Seite 7 von 53 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 525

Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

Erstellt von LekOlli, 03.08.2009, 18:48 Uhr · 524 Antworten · 30.251 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.475

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Ich hab da immer ein wenig Bauchgrummeln.
    Annahme:
    Ein , sagen wir mal Hochofenarbeiter hat von seinem 16-54 Lebenjahr fleißig gearbeitet und immer brav in die Arbeitslosen/Rentenversicherung eingezahlt.
    Jetzt wird er unverschuldet arbeitslos und nach nur einem Jahr H4ler. Sein Bankkonto wird bis auf den Selbstbehalt zu H4 angerechnet.Er schreibt auch immer brav seine Bewerbungen die aber ohne Erfolg sind. Frustriert denkt er, mit dem H4 Geld geh ich jetzt nach Thailand.
    Das ist Sozialbetrug
    Ein, sagen wir mal Beamter, der nie in die Arbeitslosen/Rentenversicherung eingezahlt hat, wird mit 55 Jahren bei ziemlich guten Bezügen in Vorruhestand geschickt.
    Auch er denkt, dass er in Thailand ziemlich gut von seinen Einkünften leben kann, und macht rüber.
    Das ist sozial ausgewogen
    Das Bauchgrummeln verstärkt sich.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Deswegen kostet MICH ein sogenannter Sozialbetrüger nichtmal ein müdes Lächeln. Treff ich hier auf den Kanaren einen geb ich ein Bier aus......

    Die wahren Schmarotzer sitzen ganz wo anders. Manchmal sieht man sie Reden schwingend im Fernsehen.

  4. #63
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Das eine ist so schlecht wie das andere.

    Meine Meinung.

    Gruß

  5. #64
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von Yogi",p="758133
    Das Bauchgrummeln verstärkt sich.
    Die Fälle, über die ich hörte, waren alle über 55 Jahre alt und hatten jahrzehntelang in die Sozialkassen eingezahlt.

    Wären darunter wesentlich jüngere Leute gewesen, ich glaub, das Maß an Verständnis wäre deutlich geringer gewesen.

    Für mich sind Hartz4-er Leute, die formal gesehen noch arbeiten können und deshalb keine Sozialhilfe wegen Bedürftigkeit beziehen. Nur igendwann ist die Fiktion: die können noch sozialversicherungspflichtig arbeiten eine Illusion.

    Später gehen diese Leute nahtlos über in die Gruppe der wirklichen Rentner - aber mit Mini-Renten, die weit unter den amtlichen Durchschnittszahlen liegen - die auch nur in Ländern wie Thailand sich ein besseres Leben als in D leisten können.

    Für mich bleibt die Frage: Düfen eigentlich Sozialhilfeempfänger auch nicht nach Thailand verziehen?

  6. #65
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von Thaimax",p="758153
    Die wahren Schmarotzer sitzen ganz wo anders. Manchmal sieht man sie Reden schwingend im Fernsehen.
    Manchmal ? ;-D Allein SPD-Genosse Steinbrück, der wohl als unfähigster Finanzminister aller Zeiten in die deutsche Geschichte eingehen wird, tritt fast täglich im Fernsehen auf, als wenn nichts gewesen wäre. Den deutschen Teil der Finanzkrise hat allein er zu verantworten, da die Landesbanken und die Bankenaufsicht in seinen Verantwortungsbereich fallen.

    Nee, da sollte sich kein Hartz4-Empfänger schämen müssen, solange solche Penner wie Steinbrück in Lohn und Brot des deutschen Steuerzahlers stehen. Wenn die Hemmschwelle zum Sozialbetrug jetzt gegen Null geht, braucht sich kein Regierungsmitglied wundern.

  7. #66
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="758161
    Nee, da sollte sich kein Hartz4-Empfänger schämen müssen, solange solche Penner wie Steinbrück in Lohn und Brot des deutschen Steuerzahlers stehen. Wenn die Hemmschwelle zum Sozialbetrug jetzt gegen Null geht, braucht sich kein Regierungsmitglied wundern.
    Hehe, eine überraschend liberale Einstellung zu dem Thema

  8. #67
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von Yogi",p="758133
    Ich hab da immer ein wenig Bauchgrummeln.
    Annahme:
    Ein , sagen wir mal Hochofenarbeiter hat von seinem 16-54 Lebenjahr fleißig gearbeitet und immer brav in die Arbeitslosen/Rentenversicherung eingezahlt.
    Jetzt wird er unverschuldet arbeitslos und nach nur einem Jahr H4ler. Sein Bankkonto wird bis auf den Selbstbehalt zu H4 angerechnet.Er schreibt auch immer brav seine Bewerbungen die aber ohne Erfolg sind. Frustriert denkt er, mit dem H4 Geld geh ich jetzt nach Thailand.
    Das ist Sozialbetrug
    Ein, sagen wir mal Beamter, der nie in die Arbeitslosen/Rentenversicherung eingezahlt hat, wird mit 55 Jahren bei ziemlich guten Bezügen in Vorruhestand geschickt.
    Auch er denkt, dass er in Thailand ziemlich gut von seinen Einkünften leben kann, und macht rüber.
    Das ist sozial ausgewogen
    Das Bauchgrummeln verstärkt sich.
    Ich hab da so meine eigene Theorie:

    Jemanden, der sich mit 16 zum Hochofenarbeiter ausbilden läßt, um darauf zu warten, daß irgendwas negatives auf dem Arbeitsmarkt passiert (was es auch sicher tut), ist nicht mehr zu helfen.
    Beim Beamten ist es nicht unähnlich.

    Ich hörte an Fußgängerampeln während meines "unfreiwilligen" Jahres in D 2006 Leute aufgeregt miteinander diskutieren, welches Medikament für welches Leiden am besten sei und wo man es günstig herbekommen könnte...das ist Low- Life.
    Der durchschnittliche Deutsche bereitet sich nach dem Erreichen der 45 kollektiv auf das kontrollierte Sterben vor.

  9. #68
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von lucky2103",p="758167


    Der durchschnittliche Deutsche bereitet sich nach dem Erreichen der 45 kollektiv auf das kontrollierte Sterben vor.
    Oh wie wahr ist dieser Satz.

    Aber noch was anderes, die über 50-jährigen sind jetzt auch dran. Programm 50+ sei nur erwähnt.
    Da werden unter anderem Lehrgänge zu Pflicht. Wie schreibe ich eine Bewerbung etc. Die Anbieter dieser Lehrgänge verdienen sich einen goldenen A..rsch.

    Aus das mit der Selbständigkeit funktioniert max. nur noch 1,5 bis max. zwei Jahre. Entweder Gewinn oder Lehrgang.

  10. #69
    Avatar von LekOlli

    Registriert seit
    01.09.2008
    Beiträge
    65

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Hallo zusammen !

    Zunächst muss ich mal sagen: SUPER! Danke für die ganzen Wortmeldungen .

    Samuianer:
    Ob sich nun eine arbeitslose Seele mit 400 Euro irgendwo in den Tropen durchschlaegt und sich dabei wohler fuehlt als im unterkuehlten Mitteleuropa, ist doch im Hinblick was die Bonzen sich dauernd leisten eher als harmlos und nicht als "Betrug" sondern eher, bei all dem Geschrei nach "Menschenrechten", als Menschenrecht zu werten!
    Finde deinen Beitrag passend. Hast (wie auch andere mit ähnlichen Beiträgen) vollkommen recht, wenn man darüber nachdenkt wie an anderer Stelle mit Steuergeldern umgegangen wird, könnte man schon zweifeln.

    EO:
    MAch den Blödsinn Thread hier zu.
    Blödsinn usw.
    oder will der Threadstarter hier ausloten was machbar ist?
    Oh mein Gott.
    Halt mal schön den Ball flach! Dazu sind Foren und Threads ja da, nämlich zu Diskussion und Austausch. Bei der regen Beteiligung handelt es sich offensichtlich nicht um einen "Blödsinn Thread", sondern vielmehr um ein interessantes Thema. Des Weiteren möchte ich hier nichts "ausloten", da würde ich andere Quellen anzapfen.

    Sleepwalker:
    llerdings finde ich die Wahl des Threadtitel extrem daneben.
    Habe den Titel natürlich provokant gewählt, auch damit die "Einschaltquoten" höher sind .

    Jetzt noch mal in eigener Sache: Bin auch der Meinung, dass diesbezüglich in Deutschland viele Tricksereien laufen. Halte einen solchen "Betrug" jedenfalls nicht für unmöglich .

    Wünsche weiter rege Beteiligung....... :bravo:

    Grüßle LekOlli

  11. #70
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von lucky2103",p="758167
    Der durchschnittliche Deutsche bereitet sich nach dem Erreichen der 45 kollektiv auf das kontrollierte Sterben vor.
    Siehste, da bin ich jetzt zum Beispiel froh, dass ich mich als ueber 45jaehriger Deutscher auf ganz andere Dinge vorbereite .

Seite 7 von 53 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Wo es sich am besten leben lässt
    Von Heinrich Friedrich im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.07.11, 03:11
  3. Vodafone Surfstick lässt sich nicht installieren
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.10, 08:25
  4. Deutscher Lehrer nahm sich das Leben
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 15.06.08, 03:39
  5. Video lässt sich nicht "öffnen"
    Von UAL im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.06, 18:05