Seite 2 von 26 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 255

Mir gehen die Farangs gewaltig auf den Sack

Erstellt von kraph phom, 26.02.2005, 10:25 Uhr · 254 Antworten · 16.395 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von HaveFun

    Registriert seit
    26.03.2002
    Beiträge
    221

    Re: Mir gehen die Farangs gewaltig auf den Sack

    hallo !

    also mir geht es genauso.

    wenn ich im urlaub in los bin, meide ich wenn es irgendwie geht den kontakt zu falangs.

    ich weiss auch nicht warum aber irgendwie komme ich mit der thai mentalität besser zu recht. ausserdem habe ich ja falangs genug daheim.

    ich war jetzt 9 wochen in los, und habe mich die meiste zeit auf irgendwelchen dörfern im isaan rumgetrieben. das war der beste spass den ich je hatte, so viel gaudi hatte ich nicht in patty oder bkk oder in einem anderen touri gebiet.

    mir ist es aufgefallen auf dem rückflug von bkk über zürich nach muc und ich hatte 5h aufenthalt in zürich, also bin ich auf dem flughafen rumgelatscht. und wo habe ich mich hingehockt, dort wo eine gruppe thais war, und hatte gleich wieder eine menge gaudi, gut ich hatte auch noch ein paar dosen beer chang dabei

    gruß stefan
    allgäu

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Mir gehen die Farangs gewaltig auf den Sack

    Jaja, alle Farangs sind böse und alle Thais gut. Soetwas nennt man wohl Über-Assimilierung.

  4. #13
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Mir gehen die Farangs gewaltig auf den Sack

    Wenn ich mehr als 2 Farang innerhalb einer
    Stunde in BKK sehe fühle ich mich unwohl. Ich
    weiß auch nicht warum, aber so ist es nun
    mal.

  5. #14
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Mir gehen die Farangs gewaltig auf den Sack

    Verstehe den Thread nicht.

    Es bedarf gar nicht der Größe des Landes um denen aus dem Weg zu gehen, die man nicht sehen will. Selbst in den sogenannten Touristenhochburgen braucht es nur die Bekanntschaft mit Einheimischen um mit minimalstem Wegeaufwand an Plätze zu gelangen, zu denen es kaum einen Ausländer hinzieht.

    War zum Jahresende erstmals in Pattaya. Da hab ich auch jene viel gescholtenen alten Leute, in Begleitung ganz junger Damen gesehen, und ?

    Einige trugen tatsächlich Schlafanzug-ähnliche Gebilde, also Kleidungsstücke, die manch anderer nicht einmal in den eigenen vier Wänden tragen würde - und ?

    Eines steht fest. Die Leute mögen wie- und mit wem auch immer herumlaufen. Sie belästigen niemanden und tun offensichtlich auch keinem was zu Leide.

    Micha

  6. #15
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Mir gehen die Farangs gewaltig auf den Sack

    @kraph phom,

    Also ich kann die "Gefühle" schon irgendwie nachvollziehen, bin aber in doppelter Hinsicht vorsichtig. Wie schon von Anderen erwähnt, erinnert mich meine Frau bereits zwischendurch daran, dass ich selber einer bin. Ehmmm...ersetze doch Farangs durch Touristen, oder besser noch Pauschaltouristen - dann sitzt du bereits in einem weniger zerbrechlichen Glashäuschen

    Mir gehen die Touris manchmal auf den Sack, aber die Expats tun es auf andere Weise. Am lustigsten finde ich immer die "Begegnungen der dritten Art" im Lotus, Top's, Bid C oder anderen Supermärkten. Die Expats tun immer so als würden sie einander nicht bemerken. Sie ignorieren sich, ich will nicht sagen hämisch, aber man könnte fast glauben es ginge in die Richtung. Aber der Blick zur Frau: jünger, hübscher? der kommt entweder direkt, oder erst später aus sicherer Distanz.

    Der Fahrstil der Touris und Expats ist ebenfalls auffällig, und ich würde ihn ohnehin als ziemlich "Jai Ron" bezeichnen. Bei Touris ist es oft ouch der "Slow-motion-style", wie meine Frau ihn nennt. Ich weiss nicht ob ich das richtig einschätze, aber eine weitverbreitete Mentalität scheint mir dieses "Hey Farang, was machst du hier - das ist mein Thailand, geh mir aus der Sonne!" zu sein... und das kann vom Bösen Blick zum krassen Versuch gehen, den anderen Farang mitsamt dem Shopper in den Strassengraben drängen zu wollen - alles dagewesen!

    Ich warte seit Jahren auf den Tag wo einer lächelt, ein Auge zukneift, mich anquatscht und meint: "hey, wohnst du noch hier oder lebst du schon?" Oder so ähnlich... Am Anfang habe ich immer gelächelt - sogar ein oder zwei Annäherungsversuche gewagt. Das habe ich aber aufgegeben. Halt, ich muss fär bleiben, im Home Pro, war einmal einer der war gut drauf, hat gelächelt und ein bischen den Schalk gemacht. Und der konnte sogar reden!!!

    Aber wer weiß, vielleicht denken die das Gleiche (oder sowas ähnliches) von mir: "Wer ist den der Kleine arrogante Affe, der mich so grimming anschaut als würde ich ihm den Kao Niao stehen? Der glaubt wohl er wäre der einzige Expat hier im Norden???" und am Ende gehe ich denen noch viel schärfer auf den Sack, als sie mir. Ich weiss auch nicht wieso das so ist, aber Eindrücke sind meist keine Einbahnstrasse ;-D

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808

    Re: Mir gehen die Farangs gewaltig auf den Sack

    Wenn ich in Deutschland bin,

    meide ich Kontakt zu Farangs so gut es geht,

    doch es ist verdammt schwer, sie laufen einem überall über den Weg.

    In Thailand ist es etwas einfacher, aber nur etwas,

    schließlich ist man dort am liebsten mit Thais zusammen,

    die in einem nicht den Farang sehen.

    Wenn dann andere Thais auftauchen, die dann loslegen,

    erklärt dem Farang das nicht - Farang kau mai dai

    ist die Stimmung wieder hin.

    [hr:238d681f20]

    Im Grunde gibt es auch ein paar nette unter den Farangs,

    sie konnten sich von ihrer Kultur lösen,

    und sind nicht an der Hauptstromerzeugung angeschlossen

  8. #17
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Mir gehen die Farangs gewaltig auf den Sack

    Zitat Zitat von DisainaM",p="219277
    In Thailand ist es etwas einfacher, aber nur etwas,
    Kenne Thailand (leider) nur als Tourist. Doch diese Aussage kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

    Micha

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808

    Re: Mir gehen die Farangs gewaltig auf den Sack

    Zitat Zitat von Micha",p="219278
    Zitat Zitat von DisainaM",p="219277
    In Thailand ist es etwas einfacher, aber nur etwas,
    Kenne Thailand (leider) nur als Tourist. Doch diese Aussage kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

    Micha
    In Thailand ist es wirklich einfacher,

    Farangs aus dem Weg zu gehen;

    Was meinst Du, mit Kenne Thailand (leider) nur als Tourist

    heißt das, - Du fühlst Dich in Thailand als Tourist,
    oder - die anderen sehen Dich in Thailand als Tourist ?

  10. #19
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Mir gehen die Farangs gewaltig auf den Sack

    Zitat Zitat von Micha",p="219273
    Einige trugen tatsächlich Schlafanzug-ähnliche Gebilde, also Kleidungsstücke, die manch anderer nicht einmal in den eigenen vier Wänden tragen würde - und ?

    Eines steht fest. Die Leute mögen wie- und mit wem auch immer herumlaufen. Sie belästigen niemanden und tun offensichtlich auch keinem was zu Leide.
    Vielleicht stehen die ja unter Artenschutz :keineahnung:

    René

  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808

    Re: Mir gehen die Farangs gewaltig auf den Sack

    Schätze eher, Micha blieb bisher verschont, von

    impertinenten, Ngu-on-tie-en veranlagten Menschen,

    die man nicht mehr ignorieren kann.

Seite 2 von 26 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mir stinkts !! aber gewaltig !!
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.02.06, 17:05
  2. Kurt, noch lange kein alter Sack
    Von Ralf_aus_Do im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.09.05, 19:21
  3. Wie soll das gehen?
    Von Ricci im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.06.04, 09:29