Seite 20 von 25 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 249

Mindestens 500 mittellose Farangs im Großraum Pattaya

Erstellt von socky7, 20.06.2012, 13:17 Uhr · 248 Antworten · 29.561 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    So was scheint es nicht nur bei Vermietungen zu geben. Die kleine Freundin wollte in Lamduan (Surin) für ca. 480.000,-- Baht ein kleines Häuschen mit relativ großem Grundstück erwerben. Die Vermittlerfirma hat dann wohl erst mal 10.000,-- als Kaution für Vermittlungsleistungen o. ä. einkassiert. Nachdem sie dann feststellen musste, dass ihr keine Bank das Vorhaben finanziert, sollen auch die 10.000,-- Baht weg sein. Damit würden angeblich irgend welche Kosten gedeckt. Auf ihre Frage nach einer schriftlichen Detaillierung dieser Kosten hieß es, man könne so was nicht ausstellen.
    ja, das ist so,

    man kauft mit dem Betrag ein "Vorkaufsrecht",
    dass man sich bis zum xxx umdas Geld für das Geschäft kümmern kann.

    Die Leistung die man erwirbt,
    der Verkäufer ist verpflichtet,in dieser Zeit andere Interessenten weg zu schicken,
    weil er bereits in Vertragsverhandlungen ist.

    Der Begriff wird unglücklicherweise ebenflls Deposit genannt,
    was sich negativ auf den Mietsektor ausgewirkt hat.

    Denn die Deposit Zahlung beim Landkauf, sehr selten back payment genannt,
    ist eine ausgehandelte Pauschale,
    wo sich beide Parteien einig sind,
    dass hier ausschliesslich ein zeitlich befristetes Vorkaufsrecht erworben wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Bloß wer steigt dann in den Fünfsternehotels ab?
    „V.I.P. Hotelgast“ als vorbestrafter Dieb und Betrüger entlarvtPattaya - Ermittler der Polizeistation Pattaya verhafteten einen 25-jährigen Mann, der es sich mit einerhanebüchenen Geschichte als V.I.P. Dauergast in einem Hotel in Central Pattaya bequem gemacht hatte, wo ereinen Monat lang wohnte, aß und trank ohne auch nur einen einzigen Baht zu bezahlen.
    Erst nach 30 Tagen wurde die Geschäftsleitung misstrauisch und bat mehrfach um eine Begleichung der inzwischenstolzen Gesamtrechnung. Als kein Feedback kam, entschloss man sich die Polizei einzuschalten, die HerrnBoramins Personalien überprüfte und dabei feststellte, dass dieser erst vor kurzem aus dem Gefängnis entlassenwurde, wo er eine zweijährige Haftstrafe wegen Diebstahl abgesessen hatte.
    Beim Gespräch mit den Hotelangestellten erfuhren die Ermittler, dass sich der stets tadellos gekleidete undausschließlich englischsprechende Gast als Fahrer des singapurischen Botschafters vorgestellt hatte. InPrivatgesprächen soll er damit geprahlt haben, nebenbei noch eine Firma zu besitzen, die Flugzeuge verkaufe ... was scheinbar keinem der Angestellten merkwürdig vorkam. Auch die Tatsache, dass er seit seinem Einzug am 19. August jeden Abend im Hotelrestaurant aß und trank und sämtliche Rechnungen seiner Zimmerrechnung zuweisenließ, die er angeblich beim Auschecken am 31. August bezahlen wollte, schien die Mitarbeiter nicht misstrauisch zumachen. Als er am 31. August seinen Aufenthalt auf unbestimmte Zeit verlängerte, wurden die Rechnungen derBesuche im Hotelrestaurant weiterhin in einem Umschlag mit der noch immer nicht beglichenen Hotelrechnunggesammelt. Erst nach einem Monat — also am 19. September — wurde die Geschäftsleitung misstrauisch und bat um eine Begleichung der angehäuften Rechnungen. Als Herr Boramin auch drei Tage später nach weiterenAufforderungen noch keinen Baht gezahlt hatte, benachrichtigte die Geschäftsleitung die Polizei.
    Eine Überprüfung der Personalien ergab, dass der Verdächtige erst wenige Tage vor seinem Einzug im Hotel nachVerbüßung einer zweijährigen Haftstrafe wegen Diebstahls aus dem Gefängnis entlassen wurde. Zur Krönung stelltesich „ganz nebenbei“ noch heraus, dass unabhängig von seiner Verurteilung wegen Diebstahls seit vielen Jahren ein— aus welchen Gründen auch immer — bisher noch nicht berücksichtigter Haftbefehl aus Korat gegen ihn vorliegt.Angeblich soll er seinem Vater 300.000 Baht gestohlen haben, bevor er wegen einer anderen Tat zu einerzweijährigen Haftstrafe verurteilt wurde.

    Der 25-Jährige befindet sich zur Zeit in Untersuchungshaft und wird in den nächsten Tagendem Richter vorgeführt.
    neben der leich "Hauptmann von Köpenick" anmutenden Geschichte,

    es ist traurig, dass entlassende Verurteilte erstmal keinen Anlaufpunkt haben,
    alle Kontakte abgebrannt,
    (Erbschaftsverteilung mit warmer Hand scheint beim Empfänger wohl eher die flinke Hand zu sein)
    die scheinbar einzige Möglichkeit,
    sich auf eine derart dumme Tour wieder dahin zurück bringen lassen,
    weil man offensichtlich in der Welt draussen nicht klar kommt.

  4. #193
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    ....wenn man Pattaya nicht nur auf Walking Street zu spaeter Stunde primitiv reduziert , wird man in der Tat feststellen , dass viele Familien und Paare dort Station machen ...
    Die kommen sicher wegen des exklusiven Ambientes des staufreien, pittoresken Fischerdorfes und wegen der breiten, sauberen und schoenen Straende.

  5. #194
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    So was scheint es nicht nur bei Vermietungen zu geben. ....sollen auch die 10.000,-- Baht weg sein. D........

    Aber, Micha, für solche Geschichten muss man nicht unbedingt bis nach Thailand reisen. Auch hier wirst Du in Zeiten des Imobilienmangels zahlreiche solche Geschichten finden können. Das Vermittlergeschäft, egal ob es um Immobilien, Autos, Kredite, etc. geht, wird wohl weltweit von einer Teils sehr fragwürdigen Mischpoke betrieben.

  6. #195
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Ich finde auch, dass man Pattaya nicht auf Süd-Pattaya und die Walking Street reduzieren sollte, ebenso wenig wie Malloraca auf Arenal und den Ballermann. (Vor Jahren wollte ich das mal selber gucken und entdeckte abseits vom Ballermann eine schöne Insel.)

    Pattaya bietet einiges, eine gute Infrastruktur und günstige Wohnpreise. Die speziellen Damen und die vielen speziellen Touris, die nur bis zur nächsten Bierflasche denken, die noch handtuchbreiten Strände usw. gehören auch dazu.

    Man kann, so stelle ich mir vor, nördlich der Central Road ganz anständig leben, ohne beim Verlassen des Hauses oder Hotels gleich ins lärmende Touristen-Bar-Leben geschwemmt zu werden.

  7. #196
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, dass man Pattaya nicht auf Süd-Pattaya und die Walking Street reduzieren sollte, ebenso wenig wie Malloraca auf Arenal und den Ballermann. (Vor Jahren wollte ich das mal selber gucken und entdeckte abseits vom Ballermann eine schöne Insel.)

    Pattaya bietet einiges, eine gute Infrastruktur und günstige Wohnpreise. Die speziellen Damen und die vielen speziellen Touris, die nur bis zur nächsten Bierflasche denken, die noch handtuchbreiten Strände usw. gehören auch dazu.

    Man kann, so stelle ich mir vor, nördlich der Central Road ganz anständig leben, ohne beim Verlassen des Hauses oder Hotels gleich ins lärmende Touristen-Bar-Leben geschwemmt zu werden.
    ich finde Jomtien eigentlich ganz angenehm.

  8. #197
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Dort sind viele von einer bestimmten Nationalität. Wer keine Russen mag, las ich, soll nicht in Jomtien wohnen.

    Ich selbst hatte mit Russen, naja, nur eine etwas unangenehme Begegnung. Unter den "kaukasischen Langnasen" fielen mir Briten und Australier über die Jahre unangenehmer auf.

  9. #198
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    ich hab nichts gegen Russen, weil ich nicht verstehe was die sagen. Bei Deutschen und Engländern habe ich schon eher Vorbehalte.

  10. #199
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    guter Kumpel war mal ca. zur Mittagszeit ca. eine Stunde unterwegs um ein Hotelzimmer zu checken, waehrend seine Freundin auf der Beach Road beim Gepaeck wartete. Als er zurueckkam sagte sie ihm, dass sie in dieser Stunde von 5 verschiedenen Farangs angesprochen wurde, ob sie mitgeht....

    Habe selbst mal ein halbes Jahr in Pattaya gewohnt, ist lange her. Was dort alles herumgreulte ist unbeschreiblich. Guter Platz um das zu beobachten war in Sued- Pattaya gegenueber der Marine Bar. Fellini haette sich dort fuer seine bizzaren Filme gute Anregungen holen koennen.
    Super war es auch immer mitten in der Nacht linkerhand der Beach Road Hoehe Marine Bar im Araberviertel. Dort brachten sie in grossen Freiluftkinos einen fuer die damaligen Zeiten eher Hard Core Film a la Predator nach dem anderen. Rundherum Staende mit Kebab/Farafel, Thai Suppen etc, ein paar Discos im Orient-Look, weitere Bars/Bistros und alles zum Bersten voll mit Nachtschwaermer.

    War auch waehrend meinen Jahren in BKK oft zwischendurch in Patty - das duerfte damals die High Time des 5extourismus, der sog.Bumsbomber und Tripperclipper gewesen sein - kannte in und um Patty einige Locals und Expats, die Stimmung dort war nicht schlecht, und kann mich rueckblickend dem Funnygirl nur anschliessen, bzgl uebern Tisch gezogen werden u.ae.

    Mit Frauen war es so wie in der Sribhumpen, Kings Group, Malaysia, Therme, Nasa.... Wir waren junge, unkonventionelle Freaks und auf sowas standen/stehen manche Frauen, die sich ihr Cash vom Zahnarzt aus Muenchen und vom Architekten aus Goeteborg und vom Maler und Anstreicher aus Bochum monatlich schicken liessen und mit uns ihren Spass hatten und wir mit ihnen.

  11. #200
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Als er zurueckkam sagte sie ihm, dass sie in dieser Stunde von 5 verschiedenen Farangs angesprochen wurde, ob sie mitgeht....

    .
    es gibt ganz wenige Frauen die sehen so gut aus, und haben den geruch nach schnellem, guten und billigen 5ex

    aber denke doch,das ist eher der wunschtraum der dame ,das sie so begehrt auf dem markt ist
    oder stachelte ihren frischling auf

Seite 20 von 25 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.09, 15:46
  2. Farangs im Thai-Fernsehn
    Von dutlek im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.04.07, 15:23
  3. Thailandszene im Großraum Nürnberg/Fürth/Erlangen??
    Von Kanjanaporn im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.02.07, 19:14
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.04, 10:47