Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 85

Meine Thaifrau

Erstellt von Mi Noi, 14.02.2004, 16:42 Uhr · 84 Antworten · 7.304 Aufrufe

  1. #1
    Mi Noi
    Avatar von Mi Noi

    Meine Thaifrau

    Wenn wir den folgenden Bezug mancher Forenmitglieder
    (Denglish= member(s))
    auf ihre Lebenspartner lesen,
    ueberkommt uns das Grausen.
    Da heisst es:
    “Thaifrau”
    “Meine Thai”

    Wenn ich das lese, denke ich jedesmal an ein Laufrad mit Hamsterwolle.

    Wenn jemand ein Frau aus Moskau geheiratet hat ,
    so ist es eine Moskoviterin.
    Eine Frau aus Monaco ist so, eben eine Monegassin u.s.w.

    Zugegeben, das war jetzt ein wenig irrefuehrend
    aber ist denn z.B. “Thailaenderin” zu schreiben sooo schwer.

    Da schreibt sich in Nordamerika eine ganze Generation
    politisch und idiotisch “korrekt” die Finger wund
    und hier bekommen wir Einfachstes nicht auf die Reihe.

    Fuer uns hoert sich “Thaifrau” und “Meine Thai”
    doch sehr nach “Onkel Toms Huette” an
    und das haben unsere Lebenspartner nicht verdient.

    Kann man sich dahingehend nicht mal
    ein bischen aendern, es nervt naemlich
    und zeugt von Niveaulosigkeit.

    Gruss
    Mi Noi

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Meine Thaifrau

    Hallo Mi Noi,

    als ich den Titel hier gelesen habe, dachte ich mir gerade schon, was das jetzt wieder soll, und ob ich im Gegenzug mal was von meinem Rennauto, meinem Lieblingszpielzeug oder meinem DVD-Player erzaehlen sollte...
    Aber wie ich sehe hast du ja das gleiche Gefuehl beim Lesen mancher Postings hier, wie ich.

    Habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass man bei solcher Art von Kritik als uebersensibler Erbsenzaehler angesehen wird.
    Wenn dich das auch nicht stoert, sind wir schon zwei.

    Schoen, dass manche auch noch Lesen was da steht.

    Mit Gruessen,
    Ampudjini

  4. #3
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Meine Thaifrau

    Meiner Frau und mir gehts seit geraumer
    Zeit ähnlich. Da sie vieles hier nicht
    genau lesen kann und will, übersetze
    ich ihr schon ab und an mal einiges.

    Sie schüttelt immer öfter mit dem Kopf :-(

    Manch einer, der hier abfällig schreibt, sollte
    wissen, daß auch unsere Partnerinnen hier "mitlesen"
    und nicht nur die, sondern noch viele andere weibliche
    members+Gäste..........

    bedanken uns beim threadstarter :bravo:

  5. #4
    Mi Noi
    Avatar von Mi Noi

    Re: Meine Thaifrau

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="112961
    Schoen, dass manche auch noch Lesen was da steht.
    Gern geschehen.

    Gruss
    Mi Noi

  6. #5
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Meine Thaifrau

    @Mi Noi,

    Es kann auch ein Zeichen dafür sein, dass der ein oder andere völlig unverkrampft mit dem Thema umgeht.

    Vermutlich nicht alle, da gebe ich dir schon Recht.

    Aber wenn, z.B. ich, erst ins Lexikon der "political correctness" schauen muss, ehe ich es wage, mich auszudrücken, dann könnte ich mir das selber nicht verzeihen.

    Denn diese ist von anderen erfunden und darf erst mal durchleuchtet werden, ehe ich sie, unter Umständen, anwende.

    Zum "mein" oder "meine"
    "Meine Thai" wäre auch nicht mein Bier. Da bleib ich lieber bei "meiner Holden". Das Wort "mein" habe ich bei ihr lange nicht angewendet und ihr das auch erklärt. Als ich "mein" allerdings das erste mal sagte, war sie angenehm berührt, und gestand mir, dass sie mich wg. des fehlenden "mein" bisher für einen, in Bezug auf Frauen, recht unverbindlichen Typen gehalten hatte.

