Seite 18 von 25 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 249

Mindestens 500 mittellose Farangs im Großraum Pattaya

Erstellt von socky7, 20.06.2012, 13:17 Uhr · 248 Antworten · 29.518 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Zu einem ähnlichen Thema habe ich schon einmal geschrieben. Wer sich keinen Notanker anschafft, sprich wenigstens problemlos zurück nach Deutschland zu kommen, der handelt einfach dumm.
    Selbst wenn einem eine oder mehrere hübsche Phu Ying Thais die Hosen ausgezogen und alles geklaut haben...........nach Hause sollte man immer fliegen können.
    So sieht's aus. Es gibt aber reichlich Dummdeutsche, die sich noch damit brüsten, auf die "überflüssige", weil zu teure Krankenversicherung verzichten zu können und meinen, sie könnten sich mit 10K auf dem Sparbuch liegenden € "selbst" versichern......

    Die 10k €us lösen sich, wenn die Mia nicht ganz koscher ist, auch im besten Tresor der Welt oft in Luft auf. Wenn es ein wenig mehr ist, geht das noch schneller.....

    Kenne einen Nichtmember, dem ist der "versteckte" Qualitätstresor im Haus dreimal leergeräumt worden, komischerweise immer nur dann, wenn ordentlich was drin lag. Ein Schelm, der böses dabei denkt.........

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von 3.Road

    Registriert seit
    17.03.2015
    Beiträge
    16

    von Abgezockten Falangs hoert man Täglich...

    Unser normales Rechtsempfinden prallt in Pattaya auf voellig skrupellose Zeitgenossen.

    Es ist auch egal wen man trifft, ob Expad , Hotelpersonal oder Bardame ... mit wenigen Ausnahmen sind das alles "nett" tuende Banditen.

    Beispiele, im 7/11 in der Walkingstreet (2. oder 3. von rechts, vom Eingang aus kommend) packte der Verkäufer eins der 4 gekauften Gegenstände als ich bezahlte wieder aus, Zuhause stellte ich fest das ein Teil fehlte, der Schaden gering, 40Bath aber das macht der Man wohl häufiger.

    Im Big Camera im Central Festival wurden 2000Bath beim Kamerakauf vom Personal unterschlagen.. die gaben das Wechselgeld falsch heraus und ich monierte sofort und rief einen Manager herbei, den interessierte das aber nicht wirklich und die Polizei rief ich erst gar nicht an, die kommen eh nicht vorbei.

    Im Treppenhaus meiner Pension wurde mir meine Kamera aus der Hand geschlagen, kaum war Sie 3 Monate alt.. Schaden , geminderter Wiederverkaufswert ca 6000Bath.. mit der Russin hatte ich zuvor ein etwas angespanntes Gespräch, im Flur kam Sie mit "Begleitschutz" 3 Araber an ihrer Seite ... da fühlte Sie sich wohl stark genug, hätte ich zurückgeschlagen , währen die wohl über mich hergefallen.

    Ein Nachbar, den ich angeblich mit meinem Motorsai zugeparkt haben soll (habe ich nicht, aber der ist neidisch...ist einer von den genannten "Obdachlosen in spee", Mittellos halt. Er hält sich mit illegalen Malerarbeiten für meinen Exvermieter über Wasser und bekommt dann auch von dem Obdach... klaute meinen Fahradhelm...Er warf ihn warscheinlich in den Müll... Schaden 1500Bath. Ich kaufte dann einen Neueren, der war zwar noch wesendlich teurer, paßt aber jetzt ins Fach unter dem Motoradsattel.

    Mein Vermieter ebenfalls ein "edeler" Zeitgenosse, kaum zog ich aus (der Mietvertrag lief aber noch über knapp 2 Monate und das Zimmer war BEZAHLT!!) steckte er den naechsten Mieter in meine Wohnung, meine Freundin , zu dem Zeitpunkt in Schweden sollte dort an meiner statt einziehen, das kehrt den Vermieter aber nicht.. mein Schaden 0 ausser das meine Dame , eine Thai, jetzt surprise surprise aus Schweden zurück kommt und mich und auch meine Wohnung nicht mehr vorfindet.

    Bei einer Pattaya-Raumvermietung( im Bereich Soi Yensabai) habe ich ebenfalls Miekaution hinterlegt, dort wollte ich eigendlich im Oktober einziehen... ich habe vor einiger Zeit, anfang August den Mietvertrag erst mündlich und eine Woche darauf schriftlich mit Einschreiben wiederrufen und auf Zurückerstattung der Mietkaution bestanden, es kam keine Antwort auch Email blieb unbeantwortet... Ein Gespräch mit dem Herrn verlief tendenziel unfreundlich. Der Herr meinte doch glatt das der Betrag bei Ihm verbleiben würde, den ich hätte ja einen Vertrag mit ihm gemacht. Ansonsten koenne ich ja klagen... Ist klar, in Pattaya klagen mit Übersetzungen und Anwalt wird sicherlich teurer als der Streitwert (300Euro) . Auch von diesem Herren hatte ich zuerst einenen anderen Eindruck.

