Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Mein Leben in Bangkok ( und wie es dazu kam )

Erstellt von Hannah, 14.09.2001, 10:06 Uhr · 22 Antworten · 2.623 Aufrufe

  1. #11
    Harakon
    Avatar von Harakon

    Re: Mein Leben in Bangkok ( und wie es dazu kam )

    Geld, Geld, Geld... In Thailand kann man sich aber auch mal Geld leihen von Freunden, wenn man unbedingt was erreichen will... Und wenn man liebt, will man unbedingt was erreichen, möchte ich mal sagen

    Und die Erfahrung zeigt ja, obs zu glatt war oder nicht, und bis jetzt schauts doch ganz gut aus?!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Mein Leben in Bangkok ( und wie es dazu kam )

    Schoene geschichte wenn sie wahr ist..
    Ich stelle mich da doch ein paar fragen:
    als musiker zuruck nach BKK um geld zu verdienen ?,
    hoffentlich hat er was anderes drauf als musik machen um in BKK an geld zu kommen..!?
    Da war Koh Samui der bessere platz gewesen um geld zu "machen" (oder Pattaya oder Phuket)
    Oder hat er sich dass geld irgendwo geliehen um dich zu besuchen ?
    Aber wie gesagt, der vorteil des zweifel geht an die schreiberin
    Wass macht er und du jetzt in Bkk ? arbeitsmaessig ?

    Meine Frau und ich warten gespannt auf deine antworten und teil 2 der Love Story

    Marc
    8)

  4. #13
    Crassus
    Avatar von Crassus

    Re: Mein Leben in Bangkok ( und wie es dazu kam )

    Nun mal sachte Jungs. Nicht gleich wieder das schlimmste (Fake) vermuten. Ein Fake würde sicher nicht seine Geschichte mit "es geht weiter wenn ihr wollt" beenden. Dafür ist glaube ich die Geltungssucht zu groß. Und die 25000 Baht für ein Ticket wird man wenn freunde und Verwandte helfen innerhalb eines 1/4 Jahres auch zusammenkriegen. Ich glaube nicht das Du ein Fake bist, Hannah. So und nun entäusch mich nicht.

    Gruß Crassus

  5. #14
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.853

    Re: Mein Leben in Bangkok ( und wie es dazu kam )

    hallo Hannah,

    wie Du siehst, warten viele im Forum, das Du Dich meldest, und am Forumaustausch teilnimmst.

    Je mehr Zeit vergeht, entsteht bei manchen Forumlesern der Eindruck, na, ist denn die Hannah echt ?

    Nun hast Du Dir die Zeit für Deine Geschichte genommen, und die Forummitglieder haben sich die Zeit genommen, sie zu lesen, und möchten gerne mit Dir Erfahrungen und Infos austauschen.

    Wenn nun vereinzelt negative Postings kommen, dann alleine aus dem Umstand, das man von Dir noch nichts gehört hat.
    Der Unterschied zwischen einer echten Person, die im Leben steht, und den angesprochenen "Fakes" besteht darin, das die Fakes nur Geschichtenerzähler sind, ohne die Erfahrung je gemacht zu haben.

    Die kann man jedoch leicht herausfiltern, indem man aufgrund der Informationen in der Geschichte Fragen stellt, die nur die echte Person beantworten kann.
    Ein Fake stellt dann schnell fest, das er nicht über die Infos verfügt, weil er nur über angelesenes Forumwissen verfügt.
    Deshalb könnte er Dir noch nicht einmal die Frage beantworten, wielange die Haltbarkeit der Milch im sevenelefen ist (eine von 1.000 Fragen, die für eine in Thailand lebende Person kein Problem ist).

    Darum nimm es den Leuten nicht krumm, wenn ein paar Filterfragen gestellt werden, um Unruhestifter herauszufiltern.

    Wir hoffen, bald von Dir zu hören,

    grüsse

  6. #15
    Mario
    Avatar von Mario

    Re: Mein Leben in Bangkok ( und wie es dazu kam )

    @Disaina
    gab es in der vergangenheit denn öfter fake`s ?

    und ausserdem verstehe ich gar nicht,was der mist soll mit diesen fake`s?


