Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

Erstellt von waanjai, 28.03.2004, 22:11 Uhr · 15 Antworten · 1.888 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    Die Verlängerung der Lebensdauer der SIM-Karte ist abhängig von dem Wert der Lade-Karte, die man kauft. Die Gütigkeit der SIM-Karte verlängert sich auf maximal ein Jahr.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    Nochmals vielen Dank für alle Hinweise. Nachdem ich nun diese alle gelesen hatte, verstand ich nun auch auf einmal den inhaltlich verwandten Thread mit dem Titel Telefonieren mit thailändischer SIM
    Beides zusammen ´ne tolle Informationsquelle. Hat schon beinahe FAQ-Charakter, finde ich.

  4. #13
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    Zu den zwei TelNrn:

    Daran kannst du nur etwas ändern, wenn du bei einer Nr. eine Weiterleitung einrichtest, was weitere erhebliche Kosten nach sich zieht; gerade bei Prepaid und D/TH

    Aber: Kaufst du dir einen Dual-SIM-Adapter (oder besser, wenn ihn für dein Modell gibt) einen Dual-SIM Akku. Mußt du die Karten nicht mehr wechseln; einfach per Tastenkombination von einer auf die andere Karte umschalten

    Die Thai-SIM kannst am Leben halten (habe ich leider aus Unwissenheit nicht gemacht), wenn du sie für´s Ausland freischalten läßt, auf dem Rückflug noch ein paar Aufladekarten mitnehmen und hier in D kostengünstig SMS zu Thai-Mobiles versenden
    Konto leer, einfach aufladen.

    Michael

  5. #14
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    Ja, ich hatte es so gemacht. Habe das Siemens ME 45, SIM von 1,2 call, 490 Baht, das Netz TH GSM und schon telefonierte ich mit Thai-Nummer für ca 27 Baht nach D. Ohne Probleme. Ich hatte dann 4 Karten aufgeladen und jetzt gilt die SIM bis März 2005.
    Zuhause die D2 rein, und alles wieder wie gehabt.

    Einfacher gehts nicht.


    Karlheinz

  6. #15
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    Kleiner Nachtrag noch. Man muss ja nicht unbedingt ein Prepaidpaket eines deutschen Anbieters mit SIM-Lock kaufen. Eine Alternative wäre doch ein Handy ohne Vertrag und Karte zu kaufen, also ohne SIM-Lock und die Prepaidkarte dann separat. Dann hat das Handy von vornherein kein SIM-Lock und ist frei. Es gibt genügend Anbieter im Internet, um mit Handytick nur einen zu nennen. Bei solchen Preisen hält Medimarkt und Saturn, auf wenn Geiz geil ist, nicht mit.

  7. #16
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    .... und was wurde daraus?
    Habe mir im Mah Boon Krong ein Nokia 1100 Sprechknochen für 3400 Baht gekauft. Die Werbung "für Minimalisten und Senioren gleichermaßen geeignet" hat mich sehr angesprochen :-) Kein WAP, kein Java, GPRS oder MMS oder wie das Teufelszeug sonst noch heißen mag.

    Kann Thai und ist deshalb ideal für den Einsatz dort. Hilft nun die so essentiellen letzten Fragen der Menschheit: "Wir sind schon im Restaurant angekommen, steckt Ihr immer noch im Stau?" zu beantworten.

    Der Verkäufer des Geräts war gerne bereit, die SIM-Card (für die Nummer) einzusetzen. Habe mit minimalen Gesprächsguthaben auf der Basis einer Prepaid-Karte angefangen. An jeder Straßenecke gab es Verkäufer von 300, 500 .... Baht Konto-Auflade-Karten von 1,2 call und die Verkäufer übernahmen gerne den Job der Anmeldung des zusätzlichen Gesprächsguthabens. Alles überaus easy.

    Die Tatsache, dass das Handy auch Thai kann, hat sich bei SMS sehr bewährt. Inzwischen ist das Handy auf Eis gelegt. Selbst im Standby-Betrieb würde es 400 Stunden durchhalten. Ich werde den Akku in Intervallen wieder aufladen, bis ich es in Thailand wieder gebrauchen werde. Nochmals vielen Dank an alle, die mir "auf die Sprünge geholfen haben". :-)

    P.S. Nur meine Frage, was zu tun sei, um das Handy in Cha-Am auch ins Wasser mitnehmen zu können, stieß bei den Thais irgendwie auf Unverständnis. Warum bloß :???:

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.10.12, 11:30
  2. Defekte Netzwerkkarte bei analoger Telefonie
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.06, 13:06
  3. Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?
    Von dawarwas im Forum Computer-Board
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 31.10.06, 06:55
  4. Jajah - Webaktivierte Telefonie
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.05.06, 13:36
  5. Telefon : Thailand Mobile 4.8 Ct./Min.
    Von Kunibert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.03.05, 19:30