    Die Frage warum die Stadt leerer und leerer wird, stellt sich mir allerdings nicht, die letzten Falangs die da sind oder auch kommen, werden mehr und mehr ausgeraubt.

    Diese Vorfälle sind aus den letzen 12 Monaten, zuvor war auch ab und an etwas, aber mir langts, ich bin ein Land "weiter" gezogen, bislang hat hier erst einer versucht die Mietkaution zu unterschlagen, die habe ich aber per Visa gezahlt und das läßt sich bis zu 12 Monate noch , zurückholen, das läuft gerade.

    Mehr als irgendwann mal einen Urlaub werde ich nicht in Pattaya machen, 1 Woche vieleicht 4 Wochen und gut ist... Das Hotel täglich bezahlen, keinerlei Vorauszahlungen, keine Deposite jedweder Art, kein Fahrzeug mieten und wenn den Ausweiß nicht dort lassen..

  4. #173
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.810
    Im Big Camera im Central Festival wurden 2000Bath beim Kamerakauf vom Personal unterschlagen.. die gaben das Wechselgeld falsch heraus und ich monierte sofort und rief einen Manager herbei, den interessierte das aber nicht wirklich und die Polizei rief ich erst gar nicht an, die kommen eh nicht vorbei.
    Falsch, man geht zur Touristenpolizei, das muss man machen und die tun wirklich was,
    Englisch sollte man allerdings sprechen.

    Leben im sozialen Gettho,
    wer wirklich so günstig eben muss, soll sich nicht wundern,
    das der Preis der Unterkunft allerlei unseriöses gesinde anzieht,
    da hilft nur teurer wohnen, sodass der Preis zum Filter wird,
    um sich von solchen Leuten fern zu halten,
    - wie man sich bettet, so schläft man -

    Bei einer Pattaya-Raumvermietung( im Bereich Soi Yensabai) habe ich ebenfalls Miekaution hinterlegt, dort wollte ich eigendlich im Oktober einziehen... ich habe vor einiger Zeit, anfang August den Mietvertrag erst mündlich und eine Woche darauf schriftlich mit Einschreiben wiederrufen und auf Zurückerstattung der Mietkaution bestanden, es kam keine Antwort auch Email blieb unbeantwortet... Ein Gespräch mit dem Herrn verlief tendenziel unfreundlich. Der Herr meinte doch glatt das der Betrag bei Ihm verbleiben würde, den ich hätte ja einen Vertrag mit ihm gemacht. Ansonsten koenne ich ja klagen... Ist klar, in Pattaya klagen mit Übersetzungen und Anwalt wird sicherlich teurer als der Streitwert (300Euro) . Auch von diesem Herren hatte ich zuerst einenen anderen Eindruck.
    wie soll das gut gehen, wenn man deutsches Rechtsempfinden mit dem Vertrauen auf Verbraucherschutzrechte,
    auf ein völlig fremdes Rechtssystem übertragen will ???
    In Thailand gibt es solche Verbraucherschutzrechte nicht,
    wer Geld kriegt, darf es aus Prinzip nicht zurück geben, oder er macht sich seinen Kopf leer.
    Das Thailändische Mietrecht beginnt mit einer Mietzeit von 3 Jahren, und einer Eintragung des Mietvertrages ins Chanot.
    Das ist die einzige Basis für Vermieterschutzrechte.

    Das hat alles nix mit Pattaya zutun, sondern mit Thailand.

    In vielen Fällen ist man als Ausländer in Thailand, an Orten mit Touristenpolizei besser dran,
    als an Orten ohne Touristenpolizei --- dann aber nicht zu denen zu gehen ---xxx

    Mieten tut man ausschliesschlich bei Hertz, Avis oder anderen internationalen Konzernen. Bei der Mietwagenübernahme geht man grundsätzlich mit laufender smartphone Kamera um den Wagen.
    Von Mopets und Motorräder von Halb privaten Vermieter lässt man die Hände.

    Der Ausweis ist Eigentum der Bundesrepublik Deutschland, und kein Pfandartikel.

    Hotel täglich bezahlen, - man wohnt zur Probe 2-3 Nächte, wo man täglich verlängert,
    doch bei zunehmender Belegung ist klar,
    will man am nächsten Morgen verlängern, ist kein Zimmer mehr frei.
    Deposit zahlt man grundsätzlich mit Kreditkarte, nie bar, der bestätigte Depositzahlungsbeleg wird von der Mietwagenfirma zerrissen,
    wenn man den Wagen abgibt, man hat nur mit internationalen Firmen zutun.

    Vertrag in Thailand, - Angebot und Annahme, ich zahle Deposit und bekomme den Schlüssel,
    Einschreibebrief auf Rücktritt vom Vertrag - hallo ???
    Entweder, die Mietsache entspricht nicht der vertraglich vereinbarten Beschreibung,
    dann wird zuerst der Vermieter auf Mängelbeseitigung aufgefordert,
    klappt das nicht, gehts zur Touristenpolizei und der Vermieter wird wegen betrug angezeigt.

    Abschliessend,

    es gibt kein "normales" Rechtsempfinden,

    es gibt ein deutsches Rechtsempfinden für Deutschland,

    und
    es gibt ein thailändisches Rechtsempfinden für Thailand.

    Ist man im th. Rechtsempfinden nicht firm, bleibt man unter dem Schutzschirm der internationalen Firmen,
    und lässt von lokalen Anbietern die Finger von.

  5. #174
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Bei der Mietwagenübernahme geht man grundsätzlich mit laufender smartphone Kamera um den Wagen.
    Reicht es nicht, wenn der Angestellte des Eigentümers vorhandene Mängel schriftlich protokolliert bzw. mit Unterschrift dokumentiert?
    Oder meintest Du mit Deinem Kamera-Tipp eher die Rückgabe an den Vermieter?
    Da dachte ich bisher, es reichte, wenn der Vermieter die mängelfreie Rücknahme auf dem besagten Protokoll mit Uhrzeit und Unterschrift bestätigt.

  6. #175
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    So sieht's aus. Es gibt aber reichlich Dummdeutsche,
    Kann man diesen Oberschlauen nicht mal endlich mal entsorgen?

  7. #176
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.694
    Zitat Zitat von 3.Road Beitrag anzeigen
    Beispiele, im 7/11 in der Walkingstreet (2. oder 3. von rechts, vom Eingang aus kommend) packte der Verkäufer eins der 4 gekauften Gegenstände als ich bezahlte wieder aus, Zuhause stellte ich fest das ein Teil fehlte, der Schaden gering, 40Bath aber das macht der Man wohl häufiger.
    Wenn der Schaden erst zuhause aufgefallen ist dürfte die Annahme , dass Vorsatz vom Verkäufer vorliegt , jedoch rein spekulativ sein.....

    es ist mir früher gelegentlich passiert , dass ich feststellen musste , dass bei KFC oder MC Donalds die Menüs unvollständig verpackt wurden .....das war seinerzeit im übrigen noch in Deutschland ! .....

    Zitat Zitat von 3.Road Beitrag anzeigen

    Im Big Camera im Central Festival wurden 2000Bath beim Kamerakauf vom Personal unterschlagen.. die gaben das Wechselgeld falsch heraus .....
    peil ich grad nicht ....wie kannst Du 2000 THB zu wenig Wechselgeld bekommen ,wenn Du in Tausendern bezahlst ?

    ODer Hast Du mit einem 10.000 Bath Schein bezahlt ?

  8. #177
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.810
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Reicht es nicht, wenn der Angestellte des Eigentümers vorhandene Mängel schriftlich protokolliert bzw. mit Unterschrift dokumentiert?
    Oder meintest Du mit Deinem Kamera-Tipp eher die Rückgabe an den Vermieter?
    Da dachte ich bisher, es reichte, wenn der Vermieter die mängelfreie Rücknahme auf dem besagten Protokoll mit Uhrzeit und Unterschrift bestätigt.
    wenn man den Wagen an demselben Point zurück gibt, wo man ihn entgegengenommen hat,
    sollte es keine "Missverständnisse" geben,
    denn das Problem bei manchen Abschürfungen, sie sind nicht immer bei bedecktem Himmel zu sehen,
    und die Gefahr, dass der Angestellte der Mietwagenfirma bei der Übergabe versehentlich zu wenig aufschreibt,
    hat man durch seine eigene Filmaufnahme gelösst.

  9. #178
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    wenn man den Wagen an demselben Point zurück gibt, wo man ihn entgegengenommen hat,
    sollte es keine "Missverständnisse" geben,
    denn das Problem bei manchen Abschürfungen, sie sind nicht immer bei bedecktem Himmel zu sehen,
    und die Gefahr, dass der Angestellte der Mietwagenfirma bei der Übergabe versehentlich zu wenig aufschreibt,
    hat man durch seine eigene Filmaufnahme gelösst.
    Und auf der Smartphone-Aufzeichnung, die bei bedecktem Himmel erstellt wird sieht man dann später die "Abschürfungen", die der Vermieter und man selbst bei ebenfalls bedecktem Himmel nicht sehen kann?

  10. #179
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.441
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ......
    Pattaya ist und bleibt ein kriminelles Drecksloch, und wer sich das antun ,tut mir nicht leid.

    und wenn es dort nicht billige Nu..ten gäbe flöge kein Mensch dort hin.

  11. #180
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.810
    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    Und auf der Smartphone-Aufzeichnung, die bei bedecktem Himmel erstellt wird sieht man dann später die "Abschürfungen", die der Vermieter und man selbst bei ebenfalls bedecktem Himmel nicht sehen kann?
    Du kannstim Nachhinein die Belichtung heller stellen,
    und wenn man Dir bei Abgabe eine Stelle zeigt,
    die angeblich vorher nicht da war,

    dann prüfst Du dass auf Deinem Film / Fotos.

Seite 18 von 25 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.09, 15:46
  2. Farangs im Thai-Fernsehn
    Von dutlek im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.04.07, 15:23
  3. Thailandszene im Großraum Nürnberg/Fürth/Erlangen??
    Von Kanjanaporn im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.02.07, 19:14
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.04, 10:47