Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Meinungsäußerung

Erstellt von Teddy, 17.04.2012, 03:16 Uhr · 30 Antworten · 2.224 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.463
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Mann, Kalbfleisch ist ok fuer Moslems. Ich habe 6 Jahre in moslemischen Laendern gelebt.
    München??????

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    München??????
    München liegt doch in Beiern und dort sind die Leute großteils päbstlich erleuchtet.

  4. #23
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    München?
    4 Jahre Marokko, 1 Jahr Tunesien, 1 Jahr Aegypten. Davor noch etliche Monate in Amman/Jordanien.

  5. #24
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.463
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    4 Jahre Marokko, 1 Jahr Tunesien, 1 Jahr Aegypten. Davor noch etliche Monate in Amman/Jordanien.
    Ist doch gut, wollte nur mal zupfen.

  6. #25
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.666
    Scheint kein fake gewesen zu sein!: Den meisten wahrscheinlich schon bekannt, aber paßt zum Thema!

    Ex-Premier John Howard, Australien. In seiner Rede zum Jahrestag der Bali-Attentate, Februar, 2008!
    Muslime, die unter dem Islamischen Gesetz der Sharia leben wollen, wurden angewiesen Australien zu verlassen, da die Regierung in ihnen Radikale sieht, die mögliche Terroranschläge vorbereiten.
    Außerdem zog sich Howard den Zorn von einigen australischen Muslimen zu, da er unterstrich, geheimdienstliche Aktivitäten zum Ausspionieren der Moscheen in seinem Land zu unterstützen.

    Wörtlich sagte er:

    EINWANDERER, NICHT AUSTRALIER, MÜSSEN SICH ANPASSEN. Akzeptieren sie es, oder verlassen sie das Land.
    Ich habe es satt , dass diese Nation sich ständig Sorgen machen muss, ob sie einige Individuen oder deren Land beleidigt.
    Seit den terroristischen Anschlägen auf Bali spüren wir einen zunehmenden Patriotismus bei der Mehrheit der Australier.

    Diese Kultur ist in über zwei Jahrhunderten gewachsen, geprägt von Gefechten, Prozessen und Siegen von Millionen von Frauen und Männern, die alle nur Frieden gesucht und gewollt haben.
    Wir sprechen überwiegend ENGLISCH, nicht Spanisch, Libanesisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch, Italienisch, Deutsch oder andere Sprachen.
    Deswegen, wenn ihr Teil unserer Gesellschaft werden wollt .... lernt unsere Sprache!

    Die meisten Australier glauben an Gott. Es sind nicht einige wenige Christen, es ist kein politisch rechter Flügel, es ist kein politisch motivierter Zwang, nein es ist eine Tatsache, denn christliche Frauen und Männer, mit christlichen Prinzipien, haben diese Nation gegründet, und dies ist ganz klar dokumentiert.

    Und es ist sicherlich angemessen, dies an den Wänden unserer Schulen zum Ausdruck zu bringen.
    Wenn Gott euch beleidigt, dann schlage ich euch vor einen anderen Teil dieser Welt als eure neue Heimat zu betrachten, denn Gott ist Teil UNSERER Kultur.
    Wir werden eure Glaubensrichtungen akzeptieren, und werden sie nicht in Frage stellen. Alles was wir verlangen ist, dass ihr unseren Glauben akzeptiert, und in Harmonie, Friede und Freude mit uns lebt. Dies ist UNSERE NATION, UNSER LAND und UNSER LEBENSSTIL, und wir räumen euch jede Möglichkeit ein, all diese Errungenschaften mit uns zu genießen und zu teilen.

    Aber wenn ihr euch ständig beschwert, Mitleid sucht, unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet, unseren Lebensstil verurteilt, dann ermutige ich euch einen weiteren Vorteil unserer großartigen australischen Demokratie und Gesellschaft zu nutzen: DEM RECHT DAS LAND ZU VERLASSEN! Wenn ihr hier nicht glücklich seit, dann GEHT!
    Wir haben euch nicht gezwungen hierher zu kommen. Ihr habt gebeten hier sein zu dürfen. Also akzeptiert das Land, das euch akzeptiert hat.

    Wäre es nicht schön, einen Großteil solcher Worte auch von einem deutschen Spitzenpolitiker zu hören?

  7. #26
    Thaigirl
    Avatar von Thaigirl
    Wird man nie hören, weil es nicht opportun ist.

  8. #27
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    [...]
    Wäre es nicht schön, einen Großteil solcher Worte auch von einem deutschen Spitzenpolitiker zu hören?
    Wenn du das wülstige Geschwafele von der wertvollen Christenheit herausnimmst, war etwas sehr ähnliches bereits von einem deutschen Politiker zu hören.

    Allerdings sollte er dafür seinen Job verlieren und aus der Partei gworfen werden.

  9. #28
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Mann, Kalbfleisch ist ok fuer Moslems.
    Aber nur, wenn die süßen kleinen Kälber korrekt geschlachtet wurden. Schächten

  10. #29
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von UweFFM Beitrag anzeigen
    Aber nur, wenn die süßen kleinen Kälber korrekt geschlachtet wurden.
    Das ist wuenschenswert, aber kein "Muss" fuer einen normalen Moslem.

    Ich moechte noch anmerken, dass die Sorte Moslems, die man in D antrifft oft in ihrer jeweiligen Heimat entweder als fanatische religioese Extremisten verfolgt werden oder den sozialen und bildungsmaessigen Bodensatz ihrer Heimatlaender repraesentieren.

    Ein normaler Araber kaeme im Leben nicht auf die Idee nach D zu ziehen.

  11. #30
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.666
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Wenn du das wülstige Geschwafele von der wertvollen Christenheit herausnimmst, war etwas sehr ähnliches bereits von einem deutschen Politiker zu hören.
    Allerdings sollte er dafür seinen Job verlieren und aus der Partei gworfen werden.
    Deshalb hatte ich auch den ursprünglich kopierten Text (Wäre es nicht schön, V solche Worte auch von einem deutschen Spitzenpolitiker zu hören? um "einen Großteil" ergänzt!
    Wer war denn dieser deutsche Politiker?
    (Sarrazin? - Spitzenpolitiker?)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte