Seite 69 von 103 ErsteErste ... 1959676869707179 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 690 von 1025

MH17 - in der Ukraine abgestürzt.....

Erstellt von alder, 17.07.2014, 17:24 Uhr · 1.024 Antworten · 61.066 Aufrufe

  1. #681
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.690
    tag noritom, dreimal darft du raten was da los ist. es steht vielleicht schon lange fest ,das es die russischen seperatisten nicht waren! wie will man diese schmach,sollte es wirklich so sein,der ganzen welt verkaufen ?es kann nicht sein ,was nicht sein darf.sie müssen sich schon eine gute lüge einfallen lassen, das es nicht so ist,und das kann noch dauern.

  2.  
    Anzeige
  3. #682
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.660
    @siamthai1, das mag schon sein. Wenn ich betroffen wäre, ich würde Himmel und Hölle in Bewegung setzen..............

  4. #683
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.690
    recht hast du ! es ist alles sehr merkwürdig.

  5. #684
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zweck der niederländischen Untersuchungen, deren Zwischenbericht jetzt veröffentlicht wurde, ist es, die Absturzursache herauszufinden. Also "war es ein Abschuss oder technisches Versagen?", falls es ein Abschuss war "womit wurde das Flugzeug abgeschossen?"

    Zweck der Untersuchungen ist es nicht, festzustellen wer geschossen hat. Diese Frage wird sicher in einer weiteren, davon unabhängigen Untersuchung von anderen Spezialisten behandelt werden.

    Flugunfalluntersuchungen dauern erfahrungsgemäß lang. Im Normalfall werden alle Trümmerteile, soweit möglich und noch voranden, eingesammelt und in einer Halle entsprechend ihrer Lage im intakten Flugzeug, sortiert. Daran kann man z.B. erkennen in welcher Reihenfolge die Maschine auseinander brach, oder auch ob ein Teil abgesprengt oder abgerissen ist. Das ist in diesem Fall hier natürlich problematisch, da man ausser einigen, allerdings sehr aussagekräftigen, Fotos nichts hat. Bis zum Abschlussbericht wird es also noch recht lange dauern. Ich erwarte den nicht bevor alle Teile geborgen und untersucht sind.

  6. #685
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Was mich an der Sache wundert ist, dass in Holland über 200 Familien betroffen sind (sein sollen). Mit Angehörigen, Freundes- und Kollegenkreis etc. kommen da schnell mehrere tausend Leute zusammen, die in irgend einer Art und Weise "betroffen" sind. Dieser ganze Personenkreis lässt sich mit so einem schwachen Untersuchungs(vor)ergebnis zufrieden stellen? ruhig stellen? Durch die kleinen Niederlande müsste sich doch ein Sturm der Entrüstug bahnen. Aber nix!! Schon seltsam.
    Genau hier kommt ab den ersten Stunden der Verdacht auf, dass es sich insgesamt um ein "nasse Aktion" handelt und nur wenige Passagiere die auffällig unterbesetzte Maschine lebend bestiegen haben. Pathologen können heutzutage in wenigen Tagen Todeszeitpunkt, Todesart und Todesursache bestimmen, gelingt dies doch selbst bei ägyptischen Mumien, mehrmonatigen Wasserleichen, jahrelang im Boden Vergrabenen, halb Verwesten usw.

    .
    .
    .

    Aber wie wir wissen gibt es da eine Vereinbarung vom 12. August, wo die Niederlande, Belgien, Australien und die Ukraine einen Vertrag zum faktisch gemeinschaftlichen Bruch der UN-Resolution 2166 schließen. Mitgeteilt wurde dies durch den Sprecher der ukrainischen Generalstaatsanwaltschaft Juri Boichenko und in den hiesigen Medien nicht erwähnt:

    "Courtesy DJ Holzbank (Telepolis):

    Vertreter der Niederlande, Australiens, Belgiens und der Ukraine haben am 8. August vertraglich vereinbart bis zum Ende der Untersuchung zum Absturz der Boeing 777 Stillschweigen über die Ergebnisse zu wahren .. die Ergebnisse werden nach Abschluss der Untersuchungen und bei Zustimmung aller Vertragsparteien veröffentlicht."



    Quelle: http://www.unian.net/politics/950394...toron-gpu.html (ukrainisch)

  7. #686
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.803
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Flugunfalluntersuchungen dauern erfahrungsgemäß lang.
    Stimmt, oft sogar sehr lange.

    Im Falle MH 17 scheint vieles auf einen Abschuss durch eine Rakete hinzudeuten und darauf, dass diese nicht von russischen Separatisten sondern von russischen Regulaeren abgefeuert wurde.

    Vor diesem Hintergrund ist es auch durchaus vorstellbar, dass man diese Ergebnisse nicht zeitgleich mit dem als Hilfskonvoi getarnten Einmarsch russischer Truppen in die Ostukraine melden wollte.

    Das haette reichlich zusaetzlichen Zuendstoff in einer ohnehin sehr gespannten Lage bedeutet.

  8. #687
    Avatar von Torika

    Registriert seit
    03.09.2014
    Beiträge
    11
    Gut möglich. Ich glaube eh, dass die Untersuchungen, beziehungsweise die Veröffentlichungen der Untersuchung, stark von der politischen Lage in der Ukraine abhängig sind. Mal ehrlich der Bericht beschreibt alles und nichts. Wie schon geschrieben ist es erstaunlich, dass kein Sturm der Entrüstung in den Niederlanden losbricht. Klar dauern solche Untersuchungen an, aber selten sind sie von so einer großen außenpolitischen Brisanz.

    Das die Maschine abgeschossen wurde ist ja mittlerweile so gut wie geklärt. Aber selbst hier wird noch geschrieben dies sei "wahrscheinlich auf strukturelle Schäden zurückzuführen, die von einer großen Zahl an Objekten verursacht wurden, die das Flugzeug mit hoher Geschwindigkeit von außen durchdrangen" Quelle.

    Ein perfides Thema, um Witze zu machen und doch hat der Postillion hier die Aussagekraft des Berichtes treffend auf den Punkt gebracht.

    Bin gespannt, ob die Öffentlichkeit je erfahren wird, wer für den möglichen Abschuss verantwortlich war.

  9. #688
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.660
    Ein wenig OT:
    Und lustig geht's weiter. Nun will Baracken Obama durch die Hintertür Syrien doch angreifen (der durch die USA gut auf-/ausgerüsteten, aber leider aus dem Ruder gelaufenen IS sei Dank). Natürlich kann hier der Tod von Zivilisten nicht ausgeschlossen werden.

    Hat Baracken Obama auch die Syrische Regierung um Erlaubnis gefragt, mal eben so bombardieren zu können/dürfen. Hat Baracken Obama ein UN-Mandat? Ist Syrien kein! souveräner Staat? Wo bleibt der Aufschrei, wo die Sanktionen gegen die USA?

    Ach ja, Syrien steht ja quasi unter dem Schutz Russlands.....na ja, was in der Ukraine nicht so recht funktioniert hat, kann man ja mal in Syrien probieren.

    Ich werde das Gefühl nicht los, das wir großem Ungemach entgegen gehen. Und unsere Regierungshansels trotten, angeführt von IM Erika, einfach hinterher.

  10. #689
    Avatar von SED Chef

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    431
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Stimmt, oft sogar sehr lange.

    Im Falle MH 17 scheint vieles auf einen Abschuss durch eine Rakete hinzudeuten und darauf, dass diese nicht von russischen Separatisten sondern von russischen Regulaeren abgefeuert wurde.

    Vor diesem Hintergrund ist es auch durchaus vorstellbar, dass man diese Ergebnisse nicht zeitgleich mit dem als Hilfskonvoi getarnten Einmarsch russischer Truppen in die Ostukraine melden wollte.

    Das haette reichlich zusaetzlichen Zuendstoff in einer ohnehin sehr gespannten Lage bedeutet.
    Was waere das Motiv ?
    Haette man doch ganz klar vor Zusammenstellung des
    Konvois darlegen koennen.

  11. #690
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.970
    Ich hatte einem Bericht entnommen, dass 4 Opfer der Katastrophe MH 17 aus der "FRG" stammen.

    Weis man, um wen es sich handelt? Hat die Bild schon mit den Angehörigen gesprochen?
    Also an mir ist es vorbei geggangen, und zwar nicht aus Desinteresse.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 03.07.12, 13:44
  2. Heirat in der botschaft
    Von wick im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.02, 00:45
  3. Schwanger in der Besuchszeit
    Von wick im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.08.02, 11:19
  4. Der Ruf der Thai-Expatriates in der Thai-Presse
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.01.02, 08:36
  5. Thairestaurants in der Nähe
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.12.01, 12:02