Seite 82 von 103 ErsteErste ... 3272808182838492 ... LetzteLetzte
Ergebnis 811 bis 820 von 1025

MH17 - in der Ukraine abgestürzt.....

Erstellt von alder, 17.07.2014, 17:24 Uhr · 1.024 Antworten · 58.273 Aufrufe

  1. #811
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Niemand hat die Wahrheit gepachtet, aber das Trefferbild eines BUK-Einschlag sieht nun mal anders aus. Siehst Du im Film von 0:30 bis 1:50 min ..

  2.  
    Anzeige
  3. #812
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    @strike im #800 wurde im Film ausführlich erklärt, warum das System BUK sowohl von separatistischer, russischer als auch ukrainischer Seite nicht eingesetzt worden sein kann. Russen und Separatisten teilen diese Auffassung und betreiben somit auch keine Suche. Da allein die ukrainische Seite die beiden anderen beschuldigt, wäre das Auffinden des Raketenrestkörpers mit eindeutigen Kenndaten siehe #803 der Beweis die Gegenseite zu überführen.

    Ich wiederhole nochmal meine Zustimmung zum Fazit von Peter Skarus.
    1. Ich bin nicht @strike!
    2. bei 4:00 min widerlegt sich der gute Mann im Video selber: "Angesichts der Behauptungen, Spekulationen [...] ist es sinnlos darüber zu spekulieren, welche ursachen zum Absturz von MH17 geführt haben könnten. Den Nachweis kann nur eine Qualifizierte internationale Untersuchungskommission vor Ort und in den Labors erbringen. [...]"
    Ist es nicht genau das, was jetzt in den Niederlanden, unterMitwirkung von Amerikanischen, Malaysischen, Australischen, Russischen, Ukrainischen und anderen Experten geschieht?
    3. Auf was genau haben die NVA-Experten, die jedes getroffene Ziel bei ihren Schießübungen in der UdSSR Flammen aufgehen sahen, geschossen? Airliner???
    4. Nocheinmal: Woher weißt Du so genau, dass nicht nach Raketenteilen gesucht wird?

  4. #813
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Niemand hat die Wahrheit gepachtet, aber das Trefferbild eines BUK-Einschlag sieht nun mal anders aus. Siehst Du im Film von 0:30 bis 1:50 min ..
    Von welchem Film genau redest Du? Sicher nicht von dem in Post #800...

  5. #814
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.228
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    An "Igor mit der Wodkaflasche" der aus Versehen an den Knopf gekommen ist glaube ich nicht. So ein Luftabwehrsystem ist so komplex da muß schon gezielt im Team gearbeitet werden damit die Rakete abfliegt und auch trifft.
    Du bist auch selten doof.

    Mit "versehentlich" meine ich natuerlich nicht, dass jemand versehentlich an den "Knopf" gelangt hat sondern, dass man die Maschine versehentlich fuer ein militaerisches Objekt hielt.

  6. #815
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @Chris67

    zu 1) Name habe ich geändert, sorry
    zu 2) siehe meine Erläuterung #811 bzw. im Film #800
    zu 3) kuck http://peters-ada.de/aschuluk.htm#Asheluk oder sende ihm eine e-mail
    zu 4) weil auch die Ukrainer nicht auf der Wurstsuppe schwimmen und damit sind wir wieder beim Fazit ..

  7. #816
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.228
    joachimroehl, Deine Argumentation ist an Absurditaet nicht mehr zu ueberbieten.

  8. #817
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    @Chris67
    [...]
    zu 2) siehe #811
    zu 3) sende ihm eine e-mail
    zu 4) weil auch die Ukrainer die wahre Geschichte kennen und damit sind wir wieder beim Fazit ..
    zu 2) Ich sehe in #811 keinen Film.
    zu 3) Ich denke nicht dran. Ich meine, Du als Experte solltest mir das erklären können.
    zu 4) Schwaches Argument!

  9. #818
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    1mal Dieter+1mal joachimroehl ergeben niemals mehr Erfahrungen, als die eines Oberst a.D. Biedermann, welcher die Systeme jahrelang selbst geschossen und gelehrt hat ..

    Geschichte_800px.jpg

    https://www.dbwv.de/C12574E8003E04C8...EJMHF820DBWNDE (Bundeswehrverband)







    PS: als dunkelroter Politkommissar/Politoffizier wäre er sicherlich nicht von der BuWe übernommen worden..

