Seite 5 von 24 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 234

Mein ungleiches Verhältnis mit einer kleinen lachenden Thai!

Erstellt von Benchawan, 12.04.2006, 14:51 Uhr · 233 Antworten · 13.807 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von pumlakum

    Registriert seit
    14.02.2004
    Beiträge
    444

    Re: Mein ungleiches Verhältnis mit einer kleinen lachenden T

    Hi Benchawan,

    zu Deiner neuen Thailiebe kann ich Dir nicht viel sagen, denn ich stimme im Wesentlichen den Vorrednern, insbesondere Sioux zu. Es will gut überlebgt sein, wie Du mit Deiner neuen Thailiebe und der jetzt bestehenden Ehe weiter verfährst. Aus meiner Sicht solltest Du Deine Ehe mit Ehrlichkeit und gegenseitiger Offenheit weiter fortsetzen, was aber eine Aussprache mit Deiner Ehefrau bestimmt unabdingbar macht.

    Ich wünsche Dir viel Glück und einen klaren Kopf bei Deiner
    Entscheidung. Vielleicht kannst Du Sonkran und die Osterfeiertage dazu nutzen. Frohe Ostern.
    Gruß
    pumlakum

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Mein ungleiches Verhältnis mit einer kleinen lachenden T

    Ja ja mipooh, Gefühle passieren bei den meisten Menschen nun einmal einfach so. Das macht Gefühle für mich aber erst interessant. Ob Zorn, Freude, Liebe u.s.w. können selten oder nur sehr schwer kontrolliert werden... sind dafür aber ehrlich und das ist gut so.
    Hilflosigkeit ist nicht dasselbe wie Ehrlichkeit,auch wenn ein hilfloser Mensch kaum noch unehrlich sein kann...
    Ach ja? Wieso weist Du das so genau?
    Ich lebe nun bereits 52 Jahre und da ich nicht immer im Reisfeld gesessen habe, habe ich auch so einiges erlebt.
    Ich finde schon den ganzen Satz theatralisch und fast schon ein wenig lächerlich.
    Ja ich finde das Theater auch lächerlich für einen erwachsenen Menschen.
    Warst Du wirklich nie Pfarrer in D ?
    Nein,war ich nicht, Seelsorger schon oft...
    Hier möchte ich klar wiedersprechen. Weshalb sollte diese Ehe bereits zerstört sein?
    Weil das Vertrauen bereits den Bach runter ist. Nachzulesen beim Threadstarter, der sich wünschte, seine Frau wisse weniger. Wozu wohl? Nicht dass ich eine Lösung für ausgeschlossen halte. Ich kenne nur kein Paar, das es geschafft hätte, aber viele, bei denen genau dasselbe passiert ist,ein Schrecken ohne Ende...
    Richtig ist, dass die Frau derzeit nicht das Handtuch werfen will. Das kann sehr viele Ursachen haben. Aber sie wird sich, ein Ende der Romanze mal vorausgesetzt, die Wunden lecken und wieder stärker werden. Ob sie dann schnell oder langsam in eine Selbständigkeit findet, das hängt von vielem ab. Der Threadstarter gibt keinen Anlass zur Vermutung,dass er als verläßlicher Partner derzeit geeignet ist, also wird ihr wohl nichts übrigbleiben,als eine Selbständigkeit aufzubauen. Wozu sie diese dann nutzt, wird man sehen.
    Es ist der (Geschlechts)-Trieb der die Männer und, wenn auch seltener, die Frauen ´heiss´ macht ;-D .

    Wie man das am besten steuert, so dass es für den ´LZP ;-D ´ nicht schmerzhaft wird, muss jeder für sich selbst wissen.
    Das sieht man ja, dass es oft nicht so ist. Denn wissen bedeutet ja auch, die rosarote Brille abzusetzen und Tatsachen ins Auge zu sehen. Und da ist eine Tatsache, ein Mann, der mehr und mehr Sehnsüchte entwickelt nach einer süßen Thaimaus, lieben nennt er es...
    Ein Ding was Menschen können,ist mit Trieben umzugehen. Die dümmste Weise es zu lernen,ist ihnen einfach ausgeliefert zu bleiben... da sehe ich aber noch nichts von Steuerung...

