Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

Erstellt von waanjai, 28.03.2004, 22:11 Uhr · 15 Antworten · 1.886 Aufrufe

  1. #1
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    Vorweg, ich bin über Telefongeräte nach DECT-Standard "mit ohne Schnur" nie hinausgekommen. Habe diese neumodischen cell phones (auf Hochdeutsch "Handy") lange Zeit als "Lizenz zur Geldvernichtung" angesehen. Glaube inzwischen, dass da mehr dran sein könnte, als ich bislang dachte. :-)

    Seitdem ich öfter in Thailand bin, könnte ich mir diese Dingers dort sogar als sehr sinnvoll vorstellen. Später dann vielleicht auch in D.

    Deshalb benötige ich eine Einführung in folgende Fragen:
    1. Welche Fabrikate sind heutzutage für einen normalen Einsatzbereich (Telefonie plus SMS) in Thailand und gleichzeitig auch in Deutschland zu empfehlen. Was sind denn überhaupt - jenseits von reinen Design- bzw. Ästhetik-Merkmalen - die realen Leistungsunterschiede? (Gewicht, Ergonomie der Tasten (wie hasse ich es, auf zu kleinen Tasten herumzuklimpern , Stärke des Lautsprechers etc.?)

    2. Wo kaufen ?

    3. Wie wird ein solches - multifunktionales Gerät - für den Einsatz in den beiden Ländern vorbereitet? Habe da schon so etwas Fachchinesisch wie "Sims" gehört. Sind das diese vermeintlichen Lotto-Gewinn-Nummern, die man im Panthip Plaza oder kilometerlang im MBK angeschlagen vorfindet?

    4. Ich will in Thailand und in D das Dingens jeweils nur mit prepaid-Karten füttern. Was kann man da empfehlen?

    5. Gibt es gar eine günstige Universal-Ausrüstung für beide Länder gleichzeitig? Ist nicht zwingend notwendig, wenn die jeweilige Anpassung auch ohne Lötkolben geht.

    Any ideas

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    Zitat Zitat von waanjai",p="122293
    Vorweg, ich bin über Telefongeräte nach DECT-Standard "mit ohne Schnur" nie hinausgekommen. Habe diese neumodischen cell phones (auf Hochdeutsch "Handy") lange Zeit als "Lizenz zur Geldvernichtung" angesehen. Glaube inzwischen, dass da mehr dran sein könnte, als ich bislang dachte. :-)

    Seitdem ich öfter in Thailand bin, könnte ich mir diese Dingers dort sogar als sehr sinnvoll vorstellen. Später dann vielleicht auch in D.

    Deshalb benötige ich eine Einführung in folgende Fragen:
    1. Welche Fabrikate sind heutzutage für einen normalen Einsatzbereich (Telefonie plus SMS) in Thailand und gleichzeitig auch in Deutschland zu empfehlen. Was sind denn überhaupt - jenseits von reinen Design- bzw. Ästhetik-Merkmalen - die realen Leistungsunterschiede? (Gewicht, Ergonomie der Tasten (wie hasse ich es, auf zu kleinen Tasten herumzuklimpern , Stärke des Lautsprechers etc.?)

    Am gaengigsten sind wohl Geraete von Siemens oder Nokia, wobei hier die persoenlichen Vorlieben fuer Design und Menuefuehrung den entsprechenden Ausschlag geben...


    2. Wo kaufen ?


    Preislich duerfte es sich nichts nehmen, ob Du in D oder TH kaufst...


    3. Wie wird ein solches - multifunktionales Gerät - für den Einsatz in den beiden Ländern vorbereitet? Habe da schon so etwas Fachchinesisch wie "Sims" gehört. Sind das diese vermeintlichen Lotto-Gewinn-Nummern, die man im Panthip Plaza oder kilometerlang im MBK angeschlagen vorfindet?


    Mittlerweile funktionieren alle Geraete in beiden Laendern, ohne dass man etwas bestimmtes beachten oder tun muesste...


    4. Ich will in Thailand und in D das Dingens jeweils nur mit prepaid-Karten füttern. Was kann man da empfehlen?


    In D entscheidet sich die Wahl ueber die Verbreitung der einzelnen Netze in Deinem Bekanntenkreis, in TH eher die Verfuegbarkeit des Signals in der Umgebung in der Du Dich aufhaeltst. Solltest Du in TH flaechendeckend versorgt sein wollen, wirst Du wohl zu 12call gehen, ansonsten ist Orange etwas guenstiger...


    5. Gibt es gar eine günstige Universal-Ausrüstung für beide Länder gleichzeitig? Ist nicht zwingend notwendig, wenn die jeweilige Anpassung auch ohne Lötkolben geht.


    Geraeteseitig ja, von der Sim-Card her nein...


    Any ideas

  4. #3
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    Hallo waanjai,

    ich habe mir im Dez. 2002 in Chalong (Phuket) ein Nokia 3310 gekauft, plus prepaid-Vertrag mit 1-2-Call Fredom (Mein alter Bosch-Knochen aus joereman liess sich nicht umloeten).
    Hatte beim Kauf einen thailaendischen Kumpel dabei, der die genauere Befragung der Verkaeuferinnen uebernommen hat. ...was die Europatauglichkeit des Handy angeht, meine ich! ;-D

    Die Netzabdeckung in Thailand war prima, nur in den Bergen oder im Reisfeld im Isaan gab es manchmal ein Funkloch.
    Netter Nebeneffekt: Mein Nokia kann thai!

    Hier in Deutschland funxt das Handy prima, ich brauchte nur die SIM-Karten zu tauschen (thai raus, und die deutsche vom Bosch rein), und ich hatte Empfang unter meiner alten Nummer. Allerdings kann mein Handy hier kein deutsch, habe vergessen mir in Thailand diese software aufspielen zu lassen..., aber englisch reicht mir.

    Grundsaetzlich ist ein Handy auch nicht so mein Ding, aber in Thailand ist es doch sehr praktisch. Besonders schoen ist es, dass man so preiswert aus Deutschland angerufen werden kann. Mal schnell einen sms ruebergeschickt, und der Rueckruf kommt.

    chock dii, hello_farang

  5. #4
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    Ich würde ein Gerät immer in Deutschland kaufe, da die meisten Hersteller eine 2-jährige Garantie bieten. Das hat nichts mit der gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistung durch den Verkäufer zu tun.

    Als alter Siemensfan, würde ich nicht so schnell für Nokia entscheiden. Eine Alternative ist für mich auch Samsung.

    Ebenso würde ich die 12Call-Karte von AIC für Thailand nehmen.
    In D würde ich grundsätzlich nur Karten direkt vom Netzbetreiber nehmen und nicht von Providern (zB. Debitel)

    Falls es zu Hause in LOS Probleme mit der Netzabdeckung gibt, kann man eine externe Hausdachantenne kaufen. Bringt wirklich was.

  6. #5
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    waanjai,

    Freie (nicht SIM-Lock, d.h. jede nutzbare SIM funktioniert) Mobiles sind mittlerweile etwa gleich teuer. Die paar Euro, die du TH sparst, machen sich u.U. hier durch Service und Gewährleistung bezahlt.

    Weißt du, welche Prepaid du hier in D nutzen willst? Wenn ja, kaufst du hier (Achtung: Geräte sind dann SIM-Lock) und läßt den SIM-Lock in TH rausnehmen; sollte bei gängigen Geräten kein Problem sein.

    Wenn nicht, kauf das Mobile in TH. Dort gibt es imo auch subventionierte Mobiles bzw. wirst du dort gute alte Modelle finden bzw. Modelle, die es hier nicht oder nicht mehr gibt, da die Geräte imo nicht SIM-Lock sind solltest du hier dann keine Probleme mit deutschen Prepaid haben (hast also die Auswahl). Allerdings sind die vom Menue her nicht deutsch. Mit Englisch kann man aber leben.

    Michael

  7. #6
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    Oh, vielen Dank für die Antworten bis jetzt.

    Ich weiss jetzt, das ich das Gerät sowohl hier (nach Möglichkeit in der Ausstattung "nicht SIM-Lock") als auch in Thailand kaufen kann.
    Wenn ich in D kaufe, hat das Gerät standardmäßig auch eine deutsche Menüführung, wenn ich in Thailand kaufe, dann muss ich wohl die Option "Englisch" wählen.

    Ein Vorteil bei Kauf in D scheint die herstellerseitige Gewährleistung zu sein; in Thailand könnte es jedoch preiswerter sein.

    Gehe ich Recht in der Annahme, dass ich das Gerät mit zwei verschiedenen SIM-Karten (plus dazugehörigenden pre-paid Karten) betreiben sollte, je nachdem ob ich in Thailand oder in Deutschland bin?
    Was auch bedeutet, dass ich zwei verschiedene Telefon-Nrn habe, je nachdem, welche SIM-Karte ich z.Zt. benutze?

    Wenn dass Gerät einmal SIM-Lock frei ist, kann ich zwischen allen Angeboten sowohl auf dem deutschen als auch auf dem thailändischen Markt auswählen und die jeweilige SIM-Karte in das Gerät problemlos einschieben?

  8. #7
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    @waanjai
    Zu allen Punkten ein uneingeschraenktes JA

  9. #8
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    Zitat Zitat von waanjai",p="122379
    Gehe ich Recht in der Annahme, dass ich das Gerät mit zwei verschiedenen SIM-Karten (plus dazugehörigenden pre-paid Karten) betreiben sollte, je nachdem ob ich in Thailand oder in Deutschland bin?
    Ja

    Zitat Zitat von waanjai",p="122379
    Was auch bedeutet, dass ich zwei verschiedene Telefon-Nrn habe, je nachdem, welche SIM-Karte ich z.Zt. benutze?
    Ja

    Zitat Zitat von waanjai",p="122379
    Wenn dass Gerät einmal SIM-Lock frei ist, kann ich zwischen allen Angeboten sowohl auf dem deutschen als auch auf dem thailändischen Markt auswählen und die jeweilige SIM-Karte in das Gerät problemlos einschieben?
    Ja

    Bei zwei SIM-Karten hast Du zwei Rufnummern. Das hat auch Vorteile, da Gespräche in LOS mit der thailändischen Karte günstiger sind.
    Solltest Du in LOS eine dt.Karte nutzen kann das teuer werden. Besonders wenn du aus D angerufen wirst. Da der Anrufer nur die Verbindung in D bis zum Netzbetreiber bezahlt und Du die Kosten für die Weiterlung nach LOS übernehmen musst.

  10. #9
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    @waanjai,
    ich bin auch ein Handyfeind, habe aber jetzt ein Nokia 6210 im Einsatz. Aku raus, Schieber öffnen und Simkarte tauschen ist in kürzester Zeit (unter 1 min) erledigt und ich habe zwischen Thai und deutsch gewechselt. Die Lebensdauer der Akkus war mir wichtig, so nette Features wie online gehen mit dem Handy nutze ich eh nicht. Mit SIM-Lock wollen dich Anbieter zwingen ihre netten Dienste per Vertrag in Anspruch zu nehmen und nicht zur Konkurrenz zu gehen, da zahle ich die Hardware lieber gleich. Zu der prepaid Karte, ich habe mal was in ebay ersteigert (D1) das nette Schlagwort hieß "voraktiviert". Normalerweise mußt du zur Aktivierung deine Daten (Adresse usw.) angeben. Ich telefoniere jetzt schon fast 2 Jahre anonym (also immernoch voraktiviert) und lade nur mal Geld nach. :bravo:
    In LOS 1-2 call wegen der Netzabdeckung. Gruß Uwe

  11. #10
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Mobile Telefonie in Thailand und Deutschland

    Hallo waanjai,

    eines ist mir noch eingefallen, zu prepaid und Telefonummer in Thailand:
    Bei 1-2-Call Freedom laeuft das folgendermassen ab: Man bekommt die Freischaltung plus Guthaben. Wenn man sich dann weitere prepaid-Karten kauft, und diese aktiviert, dann verlaengert sich automatisch die Lebensdauer der thailaendischen Telefonnummer um einen Monat! Irgendwann erlischt die Nummer naemlich bei Inaktivitaet. Ist quasi so wie mit members in manchen Foren, die fliegen auch irgendwann raus, wenn nix mehr kommt von denen...

    Ich hatte letztes Mal soviel vertelefoniert, dass ich mir ein gutes Jahr haette Zeit lassen koennen bis zu 'ner neuen Nummer! ...soviel zu Deinem Eingangsposting und der dort erwaehnten "Lizens zur Geldvernichtung"!
    Man bekommt bei manchen Kostillationen auch Geld gut geschrieben, aber da bin ich nie durchgestiegen wann und wofuer. Bei Inlandsgespraechen zwischen 23:00 und 2:00 Uhr, bei sms nach Europa, irgendwie so...

    chock dii, hello_farang

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.10.12, 11:30
  2. Defekte Netzwerkkarte bei analoger Telefonie
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.06, 13:06
  3. Wer hat ne Ahnung von IP Telefonie?
    Von dawarwas im Forum Computer-Board
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 31.10.06, 06:55
  4. Jajah - Webaktivierte Telefonie
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.05.06, 13:36
  5. Telefon : Thailand Mobile 4.8 Ct./Min.
    Von Kunibert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.03.05, 19:30