Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 70 von 70

Meister und heilige Jungen

Erstellt von Jüsche, 12.09.2006, 23:47 Uhr · 69 Antworten · 5.547 Aufrufe

  1. #61
    woody
    Avatar von woody

    Re: Meister und heilige Jungen

    Zitat Zitat von DisainaM",p="399633
    .........Das zeitlich in der Zukunft liegende Dinge jedoch heute schon wahrgenommen werden können,
    ist für einen aufgeklärten Menschen nur schwer verständlich,
    dazu muss schon etwas passieren, was sein Weltbild vollständig vernichtet.........
    Da kann ich nichts mit anfangen. Erklär doch mal.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Meister und heilige Jungen

    die sogenannten dejavue Effekte können sehr unterschiedlich ablaufen.

    etwas passiert, was man z.B. schon geträumt hat,
    man weiss, was danach passiert.

    Der Begriff Vorahnung ist in unserem Sprachgebrauch halbwegs akzeptiert,
    obwohl es manchmal Vorwissen heissen müsste.

    Es können aber auch andere Dinge passieren,
    für das Dir die Erklärungen ausgehen.

    Du schläfst, mitten in der Nacht bekommst Du plötzlich keine Luft mehr, Du wachst auf, versuchst zu atmen, aber Deine Kehle fühlt sich wie zugeschnührt an,
    Du springst im Zimmer herum, schlägst verzweifelt mit der Faust gegen die Wand, aber Du bekommst keine Luft.
    Schliesslich schlägst Du in Panik mit Deinem Kopf gegen die Wand, und ganz langsam bekommst Du wieder Luft.
    Liest sich zwar seltsam, aber warte, bis es Dir passiert.

    Könnte das jetzt fortsetzen, bringt aber nichts in einem öffentlichen Forum.

  4. #63
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Meister und heilige Jungen

    Zitat Zitat von DisainaM",p="399742
    [...]
    Es können aber auch andere Dinge passieren,
    für das Dir die Erklärungen ausgehen.
    [...]
    IMHO wird das Dejavu allerdings auch recht häufig konstruiert

  5. #64
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Meister und heilige Jungen

    Die Frage ob ein solches Thema in's "Forum" gehört, stellt sich bei (bisher) 62 Antworten und 1.381 Aufrufen (und zudem einer fären Betweiligung und Diskussion) ja eigentlich nicht mehr.

    Das Problem dürfte aber sein, dass nicht nur "Raum und Zeit" des Einzelnen nicht ganz ausreichen um sich zu solch heiklen Dingen auch immer adekuat ausdrücken zu können...

    Auch ich weiß zeitweise nicht wie ich anknüpfen soll, oder ob ich die Dose der Pandora noch eine weitere Umdrehung aufmachen soll.

    Zumindest möchte ich auf DisainaM's Ansatz über die Zerstörung (oder dann aber die grundlegende Erschütterung) des "eigenen Weltbildes" eingehen. Denn hier lässt sich dann tatsächliche eine verständliche Brücke zwischen Magie und Bewusstsein des Einzelnen schlagen.

    Dazu möchte ich aber ein ganz anderes Beispiel heranziehen: Nehmen wir einmal an, dass der "Zufall" dazu führt dass Jemand über die Mia in Thailand Zeuge einer ganz und gar wunderbaren magischen Darbietung wird. Eine Erfahrung macht, die sich tatsächlich nicht mehr rationalisieren und erklären lässt.

    Was würde dann passieren, - würde der Betroffene dann einfach fortan daran "glauben" - oder könnte es sein, dass es zu einer "psychotischen" Reaktion kommt? Dass dann das fein säuberlich rationalisierte und geordnete Weltbild des Skeptikers schwer in's Wanken kommt und eventuell seine Berechtigung verliert? Würde es bei einer "zeitweisen Verstörtheit" bleiben, oder wäre es erst der Anfang einer langen Reise in eine andere Welt, die plötzlich nicht mehr zu verleugnen, und auch nicht mehr zu vermeiden, zu umgehen ist...? Einmal ganz abgesehen von der Gefahr, fortan unter "geistiger Umnachtung" zu leiden... was wohl auch nie ganz ausgeschlossen ist. Nun, es bliebe auch die Möglichkeit der Ablehnung und des Widerstandes, der Verleugnung.

    Aber, - ist diese "andere Welt", bzw. andere Wirklichkeit, deren Tür ja nur einen Spalt weit geöffnet wurde, denn nun die Welt der Magie, oder ist es nicht eher die Magie das Instrument, das die Tür zur Unendlichkeit ein kleinwenig geöffnet hat...? Wenn die Magie es tatsächlich vermag, das Weltbild in solcher Weise zu erschüttern, dass dies eine Befreiung aus dem Käfig eines starren und amorphen Weltbildes mit sich bringt, dann ist es im Grunde gleichgültig ob es sich um eine neue Realität oder nur um einen "illusionistischen Trick" handelt. Der Zweck rechtfertigt dann ganz sicher die Mittel

  6. #65
    woody
    Avatar von woody

    Re: Meister und heilige Jungen

    Die neuen Einsichten, oder wie man es nennen will, die einer erlangt(erfährt), wenn er, wie Luc es beschrieben hat, ent(ver)rückt, spielen sich meiner Meinung nach nur im Gehirn des Betroffenen ab.

    Tut mir leid aber davon halte ich nichts, ich liege da doch eher auf der Linie die x-pat gut beschrieben hat.

    Zitat Zitat von x-pat",p="399611
    ..........
    Ich bin bei Psi Phänomenen grundsätzlich skeptisch, aber sicherlich nicht so verbohrt, dass ich sie vollkommen von der Hand weise. Wenn ich allerdings von Meistern und Magiern mit angeblich phantastischen "siddhis" höre, dann ist meine Standardantwort, dass ich selbst ein Meister bin, nämlich Meister meiner Sinne und meines Verstandes. Dies mag zwar eine bescheidene Errungenschaft sein, aber sie erlaubt es mir spirituellen Sinn und Unsinn zu unterscheiden.

  7. #66
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Meister und heilige Jungen

    Zitat Zitat von woody",p="399864
    Die neuen Einsichten, oder wie man es nennen will, die einer erlangt(erfährt), wenn er, wie Luc es beschrieben hat, ent(ver)rückt, spielen sich meiner Meinung nach nur im Gehirn des Betroffenen ab.
    Das ist wohl tatsächlich so - ich meine, wo anders sollte sich Verrücktheit wohl abspielen, als im Gehirn des Betroffenen selbst? Und so dürfte es auch mit einer besonderen Art der "Ver-rücktheit" sein

    Aber diese Feststellung rettet uns nicht vor der "Magie", denn sie bewahrt uns ja nicht vor dem Umkehrschluss, dass sich unsere Realität, bzw. das "normale" Weltbild des Einzelnen, ebenfalls nur im Gehirn abspielt.

    Und somit ist wieder alles offen :O

    In den Büchern von Carlos Castaneda findet man eine ganz interessante und detailierte Erklärung zu den Möglichkeiten des "Verschiebens des Montagepunktes" Gemeint ist natürlich der "Fixpunkt" den wir als normale Bewusstheit empfinden, der aber gleichzeitig das amorphe Spektrum unserer komplexen 'Konditioniertheit' darstellt. Eine Verschiebung dieses Montagepunktes kann den Betroffenen bloss an eine trübselige Müllhalde, wie etwa Depression oder "Psychose-light" führen, eventuell auch in die Schizophrenie oder andere bekannten "Geisteskrankheiten" - aber wer weiß wohin der "Weg" führen könnte, wenn diese Verschiebung tatsächlich (von aussen oder vom Individuum selbst) kontrolliert werden kann?! Frage wäre dann wohl auch, ob das Sinn macht, und ob es das Risiko wert ist!

    Aber hier kommt unser Guman Thong wieder ins Spiel, denn ausser dass es sich um "Aberglauben", Humbug, Scharlatanerie, oder eben eine äusserst makabre (mittelalterliche) Kuriosität handelt, - könnte es sich wie schon angedeutet auch um einen "magischen Verbündeten" handeln der als eine Art Wegbegleiter in eine anderes Bewusstsein von grossem Nutzen sein kann. Im Falle wo es möglich wäre das Bewusstsein einer (noch) nicht geborenen Entität "einzufangen" und dazu noch am "Leben" zu erhalten, hätte man ja ein reines Bewusstsein das tatsächlich noch nicht konditioniert ist. Ab da bestünde die Möglichkeit, entweder nur mit der "Entität" zu kommunizieren, oder sogar das Bewusstsein zu tauschen.

    Ich weiß das klingt ein wenig weit hergeholt - aber, entweder es ist nur Humbug, Betrug, Scharlatanerie, Geldmacherei und zudem eine makabre Geschichte, - oder aber es macht Sinn....

    Eine "Parallele" oder vielmehr eine Variante gibt es übrigens bei den Schamanen des amerikanischen Kontinents. Hier allerdings werden Tiere zum Zweck der Kommunikation oder auch des "Bewusstseintausches" gezähmt oder gehalten. Wobei natürlich Tiere bevorzugt werden, die oben an der Nahrungskette stehen (bzw. keine natürlichen Feinde haben), und dann auch besonderer Fähigkeiten haben, wie etwa Raubvögel (fliegen) und Raubkatzen (Mut, schnelle und lautlose Fortbewegung). Fähigkeiten die man sich zu Nutze machen könnte, falls man könnte...

    Aber lassen wir es doch lieber Humbug sein, das ist unbedenklich und beschert zudem eine angenehmere Nachtruhe!

  8. #67
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Meister und heilige Jungen

    Evtl. ist das Land der Freien, ja garnicht soo frei.

    Zitat Woody:

    " Die neuen Einsichten, oder wie man es nennen will, die einer erlangt(erfährt), wenn er, wie Luc es beschrieben hat, ent(ver)rückt, spielen sich meiner Meinung nach nur im Gehirn des Betroffenen ab. "
    -------------------

    Wobei es Menschen gibt, z.B. im fernen Th. die nur mit Hilfe
    von bestimmten Medikamenten " rund " laufen..um ihr tägliches Pensum, sprich ARBEIT, zu bewältigen..

    Das das Gehirn mit minimalen electrischen Spannungen und
    Chemikalien " werkelt " ist erwiesen. I.d. R. nach " Norm " auch functioniert..

    Dank Thai - klaus seinen Postings ist mir evtl. was klargeworden..was die Schwester von meiner Freundin betrifft.

    Da hatte ich zwar die " Quelle " zur Ansicht, nur fehlte mir
    der theoretische Hintergrund.



    Frage an Jüsche:

    was macht deine Thai Bekannte den ganzen Tag in D. ?

    Wie ist ihr Tagesablauf ? Das meine Schwägerin in spe, einen Guman tong, mit Betonung auf 1 nen..hat, schrieb ich ja schon.

    Wie ist es möglich, sich gleich mit 9 davon " zu beschäftigen " ??

    Ist die Person medial veranlagt, ( Medium ) wird sie sich
    mit dem " goldenen Jungen ", sprich der kleinen Puppe, des
    Guman Tong.....austauschen.

    In dem Stadium, können der Person Fragen gestellt werden..

    Nun fällt mir das schwer, mit der Vorstellung, sich evtl. gleich mit 9 auszutauschen...Könnte ein Gewitter im Gehirn ergeben..wenn alle aufeinmal, was von der Pflegemama wollen..und ihr Gehirn " contacten "... gruss.

  9. #68
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Meister und heilige Jungen

    Ja, Jüsche, hier ist evtl. doch keine Plattform für solche
    " Gespräche ". Streiche meine Fragen hier. gruss.

  10. #69
    Avatar von Jüsche

    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    53

    Re: Meister und heilige Jungen

    Hi all,
    nach reiflicher Überlegung und auf Inspiration durch andere
    werde ich mich an diesem Thema hier doch nicht mehr beteiligen.
    Sorry ich war ja immerhin der Anfragende, aber inzwischen müsste ich doch sehr stark über die Privatsphäre dieser Frau und auch teilweise von mir berichten.
    Und ich denke das wäre in breiter Öffentlichkeit nicht ok.
    Ich danke allen hier für Ihre Teilnahme und den mir gewährten Einblick in ein sagen wir mal wie hier schon öfter genanntes
    ver_rücktes oder anders gesagt schwer nachvollziehbares, teils für mich unverständliches Denken.
    Bin ein ganzes Stück mit eurer Hilfe weitergekommen besser zu verstehen.
    Gruss
    Jüsche

    ps. Die pn-Kontakte würde ich sehr gerne aufrechterhalten, aber nur wenn gewünscht.

  11. #70
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Meister und heilige Jungen

    @ Jüsche,

    Zitat: " nach reiflicher Überlegung und auf Inspiration durch andere
    werde ich mich an diesem Thema hier doch nicht mehr beteiligen. "
    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Das ist dein ganz privater Entschluss, der aus meiner Sicht auch absolut ok ist.


    Obwohl Luc, im Post Nr. 64, der Meinung ist.. Zitat:

    " Die Frage ob ein solches Thema in's "Forum" gehört, stellt sich bei (bisher) 62 Antworten und 1.381 Aufrufen (und zudem einer fären Betweiligung und Diskussion) ja eigentlich nicht mehr. "
    ---------

    Wobei...z.Zt. 1502 " Einblicke " in den Thread, mit Beteilung von einen Wenigen, klar sein dürfte, das das Gross " Zaungäste " sind. Zaungäste von.........überallwoher.

    Garnicht bemerkt ?

    Das Zaungäste sind, um was weiss ich, den eigenen Geier..zu " befriedigen "..

    ..haben eine Thai Frau geheiratet und fragen...viele Fragen, nicht in der Lage, in die Seele
    ihres " Schatzes " zu schauen. ( Hat nix mir dir - Jüsche zutun..)

    Dabei so verunsichert, das sie IHRE Fragen stellen. ( müssen )

    Nicht erkennend, das sie eine " andere Welt " , eine ganz andere Welt, am Tisch zu sitzen haben.. gruss.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. BVB 09 ist Meister
    Von Jiap im Forum Thaiboard
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.03.16, 13:57
  2. TH 08: Hieronymus und der Heilige Berg
    Von moselbert im Forum Literarisches
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 19.09.08, 18:54
  3. Der Koran /heilige Schriften
    Von ling im Forum Sonstiges
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 30.09.06, 06:54