    Letzte Änderung: Mario am 16.09.01, 15:15

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.853

    Re: Mein Leben in Bangkok ( und wie es dazu kam )

    hallo Mario,

    wie Du in den vorigen Beiträgen siehst, fürchten einige, Hannah könnte vielleicht nicht echt sein, weil sie sich nicht mehr meldet.

    Ich weiß schon, für einige fällt auf,
    "f ue r. einen Flug. sparen" = ue,. das steckt den meisten Postern aus Thailand in den Fingern.
    Dann aber wieder,
    "m ä nnlichen(Bar)-" = ä - kein ae,
    aber lassen wir das mal, kann ja auch eine normale Erlärung dafür geben.

    Naja,
    leider gibt es in den Thaiforen diese Faker,
    aber geschenkt, wenn hier nix mehr kommt.

  8. #17
    Thai
    Avatar von Thai

    Re: Mein Leben in Bangkok ( und wie es dazu kam )

    Wenn hier jeder gleich so vergrault wird, braucht ihr euch nicht ueber Nachwuchsmangel beklagen.
    Es war eine kurze Geschichte mit "weiter wenn Ihr wollt".
    Warum wartet man nicht ab, sondern proletet gleich von Fake´s usw...
    Das schreckt doch ab.
    Wenn ich so empfangen werde wär ich gleich wieder fort.

    Gruss Marcus



  9. #18
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Mein Leben in Bangkok ( und wie es dazu kam )

    Hi DisainaM,
    danke Dir,
    Du hast dazu beigetragen, dass ich nun weis wer und was ich bin:

    . . . E I N. F A K E....:-))!!!

    WARUM?:
    Nun,
    ich kenne die Haltbarkeitsdauer der Milch im 7/11-Laden nicht...!!
    Aber dafuer glaube ich mich erinnern zu koennen, dass diese Haltbarkeit in D etwa 6 Wochen. betrug, jedenfalls fuer die Dauermilch...
    .
    Klaus aus Chiangmai,
    das. FAKE....:-)

  10. #19
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.853

    Re: Mein Leben in Bangkok ( und wie es dazu kam )

    hallo Klaus,

    ich wußte nicht, das Du weiblich bist.

    Im übrigen sage ich auch, warten wir erstmal ab, kann genug Gründe usw für alles geben, bevor man glaubt, das jemand echt ist, oder nicht.

    Genau deshalb habe ich in meinem Posting um 13.58 der guten Hannah auch ausführlich die Gründe erklärt, warum nun vereinzelt solche Reaktionen von Einzelnen kamen.

    Der erste, der übrigens in dem topic offene Zweifel an Hannah äußerte, war im übrigen das ebenfalls neue Forummitglied MaiPenRai
    /Martin, auf dessen Antwort ich in dem topic Südostasien
    ebenfalls gespannt bin, hier scheinen ja auch Zweifel an Martin zu entstehen.

    Darum mein Aufruf an Hannah, kümmere Dich nicht darum, wenn Du im Übrigen gelernt hast, in Thailand Dich durchzusetzen, wird Dich dies hier sowieso nicht berühren.

  11. #20
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Mein Leben in Bangkok ( und wie es dazu kam )

    Hi DisainaM,
    so ernst war mein "Einwurf" nicht gemeint, eher als Spass:-)), denn ein "FAKE", was immer das sein soll..:-)
    Ist wohl auch "geschlechtslos", oder??:-)
    Habe das uebrigends nicht auf mich bezogen wissen wollen,
    sondern nur Deine Formulierung zum "Fake" karikieren wollen,
    nun ist ja alles klar...
    Ich bin natuerlich kein Fake, sondern ein "Original":-))
    Ungeachtet dessen, ist interessant zu sehen, was so alles entsteht
    in solchen Foren...:-)
    Gruss Klaus

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Leben in Bangkok ( und wie es dazu kam ) 2
    Von Hannah im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.12.15, 12:29
  2. Mein neues Leben.
    Von PonyXX im Forum Event-Board
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.11.09, 21:06
  3. Kabel1: Mein neues Leben (Bochum-Bangkok)
    Von kcwknarf im Forum Event-Board
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 06.07.08, 09:29
  4. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52