Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 100

Missionierung

Erstellt von Hippo, 15.07.2008, 15:45 Uhr · 99 Antworten · 5.182 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Missionierung

    die geben keine Ruhe. Können die sich nicht vorstellen das man daran kein interesse hat?

    Evangelisation & Mission
    15.07.08
    Thailand: Bibelverteilaktion unterbunden
    P a t t a y a (idea) – Eine evangelistische Bibelverteilaktion im thailändischen Badeort Pattaya haben die dortigen Behörden unterbunden.

    Christen wollten das „Buch der Bücher“ vor allem an Touristen aus der Volksrepublik China weitergeben, berichtet der Informationsdienst Mission Network News (Grand Rapids/US-Bundesstaat Michigan). Die Aktion war Teil des Projekts Southern Cross (Kreuz des Südens), an dem mehrere Missionswerke beteiligt sind, darunter das World Bible Translation Center (Welt-Bibelübersetzungszentrum) mit Sitz in Fort Worth (Texas). Das Projekt strebt an, in einem Jahr eine Million leicht verständliche Bibeln an chinesische Geschäftsleute und Reisekader der Kommunistischen Partei im Ausland zu verteilen. Den Angaben zufolge nehmen zwischen 40 und 50 Prozent der Angesprochenen die Bibeln, Traktate oder Jesus-Film-Videos an. Von den rund 64 Millionen Einwohnern Thailands sind rund 95 Prozent Buddhisten, 4 Prozent Muslime und weniger als ein Prozent Christen.

    BBCode funktioniert hier nicht so richtig
    darum
    http://www.idea.de/index.php?id=917&...ash=a68410b9b3

    edit: Nachrich ist vollstaendig kopiert von idea.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Missionierung

    Zum Kotzen diese Aktivisten. Für die Thais repräsentieren sie das "typische Christentum" (weil die großen Kirchen eher im Hintergrund agieren). Dabei geht es diesen Bibelverteilern nur ums Geld, denn sie kommen mit dem amerikanischen Verständnis von "Kirche". Dort gründet einfach jeder geschäftstüchtige Demagoge seine eigene Kirche und hält dann salbungsvolle Reden, nach Möglichkeit im TV, um die (Leicht)Gläubigen zu Geldspenden aufzufordern. Dabei ist man auch nicht zimperlich mit dem Abwerben von Prominenz (war da nicht so ein Fall mit Barrack Obama vor ein paar Wochen??).

    Bei uns kann man das am Samstag und Sonntag auch schon in einigen TV-Programmen (z.B. "Das Vierte") erleben. Mit "Christentum" hat das ganze genausowenig zu tun wie das Bombenwerfen mit der islaminschen Lehre. Aber das wissen die Thais natürlich nicht.

  4. #3
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Missionierung

    Zitat Zitat von zero",p="609837
    Zum Kotzen diese Aktivisten. (..) Dabei geht es diesen Bibelverteilern nur ums Geld, (..)
    Mit erstem geb ich Dir recht mit zweitem nicht. Den Evangelikalen geht es sehr wohl um den Glauben und die Missionierung in erster Linie und nicht unbedingt um Geld.

    Grüße ,
    Chris

  5. #4
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Missionierung

    Zitat Zitat von soulshine22",p="609841
    ... Den Evangelikalen geht es sehr wohl um den Glauben und die Missionierung in erster Linie und nicht unbedingt um Geld....
    naja,

    wenn da noch was bei materiell abfällt, kommt da net das argument des entsagens


  6. #5
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Missionierung

    Da hast wohl Recht tira, Geld als Mittel zum Zweck weitere Missionare in die Welt zu schicken oder mehr Bibeln zu drucken, zum Beispiel

  7. #6
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Missionierung

    andererseits bieten christliche Einrichtungen die einzigen Altersheime in Thailand an.
    Meine Schwiegeroma haben wir im April in sowas untergebracht und sind heilfroh dass es die gab. (Und der gefällts dort vorzüglich - ausser dass sie nicht um Geld Karten und Domino spielen darf)

    PengoX

  8. #7
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Missionierung

    ich kenne hier auch zwei katholische thai`s, von denen bereits ein elternteil ebenfalls katholisch war. nach meinem eindruck sind diese thai`s sehr religiös.

    sie empfinden die katholische religion als echte alternative zum bhuddismus, der ja nach meinung einige member keine religion ist. da sie mit beiden "religionen" aufwuchsen, kann ich deren entscheidung akzeptieren.

    normalerweise kennt man es eher in die andere richtung. zitate, wie "bhudda sei dank", sowie die posts einiger member, die parallel mit dem kennenlernen ihrer thaifrau den bhuddismus für sich entdeckten, scheinen dies zu bestätigen.

    mir sind diese christlichen missionare eher suspekt, da diese bereits in leipzig aufkreuzen und wenn mich meine menschenkenntnis nicht im stich lässt, dann................

  9. #8
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Missionierung

    Zitat Zitat von PengoX",p="609931
    andererseits bieten christliche Einrichtungen (..)
    Zitat Zitat von antibes",p="609935
    ich kenne hier auch zwei katholische thai`s(..)
    Na Moment mal!!

    Evangelikale haben ja mit dem Christentum wie wir es kennen (Katholisch/Protestantisch/Orthotox) nicht unbedingt etwas zu tun. Evangelikae sind das fundamentale Extrem des Christentum, dito den Moslems seine Islamisten. DAS sollte man hier bitte schon trennen.

    SG,
    Chris

  10. #9
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Missionierung

    Nun, Christen haben die nette Art des Abschlachtens und was sich der Oberhirte des Vatikans so alles erlaubt, geht auch auf keine Kuhhaut.

  11. #10
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Missionierung

    die Chinesen zu Christen zu machen... das nenne ich doch mal ´ne Aufgabe ;-D
    Aber warum in Pattaya ? Brauchen die dort das besonders ?

    Gruss Volker

    p.s. ich habe gehört der Papst habe Selbstmord begangen. Nun ja, warum nicht, wenn man sich beruflich verbessern kann.

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte