Seite 34 von 53 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 525

Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

Erstellt von LekOlli, 03.08.2009, 18:48 Uhr · 524 Antworten · 30.354 Aufrufe

  1. #331
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von mike11",p="760144
    Mal allgemein zum Thema Deutschland ist blöd und Thailand ist toll.
    Das habe ich so nie gesagt Deutschland ist extrem auf dem absteigenden Ast und jeden Tag höre ich neue Dinge, die das alles nicht besser werden lassen und Thailand ist ein aufstrebendes Land.
    Aber um bei deinem Beispiel zu bleiben: wenn man trotz der Megastaus in Bangkok solange überlebt, bis man im Krankenhaus ist, dann kann man froh sein, dort und nicht in Deutschland in einem Krankenhaus zu sein, denn auch da liegen inzwischen Welten zwischen. Von der Ausstattung über den Service bis hin zu den Ärzten fragt man sich dann, welches Land das Industrieland und welches das Schwellenland ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #332
    Avatar von mike11

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    904

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    wenn man es dann bezahlen kann...

  4. #333
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von mike11",p="760154
    wenn man es dann bezahlen kann...
    Menschen, denen man nicht immer gleich die Hälfte von ihrem geld wegnimmt können sich normalerweise eine private Krankenversicherung leisten.

    Es wird hier immer so getan, als ob in Sozialstaaten Krankenhausaufenthalte, Arztkosten,..... kostenlos sind. Wenn ich jeden tag einem Anderen ein halbes Brot wegnehme, und die halbe Wurst, dann kann ich mich einmal im Monat schon auch gönnerhaft zeigen und ein Wurstbrot ausgeben

  5. #334
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von maphrao",p="760150
    Von der Ausstattung über den Service bis hin zu den Ärzten fragt man sich dann, welches Land das Industrieland und welches das Schwellenland ist.
    Wohl eher die Falang-Hospitals a la Bangkok Hospital, für die überwiegende Mehrheit der Thais leider nicht finanzierbar, deshlab sehen sie diese nie von innen...

  6. #335
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Meine Mutter hatte einen Herzinfakt,ein Anruf und 5 Minuten später standen 2 Fahrzeuge vor der Tür.Sprinter mit 2 Sanis und Notarzt mit Fahrer.Erstbehandlung im Wohnzimmer,dann weiter ins Krankenhaus(ohne Zwischestopp am ATM)
    Sorry, der Vergleich hakt ganz gewaltig, kamm Dir ettliche Beispiele nennen, aber da wurde erst bei akuten Notfaellen auch in TH geholfen ohne Fragen nach Geld oder sonstwas!!!

  7. #336
    Avatar von mike11

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    904

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von Thaimax",p="760156
    Zitat Zitat von mike11",p="760154
    wenn man es dann bezahlen kann...
    Menschen, denen man nicht immer gleich die Hälfte von ihrem geld wegnimmt können sich normalerweise eine private Krankenversicherung leisten.

    Es wird hier immer so getan, als ob in Sozialstaaten Krankenhausaufenthalte, Arztkosten,..... kostenlos sind. Wenn ich jeden tag einem Anderen ein halbes Brot wegnehme, und die halbe Wurst, dann kann ich mich einmal im Monat schon auch gönnerhaft zeigen und ein Wurstbrot ausgeben
    Erzähl das mal Millionen von Amerikanern, um jetzt nur mal in der "zivilisierten" Welt zu bleiben.
    Meld mich jetzt aber kurz ab,muss Kreisfußball gucken.

  8. #337
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.038

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="760126
    Wahrscheinlich spielt das Auftreten eine nicht unwesentliche Rolle. Wenn man da [highlight=yellow:20141df65a]pampig und fordernd auftritt[/highlight:20141df65a], wird das sicher nicht auf Gegenliebe des Sachbearbeiters stoßen. Und dementsprechend gibts dann Zunder bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Die Sachbearbeiter sind auch nur Menschen.
    Ersetze Sachbearbeiter durch Member, dann passt´s! ;-D
    Aber wem sag ich das!

    Wasser auf die Mühlen von "reloaded"....
    Zitat Zitat von mike11",p="760160
    Erzähl das mal Millionen von Amerikanern, um jetzt nur mal in der "[highlight=yellow:20141df65a]zivilisierten[/highlight:20141df65a]" Welt zu bleiben.

  9. #338
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von Thaimax",p="760156

    Es wird hier immer so getan, als ob in Sozialstaaten Krankenhausaufenthalte, Arztkosten,..... kostenlos sind. Wenn ich jeden tag einem Anderen ein halbes Brot wegnehme, und die halbe Wurst, dann kann ich mich einmal im Monat schon auch gönnerhaft zeigen und ein Wurstbrot ausgeben
    So kostspielig, wie die Krankenversicherung jetzt schon ist, ist das Konzept der gesetzlichen Krankenversicherung eigentlich gescheitert. Rein rechnerisch fährt man mittlerweile sicherlich schon fast besser ohne Krankenversicherung u. zahlt dann eben den jeweiligen Arztbesuch selbst, wenn er denn mal unumgänglich wird.

