Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 121 bis 125 von 125

Mönchsein- Mein Leben im Wat- Fragen hierzu werden gerne beantwortet

Erstellt von lucky2103, 26.04.2011, 04:46 Uhr · 124 Antworten · 9.552 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Kann mir jemand sagen wieso in Tibet die Buddhisten der Rotmützen den Buddhisten der Gelbmützen, und umgekehrt, seit Jahrhunderten auf die Mütze geben, obschon ja der Buddhismus dies ablehnt?


  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Diese Frage koennen wohl nur die offiziellen Pressesprecher der besagten Rotmuetzen und Gelbmuetzen beantworten. Alles andere waere reine Spekulation.

  4. #123
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand sagen wieso in Tibet die Buddhisten der Rotmützen den Buddhisten der Gelbmützen, und umgekehrt, seit Jahrhunderten auf die Mütze geben, obschon ja der Buddhismus dies ablehnt?

    Bist du dir sicher das es sich nicht um nationale Fusssballteams handelt?

    Zu den Nyingma, Gelugpa, Kagyapa, Sakya koennen noch die Coe (oder Tschoe) und Kadam Schule hinzuzaehlen, das die sich "auf die Muetze" geben habe ich noch nie irgendwo gesehen, DU, wenn ja wo?

  5. #124
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Danke, Google:
    Yellow Hat and Red Hat Beliefs

    The Yellow Hat sect emphasizes the scholarly approach to Buddhism and advocates following the traditional monastic code as a means of reaching nirvana. The Yellow Hats are regarded as a strict sect. Their monks are known for their martial arts skills. By contrast its main rivals, the Red Hat sect, emphasize a more Tantric approach.
    Some have compared the Yellow Hats to Catholics and the Red Hats to Calvinists because the Yellow Hats donned colorful robes, lived in grand palaces, conducted elaborate ceremonies and put a great emphasis on following religious doctrines and texta like the Catholics while Red Hats are austere and mystical and look to the inner self rather than doctrines and books for answers.
    The Yellow Hats are greatly influenced by the teachings of Atisha. They merged Mahayana doctrine with Tantric practices, while emphasizing scholarly study. The group does not condemn Tantric practices but argues that they take years to master and should not be viewed merely as shortcuts to enlightenment and nirvana.



    Quelle: TIBETAN BUDDHIST SECTS - China | Facts and Details

  6. #125
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Bist du dir sicher das es sich nicht um nationale Fusssballteams handelt?
    Ich hab das so in Erinnerung, aber dann bemüh ich mal good ol' google:

    Die für den westlichen Tibetromantiker so unverständlichen Ausbrüche der Gewalt im Umfeld des tibetischen Buddhismus und des Dalai Lama - man denke an den opferreichen und immer noch nachwirkenden Kampf zwischen Rotmützen und Gelbmützen in der Zeit des 5. Dalai Lamas, an die sog. Shugden-Debatte der letzten Jahre, an den noch andauernden Streit um die wahre Reinkarnation des neuen Karmapa, an die Unterstützung, die der Dalai Lama dem japanischen Sektenguru Shoko Asahara gewährt oder an die militärischen Ambitionen der Brüder des Dalai-Lama ...

    Relinfo: Trimondi

    Bis 1642 kam es kaum zu einer Einigung zwischen den beiden, inzwischen vorherrschenden Schulen des Buddhismus: den Rotmützen und Gelbmützen. Die Religionsdifferenzen sind gering, dennoch spitzte sich die Lage zu. Es ging um die Frage der Macht, die alleinige Herrschaft in Tibet, die rechte Religion. Ein Krieg blieb unausweichlich. Im inneren des Klosters lagern die Rotmützen, der Karmapa-Orden, welcher der Schule der mündlichen Überlieferung des buddhistischen Glaubens folgt. Vor den Toren des Klosters rüsteten die Gelbmützen, die Tugend-Schule mit ihrem Oberhaupt dem Dalai Lama, zum Angriff. Der Kampf verlief blutig, die Brutalität beider Seiten kannte keine Grenzen. Am Ende siegten die Gelbmützen. Eine neue Ära, welche bis heute anhält, beginnt.

    auf - weltreise.de Buddhismus - Tibet - Religion - Asien - Glaube

    ... and, while the red were quarrelling with the yellow and the yellow with the red, and while the traditions of sutra and tantra, the Mahayana and Hinayana, the Kanjur and Tanjur5 were opposing one another ...

    The Contemplative Wisdom of rtsa-rlung-thig le in the Poems of the "Drunk" Ravjaa | The Center for Central Asian Literatures in Translation

    Shugdens from the Gelukpa (Yellow Hats) sect do not like the Nyingmapa (Red Hats) sect, and consider it a sin even to talk to Red Hats or touch their religious works. They have branded the Dalai Lama, 67, a traitor to the Yellow Hats for befriending other branches of Buddhism.

    New Kadampa Buddhism - NewBuddhist

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.04.11, 11:23
  2. Mein neues Leben.
    Von PonyXX im Forum Event-Board
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.11.09, 21:06
  3. Vox "Mein neues Leben"
    Von maikauchai im Forum Event-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.01.09, 18:03
  4. Mein neues Leben
    Von KraphPhom im Forum Literarisches
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.03.06, 02:48
  5. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52