Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 143

Was mir nach über 1 Jahr in D u.a. so aufgefallen ist...

Erstellt von lucky2103, 01.03.2013, 20:04 Uhr · 142 Antworten · 10.008 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von freimut

    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    142
    Das Leben in Deutschland überfordert manchen. Auswanderungsträume auf Harz4-Basis singen ein Lied davon.
    Kommischerweise wollen aber immer noch viel mehr Menschen nach Deutschland einwandern, als auswandern wollen.
    Früher gab es ja immer eine gewisse Anzahl die in die Fremdenlegion ging, weil sie hier nicht klar kam...

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von freimut Beitrag anzeigen
    Kommischerweise wollen aber immer noch viel mehr Menschen nach Deutschland einwandern, als auswandern wollen.
    Vor allem aus Osteuropa, wegen der Arbeit.
    Bei Qualifizierten Fachkräften sieht es schon seit Jahren sehr alarmierend aus, die wandern mehr und mehr aus.
    Studie : Einwanderung

  4. #43
    Antares
    Avatar von Antares
    Stimmt schon, wenn ich ein mal um die Piraten Insel fahre (52km) dann ist das so anstrengend wie 400km in DACH, die Thais fahren echt scheiße! Und dann die Mopeds erst!! Am schlimmsten fahren die verzweifelten Burmesen, in überladenen PickUp Wracks wird stur draufgehalten.

  5. #44
    Avatar von freimut

    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    142
    auswandern bedeutet ja, Wohnsitz in Deutschland aufgegeben. Ich denke es wandern nur solche aus, die mit unserer Leistungsgesellschaft nicht klar gekommen sind, oder schlicht hier keinen vernünftig bezahlten Arbeitsplatz fanden.
    Welcher normale Mensch gibt hier seine Existenz auf, um auf dauer in Thailand zu leben?

  6. #45
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    In Bangkok wird der Verkehr zunehmend aggressiver und die Verkehrsteilnehmer anscheinend zunehmend duemmer. So kommt es mir als taeglichem Teilnehmer an Bangkoks Strassenverkehr vor.
    Das ist wirklich so . Ich hab es immer wan baa getauft. Aber diese verückten Tage kommen immer häufig vor .

  7. #46
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.713
    moin freimut

    die in deutschland nicht klar kommen,kommen nirgentwo auf der welt klar,schon gar nicht in thailand, nur mit monatlich dauerhaft
    fliesenden geld in gewisser höhe kann man es schaffen. und auch nur dann, wenn man damit umgehen kann,und klaren kopf behält.

  8. #47
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von freimut Beitrag anzeigen
    auswandern bedeutet ja, Wohnsitz in Deutschland aufgegeben. Ich denke es wandern nur solche aus, die mit unserer Leistungsgesellschaft nicht klar gekommen sind, oder schlicht hier keinen vernünftig bezahlten Arbeitsplatz fanden.
    Mal davon abgesehen, dass "Auswandern" heute immer relativ ist, liegst du ziemlich falsch. Auswandern tun vor allem Fachkräfte, die im Ausland einfach deutlich besser bezahlt werden.
    Ansonsten könnte ich dir noch zusätzlich ne endlos lange Liste an Gründen geben, warum man Deutschland den Rücken zukehrt.

    Zitat Zitat von freimut Beitrag anzeigen
    Welcher normale Mensch gibt hier seine Existenz auf, um auf dauer in Thailand zu leben?
    Normal ist auch immer relativ, aber ews gibt mehr als genug. Was ist schon dabei, die Existenz in Deutschland aufzugeben? Man kann ja jederzeit wieder zurück, wenn es irgendwelche Umstände erfordern.
    Ich würde das aber trotzdem nur kurz nutzen, um von dort anderes vorzubereiten, in den südlichen Nachbarländern ist die Bezahlung einfach ungleich besser (ich meine die Schweiz, Liechtenstein und Österreich).

  9. #48
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Exclamation

    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    .....Normal ist auch immer relativ, aber ews gibt mehr als genug. Was ist schon dabei, die Existenz in Deutschland aufzugeben? Man kann ja jederzeit wieder zurück, wenn es irgendwelche Umstände erfordern......
    jo,

    ....... versuch macht kluch

    kam dieser tage ein bericht von älterem ehepaar. nach 6-7 lahre rücksturz von malle nach d zu den eltern. ex hartzer + büroangestellte. m.m. nix gelernt! tsd an € für den rücktransport von möbel gelöhnt, aber nix auf der kralle

  10. #49
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Hab das mal aus diesem Thread - in dem es um die Befindlichkeiten IN Deutschland ging - die entsprechenden Posts in den Thread Als Deutscher auswaerts arbeiten und leben geschoben.

  11. #50
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Wenn irgendwas irgendwo passiert, dann weiss der Deutsche "instinktiv", dass er irgendeine Telefonnummer wählen muss, damit irgendwelche Leute, die speziell dafür ausgebildet sind, anrücken, um das Problem zu beseitigen....aber der Deutsche in D ist i.d.R. unfähig, aussergewöhnliche Situationen selbst zu meistern, selbst die Initiative zu ergreifen.
    Das empfindet meine Frau (und ich auch) gerade als großen Vorteil, dass man nur zum Telefon zu greifen braucht.

    Aber das Schlimmste ist das fehlende น้้ำใจ (Mitgefühl) der Deutschen:
    Bei der Ausfahrt aus einer Gasse auf eine Hauptverkehrsstrasse (innerorts) hab ich mal den Wagen abgewürgt - ein Hupkonzert war die Folge.

    Warum nur ? Hat doch jeder klar gesehen, dass mir ein Fehler unterlaufen ist. Haben die nix Besseres zu tun gehabt als zu hupen ?
    Wenn das schon dein schlimmstes Erlebnis an mangelnden Mitgefühl ist, dann ist das doch ein sehr gutes Zeichen.

Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auswandern dieses Jahr nach Thailand
    Von pitan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.01.13, 10:56
  2. Große Witwenrente nach einem Jahr
    Von sombath im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 03.01.13, 09:28
  3. Ein Jahr nach den Demonstrationen
    Von Yogi im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 20.05.11, 22:56
  4. Thailand - ein Jahr nach dem Tsunami
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.12.05, 01:01
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.04, 13:31