    Es geht doch jetzt schon los mit irgendwelchen Zusatzversicherungen für dies u. das, was in der normalen KV schon gar nicht mehr drin ist. Bald kriegt man wahrscheinlich fast gar keine Leistung mehr, mit der einfachen gesetzlichen KV.

    In nicht mehr allzulanger Zeit wird sich das amerikanische System wahrscheinlich auch hier als das bessere und effizientere erweisen, würde mich nicht wundern.

  10. #339
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von Thaimax",p="760122
    Ich lieg immer noch flach *ROFL*

    Kurze Episode: als ich 17 war hatte ich in den Sommerferien mal bei einem Bauern gearbeitet, Stundenlohn 120 Schilling, was ungefähr 9,50 Euro entspricht. Vor 18 Jahren
    ob es jetzt ca. 8.80 oder 9.50 waren ist zweitrangig. Auf alle Fälle wurde in D als Erntehelfer selten was vergleichbares verdient, da weitaus höher als der Facharbeiterlohn, der was so mitte der 90 er bei ca. 15 DEM/h





    Und da soll heute, 18 Jahre später, jemand auf dem Feld arbeiten gehen für das halbe Geld, das halbe Geld, das vor knapp 20 Jahren ein SCHÜLER nebenbei in den Ferien verdient hat?

    harzIv ist was typisch Deutsches und du solltest die Realität in D zugrunde legen.

    Es bleibt ja jedem frei einen österreichischen Bauern zu suchen der im Sommer mal schnell sowas zahlt. Wundert mich nur, dass die Skilehrer und -lehrerinnen immer nach Südtirol sind für umgerechnet 5 Dem die Stunde zzgl. Unterkunft (Barackenähnlich)

  11. #340
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="760126
    Zitat Zitat von Paddy",p="760100

    Ich habe 3 Tage vor einem Termin angerufen und um Verlegung gebeten, da ich krank war. Verlegen war nicht, man wollte eine ärztl. Bescheinigung. Zwei Tage vorher rief ich abermals an, gab schon mal die Daten der ärztl. Bescheinigung durch und bot an, sie direkt vorbei zu bringen. Nein, ich solle sie per Post schicken. Sofort in den Briefkasten (2 Tage vor Termin, innerörtlich)und einen Tag nach dem Termin bekam ich bereits ein Schreiben, ich habe unentschuldigt gefehlt und es würde nun gekürzt werden. Anbei der Anhörungsbogen zur Stellungnahme und ein nächster Termin mit der Ankündigung, würde ich ihn wieder nicht wahrnehmen, käme eine weitere Kürzung hinzu.

    Narürlich war die Krankmeldung zu diesem Zeitpunkt längst eingetroffen, aber die Wege innerhalb des Bürokratiekonstrukts sind eben unergründlich und lang.

    Der Witz dabei, ich werde gar nicht mehr als Arbeitsloser geführt, weil ich unter § SGB II 53a falle.
    Wahrscheinlich spielt das Auftreten eine nicht unwesentliche Rolle. Wenn man da pampig und fordernd auftritt, wird das sicher nicht auf Gegenliebe des Sachbearbeiters stoßen. Und dementsprechend gibts dann Zunder bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Die Sachbearbeiter sind auch nur Menschen.

    Möglicherweise wird sich der Sachbearbeiter sagen, dass der Mann ja nie im Leben Sozialversicherung bezahlt hat u. durch einige Firmenpleiten auch noch andere in die Arbeitslosigkeit und in die Pleite getrieben hat.

    Mancheiner sollte froh sein, dass er überhaupt was bekommt. Soooo selbstverständlich ist das alles auch nicht unbedingt.
    Blühende Phantasien mal wieder. Ganz im Gegenteil geniesse ich vollstes Verständnis und das Wohlwollen meines Sachbearbeiters. Er kommt nämlich gleichfalls aus dem Musikbusiness und weiss was das heisst.

    Ach, die armen Angestellten, die sich neue Arbeit suchen mussten und der böse Arbeitgeber, auf dessen Schweiss und Kosten alles aufgebaut war. Lasst ihn doch verrecken.

    Reloaded, Deine soziale Kompetenz ist Null. Aber das passt ja auch.

Seite 34 von 53 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Wo es sich am besten leben lässt
    Von Heinrich Friedrich im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.07.11, 03:11
  3. Vodafone Surfstick lässt sich nicht installieren
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.10, 08:25
  4. Deutscher Lehrer nahm sich das Leben
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 15.06.08, 03:39
  5. Video lässt sich nicht "öffnen"
    Von UAL im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.06, 18:05