Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 71

Milliönar / in DH or TH

Erstellt von Korat993, 08.02.2010, 15:27 Uhr · 70 Antworten · 3.836 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Milliönar / in DH or TH

    [quote="kcwknarf",p="822665"]
    Zitat Zitat von schimi",p="822549
    Ja, und?
    ................



    Aber das ist ja selbstverständlich, wenn man logisch und selbstverantwortlich handelt.

    und das hiesse sich zu versichern!

    Die Frage ist warum kostet es in Thailand weit, weit weniger als in D.?


    Warum ist die stationaere Versorgung so viel besser als in D.?

    Warum kosten stinknormale Aspirin in D. ein Vielfaches von dem was die gleiche Dosis, vom gleichen Hersteller in T. kosten?

    Von anderen Medikamenten ganz zu schweigen.


    Warum sind die "Nebenkosten", Verwaltungsaufwand in D. so gigantisch?

    Warum verdienen i.d.R. "Sesselpfurzer" d.h. Verwaltungpersonal, "Pencilpusher", weit mehr als jemand der physisch produktiv ist?


    Warum muss ein Arzt weit, weit mehr verdienen als ein Kfz-Mechaniker?


    Warum ist die IT Branche fast durchweg ueberbezalt?


    Warum, warum, warum....?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.033

    Re: Milliönar / in DH or TH

    Da hast Du einige interessante Fragen gestellt.

    Ob Du Antworten darauf bekommst?

  4. #33
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Milliönar / in DH or TH

    Einige Fragen sind viel zu einfach....

    z.B. diese

    Zitat Zitat von Samuianer",p="822682
    Die Frage ist warum kostet es in Thailand weit, weit weniger als in D.?
    natürlich, weil alles derzeit NOCH in Deutschland teurer ist.


    Zitat Zitat von Samuianer",p="822682
    Warum ist die stationaere Versorgung so viel besser als in D.?
    Weil die Thais ein anderes Selbstverständnis zu Dienstleistungen haben. Service am Kunden (oder am patienten) steht an erster Stelle.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="822682
    Warum kosten stinknormale Aspirin in D. ein Vielfaches von dem was die gleiche Dosis, vom gleichen Hersteller in T. kosten?
    Das ist in der Marktwirtschaft so. Niormalerweisse hat aber der Verbarucher die Wahl, günstige Medikamente (z.B. aus dem Ausland) zu beziehen. Also in einer echten Marktwirstchaft. Aber das wird ja z.T. durch die deutsche Gesetzgebung verhindert. Durch dieses Monopol muss der Deutsche dann halt tief in die Geldbörse greifen.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="822682
    Warum sind die "Nebenkosten", Verwaltungsaufwand in D. so gigantisch?
    Weil die Bürokratie so extrem ist, weil die Lohnkosten teilweise im Verhältnis zu den Preisen zu hoch sind...

    Zitat Zitat von Samuianer",p="822682
    Warum verdienen i.d.R. "Sesselpfurzer" d.h. Verwaltungpersonal, "Pencilpusher", weit mehr als jemand der physisch produktiv ist?
    Weil die mehr Geld fordern und es auch bekommen.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="822682
    Warum muss ein Arzt weit, weit mehr verdienen als ein Kfz-Mechaniker?
    Weil der Numerus Clausus und viele bürokratische Beschränkungen es verhindern, dass es eine hohe anzahl an Ärzten gibt. Der künstliche Mangel erzeugt dann eben eine hohe Nachfrage. Also kann der Arzt auch mehr fordern.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="822682
    Warum ist die IT Branche fast durchweg ueberbezalt?
    Angebot und Nachfrage. Weil sich kaum jemand der Schüler für einen IT-Beruf entscheidet, ist das Angebot klein. Daher können sie auch viel fordern. Ferner läuft ohne IT heutzutage nichts mehr.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="822682
    Warum, warum, warum....?
    Darum!

    Viel zu einfache Fragen!

  5. #34
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Milliönar / in DH or TH

    Zitat Zitat von Nokhu",p="822683
    Da hast Du einige interessante Fragen gestellt.

    Ob Du Antworten darauf bekommst?

    Siehst ja was draus wird...er "spart seine Versicherungsbeitraege auf der Bank..." bis er sie dann mal braucht ist es wahrscheinlich so gut wie wertlos!


    Aber von diesem ganzen unausgekochten Unsinn mal abgesehen, in Thailand tut sich ein Baht-Millionaer weit leichter als in D.


    Eine Million Euro waeren in T. z.Zt. 44 Mill.!

    Allein der Umtausch/Kaufkraftgewinn ist ungeheuerlich!

    Und steht weit ausserhalb jeder Verhaeltnissmaessigkeit zu der Kaufkraft des Euro in D.

  6. #35
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Milliönar / in DH or TH

    Zitat Zitat von Samuianer",p="822685
    Siehst ja was draus wird...er "spart seine Versicherungsbeitraege auf der Bank..." bis er sie dann mal braucht ist es wahrscheinlich so gut wie wertlos!
    Irrtum. Es gibt ein System, wie man sich kostenlos und völlig legal (auch moralisch einwandfrei) Fremdkapital holt und immer frisch reinbekommt.
    Das gibt man zwar irgendwann wieder zurück, aber zeitversetzt.
    Das funktioniert also praktisch wie eine Versicherung, nur auf privater/geschäftlicher Basis.
    Dadurch verliert man auf Dauer nichts, hat praktisch keinen Einsatz und immer genügend Geld in der Kasse.

    Ich verrate das Prinzip aber nicht. Sonst kommt ein Staat noch auf die Idee, dieses Konzept zu verbieten. Man kennt ja diese Idioten. Und evtl. gibt es auch Trittbrettfahrer, die das in moralisch verwerflicher Form ausnutzen.

    Ich bin auch erst durch Zufall drauf gekommen, als ich mal in einer Nacht aufwachte und über neue Konzepte nachdachte. Dann gleich ausgestestet und es funktioniert besser als ich dachte. Das Leben kann so easy sein...

  7. #36
    Avatar von Korat993

    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    340

    Re: Milliönar / in DH or TH

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="822665
    Zitat Zitat von schimi",p="822549
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="822518
    Für rund 5000 EUR Versicherungsbeiträge in D erhalte ich jedenfalls schon eine ganze Menge Operationen in THA pro Jahr.
    mit der KV hat Korat993 schon Recht. Ein Tag Intensivstation im Bangkok Hospital, kostet etwas mehr als 40.000 Bht. Ein schwerer Verkehrsunfall mit 4 Wochen Krankenhaus kann dich schnell 1 Mio. kosten!
    Ja, und?
    1 Million THB sind ca. 20.000 EUR.
    Umgerechnet heißt das 4 Jahre lang 5000 EUR in die deutsche KV einzahlen.
    Nein !
    Krankenvesicherung in Thailand ist etwas teurer aber sicherheit ! muss 10 Jahr weiter bezahlen durch Vertrag dann etwas das Geld ( Zins ) wiederzurück bekommen wie ähnlich Lebenversicherung !

    kein Autoversicherung > viele Risiko !
    wenn unfall schwerletzt......, muss dein Haus verkaufen oder das Grundstück verkaufen......

    Mit Krankenversicherung !
    Mit Autoversicherung !
    kleine Geld bezahlen aber sorgenfrei und sicherheit Leben !
    Das Geld machen nicht kaputt !

    Ohne Krankenversicherung und ohne Autoversicherung dann alles kaputt machen ( Ehekrise , Geld pleite , Grundstück verkaufen usw... )

    überlegt nicht nur warm Wetter in Thailand !
    muss auch überlegen über Versicherung !