    Zum Begriff "Thaifrau"
    Da denke ich gerade drüber nach. Der geht nämlich auch mir zuweilen leicht über die Lippen, nämlich völlig unreflektiert, sodass ich mich nun selber frage, ob ich da nicht ganz versteckt irgendein Klischee in mir vergraben habe.

    Wie ich mich kenne, ist dies ein Zeichen zur Besserung, denn ich vermeide es seit meiner Jugend, irgendwas unreflektiert nachzuplappern.

    Dein Posting hat mir den Grund gegeben, bei mir selber anzufangen. Und dabei lasse ich mich nicht von denjenigen stören, die ja nur vermutlich diesen Ausdruck mit schlechten Absichten weiterhin benutzen.

    Es wäre auch mal interessant zu erfahren, was du als "political correctness" in diesem Zusammenhang betrachtest. Warst du vielleicht im Gründerverein dieser Wortschöpfer?

    P.S.nebenbei, ich liebe Mohrenköpfe.

  7. #6
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Meine Thaifrau

    Manch einer, der hier abfällig schreibt,
    @Petsch, Vorsicht Glatteis!

    Hier geht es um die Begriffe "Thaifrau und "meine Thai".

    Das kann abfällig gemeint sein, muss es aber nicht. Es kann nämlich einen Mangel an Ausdrucksfähigkeit bedeuten, den ich niemandem ankreide. Und dieses Forum ist wohl in seiner Vielfalt das beste Beispiel dafür.

    Interessant fände ich es, falls der ein oder andere das Eingangs-Posting als Anlass nähme, mal selber in sich zu gehen, anstatt das "Böse" lediglich bei den anderen zu suchen.

    Ich gehe jetzt in mich...bis später. Bin im Chat mit "meiner Holden".

  8. #7
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Meine Thaifrau

    Zitat Zitat von Iffi
    nebenbei, ich liebe Mohrenköpfe.
    Ich mag sie auch diese Eiweiss-Zucker-Schaummassenerzeugnisse mit Schokoladenueberzug auf Waffelbasis!

    ;-D

  9. #8
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Meine Thaifrau

    wenn wir schon bei Zuckerbäckerei sind:
    die Mohrenköpfe gibts bei uns auch beim
    Konditor des Vertrauens:
    bestehend aus einem leckeren Kuchenteig
    mit einer Füllung aus Vanille-Pudding
    und mit Zartbitter-Schokolade hauchdünn
    überzogen.
    Falls Ihr mal zum Kaffee bei uns kommt,
    hol ich welche

  10. #9
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Meine Thaifrau

    Nicht alle Männer, die von "meiner Thai" sprechen, meinen es im Sinn dieses Threats. Dieses Thema muss man meines Erachtens differenziert betrachten.

    Ich nenne meinen 6 jährigen Sohn auch "Bubi" und dies mit viel Liebe und Zuneigung.

    Die Franzosen haben ein Sprichwort, das auf unsere Frage die richtige Antwort hat: C´est le ton qui fait la musique (es ist der Ton, der die Musik macht.

    khontingtong

  11. #10
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Meine Thaifrau

    ...........dieses Forum hat aber keine
    real-player-akustik-funktion
    Man kann hier nur was sehen und nicht hören :-)

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. internet bzw. pc fuer meine thaifrau
    Von ottifan im Forum Computer-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.04.12, 08:26
  2. Umfrage: Einmal Thaifrau immer Thaifrau?
    Von Omega im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 19.02.12, 01:12
  3. Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 20:04
  4. Welche Krankenversicherung für meine Thaifrau?
    Von Sabay im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.12.07, 10:58
  5. thaifrau.de
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.01.02, 22:07