Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 123

Missionare

Erstellt von Otto-Nongkhai, 06.09.2004, 01:13 Uhr · 122 Antworten · 7.972 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Leg los, pani. Wir und DisainaM freuen uns auf konstruktive Kritik!

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    wer will denn bestreiten, dass es christliche Missionare waren, die zuerst in Japan darauf einwirkten,
    dass die Frauen bei der reisernte ihren Oberkörper bekleiden sollten,

    diese Unsitte wurde dann auch auf andere Länder übertragen,

    später war es in den geschichtsbüchern der Länder klar,
    dass die alten Fotographien überwiegend Fälschungen waren,
    weil die Frauen schon immer mit bedecktem oberkörper die Reisernte durchführten.

  4. #93
    Avatar von pani

    Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    357
    In Thailand war barbussigkeit bis weit ins letzte Jahrhundert in den ländlichen Regionen verbreitet.

    Striptease und sonstiger Amisscheiss wie du es versuchst glauben zu machen, ist aber noch nicht mal heute auf den thail. Amüsier Meilen gängig.

  5. #94
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.990
    Zitat Zitat von pani Beitrag anzeigen
    In Thailand war barbussigkeit bis weit ins letzte Jahrhundert in den ländlichen Regionen verbreitet.

    Striptease und sonstiger Amisscheiss wie du es versuchst glauben zu machen, ist aber noch nicht mal heute auf den thail. Amüsier Meilen gängig.
    von Strandbars, go-go-bars usw. in Thailand hatte ich schon gerüchteweise gehört;
    von diesen "Barbussen" hatte ich bisher allerdings noch nichts mitbekommen !

    Kannst Du eventuell mit Details dienen ? Wo verkehren diese Barbusse hauptsächlich ?
    Gibt es auch im Isaan Haltestellen dieser Linien ?

    Spencer

  6. #95
    Avatar von pani

    Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    357
    Nimm ein s weg und gut isses

  7. #96
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von pani Beitrag anzeigen
    Nimm ein s weg und gut isses
    Welches soll den weg? Das erste oder das zweite?

    Zitat Zitat von pani Beitrag anzeigen
    [...] Striptease [...] ist aber noch nicht mal heute auf den thail. Amüsier Meilen gängig.
    Stimmt, weil auf den einschlägigen Amüsiermeilen wird der Strip noch vor Arbeitsbeginn erledigt, sodass es gar nicht erst zum Tease kommt.

  8. #97
    Avatar von pani

    Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    357
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Welches soll denn weg? Das erste oder das zweite?
    Dir schenke ich ein n .

  9. #98
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    so so, die nackten heranwachsenden Kinder sind also Ami sch xxxe


  10. #99
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.713
    ich habe das in den frühen 70zigern noch miterlebt.allerdings waren es damals nur noch die alten frauen oben ohne.bei den meos in nordthailand waren es auch noch ein paar jüngere mädchen die man oben ohne gesehen hat,das war aber schon sehr selten,aber man sah sie noch.im isaan waren die alten noch ein paar jahre länger oben ohne zu sehen.

  11. #100
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839
    In Taiwan ist die Kluft zwischen der bäuerlichen Landbevölkerung und der Grossstadt-Kultur gross. Die «Funeral-Strippers» sind vor allem bei der urbanen Bevölkerung heftig umstritten und auch der Regierung ein Dorn im Auge. Während in den Städten die offenherzigen Mädchen kaum denkbar wären, sind sie auf dem Lande nicht mehr wegzudenken.

    Und dann soll es auch jene Darbietungen geben, bei denen sämtliche Hüllen fallen. Allerdings wurden diese Mitte der 80er Jahre offiziell verboten.
    Geister bei Laune halten
    Dass sich die Stripp-Beerdigungen solcher Beliebtheit erfreuen, hat mehrere Gründe.

    Einerseits spielt der Glaube eine wichtige Rolle.

    Demnach werden die Geister der Verstorbenen durch die lauten Klänge unterhalten und können sich so an ihre neue Umgebung gewöhnen. Die jungen Geister könnten sich so auch von den älteren Geistern befreien. Zudem würden die Trauernden durch die Strippeinlagen länger an den Beerdigungen bleiben, was wiederum den Verstorbenen zu Gute komme.
    20 Minuten - Ein Striptease zur Beerdigung - News

    durch die Dominierung des chinesischen Handels in frühen Zeiten, verbreitete sich dies in allen Handelsniederlassungen auch in SOA

Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. weiss einer irgendwas über diese Missionare in LOS ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 09:23