Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 138

Meinungen über Drogen

Erstellt von Godefroi, 24.06.2006, 14:56 Uhr · 137 Antworten · 6.390 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Meinungen über Drogen

    Zitat Zitat von Jigme",p="361583
    Jede kultur und jede gesellschaft hat oder hatte seine drogen.Ich finde jeder erwachsene mensch hat ein recht auf rausch egal welche droge.Seit jahrzehnten sind bei uns die meisten drogen verboten der konsum steigt aber.Verbote können das problem also nicht lösen,das müßte doch allmählichen jedem klar sein.
    jo, liest sich wie ein statment alle macht den drogen

    ja, ja die monetären folgen des persönlichen spassfaktors hat dann die gesellschaft zu übernehmen.

    noch kann sowas hier ausgelebt werden odder iss es der obrigkeit sogar recht, dass welche
    arglos ihre graue zellen bewusst vernichten.

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Jigme

    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    55

    Re: Meinungen über Drogen

    Zitat Zitat von tira",p="361591
    Zitat Zitat von Jigme",p="361583
    Jede kultur und jede gesellschaft hat oder hatte seine drogen.Ich finde jeder erwachsene mensch hat ein recht auf rausch egal welche droge.Seit jahrzehnten sind bei uns die meisten drogen verboten der konsum steigt aber.Verbote können das problem also nicht lösen,das müßte doch allmählichen jedem klar sein.
    jo, liest sich wie ein statment alle macht den drogen

    ja, ja die monetären folgen des persönlichen spassfaktors hat dann die gesellschaft zu übernehmen.

    noch kann sowas hier ausgelebt werden odder iss es der obrigkeit sogar recht, dass welche
    arglos ihre graue zellen bewusst vernichten.

    gruss
    Die folgen trägt zur zeit die gesellschaft,unsere gesellschaft hat ein drogenproblem falls du das noch nicht bemerkt haben solltest.Haben die verbote was bewirkt?

    greez jigme

  4. #103
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Meinungen über Drogen

    Die Obrigkeit oder "die Gesellschaft" interessierst Du als einzelner gar nicht. Da hast Du nur problemlos zu funktionieren. Diese Argumentationsschiene kann nur nach hinten losgehen.
    Das "Recht auf Rausch" wie es genannt wurde ist eigentlich vielmehr das Recht auf geistige Freiheit, und die hast Du von Natur aus. Die Frage wäre, nutzt Du sie?
    Sich die Birne zuzudröhnen ist ja nur eine billige Cover-Version davon...
    Gerade schlecht genug für frustrierte Gesellschaftsmitglieder und dafür genehmigt man Dir ja den Alkohol und wenn das nicht reicht die Psychiatrie...

    Die folgen trägt zur zeit die gesellschaft,unsere gesellschaft hat ein drogenproblem falls du das noch nicht bemerkt haben solltest.Haben die verbote was bewirkt?
    Die Gesellschaft hat niemals irgendein Problem, merk Dir das gefälligst mal, Du Einzelner, sonst kannst Du mal zu spüren kriegen was die Gesellschaft ist...
    Als wenn unsere Gesellschaftsmitglieder das jemals zugeben würden, dass sie gewaltige Probleme haben. Die finden aber immer genug Sündenböcke, derzeit haben sie einige Millionen davon, sogenannte Harz4-Empfänger, fast alles Faulpelze und Taugenichtse. Die gehören irgendwie gar nicht so richtig dazu...
    Ich hoffe, die Ironie ist unübersehbar mit Smilies kenntlich gemacht, wenn nicht, bitte nicht gleich erschiessen, sondern rückfragen...

  5. #104
    Avatar von Jigme

    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    55

    Re: Meinungen über Drogen

    Sich die Birne zuzudröhnen ist ja nur eine billige Cover-Version davon...
    Gerade schlecht genug für frustrierte Gesellschaftsmitglieder und dafür genehmigt man Dir ja den Alkohol und wenn das nicht reicht die Psychiatrie...[/quote]

    Sich die birne zuzudröhnen und drogen zunehmen sind nicht unbedingt das gleiche.Wer sich mit der kultur der drogen beschäftigt hat weiß das.Drogen wurden zur jeder zeit überall genommen.Nur heute in unserer konsumgesellschaft wird sich zugedröhnt.Um es aber klar zu machen: die beste droge ist der klare kopf
    jigme

  6. #105
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Meinungen über Drogen

    Das folgende meine ich nicht wertend, abwertend, oder kritisierend, deswegen bitte als völlig emotionlose Frage lesen, und in keiner Weise als versuchte Miesmacherei oder Kritik verstehen, ok?

    Ich frage mich schon seit langer Zeit, was Erwachsene eigentlich an Drogen jeder Art finden. Als Jugendlicher blickt man noch nicht so durch und ist meist leicht zu beeindrucken. Aber spätestens so Mitte zwanzig wird einem doch klar, dass alles was man unter Drogen erlebt nur Illusion, Schein, nix echtes ist.

    Mal abgesehen von der angenehm beruhigenden Wirkung von Alkohol, zu der aber nur ein oder zwei Gläser nötig sind - ein Glücksgefühl und alles ähnliche, was man unter Drogeneinfluss erlebt, ist doch nur Illusion? Was ist da dran dass Erwachsene Leute (und ganz offensichtlich ja die grosse Mehrheit) das ständig so unbedingt erleben wollen?

    Wenn ich eine hübsche Frau für mich gewinnen kann, eine halbe Stunde im echten Rennkart um den Kurs pflüge und das gut mache, auf dem Motorrad eine Tour mit Freunden auf kleinen Strassen durch die Alpen mache, beruflich einen Erfolg erlebe, oder als Musiker ein schönes Lied schreibe oder auf der Bühne herzlichen Applaus bekomme - das sind echte Sachen, die mir was bringen, die mich glücklich, froh, stolz oder sonstwas machen.

    Aber was bringt mir die Illusion von sowas?

    Wie gesagt, das ganze ist nicht böse oder kritisierend gemeint. Ich kann ganz ehrlich nicht nachvollziehen, was an einem Rausch erstrebenswert ist :-)

  7. #106
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Meinungen über Drogen

    Schon richtig, dass Verbote nichts bewirken, sondern schaedlich sind. Aufklaerung ueber die Folgen ist der einzig richtige Weg. Die Romantisierung von Drogen, die hier manche betreiben ist das genaue Gegenteil davon und darum extrem schaedlich.

    Eine Gesellschaft ohne Drogen gibt es nicht. Nur die Art der Drogen aendert sich. Und vor allem, welche gerade als zu bekaempfen gelten und gegen welche die Gesellschaft gerade nichts unternimmt.

    Im Moment sehr in sind Tabletten aller Art. Wieviele Tablettensuechtige gibt es allein in D? Und wer verdient am Verkauf? Die sogenannte Gesundheitsindustrie. Das sind die modernen Al Capones.

    Aufklaerung ueber die Folgen und Vorbild fuer die Jugend sein - wer taeglich als Vater eine Schachtel raucht und wenn er abends heim kommt, vor den Kindern sagt, "jetzt brauch ich erst mal ein Bier", der braucht sich nicht zu wundern wenn der Nachwuchs nikotin- und alkoholabhaengig wird.

    Sioux

  8. #107
    Avatar von Jigme

    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    55

    Re: Meinungen über Drogen

    @ achim,
    siehe die drogen als verstärker.Die beispiele die du aufgeführt hast,die dich zufrieden oder evtl. glücklich machen können eben durch drogen noch intensiever erlebt werden.Illusion? Frage mal einen buddhisten was er unter illusion versteht.Nämlich genau die dinge die du genannt hast,weil sie eben vergänglich sind.
    greez jigme

  9. #108
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Meinungen über Drogen

    Zitat Zitat von Jigme",p="361607
    ....Nämlich genau die dinge die du genannt hast,weil sie eben vergänglich sind.....
    ja, ja der rausch iss auch vergänglich, graue zellen wachsen jedoch keine mehr nach.

    gruss :P

  10. #109
    Avatar von Jigme

    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    55

    Re: Meinungen über Drogen

    ja, ja der rausch iss auch vergänglich, graue zellen wachsen jedoch keine mehr nach.

    gruss :P[/quote]

    Falsch! Du bist nicht mehr auf dem neuesten stand.Nicht nur die bildzeitung lesen.

    jigme

  11. #110
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Meinungen über Drogen

    Zitat Zitat von Achim",p="361604
    Aber spätestens so Mitte zwanzig wird einem doch klar, dass alles was man unter Drogen erlebt nur Illusion, Schein, nix echtes ist.
    Hallo Achim,

    diesen Eindruck habe ich aber von unserer Konsumgesellschaft insgesamt, mit oder ohne Drogen. ;-D

    Hingegen ist die Entspannung durch einen Joint etwas durchaus Reales. Glücksgefühle kenne ich allerdings nicht, obwohl ich früher, ausser Heroin, alles ausprobiert habe.

    Seit 5 Tagen rauche ich auch keinen Tabak mehr (total). Ich bin ganz überrascht, wie leicht es mir fällt (vorher war's ein Päckchen pro 2 Tage)und noch mehr überrascht mich, wie gut es mir auf einmal gesundheitlich geht. Kann mich kaum noch erinnern, wann ich mich zuletzt so gesund gefühlt habe.

    Man (ich) muss doch wohl ein Rad abhaben, sich (mich) freiwillig so lange derart ungesund zu fühlen und dafür noch viel Geld zu bezahlen. :O

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer hats gelesen, Meinungen
    Von tuxluchs im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.11, 00:04
  2. Fluggutscheine und Meinungen ?
    Von Asiafan im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.11, 12:20