Seite 25 von 25 ErsteErste ... 15232425
Ergebnis 241 bis 249 von 249

Mindestens 500 mittellose Farangs im Großraum Pattaya

Erstellt von socky7, 20.06.2012, 13:17 Uhr · 248 Antworten · 29.528 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    der Zusammenhang ist (um es mal für ganz blöde verständlich zu machen ) :

    A) Boss Anzug, Feinripp und Clarks Schuhe: hat Geld und kann sich frei kaufen vom overstay, bzw kommt nicht erst in diese Lage
    B) Flip Flops und ein wenig verhungertes Aussehen : hat KEIN Geld und lebte von den Almosen am Steintisch, wurde ohne einen einzigen Satang in der Billighosentasche verhaftet
    ist aber schon sehr..Großraum Pattaya...

  2.  
    Anzeige
  3. #242
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    der Zusammenhang ist (um es mal für ganz blöde verständlich zu machen ) :

    A) Boss Anzug, Feinripp und Clarks Schuhe: hat Geld und kann sich frei kaufen vom overstay, bzw kommt nicht erst in diese Lage
    B) Flip Flops und ein wenig verhungertes Aussehen : hat KEIN Geld und lebte von den Almosen am Steintisch, wurde ohne einen einzigen Satang in der Billighosentasche verhaftet
    Das "erschliesst" sich mir aber auch nicht. ----Ironietaste:AUS


    PS: Habe noch keinen Overstay mit BossAnzug in Pattaya gesehen. Flip-Flops, verhungertes Aussehen, 20 THB in der Tasche und kurze Hosen schon eher------>90% ???
    Typ: Ehemaliger Vorstandsvorsitzender/ Polizeikommissat a.D./ Rennfahrer.........und mehr.

  4. #243
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    sagen wir mal so,

    wir haben duzende von Pattaya Bar und Restaurantbesutzer,

    die haben sich aus Deutschland einen jungen Arbeitslosen geholt,
    der für sie in Thailand schwarz arbeitet,
    und offiziel Mitglied der Familie ist.

    Diese Leute haben wenig mit Thailand am Hut,
    leben eher im Schatten, oder sollte man vegitieren sagen,
    ...

    doch sie sind eine Ausnahme, da es im Strassenbild allenfalls junge russische Touristen gibt,
    aber kaum noch junge West Touristen,
    geschweige denn, junge West-Expats.

  5. #244
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Junge West-Expats habe ich auch noch nicht gesehen, in dieser Liga spielen eher die Ü60 und Ü70..........


    PS: Die paar armen - jungen - Sch.weine, die als Koch/Bäcker/Metzger oder was auch immer versuchen, in Thailand mit Schwarzarbeit Fuss zu fassen, kann ich nur bedauern.
    Geld verdienen in Thailand als expat?
    Das schaffen die wenigsten. Und wenn, dann nur mit einer starken Thai-Partnerin und etwas mehr Geld im Rücken.

    PS: Wie macht man mit eigenem Geschäft in Thailand eine Million THB als Farang in einem Jahr???
    Antwort: Indem man 3 Mio mitbringt.

  6. #245
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen

    PS: Wie macht man mit eigenem Geschäft in Thailand eine Million THB als Farang in einem Jahr???
    Antwort: Indem man 3 Mio mitbringt.
    jeder ist halt nicht so ein toller Geschäftsmann und Börsenhai wie du

  7. #246
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Sagen wir mal so: Manche verstehen es, DU verstehst es offensichtlich NICHT

  8. #247
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Immerhin haben Ösis einen Rentenvorteil. Hoffe, dass Du ordentlich und langjährig eingezahlt hast...........

    Zitat:

    Rente

    15.01.16
    Rente in Österreich ist besser

    Im Alpenland wurde die gesetzliche Alterssicherung ausgebaut, in Deutschland reduziert.

    Berlin/Düsseldorf (sth). In Deutschland sind Beschäftigte laut einer Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung über die gesetzliche Rente weit weniger abgesichert als in Österreich. Das werde aus verschiedenen Konsequenzen der unterschiedlich ausgerichteten Rentenpolitik in den beiden Ländern deutlich, erklärte das Institut bei der Vorstellung seiner Erhebung am Donnerstag in Berlin (siehe auch Link unten).
    So erhielten der Studie zufolge männliche Neurentner des Jahres 2013, die langjährig (mindestens 35 Jahre) und besonders langjährig (mindestens 45 Jahre) versichert waren, in Deutschland im Durchschnitt 1.050 Euro monatliche Altersrente. In Österreich käme ein vergleichbarer Neurentner dagegen auf 1.560 Euro – bei 14 Auszahlungen pro Jahr. Auch für die heute Jüngeren seien die Rentenperspektiven in Österreich wesentlich besser als in Deutschland, so das WSI.
    Hauptursache für die unterschiedlichen Entwicklungen sei, dass sich die Altersversorgung in Österreich nach wie vor weitgehend auf die umlagefinanzierte gesetzliche Rentenversicherung konzentriere, stellten die Forscher des WSI, der Arbeiterkammer Wien und der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft fest. Auch Selbständige seien dort in die Rentenversicherung einbezogen worden. Zudem würden die Bestimmungen der Rentenversicherung schrittweise auch für Beamte gelten. In Deutschland werde dagegen das Rentenniveau deutlich reduziert, um den Rentenbeitrag zu stabilisieren.
    "Spürbar höherer Rentenbeitrag in Österreich"

    In der Alpenrepublik sei der Beitragssatz zur Rentenversicherung allerdings auch "spürbar" höher als hierzulande, heißt es in der Studie. Die Beitragsbelastung für die Arbeitnehmer sei im Vergleich zu Deutschland allerdings "nur höher, wenn man die 4 Prozent Beitragssatz zur zusätzlichen Riester-Vorsorge nicht mit einrechnet". Obwohl die Arbeitgeber in Österreich höhere Rentenbeiträge zahlen müssten, sei die gesamtwirtschaftliche Entwicklung dort seit Beginn der Reformen "günstiger als in Deutschland", stellen die WSI-Wissenschaftler fest.
    Das schwächere Abschneiden des deutschen Alterssicherungssystems liege vor allem daran, dass sich die "Erwartungen, die zur Jahrtausendwende mit einem teilweisen Umstieg auf Kapitaldeckung verbunden waren, nicht erfüllt haben", schreibt das Institut. Die seither erfolgten Leistungsreduzierungen in der Rentenversicherung würden durch die kapitalgedeckte „zweite“ (betriebliche Altersvorsorge) und „dritte“ (Riester-Rente) Säule der Alterssicherung oft nicht ausgeglichen.
    „Übrig geblieben ist ein System, das in Zukunft viele noch nicht einmal vor Altersarmut schützen wird“, so die Wissenschaftler. Sie halten es für möglich, durch eine Orientierung an Österreich wieder ein stabileres Alterssicherungssystem zu erreichen – auch ohne einen erneuten Systemwechsel.



    Quelle: https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=55&tx_ttnews[tt_news]=13454&cHash=57da9d6dfbabedab7295677a6716001d

  9. #248
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    jeder ist halt nicht so ein toller Geschäftsmann und Börsenhai wie du
    Mit 3 Mios. schon ein Geschäftsmann, Börsenhai?

    Nenne mich bitte Gorden Gecko.

  10. #249
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Kommt natürlich auch ein bisschen auf die Währung an.......

    Bei 3 Mio € würde es anfangen, Spass zu machen.

    3 Mio THB in Thailand in den Sand setzen? Das machen sicher einige, wenn nicht viele.

Seite 25 von 25 ErsteErste ... 15232425

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.09, 15:46
  2. Farangs im Thai-Fernsehn
    Von dutlek im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.04.07, 15:23
  3. Thailandszene im Großraum Nürnberg/Fürth/Erlangen??
    Von Kanjanaporn im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.02.07, 19:14
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.04, 10:47