Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 151

Mia gesucht

Erstellt von ph986, 12.07.2004, 20:47 Uhr · 150 Antworten · 8.903 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Mia gesucht

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="151804
    Ich vermittele aber nicht ,verbrenne mir doch nicht die Finger ,aber verstehen kann ich nicht ,
    dass so eine gehobene Thai einen Deutschen Mann sucht. :round:
    Es gibt halt auch gehobende deutsche Männer


    PengoX

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Mia gesucht

    Ausländische Studenten (spez. Thai) sind in Deutschland selten (im weltweitem Vergleich).(?)
    Mag jetzt nicht auf die Suche nach Zahlen gehen.

    Könnte es daran liegen,
    - das Deutsch nicht Unterrichtsfach ist/war
    - das das Aufnahmeverfahren an deutschen Uni´s aufwendig und eher feindlich ist
    - das die Studienzeiten in Deutschland zu lang sind
    - das einige popoläre Studienfächer eher praxisfern sind
    - das erst neuerdings in englischer doziert wird?

  4. #143
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Mia gesucht

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="151804
    Ich vermittele aber nicht ,verbrenne mir doch nicht die Finger ,aber verstehen kann ich nicht ,
    dass so eine gehobene Thai einen Deutschen Mann sucht.
    Nun, sie sucht wahrscheinlich keinen verfetteten Pattayastecher, soviel ist schon mal klar... ob die aber repräsentativ für den 'deutschen Mann' sind? Wohl ebensowenig wie die Damen dort dem thailändischen Normal entsprechen.

  5. #144
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Mia gesucht

    Zitat Zitat von phimax",p="151808
    Ausländische Studenten (spez. Thai) sind in Deutschland selten (im weltweitem Vergleich).(?)
    Mag jetzt nicht auf die Suche nach Zahlen gehen.

    Könnte es daran liegen,
    - das Deutsch nicht Unterrichtsfach ist/war
    - das das Aufnahmeverfahren an deutschen Uni´s aufwendig und eher feindlich ist
    - das die Studienzeiten in Deutschland zu lang sind
    - das einige popoläre Studienfächer eher praxisfern sind
    - das erst neuerdings in englischer doziert wird?
    Ich denke die deutsche Sprache ist der Hauptgrund.

  6. #145
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mia gesucht

    @Phimax
    Wenn es um Ingenieurwissenschaften geht, sieht es schon anders aus. Ansonsten ist auch das Diplom nicht so gelaufig hier. Hier gibt es den BA und den Master, dann den Ph.D., das passt mit dem Diplom, das irgendwo zwischen dem BA und dem Master haengt, nicht ganz zusammen. Und natuerlich ist auch das Marketing der deutschen Universitaeten nicht so gut wie das von z.B. ANU Australien oder UCLA. Es gab hierzu mal eine Kampagne, irgendwas wie ich habe in Deutschland studiert, habe ich aber laenger nicht mehr gesehen.

    @Nokgeo
    Danke fuer diese Antwort. Fand ich im Zusammenhang mit dem Schock Thread sehr interessant.

    Lass uns erst noch einmmal unterscheiden. Ich behaupte, es gibt Thais, die freiwillig ins Aulsand gehen, nicht unbedingt der Heirat wegen, die anders leben, sich in anderen Welten bewegen, aber von diesen gibt es nicht so arg viel in Deutschland, da Deutschland fuer diese Gruppe Thais nicht so interessant oder bekannt ist. Daher kann man aus den Beoboachtungen in Deutschland nicht generell auf den Thai im Ausland zurueckschliessen, sondern eher auf den Typ Thai, der in Deutschland lebt. Okay?

    Davon ausgehend.
    Deutschland ist nicht attraktiv genug. Ja, da ist was wahres dran. Ich kenne einige, die sagen Urlaub okay, leben nicht unbedingt.