  10. #819
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.724
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Die Tatsache, dass wir belogen, hingehalten und absichtlich in die Irre geführt werden wird doch der Mehrheit auch noch in einiger Zeit bewusst sein........
    Respektlos ist allein der Umgang mit der Wahrheit gegenüber den Toten wie den Angehörigen aber auch der Allgemeinheit.
    Das Unglück / Unfall wenn es denn nur so war, wird regelrecht missbraucht um die Menschheit zu manipulieren.
    Da hast du völlig recht und ich teile deine Skepsis gegenüber den Amis zu 100%. Aber man sollte eines bedenken: Je komplexer die Sachen werden, desto unwahrscheinlicher wird es, die Dinge unterm Tisch halten zu können. Hier eine Lüge, dort eine Fälschung - alles leider völlig normal. Aber bei einem Vorgang wie dem Absturz von MH17 sind einfach zu viele daran beteiligt, als das da wirklich alles geheim bleiben kann, zumindest was die abenteuerlichen Verschwörungs-Theorien im Netz betrifft (wie z.B. die Leute wären vor dem Abschuss schon tot gewesen). Ein geplanter Abschuss - von welcher Seite auch immer - ist m.E. extrem unwahrscheinlich. Andererseits angesichts der totalen Funkstille der westlichen Seite zu MH17 eine mindestens gravierende Mitschuld extrem wahrscheinlich. Evt. herrscht auf beiden Seiten auch tatsächlich Unklarheit darüber, was wirklich vorgefallen ist.

    Wie schon bei den Sachen vom 11.9.2001 ist es eine Sache, Fragen zu stellen, Merkwürdigkeiten zusammenzustellen etc. Nur die Schlussfolgerungen daraus sind oft einfach nur kindisch, peinlich und oft hochgradig unwürdig. Nimm z.B. den NVA-Typen aus dem joachimroehl-Video: Wenn sich das Flugzeug in der Luft schon entzündet hat/explodiert ist, warum soll es dann nicht auch noch am Boden weitergebrannt haben? Soll das wirklich ein Beweis gegen eine BUK-Rakete sein?

    Beispiel Shanksville 9/11: Es schien absurd, dass sich ein Passagierflugzeug derart pulveriesiert in einem 12m breiten und 3m tiefen Krater, auch mit der der Aufschlaggeschwindigkeit von über 900Km/Std. Hier haben die Amis kilometerweit alles abgesperrt und Fotos erst nach dem Einsammeln von abertausenden von Körperteilen zugelassen. Die nagenden Fragen nach den Flugschreibern wurden erst Jahre später unter Aufsicht nur den Angehörigen zugänglich gemacht, wer weiss warum. Aber die Angehörigen sind nun still. Die Fotografin des einzigen Fotos von der Rauchsäule wurde jahrelang von Verschwörungsthoeretikern massiv gemobbt, ihre Daten im Netz veröffentlicht etc. Und sowas finde ich eben einfach nur krank und widerlich.

    Ich halte die USA nicht für weniger ultranationalistischer und demokratischer als Russland, ob Präsident, Governour oder Major, da findet keine Meinungsbildung innerhalb der gerade mal zwei Parteien statt, sondern da bewerben sich nur die jeweils reichsten bzw. von Geldgebern gepamperten. Der grösste Teil der Medien schreibt den gleichen Quatsch. Es gibt Bundesstaaten, da kriegen US-Bürger weniger von Jacksonville mit als Leute in Sydney, Tokio oder Berlin, so fragmentiert und selektiv-national-konservativ sind die Medien da.

    Aber man sollte bei den Sauereien der CIA und den Amis überhaupt, einer völlig verständlichen Bewunderung für Russlands Menschen, grandiosen Natur und Geschichte, und dem totalen Versagen der deutschen Medien in Richtung Neuauflage kalter Krieg, nicht vergessen: Eigene Menschenleben zählen da schon etwas weniger als in den USA, Morde wie an Frau Politkowskaja finden da nicht statt, Schlägertrupps zur politischen Einschüchterung gibts nicht. Das hätte sich bei einer wünschenswerten West-Bindung Russlands langsam geändert. Aber es ist eben noch nicht so weit, dass man den Russen eher glauben kann als den Amis.

  11. #820
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Du bist auch selten doof.

    Mit "versehentlich" meine ich natuerlich nicht, dass jemand versehentlich an den "Knopf" gelangt hat sondern, dass man die Maschine versehentlich fuer ein militaerisches Objekt hielt.
    Sicher wurde das Transponder Signal der MH übersehen und so die MH17 versehentlich abgeschossen. Klar wie Klongwasser.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 03.07.12, 13:44
  2. Heirat in der botschaft
    Von wick im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.02, 00:45
  3. Schwanger in der Besuchszeit
    Von wick im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.08.02, 11:19
  4. Der Ruf der Thai-Expatriates in der Thai-Presse
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.01.02, 08:36
  5. Thairestaurants in der Nähe
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.12.01, 12:02