  8. #37
    Avatar von Korat993

    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    340

    Re: Milliönar / in DH or TH

    Zitat Zitat von andydendy",p="822653
    6 Monate und 1 Tag BRD und Rest in LOS verbringen
    und viel hin- und herfliegen.
    > schöne aber ungesund wenn oft fliegen ! durch CAT - Strahlung ! leider , ich fliege auch oft

  9. #38
    Avatar von Korat993

    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    340

    Re: Milliönar / in DH or TH

    Beispiel :

    Porsche Turbo 997 kostet ca 140 - 180.000 ,- Euro

    in Thailand kostet ca 300.000 - 400.000 ,- Euro ! wahnsinn ! durch doppel Steuer aber Kundendienst kostenlos , ich weiss nicht genau wieviel Jahre. habe vergessen !

  10. #39
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Milliönar / in DH or TH

    Zitat Zitat von Korat993",p="822695
    Beispiel :

    Porsche Turbo 997 kostet ca 140 - 180.000 ,- Euro

    in Thailand kostet ca 300.000 - 400.000 ,- Euro ! wahnsinn ! durch doppel Steuer aber Kundendienst kostenlos , ich weiss nicht genau wieviel Jahre. habe vergessen !
    Man sieht sehr schön welche unterschiedlichen Prioritäten gesetzt werden.

    Zitat Zitat von Korat993",p="822693
    .... durch CAT - Strahlung ! leider , ich fliege auch oft
    Klär mich mal auf über die Bedeutung von CAT-Strahlung. Was ist das für eine Abkürzung???

  11. #40
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Milliönar / in DH or TH

    Zitat Zitat von Korat993",p="822691
    kein Autoversicherung > viele Risiko !
    Beispiel:
    10000 Autofahrer fahren am Tag eine Strecke.
    Jeder zahlt pro Tag 10 EUR in die Versicherung ein.
    Die Versicherung nimmt 100.000 EUR ein.

    9999 Autofahrer kommen gesund am Ziel an, einer baut einen Unfall (nehmen wir an, das entspricht der Statistik).

    Die Versicherung zahlt für den Schaden 20.000 EUR.

    Ergebnis mit Versicherung:
    Versicherung-Gewinn: 80.000 EUR
    Verlust für 10000 versicherte Autofahrer: 10 EUR

    D.h. Verbraucher/die Gesellschaft geben freiwillig täglich 80000 EUR an Versicherungen.

    Ergebnis ohne Versicherung:
    Versicherung-Gewinn: 0 EUR
    Verlust für 9999 Autofahrer: 0 EUR
    Verlust für einen Autofahrer: 20000 EUR

    Verlust für die Gesellschaft gesamt also lediglich 20000 EUR.

    Wenn laut Statistik jede Person in 1 von 10000 Fällen einen Unfall baut, bedeutet das für 10000 Tage:

    Versicherte Personen zahlen 100.000 EUR für die komplette Zeit
    Unversicherte zahlen 20.000 EUR für einen Unfall.

    Der einzige Nachteil: die 20000 EUR werden auf einmal bezahlt und nicht über einen längeren Zeitraum.

    Der Verlust von 80% des eingesetzten Kapitals durch Inflation ist sehr unwahrscheinlich.

    Versicherungen lohnen sich nur für Risikogruppen und für nicht sparsame Menschen.

    Versicherungen zählen zu den lukrativsten Geschäften auf der Erde. Warum ist das wohl so? Weil sich die Menschen ihr Risiko unnötig hoch absichern lassen. Im Gegenzug aber weiter ihre Gesundheit derart aufs Spiel setzen (Alkohol, Zigaretten, Extremsport, Übergewicht, Streß, risikohaftes Autofahren...), dass sie gar nicht merken, dass die Versicherung im Todesfall höchstens der Witwe etwas zahlt.

    Ob eine Versicherung sinnvoll ist ist immer ein persönliche Abwägung seines eigenes Lebenstils in Verbidnung mit Statistiken und Wahrscheinlichkeiten.
    Eine Pauschalisierung kann es da nicht geben.

    Ich bin auch versichert, aber mit einem guten Preis/Leistungs/Wahrscheinlichkeitsverhältnis, das exakt auf meine Lebensweise zugeschnitten ist.

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte