Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Mittelwege einer Gesellschaft

Erstellt von soulshine22, 30.09.2008, 03:59 Uhr · 14 Antworten · 1.333 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Mittelwege einer Gesellschaft

    Ein sehr heikles Thema aber...

    ...es wurde hier ja in letzter Zeit auch wieder diskutiert in diversen Threads (zuletzt wegen der PAD Demonstrationen). Gezeigt hat sich auch dass sich hier Fronten bilden, extrem gesagt: Pro PAD - Pro Isaan. Auch angeregt durch einen Beitrag und durch die aktuelle Situation in Bolivien frage ich mich: Wo sind die Mittelwege einer Gesellschaft? Wenn der Hass schon soweit geht, muss man nach den Ursachen fragen. Was kann man tun? Was wäre eine Lösung?

    Vor allem würden mich Ideen interessieren, wie man die noch sehr große Kluft zwischen diesen Lagern in THL überbrücken könnte. In der Praxis sah ich da leider bis jetzt wenig.

    Und bitte gleich mal vor weg... bitte auf Chatiquette und Netiquette achten

    Beste Grüße,
    Soul

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mittelwege einer Gesellschaft

    Dann schlag doch auch gleich vor was gesagt werden darf und was nicht!

    Dann geht es "ringel, ringel Reihe, der Kinder sind wir dreie, Fried, Freude, Eierkuchen" weiter!

    Es gibt eben kontroverse Standpunkte und die werden halt am Steintisch - sprich den virtuellen Ersatze dafuer ausdiskutiert.


    Naturgemaess tut sich da halt der/die Eine besser und ein Anderer halt schlechter oder ´lauter´das war schon immer so...Diskussionskultur.

    Ist auch eine Form der Moderation, wenn 'Flaming' und 'off topic' grosszuegig uebersehen wird, dann geraet eine Diskussion schon mal schnell aus den Fugen oder ein guter Thread landet dan halt notgedrungen als Schrott oder gar auf dem Muell.

    meine2 Cent.

  4. #3
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Mittelwege einer Gesellschaft

    An diversen steineren Tischen wurde ja schon viel philosophiert und endeckt

    Aber ich hoff eben nicht dass es eine "Gestreiterei" wird, sondern dass man diskutieren kann

    Was meinst mit "Flaming"

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mittelwege einer Gesellschaft

    Zitat Zitat von soulshine22",p="636883
    An diversen steineren Tischen wurde ja schon viel philosophiert und endeckt

    Aber ich hoff eben nicht dass es eine "Gestreiterei" wird, sondern dass man diskutieren kann

    Was meinst mit "Flaming"

    "Flaming" = Brandstiftung, Anpflaumen, auflammen, flammend...wenn ein Fred "Feuer faengt"... ;-D

  6. #5
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Mittelwege einer Gesellschaft

    Na gut... dem ´Flaming´ wollt ich nicht ausweichen (wie auch immer ), es war aus persönlicher Motivation heraus bedingt diesen Thread aufzumachen.

  7. #6
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Mittelwege einer Gesellschaft

    Ich bin nun schon 11 Jahre in LOS und bin dazu übergegangen, mich aus der Politik hier rauszuhalten, weil das üble Theater- Spiele sind, teilweise kindischer Natur.

    Beispiel: Das neue Somchai- Kabinett ist ein reines Quoten- Kabinett. Es wurde nicht auf Qualifikationen der einzelnen Minister geachtet.
    3 Minister waren nur 2 Tage im Amt, als sie schon aufs Gericht bestellt wurden, als Angeklagte wohlgemerkt.

    Der neue Industrie- Minister ist ein POLIZIST !

    Ex- PM Samak ist noch keine 2 Wochen aus dem Amt, da wurde er zu 2 Jahren Knast verurteilt. Das muss man sich mal vorstellen.

    Die PAD: Das ist kein Volksaufstand der Unterdrückten, das ist die Mittelschicht aus bkk, die Angst hat, ihren Einfluss zu verlieren. Es war immer halt immer sehr bequem, eine Firma in bkk zu haben und dabei billige Arbeitkräfte aus dem Isaan oder Burma zu beschäftigen.

    Alte Weisheit: Wenn Sie ein problemlose Leben in LOS führen wollen, dann überspringen Sie die Seiten 1-3 der Bangkok Post.

  8. #7
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Mittelwege einer Gesellschaft

    Soulshine, die ewige Oligarchenclique um Thaksin muss mit Stumpf und Stil raus, sonst gibt es hier keinen Konsens.

