Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 123

Missionare

Erstellt von Otto-Nongkhai, 06.09.2004, 01:13 Uhr · 122 Antworten · 7.969 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    re: Missionare

    Sektendudes sind mir höllisch zuwieder!

    Die haben in Thailand nichts zu suchen, und nur der Gutmütigkeit der Thaibuddhisten ist es zu verdanken, das man diese Typen nicht hochkant wieder aus dem Land jagt.

    Allein schon die gelb/schwarzen Schilder an Wegesrändern im Isaan, welche die "frohe christliche Botschaft" alle paar Kilometer verkünden, sind so überflüssig wie ein Kropf.

    Man möge sich doch einmal den umgekehrten Fall vorstellen, wenn an bundesdeutschen Autobahnen Tafeln aufgestellt werden, mit Texten wie z.B.:

    "Nur Buddha kann dich befreien!"

    "Der einzige Weg zur Glückseligkeit ist der Glaube an Dhamma!"

    "Buddha liebt Dich!"

    Wegen der vorherrschenden Armut im Norden des Landes, besonders bei den Bergvölkern - sind die "Missionare" dort besonders aktiv. Ein knurrende Mägen und fehlende Infrastrukturen öffnen den "Bekehrern" dort Tür und Tor.

    Angeblich bibeltreue "Laienprediger", wie der hier zitierte Herr K. aus CNX, dessen Vokabular oftmals niedrigstes Gossencharakter hat, sind mir höchst suspekt. Deren Glaubhaftigkeit stelle ich komplett in Abrede, und selbst vorgeschobene soziale Hilfsprojekte dienen offensichtlich nur der Imagebildung.

    Den Nachfolgern der Conquistadores und den Erben der Inquisition darf man auch dann nicht trauen, wenn sie sich nun soziale Tarnmäntelchen umhängen :-(

    ciao

    "abstinent"

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Chak2
    Avatar von Chak2

    re: Missionare

    Abstinent, mit dieser Meinung bist du gerade wieder in meiner Achtung gestiegen , nachdem ich gerade zuvor deinen Kommentar über das Biertrinken gelesen habe.

  4. #13
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    re: Missionare

    In Asien sind fast alle christlichen Sekten aktiv, ob in Thailand oder Süd-Korea,
    überall findet man das ähnliche Bekehrungsmuster.

    - Es werden Schulen eingerichtet, wo Eltern ihre Kinder hinschicken können, ohne Schulgeld zu bezahlen.

    - Sind die Kinder einmal auf der Schule, beginnt die Indoktrination.

    - Der krönende Abschluß dieses Verfahrens ist die Botschaft, daß sich die Heranwachsenden von ihren Eltern zurückziehen sollen, damit sie sich nicht negativ beeinflussen lassen.

    Natürlich gehört auch eine Verzerrung des Buddhismus zu dem System; dabei werden einzelne Verfehlungen von Mönchen, die durch die Presse gegangen sind, zur Verallgemeinerung benutzt.

    Aufgrund der wirtschaftlichen Abhängigkeit Thailands von den USA, wo viele einflußreiche Sekten, wie Sienthologie offiziell als Kirchen anerkannt sind, wird Thailand niemals einen Bruch wagen.
    Folgen, wie ein zeitaufwendiges Einfuhrverfahren an amerikanischen Importhäfen, wo schließlich ein Großteil der verderblichen Ware aus Thailand kaputt geht, sind keine Einzelfälle.

    Da viele Sekten schon seit jahrzehnten in Thailand tätig sind, hat sich bereits eine große thailändische Mitgliedschaft auch von Erwachsenen zusammengefunden.

    So verwundert es nicht, wenn man in einem deutschen Thairestaurant schonmal eine thailändische Ausgabe des Wachturms an der Theke findet.

    Auch viele, als NGO getarnte Hilfsorganisationen haben nur zum Schein die angebliche Hilfe zum Zweck. Man sucht sich nützliche 'Idioten' aus dem Westen als Helfer, die man dann über die dort tätige Gruppe ebenfalls einlullt, und verfolgt als verdecktes Endziel tatsächlich die Interessen der Sekte.

    Viele dieser 'Hilfseinsatztruppen' geben sich niemals als Sektenprojekt zu erkennen, wer hier in Thailand solche Leute kennenlernt, erlebt Personen, die nur vom Hilfsprojekt eingenommen sind. Wer jedoch im Gespräch nach der Einstellung zum Buddhismus nachhackt, entdeckt dann schon einen ausgeprägten 'Scheuklappen-tunnel-Blick'.

  5. #14
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    re: Missionare

    Nun frage ich mich, wie religiös diese Leute im Alltagsleben wirklich sind?
    Am Bsp. des erwähnte Herrn K. aus CNX: Neben der bereits erwähnten Gossensprache weisst dieser Mensch erstaunlich profunde Kenntnisse der lokalen Rotlichtszene in allen Schattierungen auf. Da fällt selbst mir als Atheist ein Spruch ein: "Sie predigen Wasser und trinken selber Wein."
    Die Gehirnwäsche die sie den Kindern unter dem Deckmantel einer Hilfsaktion verpassen und dabei noch gutgläubige Menschen als Sponsoren gewinnen bringt mich immer wieder in Rage. Gruß Uwe

  6. #15
    Kali
    Avatar von Kali

    re: Missionare

    Zitat Zitat von UweFFM",p="165995
    ...Am Bsp. des erwähnte Herrn K. aus CNX: Neben der bereits erwähnten Gossensprache weisst dieser Mensch erstaunlich profunde Kenntnisse der lokalen Rotlichtszene in allen Schattierungen auf.
    Bevor es weiter ins Persönliche geht, denn die Identität des K. aus CNX ist ja nun wirklich kein Geheimnis.

    Ich hatte ihn im Dezember 2002 als sehr hilfsbereiten Menschen und angenehmen Gesprächspartner kennengelernt, der nicht die geringsten Ambitionen zu irgendelchen indoktrinären Paraktiken erkennen liess. Mag daran gelegen haben, dass ich kein mittelloser Angehöriger eines thail. Bergvolkes bin.

    Die grundsätzlichen, gerade die von abstinent geäusserten Ansichten teile ich allerdings voll und ganz.

    Und was die Gossensprache betrifft: Die habe ich schon fast perfektioniert, und ich sehe mich ebenfalls als profunder Kenner der Rotlichtsscene in D, in Thailand allerdings absolut nicht.

    Gleichwohl trinke ich nach wie vor am liebsten Wasser, ´68-er Brohler, Spätlese, Südhang ;-D

  7. #16
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    re: Missionare

    Mir sind die Leute auch schon hier in Chiang Rai begegnet.

    Sie sind dort dehr haeufig auf dem Nachtbasar anzutreffen.

    Und, Sie sprechen auffallend gutes Thai.

  8. #17
    smirrchen
    Avatar von smirrchen

    re: Missionare

    hallo zusammen

    ich war 23 Jahre bei den Zeugen Jehovas. War auch als Zeuge in Thailand und habe entsprechend die Zusammenkünfte besucht und sogar Missionare begleitet. Wenn also jemand Fragen hat dazu, ich gebe gerne Auskunft.

    Zu Thailand kann ich nur sagen, dass dieses Land eine sehr harte Knacknuss ist für christliche Religionen. Obwohl es eines der ersten asiatischen Länder war, die von den Zeugen bearbeitet wurden, ist der Erfolg gering. Wohlverstanden, die Zeugen sind dort schon 60-70 Jahre tätig und haben bisher gegen 1'500 aktive Mitglieder, was sehr wenig ist für den getriebenen Aufwand.

    Die Thais sind zwar nett, nehmen mal öfters was zu lesen. Dann kommt man aber meist nicht mehr weiter, weil die Leute zu tolerant sind. Sie sehen keinen Grund zum Wechseln der Religion. So finden viele Besuche in netter Atmosphäre statt, nur weil die Thais aus Anstand nicht eindeutig sagen, dass sie kein Interesse haben.

    Kommt noch dazu, dass viele Thais gerne Falang Besuch haben. Aber so richtig bekehren gelingt auch den Falangs sehr selten. Die Fluktuationsrate unter den "bekehrten" Thais ist ebenfalls sehr hoch.

    Interessant: In Japan, Philippinen und Korea haben sie viel mehr Erfolg!

    Smirrchen

  9. #18
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    re: Missionare

    Zitat Zitat von smirrchen",p="166118
    ...Interessant: In Japan, Philippinen und Korea haben sie viel mehr Erfolg!


    da mutmasse ich mal, ist die existenz angst der einzelnen idividuen grösser............

    gruss

  10. #19
    Thai
    Avatar von Thai

    re: Missionare

    Zitat Zitat von smirrchen",p="166118
    ich war 23 Jahre bei den Zeugen Jehovas.
    Warum,Warum nicht mehr?


  11. #20
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    re: Missionare

    ts ts Thai, das kannste aber locker nachlesen hier:
    dem, dem Du die Frage stellst, hat hier in einem
    anderen thread (da gehts um ihn und seine 2 Frauen)
    so einiges dazu geschrieben

Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. weiss einer irgendwas über diese Missionare in LOS ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 09:23