (oder so ähnlich ;-D ): Gib ihr einen kräftigen Tritt in den Hintern! Ich würde keinen weiteren Baht, geschweige denn Euro, in sie investieren. Wenn du nach einer so langen Zeit noch nicht ihre Familie kennengelernt hast, obwohl du nach eigener Aussage etwa 10 x bei ihr warst, dann ist da m.E. etwas oberfaul. Vielleicht wohnt sie ja auch mit ihrem Thai-Mann zusammen, wäre bestimmt nicht das erste x das soetwas vorgekommen ist! Vergiss es!!! Gruss

  11. #20
    Avatar von ptysef

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    357

    Re: Monatliche Unterstützung

    @paimanee

    Wie weedy schon ausgeführt hat, um so eher der Tritt, umso besser. Ich bin überzeugt, du bist nicht der einzige Sponsor! Dazu die täglichen Einnahmen, da kommt schnell das Geld für das Häuschen im Isaan zusammen. Aber eine Gedenktafel wirst du wahrscheinlich nicht bekommen .

    Überleg mal: es gibt tausende, die auch hübsch und nett sind und nur darauf warten, dich kennenzulernen, und unter diesen ist manchmal sogar ein Mädchen, das fair und ehrlich ist.

    Und um keine Missverständnisse entstehen zu lassen: Ein Besuch bei der Familie, falls er denn überhaupt stattfindet, schützt dich noch lange nicht vor deren potentiellen Geldgier! Als Farang bist du halt zunächst der Goldesel und solange du es dir gefallen lässt und nicht klarstellst, dass du auch für dein Geld arbeiten musst, wird diese Art der Geldbeschaffung sehr gerne in Anspruch genommen. In den Augen der Thais ist das nicht mal verwerflich, weil sie denken, du hast davon im Überfluss.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. monatliche Kosten
    Von petpet im Forum Treffpunkt
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 30.05.09, 11:34
  2. Brautgeld und monatliche Zahlungen
    Von falenone im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 03.10.08, 15:32
  3. Appartements in BKK für monatliche Miete
    Von khun sing im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.08, 22:40
  4. Monatliche Lebenshaltungskosten für einen Farang...?
    Von Thaitom2000 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 16.11.05, 11:11
  5. Die Unterstützung
    Von Isaanfreak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 24.08.04, 03:06