Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Möglichkeiten der Auswahl bei thailändischen Schulen

Erstellt von waanjai_2, 22.10.2010, 08:32 Uhr · 12 Antworten · 1.755 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Möglichkeiten der Auswahl bei thailändischen Schulen

    Ich befinde mich zur Zeit in einer Art von Elternrolle. Nämlich gegenüber meiner Enkeltochter. Und nun stellen sich Fragen, die ich mir bislang nie stellen mußte. Auf welche Schule soll bzw. kann mein Enkelkind.
    Als einziges steht fest: Nachdem sie den Kindergarten in der Provinz Nong Bua Lamphu absolviert hat, soll sie in Udon zur Schule.

    1. Also wohl zur Grundschule. 6 Jahre. Wie heißt die auf Thai?

    2. Gibt es in Abhängigkeit vom genauen Wohnort Begrenzungen bei der Auswahl der Schule? Also z.B. nur die Auswahl zwischen den Schulen eines Schulbezirks?

    3. Gibt es auf der Stufe der Grundschule auch private Schulen als Alternativen? Oder staatliche Schulen mit wählbaren Zusatzleistungen - also Bares zusätzlich? Ist das zu empfehlen?

    4. Nach Abschluß der Grundschule kommt die Hauptschule oder? Wie heißt die auf Thai?
    Zu welcher darf man das Kind schicken, zu welcher muß man....?
    Gibt es volle Alternativen im Privatbereich oder wählbare Zusatzleistungen bei staatlichen?

    5. Wie kann ich im Vorfeld herausfinden, wie der schulische Alltag in bestimmten Schulen ausfällt? Gibt es so "Tage der offenen Türe"?

    6. Kann ich bei privaten Schulen private Vereinbarungen derart treffen, dass ich dort z.B. den Einsatz der Prügelstrafe mit Sanktionen verbinde?

    7. Wenn es die Schulen nicht als Bestandteil ihrer Öffentlichkeitsarbeit machen, wie komme ich an Erfahrungsberichte im Vorfeld? Ich will ja vorher mit Eltern von Schülern in der Schule x sprechen, bevor ich meine Enkeltochter dort anmelde.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von KANA

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    62
    Warum machts du es dir so schwer??? Ich nehme an,sie lebt bei dir.Schicke sie doch auf eine Private
    Schule,Z.B:Marie Pitak,zwischen Big C und Makro,oderSt.Marie,gegenueber Makro.Meine Tochter ist
    im September 6 Jahre alt geworden,zur Zeit noch im Kindergarten,Privat.Ab 2011dann weiter vom
    Kindergarten in die Grundschule,ist die gleiche Schule.Es sind beides gute Schulen,kann ich nur empfehlen,
    und nicht teuer.Ich wohne 50 KM ausserhalb von Udon.Meine Tochter wird morgens um 6 Uhr mit einem
    Mini Bus zur Schule gebracht und ist abends spaetestens um 18 Uhr zurueck.Das macht sie schon 3 Jahre,
    ist kein Problem fuer sie.Ist das Beste,was ich fuer sie tun kann,denn die Schulen hier auf dem Land kannst
    du vergessen.Auch von Nong Bua Lampuh bringen Busse Kinder nach Udon zur Schule.

    PETER

  4. #3
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234
    Zu Nr. 1: "Pratom Süsksaa" (Oder: Chan Pratom Süksaa)

    Zu Nr. 2: Das Kind kann auch in anderen Bezirken zur Schule gehen, evtl. eine "Namjai"-Gebühr wenn Schule in einen anderen Bezirk.

    Zu Nr. 3: Ja es gibt private Grundschulen, es gibt laut meiner Frau auch staatliche Schulen mit Zusatzleistungen, da muss man sich aber kundig machen.

    Zu Nr. 4: Hauptschule: "Chan Matayom Süksaa", Schulpflicht ist bis zur neunten Klasse. D.h. mindestens Grundschule und Hauptschule muss abgeschlossen sein.

