Seite 10 von 103 ErsteErste ... 891011122060 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 1025

MH17 - in der Ukraine abgestürzt.....

Erstellt von alder, 17.07.2014, 17:24 Uhr · 1.024 Antworten · 59.716 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.285

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    - nach Augenzeugenberichten vom Portal VRL werden 2 ukrainische Kampfflugzeuge am Himmel gesehen
    - kurz drauf unstrittiger Absturz der malaysischen Passagiermaschine
    - nach wenigen Minuten um 16:33 schon eine Schnellanalyse #93 des ukrainischen Geheimdienstes..
    - um 16:21 überflog Putin von der BRIC- Konferenz kommend in gleicher Höhe den Ort
    - haben die Ukrainer die falsche Maschine vom Himmel geholt (die Separatisten werden ja nicht den Putin..)
    - laut FOCUS haben sie den Flugschreiber geborgen, er soll an russische Behörden übergeben werden


    -> Ziel der ukrainischen Rakete hätte Wladimir Putins Flugzeug sein können - Nachrichten - Politik - Stimme Russlands -> http://russian.rt.com/article/41334 (man vergleiche die Ähnlichkeit der Maschinen)

  4. #93
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Unstrittiger Beitrag von JR:

    Weiterverbreitung von russischer Propaganda.......

    Bisher hast Du doch immer die UAI promotet, leider im Moment wohl eher nicht zu empfehlen.


    Schau Dir lieber das Video von @alder an, aber das willst Du wahrscheinlich gar nicht wahr haben........



    PS: Der Flugschreiber ist bei den russischen Behörden in den besten Händen......., um alles restlos aufzuklären.....

  5. #94
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Sanukkchen halten wir doch mal beide fest, dass man der Wahrheit näher kommen kann, wenn man den Flugschreiber auswertet. Hat ja auch beim Absturz der polnischen Regierungsmaschine vor drei Jahren ganz gut geklappt. Mit der UIA werde ich auch im nächsten Jahr fliegen, so es die Fluggesellschaft dann noch gibt. Die Ukraine jedoch dürfte sich bis dahin geteilt haben in einen galizischen Westteil und ein östliches Gegenstück überwiegend russisch geprägt. Ob man nun lieber die Lieder der SS-Division "Galizien" mitsingt oder eher einem Kossakenchor am Dnepr zuhört bleibt jedem selbst überlassen. Wie oft warst Du eigentlich schon in Kiew..

  6. #95
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Furchtbare Nachrichten zum Fruehstueck. Das Ereignis habe ich ansonsten verschlafen.
    Heute und Anfang der Woche machen sich zwei Bekannte samt Familie auf den Weg nach Bangkok.

    Vorwuerfe gegen MH halte ich fuer unangemessen.
    Alle Airlines benutzen den guenstigsten Weg, solange der nicht gesperrt ist.
    Auch Lufthansa waere heute ueber den ostukrainischen Nachthimmel geflogen.
    Irgendwo hatte ich mal aufgeschnapp, dass auch waehrend des Vietnamkriegs Zivilflugzeuge drueber geflogen sind.

    Nach der aktuellen Nachrichtenlage habe ich keine vernuenftigen Zweifel, dass die Maschine abgeschossen wurde. Und dass es ein "Versehen" war, kann man daran ablesen, dass jeder jedem die Schuld zuschieben will.

    Wer aber ist fuer die Sperrung verantwortlich? Nur die lokalen Behoerden?
    Da waere schon zu bedenken, ob es fuer Abfluege von/nach Europa nicht eine unabhaengige europaeische Stelle geben muss, die selbststaendig ein Flugverbot erteilt.

    Jetzt ist gesperrt (alle fliegen drum rum), fuer 300 Menschen leider zu spaet:
    (hervorgehoben: LH von Hongkong nach Frankfurt)


  7. #96
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.501
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    - nach Augenzeugenberichten vom Portal VRL werden 2 ukrainische Kampfflugzeuge am Himmel gesehen
    - kurz drauf unstrittiger Absturz der malaysischen Passagiermaschine
    - nach wenigen Minuten um 16:33 schon eine Schnellanalyse #93 des ukrainischen Geheimdienstes..
    - um 16:21 überflog Putin von der BRIC- Konferenz kommend in gleicher Höhe den Ort
    - haben die Ukrainer die falsche Maschine vom Himmel geholt (die Separatisten werden ja nicht den Putin..)
    - laut FOCUS haben sie den Flugschreiber geborgen, er soll an russische Behörden übergeben werden


    -> Ziel der ukrainischen Rakete hätte Wladimir Putins Flugzeug sein können - Nachrichten - Politik - Stimme Russlands -> http://russian.rt.com/article/41334 (man vergleiche die Ähnlichkeit der Maschinen)
    Soso, da will also jemand vom Boden aus in 10km Entfernung mit Messerscharfen Blick irgendetwas ganz genau gesehen , geschweige denn gehört haben . Ja nee, Is klar.....

    Vielleicht hat sich der mit den guten Augen auch noch ein paar ID Nummern notiert.

  8. #97
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Da glaube ich lieber dem Bauern, der "Schuesse", "einen grossen Knall" und "Feuer" am Himmel gesehen hat.

  9. #98
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.007
    klar geworden ist folgendes,

    während heutzutage jeder x-beliebige, wenn er will, sich in Serbien eine Stinger kaufen kann,



    mit denen die Amis haufenweise die Taliban ausgestattet hatten, um damit die russischen Flieger abzuschiessen,

    Die Stinger ist eine mit einem passiven Zielsuchkopf ausgerüstete Kurzstreckenrakete, deren Detektor im IR/UV-Bereich (3,5–5,0 µm und 0,3−0,4 µm) arbeitet und durch Argon gekühlt wird.[2] Die Zielerfassung wird dem Schützen durch ein akustisches Signal und der Aktivierung eines ........s (Bone-Shaker) durch das Abschußgerät gemeldet. Die Stinger funktioniert nach dem Fire-and-Forget-Prinzip, d.h., nach dem Abfeuern verfolgt die Rakete ihr Ziel selbstständig – der Schütze muss es nicht wie bei anderen Modellen anvisiert lassen, und nach dem Abfeuern besteht keine Verbindung mehr zwischen der Startplattform und der Rakete.
    Die effektive Bekämpfungsreichweite beträgt ca 4.000 m, wobei vermutet wird, dass die Stinger unter günstigen Bedingungen, wie wenig Lenkbewegungen, bis 10.000 m erreichen kann.


    FIM-92 Stinger ? Wikipedia

    ist es durchaus möglich, dass man die Info,
    dass man mit der Stinger bis in 10.000 m Höhe fliegende Passagierflugzeuge runter holen kann, da sie wenig Lenkbewegungen haben,
    bewusst blockieren will,

    deshalb die Thematisierung der BUG Rakete, damit die ISIS und andere nicht auf dumme Gedanken kommen, und es auch mal versuchen.

    Bevor nun die Diskussion losgeht, dass man schon grössere Lenkwaffen braucht,
    um Flugzeuge in 10.000 m sicher zu erreichen,
    Fliegerabwehrsysteme West

    wir reden von günstigen Witterungsverhältnissen, wo es durchaus mit einer Stinger möglich sein kann,
    ohne das diese modifiziert wurde.

    mit modifiziertem Kraftstoff kann man heutzutage sogar eine Plastikrohr-Rakete 6.000 m in die Höhe schiessen
    Bang Fai Raketen gefährden den Flugverkehr :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    Sinnvoll wäre die Frage, ob Airbus und Boing nicht langsam die Raketenabwehrausstattung verwenden sollte,
    die bei den israelischen Passagierflugzeugen längst STANDART sind.

  10. #99
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.162
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ist es durchaus möglich, dass man die Info, dass man mit der Stinger bis in 10.000 m Höhe fliegende Passagierflugzeuge runter holen kann
    Wahrscheinlich eher nicht.

    Stinger Spezifikationen:

    Effektive Reichweite[2]
    • FIM-92A: > 4 km
    • FIM-92B: 4,8 km
    Maximale Reichweite 6 km
    Minimale Reichweite 0,2 km
    Maximale Bekämpfungshöhe[2]
    • FIM-92A: 3,5 km
    • FIM-92B: 3 km

    Cheers, X-pat

  11. #100
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Es gibt durchaus verantwortungsvolle Airlines welche den Luftraum über der Ukraine schon längere Zeit meiden. Dann gibt es auch Luftfahrtexperten welche ein umfliegen der Kriesenregion als angebracht ansehen (schon vor dem Abschuss):

    " Brent Spencer, Professor an der auf Luftfahrt spezialisierten Embry–Riddle-Universität in Arizona, übte dennoch Kritik: Fluggesellschaften hätten größere Vorsicht walten lassen müssen, sagte er zur Nachrichtenagentur Bloomberg. Auch wenn es keine offiziellen Beschränkungen gebe, müssten Fluglinien gründlich darüber nachdenken, „ob sie über ein Gebiet fliegen wollen, in denen mit Raketen geschossen wird“Mehrere Fluggesellschaften haben darauf offenbar schon lange vor dem Unglück eine eindeutige Antwort gefunden: So teilte die australische Flugline Qantas am Freitag mit, Flugrouten bereits vor mehreren Monaten geändert zu haben, um die Ukraine zu meiden. Auch Korean Air und Asiana Airlines umfliegen eigenen Angaben zufolge den ukrainischen Luftraum bereits seit längerem." (FAZ)

    Aber unser Experte @Yogi ist da ganz anderer Meinung:
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen

    Bis heute Nachmittag war diese Route sicher. Kann es sein, dass du Internas vom Ukrainischem Geheimdienst oder von den pro-Russischen Separatisten hast?


    Absturz von Flug MH17: Fluglinien meiden die Ukraine - Ausland - FAZ




Seite 10 von 103 ErsteErste ... 891011122060 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 03.07.12, 13:44
  2. Heirat in der botschaft
    Von wick im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.02, 00:45
  3. Schwanger in der Besuchszeit
    Von wick im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.08.02, 11:19
  4. Der Ruf der Thai-Expatriates in der Thai-Presse
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.01.02, 08:36
  5. Thairestaurants in der Nähe
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.12.01, 12:02