Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Moenche verlieren an Respekt

Erstellt von Hippo, 15.05.2008, 12:37 Uhr · 44 Antworten · 3.977 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Moenche verlieren an Respekt

    Woran liegt das? Zunehmende Verwestlichung?

    Buddhists losing faith


    Nearly four out of 10 people have lost respect for monks after hearing about their misbehaviour from the media, according to a recent survey.

    Nearly six per cent of the respondents said they had lost faith in Buddhism altogether.

    Conducted between May 7 and May 12, the survey covered 466 people in Bangkok.

    The Family Network Foundation conducted the survey to study how relevant Buddhism is in Thai families today. It also checked people's reaction to news reports on bad behaviour by monks.

    The Nation

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Moenche verlieren an Respekt

    das Problem liegt eher darin,
    dass Thais zunehmend bei Meinungsumfragen nicht mehr wahrheitsgemäss antworten

  4. #3
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Moenche verlieren an Respekt

    Ich persönlich kenne keinen 100%igen Buddhisten.

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Moenche verlieren an Respekt

    Zitat Zitat von Changnam43",p="590173
    Woran liegt das? Zunehmende Verwestlichung?
    Nee, hat mit dem wohl erst, wenn ueberhaupt, tertiaer, oder Nebenbei was damit zu tun!

    Bin Heute Nachmittag Zeuge geowrden wie ein Zigarette rauchender Moench die Strasse lang eilte... nicht mal der Strassenkoeter hatte mehr Respekt, der bellte den Moench an, bis der voruebergezogen war...!

    Mal im Ernst, zuviele lassen sich ueber Politik aus, sind in dunkle Geschaefte verstrickt, Skandale, der letzte Amulett-Craze (Jatukam) hat Einigen die Stirn kraus werden lassen, zu Viele sind am Geld horten.. Einige haben "Superstarstatus" erreicht.

    Wohl auch der Gang der Dinge, eine Begleiterscheinung die diese Gesellschaft, die sich aus einer reinen ruralen Agrargemeinde heraus, in eine materialistische Leistungsgesellschaft entwickelt.

    Da sind dann Bankkonto, materielle Werte, wichtiger als ein schoene Reden haltender und fromme Sprueche klopfender Moench im Tempel.

    Das waren die sozialen Strukturen von Gestern... und am schrumpfen, je mehr sich die Gesellschaft in urbanen Strukturen bewegt.

    heute trifft sich, wer was auf sich haelt im Bed-Club, in Neills Tavern, im Tawan Daeng beim Bier und Haxe...und Mensch diskutiert ueber den neuesten Gik, IPod oder Marktanteile....

  6. #5
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Moenche verlieren an Respekt

    So siehts meine Frau auch,

    darum ist ihr Respekt auch nicht der grösste

    einfach wohl zu viele Skandale um manche Mönche
    von denen sie in Thaland wohl gehört oder gelesen hat,

    und auch viele "marterielle" Machenschaften.

    Ihr Wahlspruch " die kommen alle unten bei der Mutter raus - aber spaeter darf eine Frau die Moenche nicht berühren - verrückt ist das "

    Originalzitat Tashanee N

  7. #6
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Moenche verlieren an Respekt

    Ich hatte letztes Jahr nen Mönch im Bus neben mir sitzen, der bestimmt geschlagene 2 Stunden mit seinem Handy am telefonieren war. Vor dem hatte ich auch keinen Respekt.

