Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Möbel aus Thailand

Erstellt von Huanah, 13.11.2005, 10:33 Uhr · 23 Antworten · 3.606 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464

    Möbel aus Thailand

    Ich habe letzten Monat in BKK im MBK einen Laden gesehen, in dem es Massivholzmöbel modernerer Ausprägung gab, die mir ziemlich gut gefallen haben und preislich in der deutschen Mitnahmesperrholzregion lagen. Leider war um 10:20 kein Verkäufer anzutreffen und die Putzfrau hat mich dann herauskomplimentiert und es war mein letzter Tag in BB.
    Daher meine Frage:
    Kennt jemand derartige Möbelhersteller/händler in Thailand und hat jemand Erfahrung mit dem Export (für den Eigengebrauch).

    Gruss

    Dieter

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Möbel aus Thailand

    Zitat:
    " Ich habe letzten Monat in BKK im MBK einen Laden gesehen, in dem es Massivholzmöbel modernerer Ausprägung gab, die mir ziemlich gut gefallen haben und preislich in der deutschen Mitnahmesperrholzregion lagen."
    °°°°°°°°

    Hast du mal ein paar Preise ?? was war das denn für eine Holzart und was für Möbel ? gruss.

    Ps. in TH. wird übrigens auch furniert.

  4. #3
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Möbel aus Thailand

    Vollholzmöbel erkennt man schon an ihrem (enormen) Gewicht, wenn es nicht gerade aus Gummibaumholz (Billigvariante) gefertigt ist. Ansonsten wird oft Teak- und Mahaghoniholz verwendet, seltener Rosenholz.
    Ein Esstisch 1 x 2 m kann schnell 2 Zentner wiegen.
    Die Oberflächen sind meist mit einem glänzenden Klarlack versehen, den man leicht selbst ausbessern oder erneuern kann.

    Im Gegensatz dazu sind furnierte Möbel erheblich leichter, da für das Trägermaterial meist Spanplatten, wie bei uns, oder billiges Weichholz genommen wird.

    Zu beachten ist, daß man lange gelagertes (trockenes) Holz bekommt. Es zeigen sich sonst Schwindrisse z.B. in Tischplatten, besonders wenn diese aus mehreren Stücken zusammengeleimt wurden, und unsaubere (offene) Eck- und Anschlussverbindungen (durch Schwund beim Trocknen).
    Die Verarbeitung sollte man sich auch besnders anschauen, auch mal an den Stellen, die man sonst nicht sieht.

    Massivholzmöbel aus (getrocknetem) Hartholz sind unverwüstlich, für tropisches Klima (hohe Luftfeuchte) absolut geeignet und lassen sich noch nach Jahrzehnten weitervererben.

    Viele von diesen Möbel werden in der Gegend von Rayong und Chiang Mai gefertigt und überall in Thailand verkauft.

    Gruß
    Monta

  5. #4
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Möbel aus Thailand

    Zitat Monta:
    " Im Gegensatz dazu sind furnierte Möbel erheblich leichter, da für das Trägermaterial meist Spanplatten, wie bei uns, oder billiges Weichholz genommen wird. "
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°

    Mia hat mal einen Schlafzimmerschrank in Auftrag gegeben..

    Material war komplett aus Sperrholz, was später furniert wurde.

    Die Schiebetüren sind sauschwer. ( ca. 15mm Dicke )

    Bei der Holzbestellung leider nicht bedacht..das da son Gewicht bei

    rauskommt.

    Was du schriebst mit den glänzenden Oberflächen...ist m.M. nach

    Einkomponentenklarlack, der durch Luftfeuchte aushärtet und ne harte

    Schutzoberfläche aufs Holz bringt. ( Polyurethan Lack )

  6. #5
    Kuddel
    Avatar von Kuddel

    Re: Möbel aus Thailand

    Huanah

    Im Osten nahe der kambodschanischen Grenze gibt es ein Staedtchen (der Name faellt mir adhoc leider nicht ein) mit unzaehligen Laeden, welche sich auf Moebelherstellung in allen Qualitaetsstufen spezialisiert haben. Das Holz dazu kommt, natuerlich, ueber die Grenze aus Kambodscha.
    Viele thail. Haendler decken sich dort mit Ware ein.
    Brauchst du groessere Mengen lohnt sich die Fahrt mit Sicherheit.

  7. #6
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Möbel aus Thailand

    Kann sich evtl. um Baan Somm handeln. Toll da. Lohnt sich umzuschauen.
    Holzarten aus Khmerland rangekarrt: Mai padu, mai maka und evtl. mai deng. gruss.

  8. #7
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Möbel aus Thailand

    @Nokgeo,

    wenn Du glaubst, daß Deine furnierten Schranktüren schwer waren, dann hast Du noch keine Möbelstück aus Massiv-Hartholz, größer als ein Stuhl, angehoben.

    Für einer meiner Esstische, etwas größer als normal und mit dickerer Tischplatte, 1,20 x 2,40 brauchte man 4 Männer, um den zu tragen und die haben schon gestöhnt.

    Sperrholz ist an sich nicht so schwer. Kann es sein, daß Deine Türblätter aus Spanplatten bestanden? (MDF, verdichtete Struktur) Die sind dann schwerer.

    @Knuddel,

    eine Fahrt "vor Ort" lohnt sich auf jeden Fall, einmal wegen der größeren Auswahl, man sieht, was man kauft, beim "Entstehen" und außerdem ist es auch noch viel billiger, ca. 50% vom sonstigen Preis beim Händler.
    Dafür muß man dann den Tranport selbst organisieren (und bezahlen), was aber in TH kein Problem und nicht teuer ist.
    Die Möbelstücke sind oft nicht lackiert (direkt aus der Werkstatt)

    Gruß
    Monta

  9. #8
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Möbel aus Thailand

    @ Monta,

    das sind m.M. nach mehrere Schichten bei dem Holz, aus dem die Schlafzimmerschrankwand angefertigt wurde. Farbe der Platten ist dunkelbraun mit einem Stich ins rötliche..
    Sieht von der Structur aus wie Tischlerplatte. Die Türen sind wegen ihren Abmessungen und ihrer Dicke so schwer, das sie sich nur schwer auf und zuziehen lassen.


    MDF war das nicht. Hatte mir daraus letztens ein Lautsprecherboard fürs Auto zurechtgesägt..und das war nicht das Material wie in TH.

    Spannplatte kenn ich, wars auch nicht.

    Aus der Erinnerung heraus...ist das mai at ( deutsche Schreibweise ) gruss.

  10. #9
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Möbel aus Thailand

    @Nokgeo,

    ja, die schichtverleimten Platten heißen 'Mai At'. Kann sein, daß man 2 Platten je 8 mm aneinandergeleimt hat, da ich Platten in Dicken von 15 mm noch nicht zu Gesicht bekommen habe. Da auch Hartholz mit verarbeitet wird, sind die Platten wirklich schwer.
    'Mai At' wird ja für alles verwendet. In den weniger teuren Ausführungen hat es allerdings Freunde bei den Termiten.
    Mußte Du schon mal hinter den Schrank schauen, ob sich schon etwas getan hat.

    Gruß
    Monta

  11. #10
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Möbel aus Thailand

    @ Monta,

    " Wir " haben ein Stelzenhaus. Die Stelzen sind aus mai deng, mein ich mal. Im Schnitt ist das ein rotes / rötliches extrem hartes Holz. Die Pfähle hatten wir gebraucht gekauft und mir wurde von den Locals dort versichert...dass da niemals Termiten rangehen/reingehen..

    Beim Hausbau gabs für die Stangen einen Schutzanstrich mit Shelldrite...

    So wies ausschaut, haben sich nun aber doch irgendwelche Viecher an den Stangen zu schaffen gemacht..( Thainews ) Kann das von D. allerdings nicht beurteilen.

    Sämtliche Innenwände im Haus sind mit diesen mai at Platten verkleidet.

    Beim Kauf von Denen, hatte ich wert darauf gelegt, das da keine Gifte drin sind.

    Als das Schlafzimmer fertig verkleidet war, hat das da drinne fürchterlich gestunken.
    Mia und ich bekamen Tränen und mussten Husten, als wir in den frisch verkleideten Raum kamen.

    Nach ein paar Tagen hatte sich der Mief da drin gelegt.

    Nun schreibst du..

    Zitat:

    " ´Mai At´ wird ja für alles verwendet. In den weniger teuren Ausführungen hat es allerdings Freunde bei den Termiten.

    Mußt Du schon mal hinter den Schrank schauen, ob sich schon etwas getan hat. "
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°

    Wollte mir in D. ein Stück mai at aus der Schlafzimmerwandverkleidung analysieren lassen. Hatte dabei aber vergessen, mir einen Rest von TH. aus mitzunehmen..

    Der kam dann per Post..

    Bin zu einem Institut, die sowas durchführen...da kam die Frage, auf was analysieren ?? das Stück was sie da haben..ist ja ein wenig klein.

    Hmmm....hab dort dann vorgetragen, was für Beschwerden in TH. aufgetreten waren. (Augenreizung, Tränenfluss, Atemprobleme , Husten )

    Das " Witzige " an der Sache war, das jeder Test auf XY seperat Kohle kostet. So hab ich mich dann für einen Check auf Formaldehyd entschieden. Kosten damals ca. 100 DM.

    Der Test verlief negativ.

    So im Nachhinein betrachtet, hätte auch ein kleiner Test, etwas Holz im Glas, eine Maus darein und das Ganze luftdicht verschlossen..evtl. auch ein Ergebniss gebracht. :-) Obwohl,... Langzeitschäden kann man so als Laie eh nicht diagnostizieren..

    Das ganze Teil da ist ein einziges Problem. Nie wieder ein Wohnhaus aus Holz.
    Das ist so eine unsichere Kiste, im sprichwörtlichen Sinn.


    Als Laie kann ich auch nicht überblicken, ob da nun irgendwelche Konzentrationen in der Raumluft sind oder ob sich, falls da was sein sollte, über die Raumluft das so verdünnt, das es nicht schädlich ist. Die ganze Dachkonstruction mit den Balken wurde z.B. auch mit Shelldrite behandelt, wegen Termitengefahr.

    Ohne Gifte...kommen evtl. Termiten zu Besuch, mit Gifte haste evtl. mal später irgendeinen körperlichen Schaden.

    Zum Thema Gifte und Holz.

    Hatte dazu kürzlich was interessantes im Net gelesen. Ging um eine Studie wo kostenlos ein " Mittelchen " ausgegeben wird.

    Das Mittelchen war wohl auf Pflanzen-Kräuterbasis aufgebaut und soll Schutz vor Insekten allgemein bieten. Meine mal,als Anstrich und u.a. auch als Mosquito Abwehrschutz.

    Die Technik dazu kommt aus Dtl. und gesucht werden Leute in TH. Werd versuchen, das ich die Web Seite nochmal finde und einen Link hier einstellen. gruss

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Möbel in Thailand
    Von ryu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.06.12, 15:08
  2. Möbel Einlagern in Bangkok
    Von tomtomHH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.08, 07:45
  3. Möbel kaufen in Khorat ?
    Von guenny im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.06, 19:13
  4. Einrichtung / Möbel kaufen in TH
    Von Mariko im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.04, 10:20