    Zu Nr. 5: In der Regel gibt es keinen "Tag der offenen Tür", Ausnahme: private Schulen. Sonst einfach fragen

    Zu Nr. 6: Wenn das Kind von Lehrern geschlagen wird, sollte man die Schule wechseln.

    Zu Nr. 7: Die Frage hast du dir bereits selbst beantwortet

  5. #4
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    1. In der Regel wird Grund- und Hauptschule nicht von einander getrennt.
    In Thailand werden die Schulen grob in Prathom (1-6. Jahrgangsstufe) und Mathayom (7. - 12. Jgst.) eingeteilt. Schulpflicht besteht bis zu Mathayom 3.

    2. Nein

    3. Es gibt in Thailand Privatschulen wie Sand am Meer. Über Qualität über Privat- bzw. Staatl. Schulen kann man sich streiten. Ich kenne sowohl exzellente als auch katastrophale Privat/Staatl. Schulen. Das Hauptziel der Privatschulen liegt darin, mehr "Umsatz" zu erzielen. Qualität des Lehrpersonals liegt oftmals unter dem der öffentl. Schulen.

    5. Schwierig. Schulen präsentieren sich oftmals in einem anderen (besseren) Licht.

    6. Die Prügelstrafe ist in den Schulen offiziell verboten, dennoch täglich an der Tagesordnung. Gab erst kürzlich ein negatives Ereignis.

  6. #5
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Silom Beitrag anzeigen
    Qualität des Lehrpersonals liegt oftmals unter dem der öffentl. Schulen.
    das wäre für mich aber ein Grund, diese Schule nicht auszuwählen.

    Wir sponsern auch 2 Verwandte, eine wohnt bei uns.

    Sehr wichtig bei einer privaten Schule - es sollten in Englisch "native speakers" unterrichten. Die Qualität der thail. Englischlehrer(innen) ist oftmals katastrophal.

    Auf den privaten Schulen kommen Prügelstrafen wohl nicht mehr vor.

  7. #6
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen

    Sehr wichtig bei einer privaten Schule - es sollten in Englisch "native speakers" unterrichten. Die Qualität der thail. Englischlehrer(innen) ist oftmals katastrophal.
    Kann und darf nicht pauschalisiert werden. Kenne einige thailändische Englisch-Lehrer mit sehr guten Englisch-Skills, aber auch Lehrer welche das falsche Unterrichtsfach unterrichten.
    Native Speaker (NS) alleine dienen auch nicht dem Zweck. Englisch ist und bleibt ein ungeliebtes Übel welches wenig Beachtung geschenkt wird. Wie kann ein NS den Schüler motivieren, wenn die notwendige Brücke fehlt?
    Ein guter Englisch-Unterricht kann nur funktionieren wenn NS und Thailehrer gemeinsam unterrichten.

    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Auf den privaten Schulen kommen Prügelstrafen wohl nicht mehr vor.
    Falsch, auch auf "bessere" Schulen existieren Strafen mit Lineal oder einem Ast.

    Da sämtliche Schulen primär auf Gewinnmaximierung ausgelegt sind, werden Defizite der hiesigen Schulen nur schwer erkannt.

    Die beste Möglichkeit durch "Hörensagen" wobei unsere Hauptmerkmale mit den der thailändischen Eltern weit auseinandertriften können.

  8. #7
    Avatar von cyborg

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    103
    Ich wohne 50 KM ausserhalb von Udon.Meine Tochter wird morgens um 6 Uhr mit einem[/SIZE][/FONT]
    Mini Bus zur Schule gebracht und ist abends spaetestens um 18 Uhr zurueck.Das macht sie schon 3 Jahre,

    Das wäre in DE total undenkbar. Ich muß mir schon einiges anhören, weil ich bei 3 Kindern arbeite und solche Sprüche anhören "solche Menschen dürfen doch niemals Kinder bekommen" oder dass ich eine Rabenmutter sei.
    Ich bin selber mit einer Ganztagsschule aufgewachsen und kann es nur befürworten.

  9. #8
    Avatar von KANA

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    62
    Ich hatte auch grosse Bedenken,aber meine Frau sagt,das ist in LOS so ueblich.Die Kinder lernen viel:
    Englisch-Thai,schreiben und lesen,Rechnen:Plus und Minus bis ueber Hundert,und,ganz wichtig,Sebstaendigkeit,
    und das mit 6 Jahren.Habe noch 2 Soehne,14 und 15 Jahre alt,gehen auch in Udon zur Schule,Thai Schule,
    fahren mit dem gleichen Bus.Die Thai Schule war mal die NR.2 in Udon,eine gute Schule,die Kinder haben
    sehr viel gelernt.Nachdem aber die Regierung angeordnet hat,das alles frei ist,keiner braucht mehr fuer die
    Schule bezahlen,da ist die Schule abgesackt.Die Kinder lernen nicht mehr viel.Jeden Dienstag sind die beiden
    zu Hause,da ist die Schule zu,die Lehrer muessen Soldaten unterrichten,das ist wohl wichtiger.Es gibt noch
    mehr Dinge,aber es waere zu viel, ueber alles zu schreiben.Die Lehrer in LOS schneiden bei der PISA STUDIE
    auch nicht sehr gut ab.Meine Frau ist Lehrerin, sie ist sehr enttaeuscht von dem jetzigen Schulsistem.
    Wer die Moeglichkeit hat,seine Kinder auf eine Private Schule zu schicken,sollte es tun,denn die Thai
    Schulen sind im Moment nicht die Besten.
    PETER


  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Danke für all die hilfreichen Informationen bis jetzt.
    Heute haben wir uns die Schulen "St. Marys" und "Marie Pithak" kurz angeschaut. Bei der ersten werden die reinen Schulkosten so ca. 8-9.000 Baht pro Schuljahr (Grundschule) bei Marie Pithak so ca. 6.2000 Baht betragen. Die Anmeldungen laufen bei St. Marys ab 20..1.2011 und in der Marie Pithak ab März 2011. Schulbeginn ist im Mai nach Songkran. Ich werde jetzt nach Möglichkeit versuchen, mehr Kontakt zu den Eltern zu gewinnen, deren Kinder dort schon zur Schule gegangen sind. Weiß noch nicht, wie ich das anstelle. Im schlimmsten Falle stelle ich mich da nachmittags nach Schulende auf und spreche die Erwachsenen dort an, die nicht aussehen wie Fahrer, sondern halt wie Eltern. Muß es ja auch noch ein paar geben. Ansonsten kriegt jetzt meine Jüngste den Auftrag, sich bei ihren Mitschülern zu erkundigen. Die geht ja gleich nebenan, auf die Santapol.

  11. #10
    Avatar von KANA

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    62
    Meine Tochter sollte bei ST.MARY in den Kindergarten gehen,war aber alles voll.Da nuetzte auch ein Schreiben von einer hohen Persoenlichkeit aus Udon nichts.Also,MARIE PITHAK.Wir sind sehr zufrieden mit dieser Schule,wie in #8 schon
    beschrieben,und meine Tochter fuehlt sich dort wohl,was ich fuer sehr wichtig halte.Sie wird auch weiter auf diese Schule gehen.Grund:Eine Bekannte von uns hat 2 Kinder,eine St.Mary,eine Marie Pithak.Sie sagt,es gibt keinen Unterschied was die Kinder lernen,es ist in beiden Schulen das gleiche.Sie muss es ja wissen.Also,warum soll meine Tochter die Schule wechseln??
    St.Mary ist eine reine Maedchen Schule und hat einen guten Namen.Marie Pithak hat Jungs und Maedchen und ich denke, sie steht St Mary in nichts nach.
    PETER

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist so schlimm an thailändischen Schulen ?
    Von kcwknarf im Forum Treffpunkt
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 09.06.10, 14:06
  2. Ab nach Bangkok und Phuket - Auswahl richtig?
    Von Hans im Forum Touristik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.05.05, 13:57
  3. Airport Khorat (NAK): welche Möglichkeiten?
    Von thurien im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.09.04, 14:02
  4. Möglichkeiten beim Arbeitsamt
    Von deronkel im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.07.04, 08:04
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.07.04, 13:37