Seite 3 von 30 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 291

Mentalität der Thais

Erstellt von bkk999, 10.03.2010, 01:22 Uhr · 290 Antworten · 20.892 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Mentalität der Thais

    Zitat Zitat von phanokkao",p="834634
    ...ein Ausländer wird die Denkweise bzw. Mentalität der Thais ohnehin nie verstehen.
    Und warum bitte? Was ist denn so geheimnisvoll und unverständlich?

    Cheers, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mentalität der Thais

    Zitat Zitat von bkk999",p="834640
    Viele interessante Antworten.

    Welche mit negativen Emotionen , tolle sachliche Antworten.

    Wie heißt es doch so schön, es gibt über 6 Milliarden verschiedene Wahrheiten auf dieser Erde, jeder hat seine eigene.

    ...aber nur eine einzige Wirklichkeit und die kommt ganz ohne Mogelpackung!


    Diese Wahrheiten sind Resultat davon wie jeder Einzelne aufgrund seiner Konditionierung, den Aufnahmefaehigkeiten diese Wirklichkeit wahrnimmt, diese interpretiert, seine Schluesse zieht, dewegen muss auch ein jeder mit dieser "seiner" Wahrheit leben und klar kommen!

  4. #23
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Mentalität der Thais

    Zitat Zitat von Samuianer",p="834613
    Dazu ist vielleicht interessant wie Thai das slenbst sehen:



    Von Ex-Premierminister Kukrit Pramoj (PM vom 17.03.1975-12.01.1976) stammt folgendes Zitat: „Der Lebensstil der Thai ist geschmackvoll, verwöhnt von einer gütigen, schwelgenden Natur, geprägt von anpassungsfähigen moralischen Werten und einer heiteren Gelassenheit gegenüber den Problemen des Lebens… Für einen Thai besteht das Leben im Grunde in einer einzigen langen Entspannungsphase.”



    Hoert sich ja fast wie altroemische Dekadenz an


    Tiefgründige Diskussionen: Gespräche mit ernstem Charakter sind generell nicht sanuk.
    Das liegt wohl eher daran, dass Suedostasiaten nicht multitaskfaehig sind ;-D

    Zitat Zitat von x-pat",p="834623
    Aber vielleicht erwarten wir auch zuviel
    Dein Posting fand ich gut., Nur nichjt den letzten Satz. Bestaetigt es doch wieder einmal den Blick herab.

    Denn: die Menschen hier leben bspw. schon laenger friedlich miteinander (auch unterschiedliche Kulturkreise), als wir das auch nur ansatzweise schafften.

    Deshalb ist vielleicht der Begriff "Moderne/alte Ansichten" auch nicht ganz in Ordnung. Wer sagt denn, dass der westliche Stil Moderne bedeutet? Vielmehr begeht Thailand also momentan den Fehler, den Ansichten der westlichen Welt zu verfallen, anstelle sich vernuenftig weiterentwickeln zu koennen (die wahren nachteile der Gloablisierung). Denn so blutruenstig wie der Westen waren selbst Thais nie...

  5. #24
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Mentalität der Thais

    Zitat Zitat von bkk999",p="834575
    ...
    Aber die Thais??

    Meiner Meinung nach:

    Arrogant und Dümmlich, oder auch Dümmlich / Arrogant.
    ...
    Dummheit würde bedeuten, dass den Thais jegliches Problemlösungsverhalten fehlt und auch die Fähigkeit zur Empathie.

    Arroganz als weiteres Hauptmerkmal zur Beschreibung der thailändischen Bevölkerung heranzuziehen, kann eigentlich nur an einem Mangel der Fähigkeit zur Differenzierung liegen. Möglicherweise ist der Threadstarter aber auch blind und taub oder Autist?

  6. #25
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Mentalität der Thais

    Zitat Zitat von phanokkao",p="834634
    ...daher sollte man einfach danach handeln " jeder nach seiner Fasson " [highlight=yellow:2dd4869278]und die Kontakte auf ein äussserstes Minimum reduzieren damit man nicht ins Fettnäpschen tritt.[/highlight:2dd4869278]
    Wenn Du das als Resume aus Deinen 2,x Jahren Thailandaufenthalt ziehst und der Meinung bist, dass Du mit diesem Deinem Credos den im Alltag eines Ausländers sich entwickelnden Problemen bislang bestens begegnen konntest, dann hast Du bislang nicht sehr viel begriffen. Schade um eine verstreichende Chance!

  7. #26
    Avatar von dermitdemEseltanzt

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    452

    Re: Mentalität der Thais

    Zitat Zitat von bkk999",p="834575
    Wie ist euere Erfahrung/Meinung zur Mentalität der Thais.

    Meiner Meinung nach:

    Arrogant und Dümmlich, oder auch Dümmlich / Arrogant.

    Eure Meinung / Erfahrung??
    es gibt sie doch überall auf dieser unseren Welt die Arroganten und Dümmlichen...

    vielleicht, oder besser beschrieben, habe ich mir so manchesmal gedacht, die Propaganda von Fernsehen und auch Plakaten erinnert mich etwas an die alte verunkende DDR :-(
    Für alles gibt es Uniformen usw.

    Was mir besonders aufgefallen ist, sie sind manchmal wie Kinder gehen etwas unbedarft an gewisse Probleme heran, zb. Transporte im Straßenverkehr, da kann es einem schon mal den Magen umdrehen bei dem was sie veranstalten.
    Können über Sachen im Fernsehen lachen, worüber ich noch nicht mal schmunzeln kann.
    Sie nehmen das Leben halt etwas leichter als wir, was bestimmt kein Fehler ist.

    ich habe mir ein bissel die Mentalität angenommen, sehe vieles nicht mehr so verbissen und lebe damit wesentlich besser und ruhiger als vorher

  8. #27
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Mentalität der Thais

    phanokkao hat folgendes geschrieben: (Original Beitrag)
    ...daher sollte man einfach danach handeln " jeder nach seiner Fasson " und die Kontakte auf ein äussserstes Minimum reduzieren damit man nicht ins Fettnäpschen tritt.

    @petpet
    Wenn Du das als Resume aus Deinen 2,x Jahren Thailandaufenthalt ziehst und der Meinung bist, dass Du mit diesem, Deinem Credos den im Alltag eines Ausländers sich entwickelnden Problemen bislang bestens begegnen konntest, dann hast Du bislang nicht sehr viel begriffen. Schade um eine verstreichende Chance!


    Warum muss immer vieles hier geschriebene sofort negativ runter gemacht werden?
    Kann man nicht einfach eine Meinung im Raum stehen lassen?
    Bitte erstmal 2,x Jahre in LOS leben und dann draufhauen.

    mfg

  9. #28
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Mentalität der Thais

    Zitat Zitat von wasa",p="834696
    phanokkao hat folgendes geschrieben: (Original Beitrag)
    ...daher sollte man einfach danach handeln " jeder nach seiner Fasson " und die Kontakte auf ein äussserstes Minimum reduzieren damit man nicht ins Fettnäpschen tritt.

    @petpet
    Wenn Du das als Resume aus Deinen 2,x Jahren Thailandaufenthalt ziehst und der Meinung bist, dass Du mit diesem, Deinem Credos den im Alltag eines Ausländers sich entwickelnden Problemen bislang bestens begegnen konntest, dann hast Du bislang nicht sehr viel begriffen. Schade um eine verstreichende Chance!


    Warum muss immer vieles hier geschriebene sofort negativ runter gemacht werden?
    Kann man nicht einfach eine Meinung im Raum stehen lassen?
    Bitte erstmal 2,x Jahre in LOS leben und dann draufhauen.

    mfg
    Wasa, da dieses Forum nicht darauf aufbaut, dass hier dargebotene Meinungen bestenfalls unkommentiert bleiben sollen, handle ich entsprechend und kommentiere, bzw. antworte auf manchen Beitrag mit meiner eigenen Meinung. Im günstigsten Fall entsteht so eine Diskussion, aus der sich für die Teilnehmer neue Perspektiven entwickeln können und somit ein durchaus positiver Effekt entstehen könnte.

    Es geht mit persönlich nicht darum, jemanden negativ runter-zumachen! Persönlich ziehe ich aus einer ehrlichen Antwort mehr Nutzen als aus keiner Reaktion (wie von Dir nun gefordert) oder einer, in der mir Mitgefühl ohne Substanz ausgesprochen wird.