    Mentalitaet - ich habe eine Bekannte, verheiratet mit einem Siemens Ingenieur, also gutbuergerlich, die hatte nicht sehr schoene Erfahrungen in Deutschland, insbesondere in ihrer Nachbarschaft, gemacht. Man hat sie beleidigt oder auch mal beschimpft. Sie lebte zwei Jahre in der Naehe von Stuttgart. Trotzdem, das Land, also Kultur, Struktur, Lebensqualitaet, und auch ihre Freunde schaetzt sie nach wie vor. Aber es gibt doch auch eine Menge Vorurteile, wie wir ja auch hier im Forum oefter sehen, wenn es um Thais geht. ........ ist da noch harmlos, Geldschmarotzer und so weiter. Also Mentalitaet. Klima .

    Groesstes Problem ist aber, so denke ich, die Sprache. Thai haben eigentlich in der Regel erstmal ein gutes Bild ueber Deutschland, und viele Vaeter der jetzt 40 jaehrigen haben in Deutschland studiert, insofern sind viele ein wenig germanisiert. Aber deutsch lernen ist nicht einfach, wie wir wissen. Da bietet sich englischsprachig einfach an. Ein Beispiel ist das Schwesternprojekt. Viele Laender haben nicht genug Krankenschwestern, Thailand zu viele. Die Thai Khun Pajabaan, Krankenschwester, gilt als eine der besten, freundlich, nett, hilfsbereit etc. Daher gibt es Austauschprogramme auf Regierungsebene. Keine der Schwestern will jedoch nach Deutschland, oder nur ganz wenige. Gruende hier sind zwei: Sprache und Steuern oder Nettoeinkommen! Die meisten wollen in die USA, gefolgt von Australien, dann Japan, England, Neuseeland. Ich kenne Leute, die an diesem Projekt arbeiten.

    In Bayern soll sie den Haushalt machen, das haengt natuerlich auch sehr von dem Samii, also Ehemann ab. Ich denke mal das ein Mann mit dieser Einstellung gewisse Frauen einfach nicht kennenlernen wird. Das wirkt der natuerliche Filter Symphatie oder hier Apathie.

    Kultur ist ausgeblendet, verstehe ich nicht richtig. Was meinst Du?? Wenn eine Thai Frau nach Deutschland kommt lernt sie nicht die deutsche Kultur kennen??

    Gehirnwaesche, na ja, auch da gibt es Unterschiede. Haengt von der Person ab. Ein Bekannter von mir in Berlin ist mit einer Thai verheiratet, die weigert sich z.B. in den Volkspark, beliebter Thai Treffpunkt in Berlin, zu gehen, die Leute dort sagen ihr nicht zu. Die hat ihren Freundeskreis ueber die Schule aufgebaut. Also, Gehirnwaesche ist vielleicht nicht immer gleich Gehirnwaesche

    Was ich sagen will ist, man sollte mit Urteilen vorsichtig sein. Manches hat einen Anschein, aber auch nur den. Die Realitaet kennen wir wohl letzten Endes alle nicht. Aber es lohnt sich auch mal von der anderen Seite zu schauen. Insofern muss nicht alles was man in Deutschland sieht dem generellen Bild der Thai Frau oder Person entsprechen. Und mal ganz nebenbei, unterschaetzt nicht den Grad der Emanzipation der Frau in Thailand.

    L.A. - na ja, ich hab da mal gelebt, etwas mehr als ein Jahr, in Venice, war nicht so mein Ding. San Francisco fand ich faszinierender, New York super. LA ist mir zu unecht. Aber schau es Dir mal an. Little Bangkok neben Little Saigon.

    Seine Kinder sind wohl auch dort, weil, wenn Du wirklich was werden willst in Thailand, hast Du im Ausland studiert. Willst Du in die Politik hast Du noch einen amerikanischen Ph.D. - am besten MiT und aehnliches. Dann kommt dazu, das wesentliche Weichen Deiner persoenlichen Entwicklung in Thailand ueber das Studium gebildet werden - hier, Chula, wie dort. Das Alumni Prinzip zum Beispiel. In Deutschland ist es noch recht jung, hier gab es dann eher die stundentische Verbindung. Also, das Alumni Prinzip besagt, das ein aelterer Thai Student, Senior, sich um die Juengeren zu kuemmern hat. So war mein Freund und Geschaeftspartner Apichart an der Kellog´s Uni, ein Jahr unter ihm war Dr. Somkid. Die sind bis heute Kumpels, und er kann ihn jederzeit anrufen, hat er doch mehr oder minder Somkid durch die Uni begleitet. Und alle Thai Studenten gehoeren einer Alumni an - dem Klub der Uni. Da gibt es regelmaessig Treffen, Veranstaltungen, Netzwerk Treffen. Eine der groessten Alumni ist Thunderbird, von der Uni in Phoenix, Arizona. Da werden dann Geschaefte gemacht, Jobs vermittelt, oder mal die Laufbahn der Kinder geplant, die dann sehr wahrscheinlich auf die gleich Uni gehen. Und so weiter und so fort.

    Ein deutsches Gegenstueck gibt es auch, hier hat es aber nichts mit den Unis direkt zu tun, sondern ist ein Veriein der von Thais gegruendet wurde, die Thai German Alumni. Das sind viele derer vertreten die mal irgendwo in Deutschland an irgendeiner Uni studiert haben.

    Aber das US Netzwerk ist wesentlich staerker. Und groesser. Hat dein Kind in den USA studiert, hat es gute Chancen hier. Allerdings gilt das nicht unbedint fuer Ingenieurwesen, insbesondere Chemie und Elektrotechnik, Polizei oder Kriminalwesen und Armee, ausser Luftwaffe, - da hat Deutschland einen sehr guten Ruf.

  7. #146
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Mia gesucht

    Wie passend, kam gerade in einer eMail von einer Bekannten. Sie war in Malaysia, in KL, und war dort eingeladen auf einen Empfang nach dem Fussballspiel Norwich - Malaysia. Einer der Eigentuemer von Norwich lud sie nach England zu einem Fussballspiel ein. Sie sagte nein.

    Und schrieb dazu:
    Hey , one of the shareholders wants to fly us down to UK for a match... we declined... I mean they are hardly Man U are they?!!!

    Hehehe...these white guys still haven't figured out ambitious Asian women yet, have they? Do you know when they made the movie "Indecent Proposal" (der mit Robert Redford, er bietet 1. Mio. fuer eine Nacht mit der Frau eines anderen) which supposedly shocked the whites or goras as we call 'em, Asian women esp in SEA and HK were saying " Aiyah , 1 million only ah???!!! So cheap lah - should have asked for more...!!!" HA HA !!

    Tja, ich lass das mal so stehen.....

  8. #147
    waldi
    Avatar von waldi

    Re: Mia gesucht

    @serge

    hehe.. lol...

    deine bekannte, die dir die mail geschickt hat, bestätigt eigentlich nur, das sie den westlichen "way of emancipation" nachäfft bzw. nacheifert...

    aber noch auf niedrigen niveau...

    weil, wenn sie auch clever und smart wäre, hätte sie angenommen...

    ich sehe da eher (noch) einen naiven "ehrgeiz" bei ihr... (den sie sich ja selber zubilligt)

    westliche frauen sind da schon weiter, die würden so ein angebot für ihre "ziele" nutzen...

    waldi (bekennender macho) ;-D

    P.S: was sind "goras" - kenn i net...

  9. #148
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Mia gesucht

    Los Angeles ist übrigens nach Bangkok die zweitgrößte Thailändische Stadt.

  10. #149
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Mia gesucht

    Größter Wat in den USA...

    natürlich in L.A

    Mächtig was LOS in L.A

  11. #150
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Mia gesucht

    @waldi (macho ;-D )::
    goras:
    www.osfa.org.uk/landgauge.htm
    (speicher mal google als Favorit ab ;-D )

Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wat gesucht
    Von tuxluchs im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.10.11, 03:36
  2. Spezi gesucht
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.07.09, 15:06
  3. Geschäftspartner gesucht ???
    Von Hofelstein im Forum Talat-Thai
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.07, 22:47
  4. Insidertips gesucht
    Von Huanah im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.01.05, 14:39
  5. GIF's gesucht
    Von Mang-gon-Jai im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.02, 13:20