Seite 20 von 103 ErsteErste ... 1018192021223070 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 1025

MH17 - in der Ukraine abgestürzt.....

Erstellt von alder, 17.07.2014, 17:24 Uhr · 1.024 Antworten · 59.628 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.237
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Im Thai TV3 wurde gesagt, dass die ukrainische Flugsicherung der Maschine befohlen hatte, die Flughoehe von 35000 auf 32000 Foot zu verringern.
    Warum passierte das ?
    FL320 (32.000ft) wäre Crashkurs, da diese Höhe in Ost-West Richtung geflogen wird. FL350 würde zwar gehen, aber das wäre zum damaligen Zeitpunkt wegen des Gewichtes unwirtschaftlich. Die Maschine flog auf FL310 und ging mit Erreichen der Ukraine auf FL330.

    Ansonsten staffelt man die Flugzeuge auf versch. Höhen, da ja nicht jeder gleich schnell ist - diese Route wurde von ca. 300 Flugzeugen täglich genutzt.

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.516
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Ansonsten staffelt man die Flugzeuge auf versch. Höhen, da ja nicht jeder gleich schnell ist - diese Route wurde von ca. 300 Flugzeugen täglich genutzt.
    Waren die deswegen so unsicher?
    Weiss der @Antares das auch?

  4. #193
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    890
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Die Vorurteile aus sowjetischen Zeiten an den Unfälle wegen Alkohlmißbrauch öfters vorkamen, sollte man hier wohl außen vor lassen.
    Es handelt sich um ein komplexes Flugabwehrsystem. Mit anvisieren im Fadenkreuz und einfachen Knöpfchendrücken ist es nicht getan. Zum anderen ist die Bestückung nicht gerade billig und der Nachschub je nach connection zur Bezugsquelle nicht unbedingt einfach.
    Schon aus den Gründen durchläuft ein Abschuß eine gewisse Befehlskette und ist nicht von einem Einzelnen, der im Delirium des Vodkarausch mit dem Kopf auf den Start/Feuerknopf aufgeschlagen ist.

    Wie kommst Du da drauf?
    Wenn ich mir ziemlich abgerissene Typen (angebliche Bergarbeiter & Landwirte...blabla....gähhhn....) anschaue, die sich rein zufällig als prorussische Befreiungsfront zusammengeschlossen haben möchten (noch mal gäääähn...), halte ich grds. alles für möglich.

    So wird es ja, insbesondere vom russischen TV, verkauft. So nach dem Motto, "alles aus purer Vaterlandsliebe".
    Und wenn ich das nicht geträumt habe, ist es eben doch möglich, nach "Fadenkreuzmanier" solch ein System zu bedienen.

    Nicht immer alles so kompliziert sehen!
    Gerade bei "ach so komplizierten" Waffensystemen.
    Der comicstripdagestellte Druck auf den Knopf ist nämlich sehr wohl eine Option, die Maschinerie mit all ihren Konsequenzen in Gang zu setzen.

    Quasi ein Notlaufsystem, das sich auf das Wesentliche (Abschuss einer Rakete) beschränkt.

    Und da kann man jetzt noch so sehr gegen anstinken, wie man will.
    Ich weiß, dass es so ist.

  5. #194
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Ansonsten staffelt man die Flugzeuge auf versch. Höhen, da ja nicht jeder gleich schnell ist - diese Route wurde von ca. 300 Flugzeugen täglich genutzt.
    Der Spiegel hat dazu eine interessante Aufstellung in Form einer Grafik.
    Es zeigt die Anzahl der Ueberfluege ueber dieses Gebiet in den sieben Tagen vor dem Unglueck sortiert nach Fluggesellschaften:
    1) Aeroflot 86
    2) Singapore 75
    3) Ukraine Int 62
    4) Lufthansa 56
    5) Malaysia Air 48
    6) Belavia 46
    7) Thai Air 34
    Auf den folgenden Plaetzen so ziemlich alle, die man aus dem Flugverkehr Europa - Asien kennt.

    Malaysia Airlines MH17: Lufthansa überflog Ost-Ukraine 56 Mal - SPIEGEL ONLINE

  6. #195
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Im Thai TV3 wurde gesagt, dass die ukrainische Flugsicherung der Maschine befohlen hatte, die Flughoehe von 35000 auf 32000 Foot zu verringern.
    Warum passierte das ?

    Ausserdem berichtet die Huffington Post, dass die Nachricht vom Abschuss waehrend eines Telefonats zwischen Putin und Obama reinkam. Putin hatte als erster das Thema angesprochen.
    Obama hat danach das Gespraech recht schnell beendet, weil er sauer war.

    Warum ? Wollten die Amis in Wahrheit Putin abschiessen lassen ?
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    FL320 (32.000ft) wäre Crashkurs, da diese Höhe in Ost-West Richtung geflogen wird. FL350 würde zwar gehen, aber das wäre zum damaligen Zeitpunkt wegen des Gewichtes unwirtschaftlich. Die Maschine flog auf FL310 und ging mit Erreichen der Ukraine auf FL330.


    Ansonsten staffelt man die Flugzeuge auf versch. Höhen, da ja nicht jeder gleich schnell ist - diese Route wurde von ca. 300 Flugzeugen täglich genutzt.

    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Waren die deswegen so unsicher?
    Weiss der @Antares das auch?



    Selbstverständlich ist mir bekannt das eine Höhenstaffelung auf den Luftstraßen gibt.
    So lange es keine Auswertung aller Rohdaten gibt ist eine Beurteilung kaum möglich, aber dafür sehe ich keine guten Chancen. Die beiden Flugdatenschreiber sind ja nach dem Auffinden verschwunden, das Wrack liegt in einem Kriegsgebiet und wurde nicht unmittelbar gesichert. Es gibt Videos welche zeigen das Zivilisten in den Trümmern wühlen.

    MH17-Flugschreiber unauffindbar: Verwischen die Separatisten ihre Spuren? - n-tv.de

  7. #196
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.926
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    ... Die beiden Flugdatenschreiber sind ja nach dem Auffinden verschwunden ...

    Ein paar Posts (#173) oben drüber:

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ... Warten wir einfach ab was an Beweisen übrig bleibt.

  8. #197
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Für die Forenausgewogenheit mal einige Fragen von einem, der aus vielen Jahren Aufklärungsarbeit bei der NATO die westliche Sichtweise ganz gut zu kennen scheint:

    cimg0188.jpg

    "Über den umkämpften Ostregionen der Ukraine stürzte am Donnerstag eine malaysische Passagiermaschine ab. Alle 298 Menschen an Bord kamen ums Leben. Die Gerüchteküche arbeitet auf Hochtouren, aber unabhängig davon lassen sich die Fragen nach dem »Wer konnte es?« und »Wer profitiert davon?« analytisch einigermaßen eingrenzen. Systematisches Vorgehen hat zu berücksichtigen: Das Flugzeug befand sich auf seiner für Langstreckenflüge optimalen Flughöhe von 10000 Metern. Schultergestützte Flugabwehrraketen, sogenannte Manpads, erreichen diese Höhe nicht, ihre Obergrenze liegt zwischen 4000 und neuerdings maximal 6000 Metern. Auf den ersten Blick schließt das die Aufständischen in der Ostukraine als Täter aus.

    Aber während der katastrophal fehlgeschlagenen Großoffensive der von Faschisten durchsetzten Kiewer Regierung im Osten des Landes ist den Aufständischen auch ein in große Höhen reichendes, mobiles Buk-Raketensystem vom Typ 9K37 in die Hände gefallen. Das besagt nicht, daß sie die Täter waren. Es läßt sich nur nicht völlig ausschließen, daß sie bei einem Versuch, eine ukrainische Militärmaschine abzuschießen, die Passagiermaschine getroffen haben.

    Viel spricht aber gegen ihre Täterschaft, insbesondere die Tatsache, daß sich das Buk-System nicht so einfach wie ein Manpad handhaben läßt. Das System besteht aus drei großen gepanzerten Fahrzeugen mit unterschiedlichen, hochkomplexen Anlagen wie Radar, Zielerfassung etc., die beim Einsatz zusammenwirken müssen. Für die Bedienung ist ein eingespieltes Team von Spezialisten notwendig. Es ist schwer vorstellbar, daß die sogenannten Neurussen wenige Tage, nachdem ihnen die Raketen in die Hände gefallen sind, über ein solches Team verfügten.


    Zudem kann davon ausgegangen werden, daß das Buk-System gegen unbefugten Gebrauch von den ukrainischen Soldaten elektronisch gesichert war. Die Aufständischen hätten einen Spezialisten zur Stelle haben müssen, der imstande war, den Sicherheitscode des Systems zu knacken, ohne dessen Funk.tionsfähigkeit zu zerstören. Das läßt sich ebensowenig im Vorübergehen erledigen wie die Ausbildung eines Buk-Spezialistenteams. Da nur wenige Tage zwischen Eroberung des Systems und dem Abschuß der Passagiermaschine vergingen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, daß es nicht die »Neurussen« waren. Solange sie aber nicht glaubhaft darlegen können, daß ihre Raketen inoperabel waren oder noch in dem Hangar liegen, wo sie gefunden wurden, bleiben sie auf der Liste der Verdächtigen.

    Zur russischen Seite. Die Wahrscheinlichkeit eines unbeabsichtigten Abschusses von Flug MH17 von dort ist extrem klein. Die Russen haben insbesondere an ihrer Westgrenze ein voll integriertes, mehrschichtiges, hochmodernes Luftverteidigungssystem, das von disziplinierten Spezialisten besetzt ist. Es ist davon auszugehen, daß es aufgrund der Krise in der Ukraine derzeit auf Hochtouren arbeitet. Problemlos kann damit festgestellt werden, um welches Flugzeug es sich jeweils handelt. Der Transponder von Passagiermaschinen sendet zwecks eigener Identifizierung ständig entsprechende Signale aus. Bleibt die Möglichkeit eines absichtlichen Abschusses. Aber abgesehen davon, daß keine Motive genannt werden können, warum Rußland eine malaysische Passagiermaschine vom Himmel holen sollte, dürften die Russen nicht daran interessiert sein, dem ständig mit Lügenkonstrukten auf sie einprügelnden Westen einen echten Grund zur Empörung zu liefern. Das Fazit bis hierher lautet daher: Die Russen haben zwar die technischen Möglichkeiten, aber kein Motiv.

    Dagegen hat die Kiewer Regierung ein altes, heruntergekommenes, nicht-integriertes »Luftverteidigungssystem«, das von unterbezahlten, demoralisierten und schlecht ausgebildeten Soldaten gelenkt wird. Unter sie mischen sich zunehmend Vertreter des Rechten Sektors und anderer faschistischer Gruppen. Zudem: Es wäre nicht das erste Mal, daß die Ukrainer aus Inkompetenz ein Passagierflugzeug abgeschossen hätten: Am 4. Oktober 2001 trafen sie über dem Schwarzen Meer eine Maschine der russischen Siberia Airlines, Flug 1812, mit 66 Passagieren auf dem Rückweg aus Israel. Angesichts des undurchsichtigen organisatorischen Hintergrunds ist denkbar, daß ukrainische Extremisten in der Luftverteidigung den Befehl zum Abschuß von Flug MH17 gegeben haben, in der irrtümlichen Annahme, daß es sich um ein russisches Flugzeug handelte. Das Motiv könnte Rache sein. Erst am Donnerstag hatte die ukrainische Regierung Rußland beschuldigt, einen ukrainischen Jagdbomber vom Typ SU-25 am Mittwoch bei einem Einsatz gegen ostukrainische Dörfer abgeschossen zu haben.

    Das bedeutet: Bei der Antwort auf die Frage nach dem »Cui bono?« steht Kiew an erster Stelle. Sie kann so von den Greueltaten ihrer faschistischen Soldateska in der Ostukraine ablenken und erneut Rußland als unberechenbaren Aggressor darstellen, gegen den sie dringend Hilfe der NATO benötigt.

    Das vorläufige Fazit lautet: Die Täterschaft liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit bei den Verantwortlichen in Kiew. Ein Großteil der westlichen »Experten« hat aber die Schuldigen bereits woanders gefunden. Die Fakten, die bei der Auswertung der russischen Luftüberwachung zutage kommen, dürften kaum mehr eine Rolle spielen."

    Quelle: Rainer Rupp alias "TOPAS"

  9. #198
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.448
    Zitat Zitat von Totolino Beitrag anzeigen
    Der Mann hat einfach keine Ahnung (siehe Post 183).

    *Editiert by Markobkk*
    ich habe mich am anfang auch mal mit jocahim angelegt, aber er weiss viel in bestimmten bereichen, und das was er schreibt hat hand und fuss,meinungen sind ne andere sache,aber die darf jeder haben ,solange es seine eigene ist

    also da koennen sich hier viele ein stueck abschneiden davon

    den kommentar" funnygirl kann sich auch wass abschneiden "denn koennt ihr euch sparen ,nehme ihn vorweg

  10. #199
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    890
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    ich habe mich am anfang auch mal mit jocahim angelegt, aber er weiss viel in bestimmten bereichen, und das was er schreibt hat hand und fuss,meinungen sind ne andere sache,aber die darf jeder haben ,solange es seine eigene ist

    also da koennen sich hier viele ein stueck abschneiden davon

    den kommentar" funnygirl kann sich auch wass abschneiden "denn koennt ihr euch sparen ,nehme ihn vorweg
    Da muß ich Dir leider sagen, dass Du den Kontext offensichtlich nicht verstanden hast.

    Aus meinem Post geht eigentlich klar hervor, dass sich der Satz "Der Mann hat einfach keine Ahnung (siehe Post 183)." bzw. " Aber was für ein Statement sollte man schon von einem überzeugten Schergen Mielkes erwarten?" nicht auf JR, sondern auf die von ihm zitierte Quelle, in diesem Fall Rainer Rupp alias "TOPAS" bezog.

    Abgesehen davon möchte & werde ich mich hier mit niemanden "anlegen". Das muß man aber auch nicht zwangsläufig, wenn man sich ein wenig in der Forenwelt tummelt.

    Ich weiß, viele hier sehen das offensichtlich anders.

  11. #200
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    549
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    ....die werden doch nicht etwa......?

    Das würde zu einer unvorstellbaren Eskalation führen!
    Nein wird es nicht denn Amis und Russen können auf dieser Welt tun und lassen was sie wollen ohne "ernsthafte" Konsequenzen fürchten zu müssen. Vielmehr frage ich mich schon eine Weile wann Fluggesellschaften ihr Hirn einschalten ? Die Raketen sind ja nicht erst seit drei Wochen in Betrieb.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 03.07.12, 13:44
  2. Heirat in der botschaft
    Von wick im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.02, 00:45
  3. Schwanger in der Besuchszeit
    Von wick im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.08.02, 11:19
  4. Der Ruf der Thai-Expatriates in der Thai-Presse
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.01.02, 08:36
  5. Thairestaurants in der Nähe
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.12.01, 12:02