  10. #29
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Mentalität der Thais

    Zitat Zitat von tomtom24",p="834675
    Dein Posting fand ich gut., Nur nichjt den letzten Satz. Bestaetigt es doch wieder einmal den Blick herab.

    Denn: die Menschen hier leben bspw. schon laenger friedlich miteinander (auch unterschiedliche Kulturkreise), als wir das auch nur ansatzweise schafften.

    Deshalb ist vielleicht der Begriff "Moderne/alte Ansichten" auch nicht ganz in Ordnung. Wer sagt denn, dass der westliche Stil Moderne bedeutet? Vielmehr begeht Thailand also momentan den Fehler, den Ansichten der westlichen Welt zu verfallen, anstelle sich vernuenftig weiterentwickeln zu koennen (die wahren nachteile der Gloablisierung). Denn so blutruenstig wie der Westen waren selbst Thais nie...
    Oh je, Tomtom! Es hat den Anschein als ob du einige romantische Vorstellungen über Thailand unterhältst, die dem harten Licht der Realität nicht standhalten. Zu dem friedlichen Zusammenleben sage ich nur: Preah Vihear, burmesische Grenze, laotische Flüchtlinge . Die Thais unterhalten zu ihren Nachbarn Beziehungen, die keineswegs immer friedlich waren und sind. Ich will gar nicht davon anfangen, wie es innenpolitisch gerade aussieht. ...und von einer gemeinschaftlichen Administration wie der EU ist man hier noch meilenweit entfernt (obwohl die EU natürlich nicht das Maß der Dinge ist).

    Die "Blutrünstigkeit des Westens" halte ich für einen nicht-belegbaren Mythos. Fast jede Nation kann auf Kriege und dunkle Kapitel in der eigenen Geschichte zurückblicken, ob westlich oder östlich. Da gibt's leider nur ganz wenige Ausnahmen. Das Ausmaß des Unheils ist in der Regel pproportional zur politischen Bedeutung des jeweiligen Staates. Thailand hat seinen gerechten Anteil an Greultaten auf dem Kerbholz, und ein kurzer Blick auf die Geschichte des Landes wird das bestätigen.

    Was "die Moderne" angeht, sie ist in der Tat synonym mit der westlichen Welt, obwohl sie mittlerweile zu einem globalen Phänomen geworden ist. Die Moderne hat ihren geistesgeschichtlichen Ursprung in der wissenschaftlichen Revolution in Europa, die bereits im 16ten Jahrhundert begann. Weitere Etappen sind dann Frühindustrialisierung, Aufklärung, Aufstieg der Mittelschicht, Nationalismus, und so weiter. Wir befinden uns ja mittlerweile in der "Postmoderne" und das Problem in Thailand -und vielen anderen Staaten- ist, dass sie aus einem vor-modernen oder bestenfalls protomodernen Stand in die Postmoderne gerissen wurden und diese Entwicklungen übersprungen haben.

    Warum ist das ein Problem? Weil mit vor-modernen Denkmustern einfach keine moderne Staatsführung möglich ist. Man sieht ja momentan ganz deutlich wie schwer Thailand sich mit Demokratie und rechtsstaatlichem Liberalismus tut. Das sind eben Errungenschaften der Moderne, einer Periode die Thailand übersprungen hat.

    Cheers, X-Pat

  11. #30
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258

    Re: Mentalität der Thais

    wenn also jemand oft in Fettnäfchen tritt, dann ist es aus seiner Sicht wahrscheinlich besser das in Zukunft zu unterlassen

    Das ist ja grundsätzlich für beide Seiten erstmal völlig ok

    guten Tag und ansonsten macht halt jeder sein eigenes Ding ist
    auch meine Einstellung hier, ich pflege auch keine Kontakte bei mir im Dorf darüberhinaus, seitdem lebe ich friedlicher

Seite 3 von 30 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.01.13, 08:08
  2. Thai Mentalität und Eifersucht
    Von Make im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 13.12.12, 13:05
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.09.11, 20:20
  4. Thais
    Von Tana im Forum Sonstiges
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 25.03.07, 14:12
  5. Thai-Mentalität verstehen
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 26.06.02, 10:56