    Moral ist keine Vorschrift, sondern ein Erkennen und Beachten der Dinge wie sie sind. Aber es gibt sie immer,die Moral von der Geschicht´. In diesem Fall ein lästiges Wirrwarr mit einer hübschen Menge an Verlockung und unkalkulierbaren Folgen. Und ein Mann, der im Begriff ist,seinen Verstand als verloren zu melden. Was dabei rauskommt, das ist sie, sie Moral von der Geschicht´, und wer nicht allzu phantasielos ist, der weiss wohin es geht.
    Mein Beileid an alle die,die von einer nachsichtigeren Realität träumen...

  4. #43
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Mein ungleiches Verhältnis mit einer kleinen lachenden T

    hi,

    du hast drei möglichkeiten.

    die bestehende
    die gefährliche
    die mischung aus beiden in jedweder möglichen kombination.

    männer sind schweine und bist du ein schwein stehe deinen man.
    (gilt auch für frauen)

    ich würde mich jederzeit für meine bestehende traumfrau entscheiden.
    alles andere ist zu kurzlebig und gefährlich.

    ;-D

  5. #44
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Mein ungleiches Verhältnis mit einer kleinen lachenden T

    @Palawan schreibt:
    "Ja ja mipooh, Gefühle passieren bei den meisten Menschen nun einmal einfach so."

    "Einfach so" passieren Gefühle eben nicht. Da sind schon einige Situationen, die dem vorausgehen. Und da kommt es eben darauf an, ob ich solche Situationen im Vorfeld zulasse, wenn sie an mich herantreten, bzw. ob ich sie sogar noch suche.

    Ansonsten gebe ich @mipooh weitgehend recht.

    Gruß
    Monta

  6. #45
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Mein ungleiches Verhältnis mit einer kleinen lachenden T

    Also, auch ich habe mir die letzten beiden Stellungnahmen von mipooh durchgelesen und kann dem nur zustimmen. Das ganze macht Sinn. Sehr sogar.

    Mir ist meine Frau irgendwann mal fremdgegangen. Und auch wir haben versucht, das wieder hinzubiegen. Aber das zuvor in 11 Jahren aufgebaute, blinde Vertrauen war trotz bester Vorsätze weg. Man ertappt sich immer wieder mal zwischendurch bei der Frage (wird oder ist es nochmal passiert?). Und trotz beiderseitiger Liebe hat das ganze dann ein Jahr später ein Ende gehabt und ist aufgrund dieses eines Seitensprungs auseinandergegangen, weil es einfach nicht mehr das selbe wie vor dem Seitensprung war.

    Klar mag es auch andere Beispiele geben, aber insgeheim wird wohl in keiner Beziehung mehr etwas so sein wie zuvor. Ausser man lebt von Anfang an eine offene Partnerschaft ;) oder man ist treu ergeben (hörig). ;-D

    Gruss Tom

  7. #46
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Mein ungleiches Verhältnis mit einer kleinen lachenden T

    hallo,
    meine beziehung ist nach 18 jahren ehe im eimer. meine kleine in thailand ist jetzt gerade mal 31 und ich noch 51. zuerst hatte ich enorme bedenken wegen des altersunterschieds.
    sie verstand es schnell mir diese zu nehmen. dazu kommt sie hat eine 8 jahre alte tochter mit der ich sehr gut zurecht komme.
    aber 21 jahre jung, das wäre mir wirklich zu krass der altersunterschied. mein ältester sohn ist 32. sie jetzt 31. schon das gab mir anfangs zu denken.
    wenn eure jetzige beziehung nicht völlig am ende ist würde ich mir das sehr gut überlegen. am ende geht es bei einer scheidung nur noch um geld.

  8. #47
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Mein ungleiches Verhältnis mit einer kleinen lachenden T

    Ich habe einfach mal ein paar Zitate rausgerissen...

    "Benchawan" hat geschrieben:

    Nach Möglichkeit möchte ich es schon geniessen, aber vielleicht ist es auch mein Untergang!
    Was verstehst Du denn unter "geniessen"? Mal eine junge Lady zu haben die Dich (?) attraktiv findet, quasi als Sebstbestätigung für Dich?

    Leider hat sie von dieser Beziehung mehr mit bekommen, wie es für uns beide gut ist,Ich habe auch angenommen das sich die Affäre mit der kleinen Thai im laufe der Zeit erledigt
    Ein Hoffnungsschimmer, dass Du selbst daran zweifelst - wie sollte Deine Frau auch nix davon mitbekommen, wenn Du eine Woche allein nach LOS düst

    Fazit: Die Ehe ist „noch“ nicht am Ende, ich möchte sie auch nicht aufgeben, aber mein Kopf und meine Gefühle spielen im Augenblicklich verrückt. Ich fühl mich zum Teil wie bei der ersten großen Liebe, ich muß einfach realisieren das ich „etwas“ älter bin.
    Alter schützt vor Torheit nicht Und da Du angibst, Deine Ehe nicht aufgeben zu wollen, weist Du ja was Du aufzugeben hast...

    Ein Satz zu denen, die es nicht glauben wollen. Das zeigt auch das man sich vielleicht vorstellen kann, in welcher unglaublichen Situation ich bin, denn es ist eine wahre Geschichte.
    Ich habe Dir zwar "oben" geantwortet, aber glauben, nee glauben mag ich es immer noch nicht ;-D

    Hau mal ein paar Bilder rein, die Du sicher gemacht haben wirst...

  9. #48
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Mein ungleiches Verhältnis mit einer kleinen lachenden T

    Hm, vielleicht bin ich etwas altmodisch. Aber eine Ehe nach der langen Zeit wegen so einem Seitensprung von vornherein als gescheitert erklaeren, tut mir leid, das kann ich nicht nachvollziehen.

    Ich kenne die beiden natuerlich nicht.Kann also wie alle anderen auch nur Mutmassungen anstellen. Aber wenn ich mich in die Lage versetze, dann wuerde ich das vergangene gemeinsame Leben nicht so einfach beenden.

    Wer deswegen eine Trennung erlebt hat, bei dem hat in meinen Augen die Beziehung schon vorher nicht mehr gestimmt.

    Natuerlich steht hier die Ehe auf der Kippe. Aber als schon gescheitert kann ich das nicht sehen.

    Ich jedenfalls wuerde bei einem Seitensprung meiner Frau um diese kaempfen. So einfach gebe ich ein gemeinsames Leben nicht auf.

    Sioux

  10. #49
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Mein ungleiches Verhältnis mit einer kleinen lachenden T

    @ Sioux, :-)

    vollste Zustimmung warum eine anscheinend seit fast 20 Jahren "alte" ( so alt ist ja nahezu das "Objekt der Begierde") gut funktionierende Ehe aufs Spiel setzen - wegen Hormon-Schüben?

  11. #50
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Mein ungleiches Verhältnis mit einer kleinen lachenden T

    @ Benschawan,

    du bist 52 J. und fragts andere um Rat !? wobei du doch ganz gut den Durchblick hast..und analytisch schon einiges durchdacht hast..

    Zitat:

    " Ich habe auch angenommen das sich die Affäre mit der kleinen Thai im laufe der Zeit erledigt, aber ich habe schon sehr viel über ihre Thailändische Familie erfahren, so das ich auf der anderen Seite das gern live erleben würde. "
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Jaaa...was gibts denn da so interessantes ? zum live erleben.

    Gehe selbst mal davon aus, dass du kein Thai sprichst..
    :::::::::::::::

    Wir sind beide fast im gleichen Alter.

    Bin seid Ende Februar mit meiner Thaifreundin wieder aus TH. zurück nach D.


    Mir gefällt vom Schwager, die Tochter, 24jährig und geschieden, mit 1 nem Kind, das 4 J alt ist, ganz gut.

    Bin nicht verliebt.

    Hab mal im Urlaub vornerum, nicht hintenrum versucht, in der Richtung was zu klären...heisst geraderaus.

    Grund: meine Mia wird in 1nem Jahr nach TH. zurückkehren und
    mir reicht in TH. ein Winterurlaub..

    Antwort Mia:

    such dir mal eine aus Pattaya
    ______________________________

    Antwort ihres Bruders:

    meine Tochter hat doch nen Mann...

    Naklar, einen, der Pappi, bzw. Tochter 2500 baht im Monat fürs Kind zahlt..( Antwort an ihn )

    weitere Antwort vom Bruder:

    ..gibt nur Problem mit seiner Schwester ( meiner Mia ).

    Ja...hab ich nun Gesicht verloren ?? Hab das Thema, auch bei der Tochter ( 25 J. ) von meiner Mia, angerissen.

    So richtig ne Stellungnahme, Meinung, kam da von ihr nicht..



    RED mit deiner Frau Benschawan...wer kann dich besser verstehen wie SIE. Heimlichkeiten sind nicht soo schlau.

    Nur belastend...grins.

Seite 5 von 24 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.07.11, 16:01
  2. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.03.11, 02:58
  3. Mein Sohn ist Thai...
    Von superchecker1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.11.05, 14:49
  4. Thai Kinder in einer Thai/Farang Ehe
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.10.05, 11:41
  5. Mein Thai-Skihaserl
    Von cayoty im Forum Literarisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 09:19