Seite 11 von 53 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 525

Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

Erstellt von LekOlli, 03.08.2009, 18:48 Uhr · 524 Antworten · 30.261 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von aalreuse",p="758258
    Ich könnte es, aber ich tu es nicht
    Na klar, weil Du ein cleveres Kerlchen bist und schon selbst den großen Unterschied zwischen der Solidargemeinschaft der Rentenversicherung auf der Basis von Beitragszahlungen und den steuerfinanzierten Sozialleistungen im Falle festgestellter Bedürftigkeit erkannt hast.

    Und merkst Du auch, wie sehr jetzt der thread wieder wie schon hundertemale vorher in eine Sozialneid-Debatte abdriftet? Erinnert mich an die Diskussionen mit Jerry Springer im "Unterschichten-Fernsehen". Fröhliche Urständ.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="758264
    Na klar, weil Du ein cleveres Kerlchen bist und schon selbst den großen Unterschied zwischen der Solidargemeinschaft der Rentenversicherung auf der Basis von Beitragszahlungen ...
    Das ist sehr irreführend, wie Du das schreibst.

    Es suggeriert Versicherungscharakter, und suggeriert weiter, dass die Zahlungen der Renten nicht zu einem grossen Teil aus Steuergeldern zufinanziert werden.

    Als cleveres Kerlchen weisst Du das aber sicherlich selber...

  4. #103
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Also Leute ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das jemand
    glücklich und zufrieden mit Hatz4 lebt, weder in Los noch hier.

  5. #104
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    @ Aalreuse,

    dein Nick, ist interessant. Sugeriert einen Fischer, evtl. mit Thaifrau, plus Reuse.

    Bist kein Dummschwätzer.Politisch bist du interessiert, weisst deine Meinung kulant zu vertreten. Super.
    _______________

    Zum Threadthema:

    LekOlli ( Postings gesammt 45 )

    # 1 :

    " Hallo zusammen !

    Habe gerade in einem anderen Thema gelesen, dass wohl auch einige Leute mit Hartz 4 in LOS leben.

    Da kann man doch glatt mal ein neues Thema draus machen.

    Mich würde mal interessieren, ob es diesbezüglich Erfahrungsberichte gibt oder ob nur mal wieder die "Gerüchteküche" brodelt.

    In diesem Zusammenhang natürlich wie die Betroffenen dies "managen",d.h. wie verhalten sich die Betroffenen, wenn ein Brief vom Amt (für ein persönliches Gespräch, etc.)kommt, usw, usw......

    Bin ja mal gespannt, was hier so raus kommt !

    Grüssle LekOlli
    ______Zitatende______

    --> Wohl auch mit H4 in TH. leben.. hast du gelesen.

    Dann hättest Du ja schon mal dort nachfragen können, wie das funzen soll.

    ...fällt mir spontan ein.

    Gib doch mal einen Link..auf den Thread, wo du das gelesen hattest.
    _____________________

    Was mir bekannt ist..

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichte...84207ee602.php

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichte...88e0ccbe0e.php

    Stellt sich mir die Frage..

    Wie alt sind denn die Menschen, die dort in TH. H4 beziehen?

    Konkrete Altersangabe vermiss ich z.B. hier, in der Discussion.

    Ein ALG2 Empfänger, wird i.d.R. in einem Zeitraum von 3 bis 6 Monaten pers. zum Jobcenter gebeten.

    ALG2 kommt nach ---> AlG1. ALG--> Arbeitslosengeld.

    Hier gehts doch um ALG2 Empfänger ?? !!

    Das Zeitfenster ergibt sich aus der Belastung des Jobcenters ! Heisst: wieviele ALG2 Empfänger--> kommen auf die zuständigen Sachbearbeiter dort vorort.

    Das Jobcenter wird eine sogenante schriftliche " Eingliederungsvereinbarung " mit dem ALG2 Empfänger schliessen wollen..( nach dem Sozialgezetzbuch nr.§ X )

    Darin sind Pflichten des ALG Empfängers und seine Rechte festgelegt/ definiert.

    Pflichten..u.a. z.B. --> in der Eingliederungsvereinbarung eine festgelegte Anzahl an schriftlichen und mündlichen Bewerbungen, die beim nächsten Termin beim Sachbearbeiter vorzulegen sind.

    -->Eingliederungvereinbarungen..soweit mir bekannt, werden über einen Zeitraum von 6 Monaten geschlossen.

    Heisst nach < 6 Monaten, gibt es eine Aufforderung seitens Jobcenters, zwecks einer erneuten Eingliederungvereinbarung,
    beim pers. Sachbearbeiter.

    Vorstehendes gilt für ALG 2 , H4 Bezieher,die mindestens 3 Std pro Tag arbeitsmässig vermittelbar sind, imstande sind, > 3 Std / pro Tag zu arbeiten.

    Zwischen Unterschreibetermin --> bis zum Nächsten..können X
    Arbeitsangebote seitens Jobcenter, den ALG 2 Empfänger erreichen.

    Der Alg 2 Bezieher, hat nach Erhalt eines Arbeitsangebots, eine Frist von X Tagen, sich mit dem Arbeitgeber zu verständigen..eine Frist von X Tagen..das schriftliche Angebot des Jobcenters, schriftlich an das Jobcenter, unter Angaben von Gründen, warum das z.B. mit dem Job NICHT geklappt hat, zurückzusenden. Gleiches gilt bei positivem
    Bescheid, seitens Arbeitgebers, das dem Jobcenter mitzuteilen.

  6. #105
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von Thaimax",p="758266
    Das ist sehr irreführend, wie Du das schreibst. Es suggeriert Versicherungscharakter, und suggeriert weiter, dass die Zahlungen der Renten nicht zu einem grossen Teil aus Steuergeldern zufinanziert werden.
    Na klar, die heißen nur Rentenversicherung, waren sie wohl in Wirklichkeit nie?.
    Dass mit den steuerfinanzierten Staatszuschüssen ergab sich ja dann dadurch, dass die Sozialversicherungen die Kosten der Deutschen Einheit schultern durften und sie irgendwann einmal bemerkten, dass dies nicht klappen konnte, wenn die neuen Bundesbürger zwar Leistungen beziehen wollten, aber selbst nie etwas eingezahlt hatten.
    Aber das wußtest Du als cleveres Kerlchen sicherlich schon

  7. #106
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Um das mal weiter zu spinnen:

    Was passiert eigentlich, wenn einem die "Angebote" (Vorschriften) der ARGE (Arbeitsgemeinschaft? ) am Allerwertesten vorbei gehen?

    Alles streichen? Dürfte ja normalerweise nicht sein. Verhungern lassen und unter Brücken pennen?

    Also ich wüsste für mich eine Lösung.

  8. #107
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="758288
    Zitat Zitat von Thaimax",p="758266
    Das ist sehr irreführend, wie Du das schreibst. Es suggeriert Versicherungscharakter, und suggeriert weiter, dass die Zahlungen der Renten nicht zu einem grossen Teil aus Steuergeldern zufinanziert werden.
    Na klar, die heißen nur Rentenversicherung, waren sie wohl in Wirklichkeit nie?.
    Dass mit den steuerfinanzierten Staatszuschüssen ergab sich ja dann dadurch, dass die Sozialversicherungen die Kosten der Deutschen Einheit schultern durften und sie irgendwann einmal bemerkten, dass dies nicht klappen konnte, wenn die neuen Bundesbürger zwar Leistungen beziehen wollten, aber selbst nie etwas eingezahlt hatten.
    Aber das wußtest Du als cleveres Kerlchen sicherlich schon
    bur dass der Zuschuss aus dem Bundeshaushalt die sachfremden Leistungen seit einigen Jahren deutlich übersteigt ist nicht so recht erkennbar.

    Auch der Wessie bekommt Anrechnungszeiten, .....

    viel wichtiger ist, dass kein Rentner sagen kann es ist kein Geld da, da die Kassen geplündert wurden sondern sich die REntner einfach kleinere Rücklagen gönnten, ...

  9. #108
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Also Leute ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das jemand
    glücklich und zufrieden mit Hatz4 lebt, weder in Los noch hier.

    Gegenfrage: Warum sollte man mit Hartz4 unglücklich sein.

  10. #109
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Vielleicht gibt es ja irgendwann das bedingungslose Grundeinkommen, dann kann man recht entspannt in Thailand bleiben, ohne Existenzangst zu haben ;-D

  11. #110
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...

    Zitat Zitat von andydendy",p="758327
    Also Leute ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das jemand
    glücklich und zufrieden mit Hatz4 lebt, weder in Los noch hier.

    Gegenfrage: Warum sollte man mit Hartz4 unglücklich sein.
    Versuch mal die Zitierfunktion zu nutzen, ..

    Wer mit HarziV glücklich lebt wird sich diese Glücks-Unglücksfrage stellen.

    Ohne detailliert zu antworten.

    die Anzahl ist hoch die nur noch von einem schönen Urlaub träumen, ...
    Vielleicht selektiere ich stark, aber die die ich wahrnehme hängen überproportional häufig an der Flasche und machen keinen so fröhlichen Eindruck, ...
    auch die Stigmatisierung als HarzIV Junkie ist nicht unbedingt für alle berauschend, ...

    Klar wer nicht mehr oder nur geringfügig mehr hat wird sich auch als nicht HarzIV die Frage stellen ob die Dauerperspektive HarzIV wirklich so schlecht ist.

Seite 11 von 53 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.12.15, 12:58
  2. Wo es sich am besten leben lässt
    Von Heinrich Friedrich im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.07.11, 03:11
  3. Vodafone Surfstick lässt sich nicht installieren
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.10, 08:25
  4. Deutscher Lehrer nahm sich das Leben
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 15.06.08, 03:39
  5. Video lässt sich nicht "öffnen"
    Von UAL im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.06, 18:05