    Ich bin sicher dadurch gepraegt, dass sich mein Leben in Bangkok und von da in Richtung Sueden abspielt. Aber ich sag euch, die Jungs in Bangkok und spaetestens suedlich ab Changwat Prachuap Kiri Kan, die haben so einen Hals auf Thaksin und Konsorten, da ist nichts gutes zu erwarten.

  9. #8
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Mittelwege einer Gesellschaft

    Bei meiner Frau im Norden sagen sie (logischerweise) genau das Gegenteil.

    Aber wie gesagt: Ich streite hier nicht für oder gegen eine Sache oder Person, da ich das politische Kasperle- Theater in bkk abgehakt hab.

    Letzten Endes wäre es ja auch sinnlos, da wir Ausländer eh net wahlberechtig sind.

    Ich bin früher öfter im thaivisa.org Forum mit Thais aneinander geraten, die mich immer wieder daran erinnert haben, daß wir hier nur geduldete Gäste sind.

    Totale Zeitverschwendung.

  10. #9
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Mittelwege einer Gesellschaft

    Ist halt auch eine Frage der Kultur wie Gesellschaft harmoniert oder eben nicht. Solange aber unter Kultur verstanden wird, dass Großkopferte im Frack in der Oper flanieren, bezieht sich diese nur auf diese Gockel und nicht auf Gesellschaft.
    Wir sind alle dermaßen überzogen von Individualität und Freiheiten (natürlich immer nur den eigenen), dass wir uns selten als Mitglied einer Gemeinschaft verstehen. Gerade in einem Forum wird einem das schneller gezeigt als einem lieb sein kann.
    Gleich in Manfreds erstem Beitrag steht da das Bedürfnis nach Freiheit gleich weit im Vordergrund, weil die Alternative als Ringel-ringel.... usw angesehen wird.

    Man erlaubt sich jede Frechheit anderen gegenüber und verbittet sich das umgekehrt, dann ist es Flame...

    Mal ganz abgesehen davon, dass es ganz unterschiedliche Vorstellungen gibt und daher konträre Standpunkte, die selbst mit einer positiven Streitkultur genügend Spannung verursachen würden.

    Kultur in einer Gesellschaft kann auch bedeuten, dass klare Regeln eingehalten werden. Im Fall BKK-PAD zB hätte das bedeuten können, Demonstrationen ja, Besetzungen nein.
    Da war aber niemand, der für die Einhaltung der Regel eingetreten wäre. Und mit einer solchen Haltung demonstriert man Schwäche. Die Bevölkerung lernt, dass eben jeder tut was er will, Regeln hin oder her.

    Und das werden in Zukunft dann eben noch mehr Leute tun. Was bleibt denen, die das nicht gut finden? Lassen sie es einfach zu, tun die eben noch mehr ähnliche Dinge und so verschiebt sich die Hemmschwelle. In BKK wie hier im Forum.

    Irgendwann gibt es einen Knall, der trifft irgendeinen, mehr zufällig, und das geht alles wieder von vorne los.

    Was entsteht sind immer rohere Sitten, von Kultur bleibt nur noch der Herr im Frack der in die Oper geht und sich für einen Bestandteil von Kultur hält...

    Was man tun kann? Werte haben und diese solange durchkauen bis sie jeder schlucken konnte. Und dann darauf achten, dass diese Werte hochgehalten werden. Dafür muss jemand sich verantwortlich fühlen und sie auch verteidigen.

    Mit dem Liberalismus von Desperados ist Gesellschaft nicht zu machen.

  11. #10
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668

    Re: Mittelwege einer Gesellschaft

    Ich sehe das genauso wie lucky2103, was kann man(n) als Falang in Thailand schon beeinflussen (sofern man überhaupt versteht was da abgeht).
    Aus diesem Grunde habe ich es mir auch bisher verkniffen meinen Thai-Freunden politische Ratschläge zu geben.
    Wenn es bzgl. Mittelweg einer deutschen Gesellschaft geht, da bin ich dabei.
    Bzgl. Thailand ist das aus meiner Sicht 'Leben und Leben lassen'.
    Gruß

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Vier-Kasten-Gesellschaft der IT Szene
    Von x-pat im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.06, 11:44
  2. Th. Gesellschaft bleibt jung
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.09.06, 11:30
  3. Die Macho Gesellschaft ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.02, 04:48
  4. Die Gesellschaft der Besserwisser
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.12.01, 19:13