Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 143

Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?

Erstellt von turbocarl69, 22.12.2005, 14:41 Uhr · 142 Antworten · 15.731 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von turbocarl69

    Registriert seit
    29.06.2004
    Beiträge
    250

    Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?

    Hallo,

    ich war bereits 4x in Thailand, Vietnam und Kambodscha, kenne mich also ganz gut mit den Gegebenheiten vor Ort aus ...

    Allerdings hab ich null Ahnung was das verreisen mit Kind angeht. Mein Töchterchen ist nun 2 Monate alt, die geplante Reise nach Thailand ist im März.

    Meine Fragen an Euch:

    1. Welche Airline könnt ihr mir (babytechnisch) empfehlen?

    2. Kann mir jemand über seine Erfahrungen mit Baby in Thailand berichten?

    3. Wie sieht die ärztliche Versorgung im Notfall aus, gibt es deutschsprachige Kinderärzte?

    Vielen Dank schon mal vorab.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    Re: Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?

    Hallo Carl,
    wir sind mit Thai geflogen.
    Ich denke aber dass alle Airlines mindestens 2 dieser Schlafkörbchen für Babys bis 10 kg haben, die man an die Wand stecken kann.
    Am besten beim Ticketkauf gleich reservieren lassen.

    Gruss
    Oliver

  4. #3
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?

    Wird auch gerade hier diskutiert.

    René

  5. #4
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    Re: Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?

    Rene,
    da verwechselst du aber schwangere Frauen mit Babys.

  6. #5
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?

    Mein Sohn war 6 Monate, als er das erste Mal nach Thailand (Phuket) mitflog. Besonders angenehm war, daß das Hotelpersonal (Apartment im "Swiss Palm Beach" in Patong) immer um Joscha herum war und ihn uns oft abnahm, daß wir auch mal ein paar ruhige Momente haben konnten.
    Abends mal allein weggehen war auch kein Problem, da immer eine vom Staff (jemand den man kannte) bereit war, für ein Taschengeld, den Babysitter zu machen. Wäre irgend etwas gewesen, ich hatte das Handy in der Tasche.
    Die Kinderfreundlichkeit ist überall riesig.

    Kinderärztliche Versorgung ist in den Touristengebieten sicherlich gut. Ansonsten haben die Krankenhäuser in größeren Städten ausreichende bis gute Einrichtungen.

    Gute Erfahrungen haben wir mit Thai Airways gemacht.

    Gruß
    Monta

  7. #6
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?

    Zitat Zitat von KhonKaen-Oli",p="302875
    Rene,
    da verwechselst du aber schwangere Frauen mit Babys.
    sorry

  8. #7
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?

    Es ist schwierig einem eine Reise mit einem dann 5 Monat altem Kind zu empfehlen bzw. als sinnvoll zu bezeichnen.

    1.)Als Erwachsener stellt man sich auf die gut 15 Stundenreise ein, ein Baby nicht.

    Man darf nicht vergessen. Fahrt zum Flughafen, Einchecken, Flug, Ankunft, Weg zum Hotel bzw. Weiterreise.

    2.)Timelag von 6 Stunden, bzw. krasse Temperaturunterschiede. Im März können die Temperaturen noch bei 0 Grad liegen. In Thailand bricht der Hochsommer aus.

    3.)Nahrung, sofern nicht immer im Hotel, kann es schwierig sein warmes Wasser für das Baby zu besorgen.


    Airlines haben in der Regel immer Babykörbe zur Verfügung.

    Ich wünsche euch aber trotzdem einen schönen Urlaub und vergesst nicht, dass das Baby einen eigenen Reisepass benötigt.

    Gruss
    Odd

  9. #8
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    Re: Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?

    Zitat Zitat von turbocarl69",p="302872
    Hallo,
    2. Kann mir jemand über seine Erfahrungen mit Baby in Thailand berichten?
    3. Wie sieht die ärztliche Versorgung im Notfall aus, gibt es deutschsprachige Kinderärzte?
    Dazu müsstest du uns schon sagen, wohin die Reise geht.

    Aber generell würde ich sagen, dass es auch in thailand Kinder gibt und diese ärztlich versorgt werden.
    Deutschsprachige Kinderärzte dürfte es kaum geben, aber in den Tourigebieten sicher welche die englisch sprechen.

    Gruss
    Oliver

  10. #9
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?

    Es empfiehlt sich den Kinderwagen (Buggy) im Flieger als Handgepäck mitzunehmen.

    Gruß
    Monta

  11. #10
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Mit Baby nach Thailand fliegen - sinnvoll? Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Monta",p="302881
    Es empfiehlt sich den Kinderwagen (Buggy) im Flieger als Handgepäck mitzunehmen.

    Gruß
    Monta
    yep, ist ein langer Weg vom Ausstieg bis zum Gepäckempfang.
    Aber Aufpassen. Mir erging es einmal, dass der Buggy beim Einstieg vom Bordpersonal abgenommen wurde (ist üblich) beim Ausstieg wusste aber keiner mehr wo dieser sich befand. Habe ihn beim Gepäck wieder erhalten.

Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Männer fliegen nach Thailand, Frauen nach Tunesien...
    Von gregor200 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.07.11, 10:45
  2. Würden gerne an Weihnachten nach Thailand fliegen....
    Von Paulderzweite im Forum Touristik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.11.09, 13:57
  3. am Dez nach Thailand fliegen ?
    Von Korat993 im Forum Touristik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.12.08, 20:52
  4. Mit Baby nach Thailand
    Von Andthei im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 19.07.08, 14:45
  5. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 20.03.05, 10:16