  8. #7
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Moenche verlieren an Respekt

    Zitat Zitat von maphrao",p="590223
    Ich hatte letztes Jahr nen Mönch im Bus neben mir sitzen, der bestimmt geschlagene 2 Stunden mit seinem Handy am telefonieren war. Vor dem hatte ich auch keinen Respekt.
    da telefoniert meine Mia aber oft wesentlich länger, ohne dass sich mein Respekt vor ihr verringert

    Aber natürlich, wenn man sieht, dass vor dem Tempel die Luxuskarosse des Abts parkt, in der er sich von einem eigenen Schoför (ich liebe die neue deutsche Rechtschreibung!) herumkutschieren lässt, dann hat der Durchschnittsthai, der monatelang auf ein Motosei spart so seine Probleme, dafür Verständnis aufzubringen. Und wenn dann in der Zeitung steht, dass ein hochrangiger Mönch 5 ständige Geliebte hat (die one-night-stands nicht mitgerechnet), oder dass ein anderer den Kontorahmen seiner Kreditkarte gesprengt hat, weil er in Skandinavien den Damen des horizontalen Gewerbes zu viel gespendet hat, dann ist das für einen Thai irgendwie nur schwer mit der Lehre Buddhas zu vereinen.

    Der Abt mit der Luxuskarosse, bzw. sein Schoför (um dieses schöne Wort noch einmal zu verwenden) hat vor etwa einem Jahr beinahe meine Tochter überfahren, denn unter 150 Sachen Mindestgeschwindigkeit gibt er es nicht.

    Demgegenüber stehen aber immer wieder einfache Mönche, die den Weg des Buddha durchaus ernst nehmen und in der Bevölkerung hohes Ansehen genießen.

  9. #8
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952

    Re: Moenche verlieren an Respekt

    Die Umfrage wurde anscheinend in Bangkok gemacht, in einem kleineren Dorf wäre das Ergebnis wohl ein anderes. Doch die Tendenz scheint richtig zu sein.

    Dabei geht es IMHO nicht nur um die Mönche und "schwarze Schafe" unter ihnen. Soweit ich informiert bin, ist der thailändische Buddhismus insgesamt in einer gewissen Krise -vergleichbar vielleicht der Krise des Christentums im Abendland vor etwa 45 Jahren. (- mittlerweile ist ja Europa weitgehend entchristlicht). Die Thais halten zwar NOCH!! an Ritualen und Traditionen fest, eine tiefe Verankerung der Religion ist aber eher nur mehr bei den Älteren und Alten zu finden. Diesbezüglich besteht nach meinem Informationsstand auch eine große Besorgnis unter führenden spirituellen Buddhisten (nicht den Äbten mit Limuosine natürlich)
    In gewisser Weise spiegelt sich die Situation der religiösen Erosion auch bei den Mönchen wider, denn sie werden natürlich auch vom Umbruchprozess der Thaigesellschaft beeinflusst, in der sich traditionelle Werte oftmals verflüchtigen und Geld die Nummer 1 geworden ist.

  10. #9
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Moenche verlieren an Respekt

    Zitat Zitat von Silom",p="590195
    Ich persönlich kenne keinen 100%igen Buddhisten.
    Nahezu jeder Thai ist Buddhist. Ob er/sie sich auch an die Regeln haellt, ist ne andere Sache. Die gibt es aber auch, gehen aber in der Masse unter.
    Aber es ginge ja um Moensche. Da bin ich auch sehr skeptisch was deren Verhalten angeht. Seit Jahren sage ich schon, Moensch ist nicht gleich Moensch.

  11. #10
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Moenche verlieren an Respekt

    Zitat Zitat von storasis",p="590232
    Die Thais halten zwar NOCH!!...
    Ja, in der heutigen Zeit, besonders bei der Jugend, hat der Buddhismus nicht mehr den Stellenwert wie frueher. Ich persoenlich finde es schade, aber das ist halt der Preis der Verwestlichung. Wer weiss, wie lange das "NOCH" noch bestehen bleibt.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frauen als Moenche?
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.07.10, 22:18
  2. Respekt und Verehrung
    Von dutlek im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.04.07, 09:56
  3. 2000 Moenche demonstrierten vor der Boerse
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.03.05, 10:00
  4. TAKSIN fordert MOENCHE auf, ......
    Von KLAUS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.10.02, 14:04